Zusatzluftfeder
luftfederung

Tipp für London


xiero999 am 02 Dez 2019 16:08:48

Hallo,

hat jemand einen Tipp für 2 Tage SP/CP um London zu erkunden? Wir überlegen gerade im nächsten April mal rüber zu düsen.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

vx2200 am 02 Dez 2019 18:43:45

Sicherlich:

Crystal Palace Camping. Ist eine Clubsite vom CAMC.
Sehr gut gelegen.

Wichtig! Innerhalb der LEZ von London. Rechtzeitig die Freigabe holen.

Wenn nicht möglich weil dein Fahrzeug zu alt ist, kannst Du auf den Lee Valley Camping. Der liegt ausserhalb der LEZ aber Du bist dennoch innerhalb einer Stunde mit öffentlichen im Zentrum.

Näheres findest Du auch auf unserem Blog. Dort einfach nach London suchen.

Viel Spass

tztz2000 am 02 Dez 2019 20:04:49

vx2200 hat geschrieben:Crystal Palace Camping. Ist eine Clubsite vom CAMC.
Sehr gut gelegen.

.... und Camping Abbey Wood.... gleicher Club, ebenfalls in der LEZ gelegen.

Schöner Platz, clubüblich sehr gute Ausstattung, wir waren im Sommer eine Woche dort. Gute 10 Min. zu Fuss zum Bahnhof Abbey Wood und von dort in 28 Min. zur London Bridge.

spider53 am 02 Dez 2019 20:52:06

tztz2000 hat geschrieben:.... und Camping Abbey Wood.... gleicher Club, ebenfalls in der LEZ gelegen.

Schöner Platz, clubüblich sehr gute Ausstattung, wir waren im Sommer eine Woche dort. Gute 10 Min. zu Fuss zum Bahnhof Abbey Wood und von dort in 28 Min. zur London Bridge.


Kann ich nur bestätigen, schöner CP und gute Anbindung an die City. Wir waren 2017 dort. Nur mit der Anfahrt hatte unser Navi leichte Probleme, wir haben uns in 3 Spiralen genähert.

Gruß spider53

nuvamic am 02 Dez 2019 23:54:35

Ok, ich hab mit mir gekämpft - aber ich kann es mir nicht verkneifen - "2 Tage London" geht (für mich) eigentlich gar nicht. Überhaupt nicht. Nicht machbar. Wüsste nicht wie..... ;)

Hab es bisher nicht unter vier Tagen geschafft, sonst wär es mehr Frust als Genuss gewesen.........

Inselmann am 03 Dez 2019 00:00:44

nuvamic hat geschrieben:Ok, ich hab mit mir gekämpft - aber ich kann es mir nicht verkneifen - "2 Tage London" geht (für mich) eigentlich gar nicht. Überhaupt nicht. Nicht machbar. Wüsste nicht wie..... ;)

Hab es bisher nicht unter vier Tagen geschafft, sonst wär es mehr Frust als Genuss gewesen.........


2 Tage London sind sicher besser als gar keine Tage in London :lol:
Klar, wer mehr Zeit hat sieht auch mehr. Man muss aber auch nicht jede Touri Attraktion abklappern.

In 2 Tagen wuerde ich mich beschraenken auf Tower of London, Tower Bridge, Bourough Market, Covent Garden und einfach entlang der Themse (South Wark Area) schlendern wenn das Wetter ok ist (auf der Seite wo das London Eye ist, da sind viele Street Performer).
Dann gibts noch St.Pauls, viele Museen....... :lol:

tztz2000 am 03 Dez 2019 00:31:45

nuvamic hat geschrieben:"2 Tage London" geht (für mich) eigentlich gar nicht. Überhaupt nicht. Nicht machbar. Wüsste nicht wie..... ;)

Hab es bisher nicht unter vier Tagen geschafft, sonst wär es mehr Frust als Genuss gewesen.........

Na ja.... wir hatten im Sommer 5 Tage und am mittleren Tag gefaulenzt! :D

Aber von früh bis abends durch eine Grossstadt latschen strengt ganz schön an! :ja:

Und nach den 5 Tagen hatten wir genug, obwohl wir vieles noch nicht gesehen hatten!


Ach ja, von Greenwich aus eine Schifffahrt auf der Themse etwa bis Embankment Pier ist bei schönem Wetter ganz reizvoll.

xiero999 am 03 Dez 2019 10:36:39

Ja, 2 Tage sind kurz. Aber in London war ich schon oft (mit Hotel und so...) Diesmal sind wir in Frankreich unterwegs und ich überlege noch schnell mal über den Kanal zu shippern. Erste Überlegung war das Womo in Calais zu deponieren, aber der Aufpreis zum Mitnehmen ist niedrig, so dass wir dann in England mobiler wären. Mehr als 2 Tage sind zeitmäßig nicht drinn. Da wir auch mit kleineren Kindern unterwegs sind, würde das eh nur auf ne Stadtrundfahrt und vielleicht Tower-Museum hinauslaufen.


Muss man für einen Campingplatz in London Mitglied in einem Club sein?

Danke

Inselmann am 03 Dez 2019 10:53:02

tztz2000 hat geschrieben:

Ach ja, von Greenwich aus eine Schifffahrt auf der Themse etwa bis Embankment Pier ist bei schönem Wetter ganz reizvoll.


Boots ticket ist auch im "Hopp On - Hopp Off" Bus integriert(die Tourie oben offenen Busse). Muss man nicht extra eins kaufen fuer ne kleine Boots Tour.

tztz2000 am 03 Dez 2019 10:55:39

xiero999 hat geschrieben:Muss man für einen Campingplatz in London Mitglied in einem Club sein?

Normalerweise nicht, es ist halt teurer, aber bei 2 oder 3 Nächten spielt das keine sooo grosse Rolle....

.... es hängt aber auch von der Saison ab.... versuche einfach, ob Du online buchen kannst!

vx2200 am 03 Dez 2019 12:07:16

xiero999 hat geschrieben:
Muss man für einen Campingplatz in London Mitglied in einem Club sein?

Danke


Nein musst Du nicht. Buche unbedingt reichlich im Voraus. Erfahrungsgemäß sind die Plätze immer sehr gut ausgebucht. Sobald Du also einen Termin hast solltest Du buchen. Denke unbedingt an die LEZ Registrierung. Kann sonst äusserst unangenehm werden.

--> Link

LG

tiefschneewikes am 03 Dez 2019 21:09:00

Hallo,
wir waren vor 4 Jahren auf dem LEE Valley Campsite. Der ist außerhalb der LEZ. Der Bus hält direkt davor und man ist sehr schnell mitten in der Stadt. Wir haben uns den London Pass gekauft und in drei anstrengenden Tagen sehr viel gesehen. Mit dem Pass war es in Summe deutlich günstiger als die Sehenswürdigkeiten einzeln zu bezahlen.

Orsito am 04 Dez 2019 23:14:04

Ich war letztmalig mit Wohnmobil (Euro4) im Juli in London. Wichtige, sehr zeitige Vorbereitungspunkte sind:

Zahlen/Registrierung für eine Dartfordcrossing Charge. (Hinweg Tunnel, Rückweg Brücke) öder Südumfahrung London wählen, aber dann viel Stau bei Heathrow einplanen.

LEZ/ULEZ Registrierung versuchen (als Notfalllösung). Die Regeln haben sich massiv geändert. Genau einlesen und möglichst ein Fahrzeug fahren, das genauso in UK verkauft wird, ansonsten wird es sehr, sehr schwierig und ohne LEZ/ULEZ Registrierung sauteuer!.

Unbedingt Lee Valley anfahren, weil ausserhalb der LEZ/ULEZ. Die Anfahrtbeschreibung ist etwas versteckt. Nur so anfahren, wie es dort beschrieben ist. Alles Andere führt in die LEZ/ULEZ. Vorteil ist, dass unmittelbar vor dem Campingplatz eine Bushaltestelle ist. Die Tickets können in der Rezeption erworben werden.

Besichtigungspunkte (Tower, London Eye, Madame Tussaut, alles was mit Harry Potter zu tun hat, etc ) sind abhängig von der Bereitschaft richtig viel Geld zu investieren und viel, viel Zeit für Warteschlangen zu haben. Am London Eye ist die Wartezeit etwa 3 Stunden, mit Prime Ticket 1 Stunde.
Es gibt auch eine große Zahl von Besichtigungspunkten in London, die ohne Eintritt ein Gefühl der Stadt vermitteln.

Nach Möglichkeit nicht am Wochenende und nach 16:00 Uhr anreisen. Auch wenn die Distanz von Dover nach London überschaubar ist, muss vor Dartford Crossing und der Dartford Bridge zwei zusätzliche Stunden eingeplant werden. Da Lee Valley nur bis 19:00 Uhr Rezeptionszeit hat, auch die Telefonnummer für den Platz mitführen. Eine Vorabbuchung ist nicht notwendig, wenn in UK keine Ferien sind, keine Bankholidays (lange Wochenenden), keine Großveranstaltungen, kein Wochenende.

Alles andere erzähliche ich gerne am Telefon

In London war ich häufig. Meine Vorbereitung für London hat dieses Jahr mehr Zeit in Anspruch genommen, als die restliche Reiseplanung für Schottland.

Viel Spass bei der Planung
Orsito

sposoz am 04 Dez 2019 23:46:43

Hallo,
wir haben die Anfahrt etwas eigen gemacht. Wir sind von Hoek van Holland nach Harwich per Fähre. Hat den Vorteil: Man muss nicht um London rumfahren (mit allen Nachteilen) sondern kommt schon auf der richtigen Seite des Campingplatzes an.
Anmeldungen benötigst du nur für die Fähre (und Campingplatz natürlich). In die Stadt mit Bus (Beginn und Ende vor dem Campingplatz) und Tube (yellow line) - Tageskarten gibt es auf dem Campingplatz (Lee valley campsite)....
Viele Grüße
Achim
P.S.Die Kosten für die Fähre sind etwas höher als Dover... ist aber auch nicht so sehr viel mehr

hampshire am 05 Dez 2019 12:01:43

xiero999 hat geschrieben:Hallo,
hat jemand einen Tipp für 2 Tage SP/CP um London zu erkunden? Wir überlegen gerade im nächsten April mal rüber zu düsen.

2 Tage netto + An- und Abreise aus Norderstedt oder 2 Tage im Rahmen eines WoMo Trips?

Im ersten Fall wäre ein Flug mit Hotel in der Stadt sicher die effizientere Variante.

Im 2. Fall gibt es ja schon Hinweise.

Was sehenswert ist liegt natürlich im Auge des Betrachters - ich würde mich nicht voll auf die klassischen Touristenziele einschießen sondern auch das Stadtleben mitnehmen und beispielsweise durch Soho oder Notting Hill und einen der Parks (St. James böte sich bei Soho an) schlendern, Karten für eine Comedy Show am Abend kaufen (Sprachkenntnisse vorausgesetzt) oder alternativ eine Musik-Location aufzusuchen, ein gutes Restaurant in einer Seitenstraße finden etc.

xiero999 am 05 Dez 2019 12:55:19

Natürlich im Rahmen eines Trips :-)

Wir sind im Disneyland und überlegen die Rückfahrt an der Küste entlang zu machen. Dann könnte man einen Abstecher auf die Insel machen.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Reisebericht Edinburgh Tattoo und Nordengland
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2018 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt