Dometic
motorradtraeger

Ebook Reader App, was habt ihr dazu ?


Lancelot am 08 Dez 2019 18:20:44

Hi all,

ich will künftig auch meine Papierversionen von Karten, Reiseführern, Büchern etc in digitaler Form mitnehmen.
Zu einem eigenen Ebook Reader kann ich mich schwer durchringen - noch ein elektronisches Teil zum mitnehmen.

Aber eine App .. :idea: Für ein bereits vorhandenes 10"- Android-Tablet .. :idea:
Könnte ich mir gut vorstellen !

Die App soll nach Möglichkeit viele Formate (PDF, EPUB, AZW, HTML oder DJVU und MOBI ) lesen und darstellen können.
Die Angebote dazu sind doch vielfältig. Was habt ihr denn so drauf ?
Habt ihr eine Empfehlung für mich ?

Merci vielmals :)

Anzeige vom Forum


WomoTechnikService am 08 Dez 2019 18:22:55

--> Link

Aldiko...

LG Peter

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

soul am 08 Dez 2019 18:36:39

für html hast eh deinen browser, pdf-reader wird auch schon installiert sein, obewohl das alle beherrschen. alle formate wird keine app oder reader beherrschen, aber es gibt ja programme, wo du in das gewünschte format umwandeln kannst.

wenn du wirklich viel liest, wirst an einem eigenen e-book reader nicht vorbei kommen. gewicht, laufzeit und vor allem lesbarkeit bei sonnenlicht sind hier viel besser.

Anzeige vom Forum


tztz2000 am 08 Dez 2019 19:07:29

Mit Calibre....

--> Link

.... kannst Du am PC die Dateien in Dein gewünschtes Format konvertieren. Die eierlegende Wollmilchsau ist also nicht unbedingt erforderlich.


Die Chefin nutzt schon ewig den Kindle-Reader und auf den iPads haben wir die Kindle-App, um die eBooks zu lesen, z.B. für Reiseführer ist ein Tablet besser geeignet, als der Reader. Dateien ausserhalb der Kindle-Welt können wir mit Calibre "passend" machen.

Es ist leider alles ein bissel kompliziert durch die vielen Formate! :?

--> Link

rudi-m am 08 Dez 2019 20:32:39

Hallo Wolfgang,

für Reiseführer und Karten ist das Tablet die beste Wahl (Farbdisplay). Für Bücher ist ein Reader mit einem E-Ink Display
unschlagbar. Man kann bei Sonnenschein und Abends mit eingeschalteter Hintergrundbeleuchtung lesen.

So habe ich zu meinem Tablet mit Lese App einen zusätzlichen Reader zum Bücher lesen angeschafft.

freundliche Grüße

Lancelot am 08 Dez 2019 20:34:38

rudi-m hat geschrieben:So habe ich zu meinem Tablet mit Lese App einen zusätzlichen Reader zum Bücher lesen angeschafft.

Wahrscheinlich "die gute Wahl", könnte mir schon auch noch vorstellen, doch noch einen reader zusätzlich ..
Aber : die Frage war ja WELCHE App hast Du denn auf dem Tablet ?

Gast am 08 Dez 2019 20:39:10

rudi-m hat geschrieben:Hallo Wolfgang,
Für Bücher ist ein Reader mit einem E-Ink Display
unschlagbar. Man kann bei Sonnenschein und Abends mit eingeschalteter Hintergrundbeleuchtung lesen.
So habe ich zu meinem Tablet mit Lese App einen zusätzlichen Reader zum Bücher lesen angeschafft.
freundliche Grüße


So sehe ich das auch.

Und wenn man einen Amazon-freien Reader kauft, kann man über Onleihe kostenlos(nur die Jahresgebühr der Bücherei)
Bücher leihen.

Gruß
Stephan

Gast am 08 Dez 2019 20:40:30

Mit Aldiko habe ich auch gute Erfahrungen gemacht, auf Tablet und Smartphone. Für Bücher nutze ich aber einen Tolino und bin sehr zufrieden damit.

Onleihe nutze ich auch und lade mir die Bücher direkt auf den TOLINO, hab ich heute erst wieder gemacht ;D

wutour am 08 Dez 2019 20:49:02

seit unserem reisen in südamerika benutzen wir beide je einen kindle und ähnlich wie thomas (tztz 2000) mit calibre auf den ipad/mac verwalten wir tausende von dt. und spanischen büchern. die reiseführer haben mir am anfang etwas kopfzerbrechen bereitet, aber inzwischen habe ich gelernt auch hier notizen im buch anzulegen und die dann immer beim herumlaufen in einer stadt dabei zu haben- ohne das gewicht von den papierbüchern.
selbst meine vogelbestimmungsbücher habe ich großteils in elektronischer form.
soviel papier- wie wir als bücher nutzen könnten wir gar nicht herumfahren.

rudi-m am 08 Dez 2019 20:56:11

WomoTechnikService hat geschrieben:--> Link
Aldiko...
LG Peter

Diese von Peter vorgestellt. Auf meinem neuen 10 " Tablet habe die App gar nicht mehr installiert. Reiseberichte sind
meistens im pdf oder html Format und diese sind direkt auf dem Tab zu lesen/schauen.

Aber Wolfgang: Das Problem ist nicht nicht die schlechte Lesbarkeit im Hellen alleine, auch das Gewicht des
Tablet ist zum längeren Bücherlesen unbequem. Auch haben die Reader eine gute Akkulaufzeit, man muss nicht immer
gleich nachladen. Mittlerweile gibt es von den gängigen Reader (Kindle=Amazone und Tolino=Buchhändler) 7 " Versionen
mit Umblättertasten, leicht handlich, sehr gut Auflösung, unter 200.-€

Gruß

macagi am 09 Dez 2019 10:10:58

Habe auch calibre für epub auf dem Tablet, ist aber ein Windows Tablet. Dazu Foxit für pdf's. Der Adobe Reader bindet mir zu viel Speicherplatz.

Die ebook Reader sind ok zum Lesen von Büchern, wobei ich mir eine 8" Version wünsche die es nicht gibt. Die können auch pdf's, aber eben nur in Grautönen. Ich habe schon Artikel drauf geladen zum lesen, sehr gewöhnungsbedürftig. Dürfte bei Reiseführern ähnlich sein.

Anzeige vom Forum


Lancelot am 09 Dez 2019 11:33:23

Danke Euch für Eure Infos .. :dankeschoen:

Ich hab mir jetzt testhalber mal ReadEra ( --> Link ) aufs Tablet geladen und gestern ein bissi in - erstmal kostenlosen - Ebooks und EMagazin geschmökert. Hab dazu 2 Erkenntnisse :

- der Akku des Tabs ist dabei ruck-zuck leer gesaugt. Da wird täglich laden nötig sein.
- kostenlose Magazine finanzieren sich - klaro - durch Werbung :roll: . Konnte die sich öffnenden Werbeseiten für "alles Mögliche" ( :oops: ) gar nicht so schnell wegklicken :wall:

Ich werde wohl doch zweigleisig lesen müssen : Bücher in sw auf einem Reader (Kindle oder Tolino) und Reiseführer/berichte, Karten, Fotos etc als pdf auf dem Tab.

Habt ihr noch weitere Empfehlungen ?


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Sim Karte Europa
PCIe als Datengrab für Fotos u Videos?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt