aqua
anhaengerkupplung

Womo-Tour durch Deutschland auf Nebenstraßen


weinsbergi am 26 Nov 2019 18:59:58

Hallo liebe Leute,
kann mir jemand eine Route bzw. Tour in Deutschland, möglichst fast immer ohne Autobahn, empfehlen?
Wir würden gerne im Juni 2020 für ca. 3 Wochen herumziehen und alle möglichen Gegenden, außer den Schwarzwald, besuchen.
Bisher haben wir nur in Frankreich gute Erfahrungen mit Nebenstraßen (Route verte) gemacht, aber ich vermute, dass das Verkehrsaufkommen
in Deutschland ungleich höher ist.
Trotzdem hat vielleicht jemand einen Tipp?
Viele Grüße von Lenore

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Elgeba am 26 Nov 2019 19:12:34

Fahr das Rheintal runter bis Koblenz oder Andernach,danach entweder durch die Eifel oder das Moseltal rauf.Kannst auch die "Edelsteinstrasse" fahren oder die "Schieferroute".Dann gibt es noch die deutsche Alleenstrasse,die Fachwerkstrasse,die Märchenstrasse ,deutsche Alpenstrasse,die Feenroute und ,und ,und. Jede Menge Auswahl und alles ohne AB


Gruß Bernd

RichyG am 26 Nov 2019 19:13:07

Fahr Mal in die Uckermark! Das am wenigsten besiedelte Gebiet der Bundesrepublik. Uns hat es dort super gut gefallen. Tolle Natur, viele Seen, wenig Menschen. Einsame Straßen.

Anzeige vom Forum


jokerFG am 26 Nov 2019 20:35:04

Dann umrunde doch einfach mal Deutschland immer an der Grenze lang :ja: :ja: :) Das haben wir auf zwei Jahre jeweils 14 Tage im Oktober 2016 und 2017 gemacht. Wir fanden es genial, kleine unbekannte Straßen, wo wir selbst in unserem Bundesstaat noch nie gewesen sind. Anregung findest du vielleicht hier -> --> Link

det203 am 26 Nov 2019 20:42:41

Mal ganz ehrlich, wozu braucht man da eine Route oder einen Plan?
Losfahren!

Lancelot am 26 Nov 2019 20:49:11

Eben ! losfahren .. :ja:
Oder Du suchst Dir eine der Deutschen Ferienstraßen raus, läßt Dir dazu vom jeweiligen Touriverband Info schicken und fährst eine der xxx-Straßen.
Haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht, guck mal DA : --> Link

CamperJogi am 27 Nov 2019 14:29:19

Moin

Drei Wochen und "alle möglichen Gegenden" angucken - das ist sehr weitläufig formuliert. Heißt das ganz Deutschland? Von wo (Heimatort) startet ihr?

Wollt ihr drei Wochen ganz Deutschland - dann müsst ihr Autobahn "heizen". Wollt ihr gemütlich die eine oder andere Gegend erkunden - dann geht Landstr. ganz easy - wir reisen vornehmlich so.

Dieses Jahr sind wir drei Wochen entlang der Ostsee auf kleinen Straßen mit vielen "Freistehplätzen" gefahren. Ab und an auf einen Stellplatz (immer angemeldet wo möglich als Fremdversorger und bezahlt) oder in Yachthäfen. Einmal Campingplatz für Wäsche. Es war eine schöne Sommertour und deutlich entspannter, als Ich vermutete - aber der "Wille meiner Queen" zählt... ;D

Wie schon von anderen Kollegen erwähnt - sucht Euch ne Ecke aus, wo Ihr hinwollt....besorgt Euch aus der Ecke Touristische Infos und/oder nutzt das Internet - macht Euch einen Streckenplan (mach ich mittlerweilen wieder via Karte und fahre ohne Navi - das läuft nur mit), dann bleibt auch mehr hängen...und genießt das Fahren abseits der BAB...und bleibt ruhig, wenn mal ein LKW vor Euch herzuckelt..so what..;-)

Unsere neue Art des Reisens.....und sie gefällt uns sehr sehr gut

Fast vergessen: Der Streckenplan ist eine Basis - auf Tour aber kein Muss sondern dient der Orientierung - Abweichungen jederzeit möglich und werden immer auch vorgenommen. Ich liebe das abendliche Tüffteln über neue Strecken/Ideen

Gruss
Jürgen

Julia10 am 27 Nov 2019 17:47:11

weinsbergi hat geschrieben:kann mir jemand eine Route bzw. Tour in Deutschland, möglichst fast immer ohne Autobahn, empfehlen?


Beim Navi einfach "Autobahn vermeiden" eingeben und dann in die entsprechende Richtung fahren :) Schau mal in die Reiseberichte für Deutschland, dort findest Du reichlich Anregungen inclusieve Stellplätze für schöne Touren.

Gast am 27 Nov 2019 18:29:08

Hallo,

ganz toll ist : "Mosel...von der Quelle bis zur Mündung"

Kann ich nur empfehlen.

Gruß

Stephan

MiGu1418 am 27 Nov 2019 22:23:35

Hallo,

eine Richtung aussuchen, ins Navi Autobahn meiden eingeben und los

Gruß Guido

Heinoaufreisen am 02 Dez 2019 12:47:26

Das mit dem Navi machen wir genau so. Ich empfehle immer gerne die neuen Bundesländer. Viele haben diesen Teil von Deutschland immer noch nicht richtig auf dem Schirm. Ganz besonders gefällt mir das Eichsfeld in Thüringen. Von dort kann man dann gemütlich über Landstraße weiter nach Osten Richtung Sachsen fahren.

Viel Spaß beim abendlichen Austüfteln neuer Strecken! :-)

Andiklos am 03 Dez 2019 12:59:52

Hi,
ich würde vlt auch bestimmte Interessen damit verbinden. Zum Beispiel: Du bist an bestimmten Geschichtsabschnitten interessiert und suchst Dir hierzu Ziele aus. Du willst an kleinen Flüssen entlang fahren im Schritt der Fliesgeschwindigkeit o.ä. …
Themenbezogen kann Dir hier bestimmt jeder Tips dazu geben. Die Deutschland Umrundung wollten wir auch mal machen, aber ggf. mit Motorrad....
Ich hatte eine Thementour (für ein Kelten-Römer- Projekt) in Bayern und BW in diesem Jahr durchgeführt. Waren zwar nur 5 Tage, dafür aber mit nem Abstecher in die Therme Bad Windsheim und ansonsten im Vorfeld 7 Museen herausgefiltert und die entspannt angefahren.

Sowas werde ich jetzt jährlich durchführen!

Gruß
Andreas

womifahrer am 03 Dez 2019 14:51:36

Hallo,ich kann dir auch nur raten,Navi ohne Autobahn.Wir sind diesjahr 3,5 Wochen ohne Autobahn durch Frankreich gefahren.Mehr kann man von einem Land oder Gegend nicht sehen wie auf diese Weise.Und man kann spontan entscheiden wo man ein wenig verbleibt.

weinsbergi am 20 Jan 2020 19:44:16

Danke für Eure vielen Antworten :)
Mit Sicherheit sind passende Routen dabei. Bisher sind wir immer mit dem PKW unterwegs gewesen
zu ganz bestimmten Zielen und immer mit etwas Zeitdruck im Nacken. Deshalb sind Eure Tipps viel wert für uns.
Viele Grüße von Lenore

VOBILU am 20 Jan 2020 22:27:37

DIE Route schlechthin als Vorschlag wird es nicht geben.

Zum Glück hat jeder andere Interessen und Vorlieben.
Wir haben die Umrundung Deutschlands auf zwei Jahre verteilt.
2x 3 Wochen, einmal links rum, einmal rechts rum.
Kommen ganz unten aus dem Süden, also jeweils am ersten Tag auf die Autobahn um ein paar Kilometer Entfernung herzustellen.
Ziel war dann jeweils oben links und oben rechts eine Grenzstadt an der Küste in 1,5 Wochen zu erreichen, 1 Woche dann die jeweilige Küste bis Hamburg entlang.
Dann noch 2 Nächte in Hamburg, über die A7 mit einer Zwischenübernachtung, meistens bei Kassel, wieder in den Süden.
(Vmax 90 Km/h, zwar Hubraum aber nur knapp über 70 historische, unaufgeladene Dieslepferdchen...)

Beim ersten braunen Hinweisschild welches unser Interesse geweckt hat runter von der Autobahn.
Der weitere Weg findet sich dann eigentlich von selbst, einfach treiben lassen.
Auf der guten alten Karte, am Navi Autobahn "aus".
Jeweils außerhalb der Hauptsaison,
Camping oder Stellplatz nur so alle 3-4 Tage für die Ver- und Entsorgung.
Besonders im Nordosten ist es schön einsam und ruhig,
beim Freistehen mit Hirn, Ver- und Anstand hat es dort die meisten netten Kontakte zu den Eingeborenen gegeben.

Komischerweise, die Must-see-Orte waren schnell durch, egal ob West oder Ost, dazwischen warteten die für uns schöneren Entdeckungen.

Viele neue Gegenden kennen gelernt welche so nie in die Urlaubsplanung eingeflossen wären.
Anregungen geben die Reisereportagen in den dritten Programmen genug.
Mittlerweile verdichten wir die weißen Punkte in der Mitte.
Auch habe ich als mal angenehm empfunden:
Kein Theater mit den Gasflaschen, beinahe überall annähernd die gleiche Sprache, bis auf wenige Ausnahmen keine Mautprobleme.
(oder doch? irgendwo bei Lübeck bin ich mal aus Versehnen recht teuer durch ne bessere Unterführung gefahren...)

Und wenn´s daheim brennt, viel mehr als 1000 Km kann´s dann nicht zurück sein.

djwawo am 21 Jan 2020 11:40:42

Für`s Mopedfahren nehme ich immer am PC den --> Link her. Da kannst gleich mal vieles ausschliessen, und dir auch eine Route erstellen lassen. Übertragen lassen sich dann die Touren auf`s Navi.

bernie8 am 21 Jan 2020 16:09:18

Hallo,

Stephan schrieb:
ganz toll ist : "Mosel...von der Quelle bis zur Mündung"


Die Moselquelle liegt aber nicht in Deutschland :D

Ich würds auch eingrenzen. Wir haben für die Ostsee zwei mal drei Wochen gemacht und haben nicht alles gesehen.

Ich hatte mal einen Mietwagen, da hatte das Navi die Funktion "schöne Strecken".
Ich bin damit vom Bergischen nach Mainz gefahren. War eine echt tolle Strecke.
So etwas hätte ich gerne als Navifunktion!

bstocker am 21 Jan 2020 17:15:10

Hi bernie,

bernie8 hat geschrieben:..., da hatte das Navi die Funktion "schöne Strecken"....So etwas hätte ich gerne als Navifunktion!


der Michelin Routenplaner --> Link hat soetwas aehnliches:

Bild

LG Bernd

StefanF am 22 Jan 2020 15:50:54

bernie8 hat geschrieben:Hallo,

So etwas hätte ich gerne als Navifunktion!

Das hat nichts mit dem Navi zu tun, sondern mit dessen Software+Karten. Wenn Ich auf meinem ESX 711 z.B. Navigon benutze, gibt's die Funktion. Wenn ich iGO benutze, habe ich sie nicht.

Gruß, Stefan

DonCarlos1962 am 22 Jan 2020 16:48:07

Tatsächlich ist die Mosel und die angrenzende Landschaft schon sehr schön und zudem mit sehr vielen netten und preisgünstigen Stellplätzen versehen.
Weinbau und Gastronomie ist gut ausgebaut.
Man kann aber von hier aus auch sehr schön in die Hügel (Berge will ich es man nicht nennen) auf die parallel laufende Hundsrückhöhenstraße abbiegen.
--> Link
Unterwegs gibt es doch einiges zu entdecken.
Die Hundsrückhöhenstraße führt von Koblenz nach Saarburg. Hier, auf dem schönen Stellplatz bei Saarburg, lohnt es sich auch ein, zwei, oder gar drei Tage zu verweilen!

Weil Luxembourg so nah ist, könnte ein Abstecher, verbunden mit einmal "Volltanken bitte" nicht schaden.
Nun könnte man über Trier wieder an die Mosel gelangen und entlang der vielen Windungen den kulinarischen Versuchungen erliegen.

LG Carsten

Gast am 22 Jan 2020 20:05:58

weinsbergi hat geschrieben:Danke für Eure vielen Antworten :)
Mit Sicherheit sind passende Routen dabei. Bisher sind wir immer mit dem PKW unterwegs gewesen
zu ganz bestimmten Zielen und immer mit etwas Zeitdruck im Nacken. Deshalb sind Eure Tipps viel wert für uns.
Viele Grüße von Lenore


Liebe Lenore,
ich gehe mal davon aus das du in Deutschland wohnst. Vielleicht im Norden, Süden, Westen, Osten oder in der Mitte?
Vielleicht wohnst du auch an der Mosel oder in der Eifel, dann hätten sich diese User ihren Tipp sparen können.
Um Deutschland je nach Rastergröße zu erkunden braucht man viele Jahre oder gar ein ganzes Leben.
Es wär gut gewesen zu wissen in welchem von den 16 Bundesländer oder Hansestädten du wohnst und wo du beginnen möchtest mit
deiner Deutschlandtour.

Gruß

DonCarlos1962 am 22 Jan 2020 20:54:08

Ich habe selbst noch kein Erfahrungen damit machen können, aber vielleicht wäre "Landvergnügen" das deutsche Gegenstück zu Passion France etwas für euch?

--> Link

LG Carsten

cruisingfan2 am 05 Mär 2020 20:40:17

Die empfohlene Moseltour ist sehr schön, aber leider haben dort viele Städte etwas gegen Wohnmobilisten. Man darf zwar tagsüber auf den Parkplätzen stehen und sein Geld im Ort lassen, aber um 22 Uhr hat man zu verschwinden! Daher nur bedingt zu empfehlen!

Rockerbox am 05 Mär 2020 20:43:06

Andererseits gibts aber kaum wo mehr Stellplätze als entlang der Mosel ..... soooo abgeneigt ist man also dem mobilen Volke wohl doch nicht .....

Elgeba am 05 Mär 2020 21:30:58

Ich war zig mal an der Mosel und kann das absolut nicht bestätigen.Die meisten Orte haben einen SP und den sollte man auch benutzen anstatt die Parkplätze zu blockieren.


Gruß Bernd

morcenx am 05 Mär 2020 21:44:19

cruisingfan2 hat geschrieben:Die empfohlene Moseltour ist sehr schön, aber leider haben dort viele Städte etwas gegen Wohnmobilisten. Man darf zwar tagsüber auf den Parkplätzen stehen und sein Geld im Ort lassen, aber um 22 Uhr hat man zu verschwinden! Daher nur bedingt zu empfehlen!

Das kann ich aber nicht bestätigen! Fast in jeden Dorf gibt es einen Wohnmobilstellplatz oder Campingplatz. Und Gasthäuser und Weinstuben auch!

Griuß - Uli

WoMo81 am 09 Mär 2020 10:12:20

MiGu1418 hat geschrieben:Hallo,
eine Richtung aussuchen, ins Navi Autobahn meiden eingeben und los


Genau so! :ja:

markus1611 am 10 Mär 2020 17:49:53

Ich kann dir ein bisschen den "Nahen Osten" empfehlen. Eigentlich alle 5 Bundesländer, ganz egal, wo man anfängt. Jeder hat seine Spezialitäten und die Region wird immer noch viel zu wenig für Wohnmobilfahrten genutzt. Es gibt überall gute Infrastrukturen (da kam auch dein Solidaritätszuschlag hin) und die Preise sind alle sehr moderat. Zusammen mit Fahrrad nahezu unschlagbar.
In einigen Regionen gibt es dann noch so Spezialangebote (z.B. Harz Card) wo man viele Besichtigungen dann inclusive hat, selbst am Abend noch schön die Saunen mitnehmen kann.
Und Nebenstrassen - die gibt es da mehr als genug....
Gruß Markus

Nurich am 10 Mär 2020 18:03:44

Schön ist auch der Main von der Quelle, ok, vom "Zusammenschluß" bis zur Mündung.
Haben wir in 2X2 Wochen gemacht.Ein Stellplatz am Wasser gesucht , aufs Rad den Radweg entlang, und den nächsten Stellplatz in ca. 20 km gesucht, anschließend zurück. Am nächsten Morgen das Auto umgesetzt und dann von neuem aufs Rad.

Mapet89 am 10 Mär 2020 18:11:00

Hallo, eine interessante Herausforderung. Ich fahre mit dem Fahrrad von Rosenheim nach Flensburg.Dazu gibt es Radfernweg. Z.B. D 10 und D 11. An diesen Radwegen sind auch schöne Strassen. So bin ich durch schöne Saaletal gekommen. Also anhand des Radelweges die Tour ausarbeiten. Dazu gibt es in den einschlägigen Apps auch Hinweise auf POI's.
Viel Spaß beim Planen
Peter

Aretousa am 10 Mär 2020 18:16:23

Ich glaube, der TE wollte aber gerne sein Womo mitnehmen.

Mapet89 am 15 Mär 2020 15:51:06

Es sollte als Planungsgrundlage dienen, dann funktioniert's.
Mit ein bisserl Fantasie....




  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Corona in Deutschland
Camping- u Stellplätze in SH geschlossen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt