aqua
luftfederung

Quedlinburg Preis und Qualität von Stellplätzen


418131 am 06 Dez 2019 18:48:29

Ich möchte hiermit mein Unverständnis äußern für die Frechheit der Stadt Quedlinburg für einen Wohnmobilstellpaltz "An den Fischteichen" tatsächlich eine Parkgebühr von 15,--€ zu verlangen!!!!
Der Platz bietet keinerlei Komfort wofür sich dieser Betrag erklären ließe.
Keine Stromanschlüße, keine Entsorgungsstation und die Wasserzapfstelle ist deformiert und defekt.
Nicht einmal der Bezahlautomat akzeptierte eine Kartenzahlung war auch defekt.
Wir hatten unsere Münzen zusammen gesucht und haben damit unsere Übernachtung auf diesem "STELLPLATZ" bezahlt.
Als Stadt würde ich mich schämen.
Es wird wohl nicht mehr dazu kommen das wir diese Stadt für einen Besuch anfahren werden.
Sie wollen Ihre Besucher scheinbar nur abzocken.
Wir waren tags zuvor in einer Stadt in den Niederlanden. Gebühr 8,-- € inkl. kostenlos Stromanschluss sowie kostenlos Ver- und Entsorgestation.

Also es geht doch !!

Peter

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

lacala am 06 Dez 2019 19:28:16

Hallo Peter,
erlaube mir eine Frage: Was erwartest Du jetzt als Antwort?

Wende Dich doch direkt an die Stadtverwaltung.
Quedlinburg hat 3 Stellplätze, alle ausgeschildert, wärs't halt weiter gefahren, steht ja am Parkautomaten dran, dass Entsorgung nicht funktioniert.

War selbst vor ein paar Tagen in Quedlinburg, allerdings auf dem Schlossparkplatz, der ist zwar genauso teuer, aber mit easypark zahlbar, Entsorgung funktioniert und ausreichend Platz.

Uli

schorsche51 am 06 Dez 2019 19:47:31

Gang rein und weiter bist doch mobil.

Julia10 am 06 Dez 2019 20:15:44

Gut das es die freie Stellplatzwahl gibt. Man muss sich nicht "Abzocken" lassen. Einfach weiterfahren.

DonCarlos1962 am 06 Dez 2019 20:23:09

Hallo Peter,

ich kann Deinen Unmut verstehen. Auch wenn man natürlich einfach weiter fahren kann, nervt so ein Platz.

Tatsächlich sollte man an die Stadt schreiben und denen direkt mitteilen, dass man die Relation zwischen Preis und Leistung mies findet.
Vielleicht mit aussagekräftigen Fotos.
(Habe ich auch schon einmal gemacht. Allerdings ohne daß ich eine Reaktion von dieser Stadt bekam. Schade.) Trotzdem ging es mir etwas besser danach.
Ich finde es richtig, dass Du uns Dein Erlebnis mitteilst. Dafür ist dieses Forum doch auch da, oder?

Erst wenn die Besucherzahlen zurückgehen und die Händler und Gastronomen an die Stadt herantreten, weil Kaufkraft ausbleibt, wird wohl das erste Mal in diesen Kreisen darüber nachgedacht, etwas zu ändern.

LG Carsten

Jagstcamp-Widdern am 06 Dez 2019 21:40:48

quedlinburg im advent ist halt ausnahmezustand, genauso wie z.b. naumburg/saale oder erfurt :!:
die alternative bedeutet bei allen:sp im umland und mit öffis/taxen rein/raus.

allesbleibtgut
hartmut

DonCarlos1962 am 06 Dez 2019 22:31:35

Jagstcamp-Widdern hat geschrieben:quedlinburg im advent ist halt ausnahmezustand, genauso wie z.b. naumburg/saale oder erfurt :!:
die alternative bedeutet bei allen:sp im umland und mit öffis/taxen rein/raus.

allesbleibtgut
hartmut


Oder eben künftig einen Bogen um diese Städte machen!

Es ist ein Geben und Nehmen. Ich bin gerne bereit, für einen guten Stellplatz, gutes Geld zu zahlen.

Aber veralbern lassen, möchte ich mich auch nicht. Und ich hoffe, es geht euch auch so.

Nur weil es jetzt einen Wohnmobilhype gibt und der Bedarf an Stellplätzen bald höher, als das Angebot ist, sollte man nicht alles hinnehmen.
Den vollen Preis von 15,-€ für defekte Wasserver- und entsorgung oder verwahrlosten Grund sehe ich auch nicht mehr ein.

Zum Glück haben wir ja noch die Wahl... wenn man früh genug da ist.

LG Carsten

Elgeba am 06 Dez 2019 22:47:13

Ich bin der Meinung das der TE sich bei der Stadtverwaltung beschweren sollte,ein Forum ist kein Abladeplatz für Frust,ob berechtigt oder nicht.Es hat Dich doch niemand gezwungen dort zu übernachten,oder?


Gruß Bernd

Aretousa am 06 Dez 2019 22:57:26

Doch, ich finde ein Forum ist auch ein Abladeplatz für Frust. Es kann doch nicht Sinn und Zweck eines Forums sein, nur Lobhudeleien von sich zu geben und hören zu wollen.
Klar, ein Schreiben an die Zuständigen der Stadt ist sinnvoll. Ob das aber was bringt?

Sprinterklasi am 06 Dez 2019 23:05:03

Hallo,
ich finde es sehr schade, wenn Schreiber hier heruntergemacht werden, weil sie ihre negativen Reiseerfahrungen hier posten. Wenn einer mit einem Händler unzufrieden ist, wird seine Zuschrift doch auch nicht kritisiert, sondern er wird eher bedauert. Natürlich ist eine reine Parkgebühr von 15€ ohne weitere Zusatzleistungen nicht hinnehmbar. Ich wollte im kommenden Frühjahr auch nach Quedlinburg und werde das jetzt lassen. Daher bedanke ich mich für diese Info. Leider findet man ähnliche Fälle besonders oft in Mitteldeutschland. Wie weiter oben schon erwähnt, sind die Niederlande oder besonders Frankreich lohnende Alternativen.
Schöne Grüße, klasi

gotthilf am 07 Dez 2019 00:41:32

Hallo,
niemand ist gezwungen einen angebotenen Stellplatz anzufahren.
Es ist lediglich ein Angebot das man annehmen oder lassen kann.
Ich habe nach der massiven Preiserhöhung in Quedlinburg auf einen
kostenlosen Parkplatz in Stellplatznähe übernachtet und niemanden
hat es gestört. Es gibt keinen Zwang bei einmaliger Übernachtung
einen ausgewiesenen Stellplatz anzufahren.
G.G.

jorgito am 07 Dez 2019 09:08:05

Wenn die Stadt Quedlinburg jeden Tag 5-10 Beschwerdemails, Bürgermeister in cc nehmen, bekommt, würde sich vielleicht etwas ändern. Deshalb nicht nur hier darauf hinweisen sondern auch Stadt anmeckern, ist doch kein Umstand mehr per Mail

bigmacblau am 07 Dez 2019 10:39:07

Hmm, irgendwas ist an mir vorbei gegangen. Ich war am 4. in Quedlingburg auf dem SP Schenkgasse. Karte am Automaten gezogen am nächsten Morgen bezahlt, 6€. Keine Kurtaxe oä. Strom und Entsorgung wäre möglich habe ich aber nicht benötigt. (Extra Kosten).
Eine extra Taste für WoMo habe ich nicht gesehen.
Wie und wo hast Du die Kurtaxe bezahlt?
Gruß Wolfgang

BadHunter am 07 Dez 2019 11:06:23

Das ist doch eine Sache von Angebot und Nachfrage... Klar, Mails können manchmal schon Einiges bewegen, ich habe dieses Jahr, als ich erfahren habe, dass ein Küstenort für einen Parkplatz ohne jegliche Ausstattung eine Tages- und eine Nachtgebühr von jeweils 15 € für Wohnmobile erheben wollte (also 30 € für 24 Stunden!), dies war in einer Verwaltungssitzung schon beschlossen worden... Ich habe eine ausführliche Mail an die entsprechende Stelle geschickt mit der Frage, ob das eine Abschreckungsgebühr sein soll, und mit Beispielen vieler anderer Stellplätze und Gemeinden bzgl. der Stellplatzgebühren... Es wurde tatsächlich noch einmal auf die Tagesordnung gesetzt, die ursprüngliche Gebühr ausgesetzt, und dann eine neue günstigere Regelung beschlossen, ich wurde per Mail auf dem Laufenden gehalten! Sehr vorbildlich, hatte ich garnicht mit gerechnet!

In so einem Fall würde ich weiterfahren, ganz klar! Allerdings: wenn man die Parkgebühren in Städten zum Vergleich nimmt sind 15 € für einen Parkplatz nichtmal viel, gestern habe ich mit dem PKW in Hamburg eine Tagesgebühr von 14 € bezahlt. Wie gesagt, für einen PKW.... Aber eine Großstadt ist natürlich schon etwas Anderes..

thomas56 am 07 Dez 2019 11:19:59

versetzt euch doch mal in die andere Lage. Wenn das euer Stellplatz wäre, würdet ihr nicht versuchen das größtmögliche an Profit abzuschöpfen?

KAWAMANE am 07 Dez 2019 11:50:27

Moin,
wenn ich einen gebührenpflichtigen Stellplatz anfahre, erwarte ich für den Preis auch eine Leistung (Lage, Strom und/oder Ver/Entsorgung).
Nur für das Parken würde ich keine 15 € bezahlen. Dann fahre ich ein paar Ecken weiter und übernachte auf einem "normalen" kostenlosen öffentlichen Parkplatz (an der Straße, am Sportplatz,Friedhof o.ä.).

P.S. Wenn der Stellplatz von der Gemeinde ist, würde ich den Ort mit Nichtachtung strafen, d.h. im nächsten Ort einkaufen etc. - andere Mütter haben auch schöne Töchter -

Gruß
Bruno

Alter Hans am 07 Dez 2019 12:26:46

thomas56 hat geschrieben:versetzt euch doch mal in die andere Lage. Wenn das euer Stellplatz wäre, würdet ihr nicht versuchen das größtmögliche an Profit abzuschöpfen?


Lieber Thomas,

meine Antwort ist nein. Damit bin ich sicher nicht alleine.
Auch als Verkäufer schätze ich fair kalkulierte Preise.

DonCarlos1962 am 07 Dez 2019 12:47:37

thomas56 hat geschrieben:versetzt euch doch mal in die andere Lage. Wenn das euer Stellplatz wäre, würdet ihr nicht versuchen das größtmögliche an Profit abzuschöpfen?


Ist vielleicht etwas zu kurzfristig gesehen. An Profit machen ist nichts auszusetzen. Aber das sollte mit Verstand ablaufen.
Wenn Preis und Leistung nicht zusammen passen, wird über kurz oder lang auch der Profit auf der Strecke bleiben.

Wenn ein Kunde zufrieden ist, wird er es weiter erzählen, erst Recht wenn er nicht zufrieden ist. Und das wird sich irgendwann rächen.
Oder ist es irgendwo anders gelaufen?

LG Carsten

jorgito am 07 Dez 2019 12:51:21

Sehe ich genauso wie Bruno ... warum müssen wir auf einen Stellplatz ? Wir haben doch Toiletten,Duschen etc. an Bord und an Friedhöfen kann man i.d.R. recht ruhig schlafen ...

thomas56 am 07 Dez 2019 13:05:37

Alter Hans hat geschrieben:Auch als Verkäufer schätze ich fair kalkulierte Preise.


Das war früher mal so! Heute wird das Geld nicht verdient, sondern gemacht und das soviel wie möglich.

418131 am 07 Dez 2019 19:50:11

Ich möchte hiermit mein Unverständnis äußern für die Frechheit der Stadt Quedlinburg für einen Wohnmobilstellpaltz "An den
..............

Noch als Nachtrag zu meinem Beitrag:
Viele haben gemeint man sollte auch die entsprechende Gemeinde/Stadt anschreiben und dort das Unverständnis kund tun.
Genau das habe ich gleichzeitig getan als ich diesen Beitrag hier im Forum einstellte.
Natürlich hätte ich auch die Möglichkeit gehabt einfach weiter zu fahren. Aber man ist ja extra dort hin gefahren um dort zu stehen.
Aber jetzt überlegt man sich natürlich diesen Stellplatz einfach zu meiden. (auch diesen Satz schrieb ich an die Stadt Quedlinburg)

Gruss und allen schöne Weihnachten
Peter

helmi9 am 07 Dez 2019 20:25:50

Wenn ich schon immer diesen schlauen "man kann doch weiter fahren Spruch höre " :(
Ich frage mich ob ich der einzige bin der Freitag bis Nachmittag arbeitet und sich dann mit dem Wohnmobil zu einem Wochenendtrip aufmacht.
Wenn ich dann am Ziel angekommen bin ist es meistens schon spät am Abend, da ist nicht mehr viel mit weiter suchen und mal eben wo anders hinfahren. Man ist schlichtweg froh einen Stellplatz zu bekommen und das WE mit den angedachten Aktivitäten verbringen zu können.
Gruß Daniel

willite am 08 Dez 2019 14:17:51

Daniel, so isses! :top:
Ich bin übrigens der andere der Freitag noch bis 16-17Uhr arbeiten muss :(

Bodimobil am 08 Dez 2019 14:44:11

Tut mir leid, aber ich habe als auch Freitags bis 17:00 arbeitender kein Verständnis für diese Beschwerde. Wenn man nur mit einem Stellplatz ohne Ausweichmöglichkeit plant, sollte man sich vorher entsprechend Informieren. Hättest du nur mal vorher in die Stellplatz Datenbank geschaut. Die letzten Beiträge zu diesem Platz lauten z.B.
Update April 2018:

Der Stellplatz "An den Fischteichen" ist zur Zeit nicht zu empfehlen

--> Link
Aufgrund dieses Beitrags wäre ich nie auf die Idee gekommen diesen Stellplatz anzufahren oder hätte zumindest einen Plan B gehabt.

Gruß Andreas

rkopka am 08 Dez 2019 16:29:16

jorgito hat geschrieben:Sehe ich genauso wie Bruno ... warum müssen wir auf einen Stellplatz ? Wir haben doch Toiletten,Duschen etc. an Bord und an Friedhöfen kann man i.d.R. recht ruhig schlafen ...

Das geht nicht überall sinnvoll oder legal. Ich habe schon einige Orte besucht, wo es außerhalb des Ortes nur enge Straßen ohne Haltemöglichkeit gab und innerorts nur ein Platz erlaubt war (mit vielen Schildern an allen Stellen). Dabei fand ich manchmal weniger den Betrag als solchen so schlimm, als daß es für Womos oft nur ein 24h Ticket gibt, auch wenn ich nur 2h was anschauen will.

Sprinterklasi hat geschrieben:ich finde es sehr schade, wenn Schreiber hier heruntergemacht werden, weil sie ihre negativen Reiseerfahrungen hier posten. Wenn einer mit einem Händler unzufrieden ist, wird seine Zuschrift doch auch nicht kritisiert, sondern er wird eher bedauert.

Du hast noch nicht viel hier gelesen ? Wer erwartet, daß der Händler Schrauben beim neuen Womo nachzieht, wird oft schon fast als asozial beschimpft, daß er das nicht selber macht. Fehler des Händlers sollten am besten eidestattlich nachgewiesen sein, damit man sich darüber aufregen darf :? .

Natürlich ist eine reine Parkgebühr von 15€ ohne weitere Zusatzleistungen nicht hinnehmbar. Ich wollte im kommenden Frühjahr auch nach Quedlinburg und werde das jetzt lassen.

Die Orte nur nach Parkkosten auszusuchen, ist aber auch nicht die beste Lösung. Wenn ich gerade dort etwas bestimmtes sehen/machen will, muß ich halt in den sauren Apfel beißen.
Und wie schon angesprochen, ist €15 in einer Stadt heutzutage kein so hoher Betrag mehr. In Göteborg hat das gerade mal für den Vormittag gereicht. Auch bei mir in Graz zahlst du in der Innenstadt €6/3h (länger ist es nicht erlaubt). Weiter draußen €17,60/Tag für die gebührenpflichtige Zeit.

RK

mv4 am 08 Dez 2019 20:38:11

Ihr wollt doch was für die Umwelt/Klima tun...da sind die 15€ schon fast geschenkt.

Quedlinburg kann sich das halt leisten...da fahren zu jeder Jahreszeit so viele Touristen hin...da kann man halt auch mehr verlangen und es wird trotzdem bezahlt.
Wir leben in einer Marktwirtschaft...Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis.

Alter Hans am 08 Dez 2019 22:36:30

thomas56 hat geschrieben:Das war früher mal so! Heute wird das Geld nicht verdient, sondern gemacht und das soviel wie möglich.


Das ist vielleicht in der Wirtschaft so, meist nur in leitenden Positionen. Und das ist mMn eine Katastrophe.

Schau mal auf die Millionen Angestellten im Sozialwesen die sich für nicht besonders hohe Löhne/Gehälter um andere Menschen kümmern. ZB Krankenschwestern, Erzieher/innen, Altenpfleger/innen....Oder auch Arbeiter/innen
Die haben gar keine Möglichkeit dazu sich so asozial zu verhalten wie Du schreibst.

Zudem gibt es in unserem Land sehr viele ehrenamtlich Tätigen die allenfalls eine geringe Aufwandsentschädigung bekommen.

Thomas,
bitte schau mal über Deinen Tellerrand des Geldgierigen hinaus.

pipo am 14 Dez 2019 19:54:34

Moderation:Bitte bleibt beim Thema. Ein Diskussion zu gesellschaftlichen Misständen müssen wir hier nicht führen.


cheldon am 14 Dez 2019 20:14:09

Wir haben am Wochenende 29.11.-1.11.19 dort übernachtet. Wir bezahlten je Tag 8€. Mit dem Turistenoffice habe ich Kontakt aufgenommen. Die Antwort war, dass der Platz z nicht mehr von der Stadt sonder privat bewirtschaftet ist. Offizieller Stellplatz ist am Schlossberg.
Man wird sich wegen der geschlossenen Toilette und defekten Serviceinstallation mit dem Pächter in Verbindung setzen.

madpit am 03 Jan 2020 13:00:36

Hallo zusammen,
ich mache diese Erfahrung jetzt bereits seit 3 Jahren. Jedesmal habe ich die Stadt angeschrieben und auf diesen Missstand aufmerksam gemacht und mich auch über die überhöhten Preise beschwert.
Die Antwort ist halt immer die gleiche.....es tut uns leid, aber wegen Vandalismus wird der Stellplatz An den....Teichen nicht mehr repariert und es gibt auch keine Ausweichmöglichkeiten.
Es sei denn,....man geht in die umliegenden Locationen und nimmt den spärlichen Nahverkehr.
Zu dem Weihnachtsmarkt machen Sie dann auch noch aus einem Stellplatz einen Busparkplatz.Damit ist das Angebot noch spärlicher.

Dies ist für mich keine Option.
Quedlinburg will Weltkulturerbe sein und sich dementsprechend präsentieren. Leider sehe ich davon gar nichts. Schade um die schöne Stadt.

Das nächste Mal werde ich mir wohl ein ruhiges Plätzchen in einer Seitenstrasse suchen.

bernie8 am 03 Jan 2020 13:25:16

Hallo,

Ich finde die Info vom TE gut!
Gehört ja eigentlich sinnvoller in die SP Datenbank.

Aber anstatt sich aufzuregen, dass jemand seinen Unmut postet.
Sollte man sich freuen, dass ein Forum Alternativen aufzeigt,
denn dazu ist es ja auch da:
Ich war am 4. in Quedlingburg auf dem SP Schenkgasse. Karte am Automaten gezogen am nächsten Morgen bezahlt, 6€.

pipo am 03 Jan 2020 13:32:30

bernie8 hat geschrieben:Gehört ja eigentlich sinnvoller in die SP Datenbank.

Dort ist eine Diskussion über Preise nicht erwünscht :wink:

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Schlittenfahren Rodeln in Bayerischen Alpen
Wohin Anfang Februar bis 500 km um Lübeck?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt