Caravan
hubstuetzen

Wechsel Tankpatrone an EFOY Comfort 140


HaMo19 am 23 Nov 2019 11:36:23

Bei uns ist eine EFOY Comfort 140 verbaut. Angeschlossen war eine M10 Tankpatrone. Im Februar habe ich mir auf Reserve eine neue M10 gekauft, im Sommer dann der Wechsel. Da beim Tausch die Batterien voll geladen waren, ist die EFOY auch nicht angesprungen und ein Betrieb bis dato nicht nötig. Bei den jetzigen Temperaturen wäre wohl ein Frostschutzlauf nötig gewesen, denn in der Anzeige stand Frostschutz und Tankpatrone leer bitte wechseln. Deckel aufgeklappt und siehe da: Tankpatrone voll. Den Vorgang wiederholt, Neustart, immer wieder die Anzeige Tankpatrone leer.
Gestern bin ich zum Campingshop und habe eine M5 zum testen gekauft, angeschlossen und siehe da, alles läuft ganz normal.

Nun meine Frage: War die defekte M10 eine Ausnahme oder kommen defekte Tankpatronen öfter vor? Habt ihr das auch schon gehabt?

Ich werde in Zukunft mit dem WoMo zum Shop fahren und an Ort und stelle wechseln und testen, ob die Patrone in Ordnung ist.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

cbra am 23 Nov 2019 11:56:33

ich verewende nur die M5 an meiner efoy, und bei frost ist sie ausgebaut weil wir da nicht unterwegs sind.

beim patronenwechsel stelle ich bei meiner efo am bedienpanel ein dass eine neue drin ist - war noch nie ein thema.

ist ein menüpunkt, nicht allzuschwer zu finden.

da kann man mMn auch einstellen ob eine M5 oder M10 dranhängt

HaMo19 am 23 Nov 2019 12:03:13

Das Menü habe ich abgearbeitet. Ist ja nicht schwer zu finden.

Ich wollte mit meinem Beitrag nur darauf aufmerksam machen eine neue Patrone umgehend in Betrieb zu nehmen, damit die Funktionsfähigkeit festgestellt wird. Ich Depp habe jetzt eine volle, defekte Patrone, die ich im Februar erworben hatte. Ich erspare mir natürlich den Lacher beim Händler, diese Patrone zu reklamieren.
Sie wird wohl einem anderen Verwendungszweck zugeführt.

cbra am 23 Nov 2019 12:23:26

ich kann mir nicht vorstellen dass die patrone defekt sein soll - warum denn?

frag mal beim efoy support nach, die sind sehr nett und konstruktiv

HaMo19 am 23 Nov 2019 13:03:42

Ich habe die Länge des Entnahmeröhrchens vom Versorgungsschlauch der Efoy nachgemessen und mit der Patrone abgeglichen. Beim Aufschrauben kommt keine Verbindung zustande.
Ich nehme an,(reine Vermutung) jemand hat der Patrone vor meinem Erwerb Gewalt angetan. Das Verschlussventil an der Patrone ist für die Entnahme unerreichbar.

Wie auch immer, für Methylalkohol gibt es auch andere Verwendungszecke :lol:

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Erdung Büttner Wechselrichter im Hymer ML-T 580
Wechselrichter Erdung notwendig?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt