Caravan
hubstuetzen

Wasserpumpe am Schaudt EBL geht nicht einzuschalten


Tokay am 08 Dez 2019 15:45:31

Hallo Zusammen,

bräuchte mal wieder Eure Hilfe.

Habe unseren LMC Breezer aus 2017 aus dem Herbstschlaf geholt.
Leider waren die Batterieen tiefentladen.

Nachdem ich nun wieder aufgeladen und über das Schaudt Bedienteil wieder eingeschalten habe, wird unter dem Punkt Wasserpumpe nur 4 Striche angezeigt. (- - - -)
Zudem Blinkt das an/aus Zeichen und im Display blinkt eine Meldung (U - - -)
Ebenso kommt der Fehlercode E022. Der Original Hella Shunt ist seit dem Batterieumbau nicht mehr verbunden-das drückt die Fehlermeldung E022 aus-war bisher kein Problem.
Die Wasserpumpe lässt sich aufjedenfall nicht mehr anschalten. Beim Drücken des Drehregler passiert nichts und es bleiben die 4 Striche im Display stehen. Habt Ihr eine Idee wo ich suchen könnte?

Zur Konfiguration und Info:
Habe vor nem halben Jahr 2 LiFePo4 Batterieen nachgerüstet und dabei den Original Hella Shunt blind gelegt. Es ist ein EBL630 verbaut. Bedienteil ist das LT631. Für die Pumpe arbeitet das PM630. Die Kontrolleuchte am PM630 blinkt wie die anderen Module auch. Heizung/Tankanzeige und Co funktionieren)



Danke im Voraus
Sven

Anzeige vom Forum


andwein am 08 Dez 2019 16:58:05

Tokay hat geschrieben:...Habe vor nem halben Jahr 2 LiFePo4 Batterieen nachgerüstet und dabei den Original Hella Shunt blind gelegt. Es ist ein EBL630 verbaut. Bedienteil ist das LT631. Für die Pumpe arbeitet das PM630. Die Kontrolleuchte am PM630 blinkt wie die anderen Module auch. Heizung/Tankanzeige und Co funktionieren) Danke im Voraus Sven

Das EBL 630 ist ein STD-Bus gesteuertes Controlsystem. Hier ein paar Einzelheiten, aber helfen kann dir nur die Fachwerkstatt, die auf das Schaudt System ausgebildet ist. Hier eine Übersicht:
Alle Sensoren, Schalter, Wasserpumpen und Stellmotoren sind an Busmodule (Knoten/Hub) gekoppelt, die Verknüpfung erfolgt logisch, und nicht mehr physisch über Einzelleitungen, über den Bus!!!
Und jetzt ein Beispiel:
Die Pumpe kann bspw. 10A ziehen was programmiert wird, und hängt als Beispiel am Knoten 1.
Die Wasserhahn- und Toilettenschalter hängen an den Knoten 2, 5, und 8. Die Tankkontrolle an Knoten 3 für den Schwimmer und an Knoten 7 für Abwasserkapazität.
Dreht man den Badhahn auf, kommt ein High Signal am Knoten 5 an. Darauf sagt die Tankkontrolle über Knoten 3 dass Wasser vorhanden ist und über Knoten 7 dass der Abwassertank noch nicht voll ist.
Voila, Wasser fließt, die Pumpe läuft.
Läuft die Pumpe nicht an könnte es sein, dass Knoten 7 voll -, oder Knoten 3 leer meldet, Knoten 5 kein Signal oder defekt meldet, oder Knoten 1 einen Überstrom (>10A, da Pumpe fest) meldet und die Controleinheit deshalb die Pumpenleitung abschaltet.
Alles mögliche Fehlerzustände, die aber ohne Kenntnis der Programmabfolge schwer zu lokalisieren sind.
Die Ausgänge an den Modulen sind mit Polyswitch Sicherungen (selbstrückstellende Sicherungen) abgesichert, Fehler werden im Display hinterlegt und per Blinkcode am Modul angezeigt.
Ich weiß, hilft dir nicht wirklich weiter, trotzdem viel Erfolg, Gruß Andreas

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Tokay am 08 Dez 2019 20:42:55

Mir kommt es so vor als würde das BUS System die Pumpe, bzw. das Pumpenmodul nicht erkennen. So als würde es keines geben. Hatte für mich den Anschein als wäre das PM630 defekt. Die Kontrolleuchte am Modul blinkt jedoch fleißig wie die Kontrolleuchten an den anderen BUS Modulen auch. Ob man da jetzt tatsächlich ein Rückschluss auf einwandfreie Funktion ziehen kann, bezweifel ich jedoch.

Anzeige vom Forum


RG Regalbau am 09 Dez 2019 09:52:57

Hallo Sven,
ich habe auch so ein BUS gestüzutes System im Hymer.
Bei mir waren mal die Led´s im Fahrerhaus, und 2 USB Steckdosen ohne Funktion.
Die Busknoten haben Polyswich Sicherungen.
Schalte mal em EBL, und nicht am Panel die 12 Versorgung für ein paar Minuten ab.
Die Dinger setzen sich dann zurück.
Obs das ist ?
Aber ein Versuch ist es wert.

Tokay am 09 Dez 2019 16:37:45

Hallo Ralf! Danke für den Tip, muss erstmal gucken wo das ebl aus geht:) habe die Pumpe getestet, sowie auch die Kontaktschalter von den Wasserhähnen, sowie das wc am PM630 auch abgeschlossen.
Alles geht und hat Funktion. Daher ist die idee mit den Sicherungen bestimmt ganz gut.

Tokay am 09 Dez 2019 17:56:24

Nun, ich habe jetzt alles einmal Stromlos gesetzt.gahrzeug Batterie ab, Aufbau Batterie ab. Ohne Erfolg. Selbst den Hella Stunt habe ich wieder eingeklemmt. Vielleicht hat hat ja doch das Modul (PM)ein Schlag...

Tokay am 09 Dez 2019 21:56:27

Jetzt muss ich nochmal zum Thethford WC Anschluss nachfragen. Im PM630 ist ein Stecker mit 3 Pin für das WC(Braun/Blau/Schwarz) wenn ich für unseren Trip nun die Bussteuerung lahm legen will, wie muss ich das wc dann anschließen?
In der Thethford Installationsanleitung ist entweder von 2 kabeln(bei Druckpumen) oder vier bei der anderen Pumpenart die Rede. In keinem Fall jedoch von 3.
Könnt ihr mich bei diesem Notfallplan unterstützen?
(Warum geht der nicht in die Werkstatt: kein Termin mehr vor Weihnachten....) ;)

andwein am 10 Dez 2019 13:24:37

Tokay hat geschrieben:...Könnt ihr mich bei diesem Notfallplan unterstützen? (Warum geht der nicht in die Werkstatt: kein Termin mehr vor Weihnachten..

Ich würde mit Angabe des Kaufdatums und der Seriennummer direkt bei Schaudt anrufen wie der Reset geht oder ob es eine Umgehung für dein Problem gibt.
Übrigens Polyswitch/Multifuse Sicherungen stellen sich nicht per Reset/EBL stromlos machen zurück sondern erst nach Beenden der Überlastsituation (so ca. 2-3Min)
Gruß Andreas

gespeert am 11 Dez 2019 13:31:37

Gut geguttenbergt, andwein!!

opapa am 11 Dez 2019 16:15:23

Hallo Tokay,

vielleicht hilft ein längeres Drücken des Drehreglers auf der Stellung Wasserpumpe, um das Pumpenmodul neu anzulernen bzw. wieder zu aktivieren ?
Nur so ne Idee, bei mir habe ich mal eine Außentemperaturfühler nachgerüstet und der musste so aktiviert werden.
Gruß Uwe

xiero999 am 24 Jan 2020 14:59:21

Ist das Problem denn inzwischen gelöst? Hast du die BUS-Komponenten mal am Bedienteil ausgelesen?

Anzeige vom Forum


Molly2015 am 20 Apr 2020 19:21:18

Hallo Tokay,
hat sich das Problem mittlerweile erledigt ? Ich habe seit gestern genau das gleiche Problem an meinem LMC 722 mit Schaudt 630 und LT 631

Tokay am 12 Mai 2020 20:19:43

Hallo Molly,

war jetzt erst in der Werkstatt. Die haben 2,5 std. Rumgemessen und nichts eindeutiges finden können. Erst nach Rückruf habe ich dann mal in den Raum gestellt ob das PM defekt sein könnte. Jetzt haben sie ein neues PM bestellt-zum Testen. Mal sehen... hat sich das Problem bei Dir gelöst oder bestehts auch noch?

Molly2015 am 18 Mai 2020 16:18:59

Hallo Tokay,

leider besteht bei mir immer noch das Problem. Jetzt kommt eine Fehlermeldung E022 ( Hella Batteriesensor defekt ). Habe mir umgehend einen besorgt ( 30€ ) aber der Fehler ist nach wie vor vorhanden. Jetzt habe ich einen Werkstatt Termin am 5.6.2020...mal sehen was raus kommt. Halte euch auf dem laufenden. Meinst du mit PM das Busmodul PM 630 Wasserpumpe ?

Tokay am 18 Mai 2020 16:31:09

Hallo Molly,

den Fehler E022 zeigt es bei mir auch an. Habe heute das PM630 abgeholt und baue es heute abend samt neuen Batteriesensor ein. Habe aber auch vermutet dass es der Batterie-Sensor wohl nicht sein wird... Gibt es dabei nicht einen Systemreset vom BUS-System?

Molly2015 am 18 Mai 2020 17:03:36

Hallo Tokay,

ich habe auch vermutet das evtl. das PM 630 defekt ist. Aber rein technisch leuchtet es mir irgendwie nicht ein. Der Fehler ist durch die tiefentladene Batterie entstanden...vorher war ja alles in Ordnung. Ich vermute eher das es am Panel 631 liegt weil dort keine Batteriekapazität angezeigt wird ( vorher 95C und jetzt 00C ). Ich bin selber Elektroniker und arbeite im medizinischen Bereich nur mit Bussystemen. Dort wird immer ein Fehler angezeigt sobald ein Modul defekt ist. Wird dieses abgeklemmt ( Busstecker ) und vom Bus nicht mehr angesteuert wird keine Fehlermeldung mehr generiert und der Rest läuft normal. Ich denke das Anzeigetafel muss resetet werden ( wie auch immer ) und die Batteriekapazität neu einprogrammiert werden.
Ich hoffe du hast heute Abend Erfolg und kannst positives berichten. Bleibe am Ball...

Eise am 18 Mai 2020 17:21:59

6.2 Batteriekapazität der Wohnraumbatterie einstellen
Im Bedien- und Kontrollpanel LT 631 muss die Batteriekapazität der Wohnraumbatterie gespeichert
werden.
Die Kapazität der werkseitig eingebauten Wohnraumbatterie ist bereits voreingestellt. Wird
eine Batterie (z.B. mit größerer Kapazität) nachgerüstet, muss dieser Wert wie folgt im LT
631 gespeichert werden:
Den Dreh-Drückgeber drehen, bis das Symbol “Wohnraumbatterie” leuchtet.
Den Dreh-Drückgeber drücken und 10 s gedrückt halten.
F Die momentan eingestellte Batteriekapazität wird im Display angezeigt (z. B. “80C” für
80 Ah Capacity).
Den Dreh-Drückgeber drehen, bis der richtige Batterie-Kapazitätswert (z. B. 140C für
eine 140 Ah-Batterie) angezeigt wird.
Den Dreh-Drückgeber drücken und 5 s gedrückt halten.
F Im Display erscheint “Sto”.
F Der neue Wert ist gespeichert.
Dieser Einstellmodus wird nach 20 s automatisch oder durch eine weitere Bedienung des
Dreh-Drückgebers verlassen.
Nachdruck,

Eise am 18 Mai 2020 17:24:22

Oh, sorry, das sollte noch gar nicht losgeschickt werden, wollte ich vorher noch ein wenig formatieren.
Vielleicht braucht man ja nur die Batteriekapazität neu einzustellen...

Gruß Eise

Molly2015 am 18 Mai 2020 17:35:16

Hallo Eise,

die Idee ist gut aber schon alles probiert. Es lässt sich leider nicht einstellen. Der Wert ändert sich nicht und bleibt bei 00C

Tokay am 18 Mai 2020 20:50:11

Ich habe heute das PM630 bekommen, und nen neuen Shirt. Und es hat sich nichts geändert. Der Mikroschalter am Wasserhahn in der Küche-den ich auch ausgetauscht habe, ist wohl doch nicht defekt. Der Wasserhahn in der Küche hängt nämlich am Kühlschrankmodul(nicht am Pumpenmodul), welches zwischen einem AM631 und dem HM630 dazwischenhängt. Das kühlschrankmodul blinkt NICHT rot - wie die anderen beiden Module. Gemerkt-weil die usb Dose in der Küche kein Strom hatte. Die 12v von der USB Dose habe ich testweise an das AM631 Modul geklemmt und hatte wieder Strom auf der Leitung. Ergo Kühlschrankmodul defekt? (Blinkt nicht und gibt keine 12v ab.) habe jetzt das KM mal aus der Reihe rausgenommen und das HM mit dem AM direkt verklemmt. Leider auch da ohne Erfolg. Wasserpumpe zeigt immernoch die Striche und Shunt liefert kein Wert. Ist das KM so im BUS intergriert, dass wenn es fehlt dieser Fehler immernoch kommen könnte? Also so wie im verbauten Zustand, nur dass es ggf. aufgrund eines Defektes auch kein Feedback gibt?!

Molly2015 am 19 Mai 2020 07:32:22

Moin Sven,

schade das du Erfolg hattest. Ich glauben immer noch nicht das ein Modul defekt ist. Wenn das Km defekt wäre sollte einer dieser Fehlermeldungen auftauchen :

E040 KM630 Keine BUS-Kommunikation (Totalausfall)
E041 KM630 Sicherungs-Auslösung KS-Ausgang (20A)
E042 KM630 Sicherungs-Auslösung A1-Ausgang (15A)
E043 KM630 Sicherungs-Auslösung KS-Steuer.-Ausgang
E044 KM630 Sicherungs-Auslösung ”D+”-Ausgang
E045 KM630 BUS- und/oder Power-Unterspannung

Vielleicht doch mal das 631 tauschen ?

Molly2015 am 19 Mai 2020 07:34:18

sorry....meinte natürlich das du keinen Erfolg hattest

Tokay am 19 Mai 2020 07:48:29

Interessanter Weise erhalte ich gar keine Fehlermeldung mehr. Wenn ich das Bedienteil mit einem kurzen Druck ausschalte und dann für 10s lang den Knopf drücke, schaltet sich das ganze System ab. Danach wieder für 5s den Knopf drücken und das System schaltet sich an. Dann sollten ja die Fehler neu im Speicher angezeigt werden. Hier kommt im Moment gar nichts mehr...

Nachdem die Kontrollleuchte vom KM630 nicht blinkt und den Verbrauchern auch kein Strom zur Verfügung stellt dachte ich dass hier grundsätzlich was nicht stimmen könnte...

Ich rufe später mal bei Schaudt an....

Molly2015 am 19 Mai 2020 08:02:13

Werden bei mir auch nicht beim einschalten angezeigt. Wähle mal die die Starterbatterie an und drücke den Knopf 10s. Dann kommen alle hinterlegten Fehlermeldungen. Ich habe soeben auch nochmals Schaudt kontaktiert. Beim ersten mal war U - - - dem Service völlig unbekannt.

Tokay am 19 Mai 2020 21:08:55

Also als Fehler erhalte ich nur den E022. Schaudt Service sagt natürlich auch dass das KM wahrscheinlich defekt ist(wegen dem Ausfall der Kontrollleuchte und 12V. Könnte aber auch zusätzlich das Bedienteil sein....

Molly2015 am 20 Mai 2020 08:19:44

Hier meine Antwort von der Fa. Schaudt :

"Sehr geehrte Damen und Herren,
bitte kontaktieren Sie Ihren zuständigen Wohnmobilhändler, da vermutlich die Software einen defekt hat. Nach Tausch oder Neuprogrammierung muss das Panel ( 631 ) vom Händler neu parametriert werden."

Es gibt wohl verschiedene Softwarestände. Erkennbar an 631 , 631A, 631B usw. Ein Upgrade ist wohl nur durch Austausch aller Komponenten möglich. Man müsste einfach mal das entsprechende Panel tauschen und ausprobieren.

Lmcbreezer am 10 Jun 2020 22:17:51

Hallo
Wir haben einen lmc breezer mit schaudt ebl
630 b und dem lt 631 von 2016
Es vergeht kein Tag ohne Fehler,
denoch funktioniert alles.
Ich weiß nicht mehr wieviele Techniker der sache auf der Spur waren mit mäßigem Erfolg.
Ich habe es aufgegeben nach Fehlern zu suchen,solange
alles läuft.
Fehler zu zeit e 260 bus totalausfall.
Wie gesagt läuft alles seid 3 Jahren.

Sollte jemand einen guten Plan hat den ganzen buskram zu entsorgen und gegen was anderes zu tauschen
So möge er es kundtun .
Zwar keine Hilfe zum Problem, aber musste ich mal los werden meinen Frust über das....... Bussystem

Gruß
A.s

Tokay am 10 Jun 2020 22:51:24

Du sagst es lmcbreezer! So geht es mir mit meinem breezer auch... diese Woche meine Wasserversorgung "manuell" umgeklemmt-also für die Wasserpumpe eine Schaltung mit den Schaltern in den Wasserhähnen konstruiert und verdrahtet. jetzt würde zwar die Pumpe laufen wenn der Abwassertank voll, oder auch der Frischwassertank leer ist - aber ich habe ja gottseitdank noch Hirn und kann auf den Komfort nun auch gut verzichten. Mein nächstes Womo wird ein individuelles von Tischer werden bei dem ich auch selbst einen Teil ausbauen möchte - da der Chef mein Nachbar ist, sollte das hoffentlich kein Problem werden - und da gibts keinerlei BUS und nur noch einfache Technik die so jemand wie ich auch noch gehandelt bekommt. Am liebsten ein Panel mit 130 Kippschaltern - wie im Airbus :lol:

Lmcbreezer am 11 Jun 2020 10:50:50

Moin
Ja gute Idee ,
Unser nächstes ( falls es noch eins gibt )
Hat auf jedenfalls keinerlei hellblauer Geräte
die für die Elektrik sorgen!

In diesem Sinne, und immer einen freien
Stellplatz

Juergen1964 am 14 Jun 2020 16:56:44

Hallo Tokay,

ich habe mit meinem LMC Breezer Black Edition genau das gleiche Problem.
Fehlermeldung blinkend U--- und Wasserpumpe reagiert nicht; ebenfalls nach einer Tiefenentladung und nun neuer Batterie.
Hat sich bei Dir schon etwas ergeben in den letzten Tagen?
Und wo finde ich denn das Kühlschrankmodul KM 630 bei Breezer.

Viele Grüße
Jürgen

Lmcbreezer am 14 Jun 2020 17:40:26

Moin
Beim breezer unterm Kühlschrank hinterm
Heizungsschlauch

Tokay am 15 Jun 2020 08:10:00

Hallo Jürgen,
Ist dein KM Modul auch defekt?
VG Sven

Juergen1964 am 15 Jun 2020 13:03:45

Halo Sven,

der Kühlschrank läuft zwar noch, aber wenn ich den Kühlschrank eine kurze Zeit ausgeschaltet hatte und dann wieder einschalte, blinkt die Anzeige am Kühlschrank und ich muss von draussen hinter der Lüftungsklappe unten die Stromzufuhr für eine Minute unterbrechen und wieder anschließen. Dann läuft es wieder.
Ich dachte, das könnte alles zusammen hängen.

VG Jürgen

Molly2015 am 23 Jun 2020 17:37:41

Hallo zusammen,

hier ein Update zum Fehler U- - - ich habe heute unser Wohnmobil aus der Werkstatt geholt. Es wurde das Bedienpanel 631 ausgetauscht ( wie bereits von mir vermutet ). Alle Funktionen sind wieder gegeben. Kosten Panel 436 € plus 1,5 std. Arbeitszeit ( Fehlersuche und Einbau ). Das defekte werde ich zur Fa. Schaudt zwecks Reparatur einschicken als Reserve...sicher ist sicher. Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen weiter. Die nächste Reise kann also kommen.
Allzeit gute Fahrt
Gruß Molly

Lmcbreezer am 23 Jun 2020 18:13:10

Moin
Was für ein Schnäppchenpreis
Für ein Display was eigentlich nix kann .
Alles was mit Freizeit und Camping zu tun hat
werden echte Mondpreise verlangt
Habe gerade ne Oyster Antenne 3 Jahre alt
Bei ten haaft zur Reparatur sagenhafte 740 euro
Für ne Platine und paar Dichtungen

Juergen1964 am 28 Jun 2020 13:10:11

Liebe Molly2015, vielen Dank für den Reparaturbericht.
Dann wird mir wohl auch nichts anderes übrig bleiben als das Schaust LT 631 auszutauschen.

Liebe Tokay, oder hast Du eine andere Lösung für das Problem gefunden?

Viele Grüße und danke.

Jürgen

Tokay am 29 Jun 2020 22:39:47

Hallo Zusammen,

Puh - das ist nen Wort! Dann warst mit 550€ dabei? Dann kommt man wohl nicht drum rum das tauschen zu lassen... Waren Prgrammierarbeiten notwendig? oder 1:1 Tausch.
Danke auf jedenfall für Dein Feedback Molly!

VG Sven

gespeert am 30 Jun 2020 05:02:39

Das ist preislich grenzwertig!!
Kann es sein, daß da in der Konstruktion es sich jemand einfach machte und fest verbaute Speichermodule hardwareseitig ausgebaut und reprogrammiert werden mußten??
Das Bussystem speichert normal die Daten der Knoten in mehreren benachbarten Knoten.

Molly2015 am 01 Jul 2020 18:26:57

Hallo zusammen,
ja es war ein 1:1 Tausch. Es wurde nichts programmiert...nur die Kapazität der Aufbaubatterie eingerichtet. Aber das kann ja jeder selbst machen. Im übrigen wurde das Panel komplett ersetzt...die Platine gibt es wohl nicht einzeln. Lt. Händler hat er dieses Problem das erste mal gehabt. Merkwürdig. Alleine in diesem Trööt gibt es schon 3 Fälle. Rechnung war 563 € insgesamt. Bin aber froh das wieder alles funktioniert. Im übrigen gibt es keine Freigabe von LMC auf Lifepo4 umzurüsten ( verstehe ich zwar nicht :roll: ). Das sollte eigentlich die nächste Investition sein.
Allen allzeit gute Fahrt
Gruß Nihat

Molly2015 am 01 Jul 2020 18:39:27

Lmcbreezer hat geschrieben:Moin
Was für ein Schnäppchenpreis
Für ein Display was eigentlich nix kann .
Alles was mit Freizeit und Camping zu tun hat
werden echte Mondpreise verlangt
Habe gerade ne Oyster Antenne 3 Jahre alt
Bei ten haaft zur Reparatur sagenhafte 740 euro
Für ne Platine und paar Dichtungen


An meinem vorherigen Wohnmobil hatte ich eine Snipe V3 mit Autoskew montiert. Lag sehr flach auf dem Dach und war in 1-2 min. klar zum Empfang. War absolut zufrieden und hatte überall Empfang ( teils unter Bäumen...kann meine jetzige Teleco nicht). Und das für 730€ Neupreis...kann ich nur empfehlen. Ist ja billiger wie die Reparatur :?


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Toilettenspülung die Zweite - Wasserdruck zu schwach
Knaus SkyWave 650 MG, Duschabtrennung P-Glas eingerissen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt