Caravan
hubstuetzen

Totalausfall fraron lifepo 1, 2


vpower am 11 Dez 2019 05:55:00

Gestern Abend war es soweit Dunkeltuten totalausfall.Ich weiß auch noch nicht warum nur das kein Strom mehr messbar ist und der kleine blaue schalter dunkel ist und nix mehr schaltet.
war es das? BMS schrott nach 18 Monaten,wäre traurig. mal sehen was fraron heute dazusagt


towi am 11 Dez 2019 08:45:25

Hey,

Das klingt nicht schön.
Hast du mal versucht mit LG zu Laden?

Wie alt ist denn dein Akku? Welche Spannung hattest du gestern ? Welche Restkappazität zeigte der BC ?
Viell. nur UVP oder OVP.? Wann hast du das letzte mal geladen ?

Daumendrück
Gruß
towi

chrisc4 am 11 Dez 2019 11:05:47

Gelöscht, falsch gelesen!

Anzeige vom Forum


Womofahrer55 am 11 Dez 2019 11:13:25

Am 17.9.2019 hast Du geschrieben
vpower hat geschrieben:Ich versteh hier die ganze diskusion nicht ich hab im August 2018 2 eingebaut und seitdem laufen die.Da wird nix ein oder ausgeschaltet,wozu auch?
die Akkus sind gut und machen was sie sollen ich muss da nichts ein oder aus schalten


Heute schreibst Du

vpower hat geschrieben:Gestern Abend war es soweit Dunkeltuten totalausfall.Ich weiß auch noch nicht warum nur das kein Strom mehr messbar ist und der kleine blaue schalter dunkel ist und nix mehr schaltet.
war es das? BMS schrott nach 18 Monaten,wäre traurig. mal sehen was fraron heute dazusagt


Könnte das irgendwie zusammenhängen???

Also ich habe, nach Nachfrage, meine LiFeYPO4- Batts - vor dem Winterschlaf - vollgeladen und dann ausgeschaltet.

Gruß

Peter

gespeert am 11 Dez 2019 13:17:47

Tja, manchmal muß man eben auf die harte Tour lernen, daß es eben nicht so einfach ist,Blei gegen LI auszutauschen.
Schutzbeschaltung ist ein Muß!! Speziell im UVP Fall

mikeno am 11 Dez 2019 13:49:12

Fraron ist, wenn es um Garantieanspruch bei lifepo geht, schon recht kundenfreundlich. Bsp. funktioniert eine nicht richtig, werden beide vorsorglich getauscht. Man möchte ja keine negative Presse.

Aber in diesem Fall, bin ich skeptisch. Wer sein Fahrzeug ohne Kontrolle in den Winterschlaf schickt, die Batterien nicht abklemmt und stille Verbraucher ignoriert, handelt fahrlässig und ist verantwortlich für den Zellentod.

nkag16 am 11 Dez 2019 14:10:34

Ich muss doch mal blöd fragen, ist "Dunkeltuten totalausfall" gleichbedeutend mit Fahrzeug ohne Kontrolle in den Winterschlaf schicken?

bigben24 am 11 Dez 2019 15:02:49

Die Frage ist doch erst einmal: " Ist sie einfach nur leer(gesaugt)? oder ist sie kaputt? Hat sie überhaupt noch Spannung und wenn ja welche? Hat das BMS wegen UVP abgeschaltet oder eben nicht?
Erst wenn man das weiß, kann man die Glaskugel weglegen ;-)

Gruß

Gast am 11 Dez 2019 20:58:49

Das ist doch der nette User, der gleich einmal fest mit Kraftausdrücken herumschmeißt, weil etwas Gekauftes nicht so funktioniert, wie er sich das vorstellt und bei geduldigem Support des Herstellers und des Programmierers zwar nicht bereit ist, sachdienliche Informationen zu geben, aber herumrotzt, dass es einem die Frisur auf d' Seit'n haut. Kai und Andreas können ein Lied davon singen.

Er wird sich sicher gut selbst zu helfen wissen.

Womofahrer55 am 11 Dez 2019 22:44:22

egocogito hat geschrieben:Das ist doch der nette User....


Macht es u.U. Sinn Fraron auf diesen "netten User" hinzuweisen? Ich kann den Hintergrund des "netten Users" zwar nicht einschätzen, aber die Fa. Fraron. Dort bin ich die letzten ca. 15 Jahre mit hervorragenden Produkten gut bedient worden....

Interessant hätte ich auch es gefunden, was bei der Kontaktaufnahme von "vpower" mit der Fa. Fraron rausgekommen ist. Leider habe ich da nix mehr gelesen.... :?

Gruß

Peter

Gast am 11 Dez 2019 22:51:51

Nette Leute hier .

vpower am 11 Dez 2019 23:08:52

mir fehlen die worte wer hat von Winterschlaf geredet???
und vor was wollt ihr fraron warnen geht's noch?

Gast am 11 Dez 2019 23:34:34

vpower hat geschrieben:mir fehlen die worte wer hat von Winterschlaf geredet???
und vor was wollt ihr fraron warnen geht's noch?


Sorry, selbst schuld..wenn man Probleme hat, löst man sie nicht hier.

Entweder erhält man viele egoistische Meinungen Oder erntet Spott.

Gast am 11 Dez 2019 23:50:15

Nein, man bekommt hier in diesen Foren sogar sehr viele Lösungen angeboten und nicht nur manchmal gelingt es, Probleme dadurch zu beseitigen, weil hier Leute unterwegs sind, die tatsächlich Ahnung haben. Auch mir wurde schon geholfen.

Du bist aber wahrscheinlich noch zu kurz hier angemeldet sonst wüsstest du über den Umgangston eines User vpower Bescheid. Da wurde schon einiges an rotzfrechen Beiträgen gelöscht....

Gast am 11 Dez 2019 23:56:40

Warum wirft die Adminiatration ihn nicht raus.

Und viele Lösungen sind hier keine.

Womofahrer55 am 12 Dez 2019 00:04:25

Hallo vpower,

danke für Deine KN. Trotzdem fänd ich es besser wenn Du Deine "Info´s" hier dem ganzen Forum zu Verfügung stellen würdest, und nicht nur mir. Schließlich bemühen sich hier Viele zu helfen, und dafür brauche die alle "Info´s" :ja:

Ansonsten wiederhole ich mich, ich habe mit der Fa. Fraron die letzten 15 Jahre nur gute Erfahrungen gemacht, und bin mir sicher Du wirst mit ihnen eine Lösung finden, wenn sie eine eigene Verantwortung für Deine Problematik sehen sollten.

Gruß

Peter

rogers am 12 Dez 2019 11:04:04

Anhand der Information traue ich mir mal folgende Aussage zu.
Da hat der Glaskugelverbraucher die Schutzabschaltung des Akkus getestet und vorab hat es der Glaskugelbooster nicht geschafft den Glaskugelsolarregler davon abzuhalten, dieses an die Glaskugelsoloaranlage abzugeben.
Ebenso könnte der Glaskugelbediener aber auch zu lange, mit voller Beleuchtung, ladendem E-Bike, eingeschalteten Fernseher, beim Haare föhnen eingeschlafen sein. Vielleicht hat der Akku aber auch einfach keine Lust mehr bei der Glaskugeltemperatur zu arbeiten.

Ironie aus...............Man man
Einige Kommentare hier, finde ich echt schade, denn sie sind mit einem Minimum an Informationen aufgestellt und in keiner Weise zielführend für das Problem.

Die LiFePO4 Technik ist doch noch nicht so lange am Markt und im Grunde kann ja noch keiner genau sagen, was so einen Akku in den frühzeitigen Tot führt, mal abgesehen von zu hohen Ladeströmen, der zu tiefen Entladung oder dem Überladen.
Welche sonstigen Umstände zu dem Ausfall geführt haben könnten, ist mit der kurzen Beschreibung in meinen Augen überhaupt nicht möglich und muss erst einmal ergründet werden, bevor solche unschönen Spekulationen starten.

Es ist die Glaskugel, die hier genutzt werden könnte und ob es der fehlerhafte Solarregler, ein defekter Ladebooster, ein Bedienerfehler oder ein Defekt des Akkus ist, muss und wird vielleicht geklärt werden.

Ich hatte 2016 auch bei einer meiner 3x100Ah LiFePO4 einen Ausfall, der Akku wurde von meinem Lieferanten abgeholt, getestet und laut Hersteller hätte das Problem nie auftreten sollen, ist es aber nun mal. Mir wurde ein neuer Akku eingebaut und seitdem hatte ich keine Probleme mehr.

Erst die Zeit wird zeigen, was die durch den Hersteller angegebenen Zyklenzahl nach unten zieht oder ob der LiFePO4 Akku fürs Womo die Eilewomisau ist und egal wie wir diesen Qualen, er immer den zeitlichen Tod erst nach xx Jahren sterben wird.

Mit dem hier geschilderten Ausfall kann es somit alles mögliche sein und ohne weitere Information können nur Vermutungen aufgestellt werden.

Zielführend wäre es, den Akku prüfen zu lassen um zumindest erst einmal zu wissen ob er noch wieder aktiviert werden kann oder ob er für immer tot ist.
Wenn das feststeht und der Lieferant einen Akku Schaden ausschließt, dann könnte es ja ein frühzeitiger Tot durch Fehlbedienung oder ungünstiger Nutzung sein und dann kann hier vielleicht anhand des Nutzungsverhalten und der verbauten Hardware etwas erarbeitet werden.

Warten wir doch einfach auf eine Antwort vom TE und dann schauen wir, ob mit den Informationen eine genauere Analyse möglich wird.

Gruß
Roger

joekel am 12 Dez 2019 11:21:18

Roger, stimme dir zu...wahrscheinlich wird der TE nach den „Hängt ihn höher Rufen“ nichts mehr schreiben.

Womofahrer55 am 12 Dez 2019 12:36:48

egocogito hat geschrieben:... sonst wüsstest du über den Umgangston eines User vpower Bescheid. Da wurde schon einiges an rotzfrechen Beiträgen gelöscht....


Mir war das auch nicht bekannt, und ich weiß auch nichts von den vorherigen "Diskussionen".

Was mich allerdings stört ist der Pranger, an man die Fa. Fraron - mit dieser Überschrift - gestellt sehen kann. Und das anscheinend OHNE dass man versucht hat mit Fraron die Ursache zu klären. Und das hat für mich ein gewisses Geschmäckle, das heute leider öfter anzutreffen ist. Bevor ich den Namen einer Firma in einer Überschrift mit dem Begriff "Totalausfall" in Zusammenhang bringe (jeder weiß, welche Folgen das bei Suchmaschinen haben kann) bemühe ich mich wenigstens um ein Minimum an Klärung. Und sollte das mit einer Firma, bei der man u.U. viel Geld gelassen hat nicht möglich sein, dann kann man von mir aus Ross und Reiter nennen. Meine Erfahrung mit Fraron ist allerdings - ich wiederhole mich - eine durchweg positive.

Hier im Forum gibt es einige - mit Sicherheit - ebenfalls hervorragendene Anbieter und Einbauer von div. Batterien, Elektrik etc.. Sollten diesen, wenn mal was nicht funktioniert oder kaputt geht ebenfalls sofort - ohne Rücksprache oder Klärungsversuch - in einer Überschrift mit "Totalausfall" in Verbindung gebracht werden? Ich finde "nein"

Nicht nur Ton macht die Musik, auch die Reihenfolge von Problem-Klärungen

Gruß

Peter

Inselmann am 12 Dez 2019 12:40:26

Womofahrer55 hat geschrieben:quote="egocogito"... sonst wüsstest du über den Umgangston eines User vpower Bescheid. Da wurde schon einiges an rotzfrechen Beiträgen gelöscht..../quote

Mir war das auch nicht bekannt, und ich weiß auch nichts von den vorherigen "Diskussionen".



69% "positive" Bewertungen kriegt man nicht fuer nix :lol:

Schramme am 12 Dez 2019 20:20:14

Womofahrer55 hat geschrieben:Was mich allerdings stört ist der Pranger, an man die Fa. Fraron - mit dieser Überschrift - gestellt sehen kann. Und das anscheinend OHNE dass man versucht hat mit Fraron die Ursache zu klären.


Das ist doch jetzt Unfug. Wir sind hier im LifePo4-Forum. Es macht überhaupt keinen Sinn zu schreiben "LifePo4 Totalausfall". Durch den Zusatz "Fraron"
hat VPower die Überschrift erst aussagefähig gemacht. Jeder hier kennt die 100AH Fraron, viele fahren sie (ich übrigens auch). Und wir wissen das die 100Ah Fraron aus der China-Günstig-Schublade kommen. Kein Grund sie nicht zu kaufen. Ich bin seit über einem Jahr sehr zufrieden mit dem Akku und mit Fraron .

Aber in einem Forum kann und soll man das Problem in der Überschrift näher beschreiben. Nichts anderes hat VPower getan.

Und jetzt interessiert mich schon warum der Akku plötzlich tot war. :thema:

Womofahrer55 am 12 Dez 2019 20:47:23

Schramme hat geschrieben:...Jeder hier kennt die 100AH Fraron...


Es tut mir leid, aber ich kenne sie nicht. Und ich habe hier auch keinen Hinweis darauf gefunden, dass es 100 Ah-Batts sind. Wo stand das ?

Gefunden habe ich dafür die nächste "kernige Aussage":

vpower hat geschrieben:... BMS schrott nach 18 Monaten...


"Totalausfall", "Schrott","fraron"....? Insgesamt finde ich die Aussagen von vpower "schwierig", um keinen anderen Ausdruck zu verwenden.

...Und jetzt interessiert mich schon warum der Akku plötzlich tot war....


Ich glaube DAS interessiert noch mehr. Gestern wollte vpower mit fraron telefonieren.... :tudelu: Neuigkeiten will vpower aber anscheinend nicht verbreiten. Ich selber hatte bisher noch nie ein Problem jemand bei Fraron zu erreichen :tudelu: :tudelu:

Bin mal gespannt was sich noch als "Unfug" herausstellt.

Gruß

Peter

Womofahrer55 am 13 Dez 2019 12:27:41

Immer noch nix Neues?

Vielleicht hat Fraron ja schon Weihnachts-Ferien? :wink:

schnecke0815 am 13 Dez 2019 12:43:35

Die haben den Verkauf eingestellt - "erst einmal die Ursache klären" 8)

Inselmann am 13 Dez 2019 13:21:36

Wenn der TE genau so "freundlich" mit Fraron umgeht wie mit Kai, dann würde ich mich nicht wundern das wir hier keine Rückmeldung mehr sehen......

biauwe am 13 Dez 2019 14:35:04

schnecke0815 hat geschrieben:Die haben den Verkauf eingestellt - "erst einmal die Ursache klären" 8)

Ist der Verkauf wieder eröffnet?
--> Link
Oder wurde nur die Webseite geändert?

cbra am 13 Dez 2019 15:33:41

wir wissen garnix

ob der Akku im einsatz oder im winterlager ist
ob der TE evtl einfach vergessen hat zu laden
ob der akku unter 0°C geladen wurde, würde zur jahreszeit passen, und ich weis nicht wie lange fraron den tempschutz verbaut hat
ob er fraron schon angerufen hat
was fraron gesagt hat


so gesehen bislang ein relativ nutzloser thread, ich warte ob von vpower noch was kommt.

ich kenne den fraron support auch nur sehr positiv

IchBinsWieder am 13 Dez 2019 16:57:00

Inselmann hat geschrieben:Wenn der TE genau so "freundlich" mit Fraron umgeht wie mit Kai, ......


das hab ich mir auch gedacht :lach:

Womofahrer55 am 14 Dez 2019 11:49:21

Womofahrer55 hat geschrieben:Immer noch nix Neues?

Vielleicht hat Fraron ja schon Weihnachts-Ferien? :wink:


Oder, kann es sein, dass es im Raum Schöllkrippen schwere Schneestürme gab, die die Telefon-Leitungen unterbrochen haben? 8)

"Totalausfall", "Schrott","fraron".... steht weiterhin im www, ohne dass sich vpower rührt. Aber im www kann man ja Vieles machen.

Ich selber habe Batts von der Fa. Fraron und würde gerne neue Info´s bekommen. Sollten die Anwürfe von vpower zutreffen würde ich mir evtl. Sorgen machen. Sollte es nur heiße Luft eines Frustrierten sein, bitte ich um eine Klarstellung

Gruß

Peter

Bodimobil am 14 Dez 2019 13:29:45

Womofahrer55 hat geschrieben:Oder, kann es sein, dass es im Raum Schöllkrippen schwere Schneestürme gab, die die Telefon-Leitungen unterbrochen haben?

Wenn ich FRARON wäre hätte ich "die" Nummer auch unterdrückt :lol:
Gruß Andreas

thomker am 14 Dez 2019 13:47:56

Moin,
alles richtig oder falsch, nachvollziehbar oder nicht, was ihr hier zum Besten gebt... mir aber egal, einmal Schublade, immer Schublade... mir auch egal. Mich würde trotzdem interessieren, was mit dem Akku nun ist.

Nix für ungut.

Gruß
Thomas

Womofahrer55 am 14 Dez 2019 15:10:11

thomker hat geschrieben:...Mich würde trotzdem interessieren, was mit dem Akku nun ist....


Das würde ALLE interessieren :eek: Ebenfalls "trotzdem"...

Gruß

Peter

George67 am 14 Dez 2019 15:30:17

Etwa nächste Woche wird Fraron den Akku in Händen haben, die Daten des BMS auslesen und die Ursache kennen. Ob, wie und wann wir davon erfahren, ist das spannende.

vpower am 15 Dez 2019 10:19:00

Ja eigentlich war es geplant Infos weiterzugeben.Am dienstag werde ich mehr wissen.
Und niemand der den Akku nicht hat muss sich nen Kopf machen.
und wer stenkern will soll das tun den"Ist die runde noch so klein einer muss der Kasper sein"

George67 am 15 Dez 2019 10:48:36

Doppelt, gelöscht.

George67 am 15 Dez 2019 10:49:14

Gelöscht....

Heimdall am 15 Dez 2019 11:35:35

George67 hat geschrieben:Etwa nächste Woche wird Fraron den Akku in Händen haben, die Daten des BMS auslesen und die Ursache kennen. Ob, wie und wann wir davon erfahren, ist das spannende.

Handelt es sich um diesen --> Link Akku?

vpower am 16 Dez 2019 07:05:43

Kann das hier bitte jemand schließen und mein Account löschen

SteamingWolf am 16 Dez 2019 10:32:02

vpower hat geschrieben:Kann das hier bitte jemand schließen und mein Account löschen

Bleib cool. Du hast 71% positive Bewertungen, da werden Dich doch diese paar negativen Komentare nicht aus den Latschen kippen. Wir wollen doch alle wissen, was die Ursache war. Und wenn es ein Bedienungsfehler war, shit happens, dafür reißt Dir doch keiner den Kopp ab. Und wenn Du das dann offen zugibst, wirkt das zusätzlich positiv. Und wenn es ein technischer Defekt war, hilft es der Firma und vielen Anwendern. Chats sind nie fair, da jeder seine Meinung geigen darf.

Womofahrer55 am 16 Dez 2019 11:31:18

vpower hat geschrieben:Kann das hier bitte jemand schließen und mein Account löschen


Könntest Du vorher "Totalausfall", "Schrott","fraron".... belegen? Oder relativieren? Oder zurücknehmen?

Je nachdem eben

Schramme am 16 Dez 2019 19:18:59

vpower hat geschrieben:Kann das hier bitte jemand schließen und mein Account löschen


...überlegs dir nochmal. Manche Leute muss man einfach ignorieren.

vpower am 16 Dez 2019 20:11:58

So ich hab neue,schrott ist bei fraron geblieben.warum und wieso was passiert ist weis keiner fraron hat an meinem Fahrzeug keinen fehler gefunden!!!
Es braucht auch niemand seine Glaskugel wund scheuern.
der Akku ist nach wie vor meine Wahl(nachdem ich heute die jungs bei fraron kennengelernt habe sowieso) und ich habe nie was anderes behauptet.
ihr könnt jetz hier noch rumdiskutieren oder jammern das ich Kai aus der kiste meine meinung über sein mist gesagt habe is mir egal.
ich habe leider immer öfter den eindruck das es hier leute giebt die nur zum stenkern herkommen und ansonsten noch nie ein Womo von innen gesehen haben.FAKE USER dafür sollte es eigendlich admins geben
ich habe fertich

George67 am 16 Dez 2019 20:25:01

vpower hat geschrieben:ich habe leider immer öfter den eindruck das es hier leute giebt die nur zum stenkern herkommen und ansonsten noch nie ein Womo von innen gesehen haben.FAKE USER dafür sollte es eigendlich admins geben
ich habe fertich

Ganz der Alte.... :D

rkopka am 16 Dez 2019 23:19:23

vpower hat geschrieben:So ich hab neue,schrott ist bei fraron geblieben.warum und wieso was passiert ist weis keiner fraron hat an meinem Fahrzeug keinen fehler gefunden!!!
...
FAKE USER dafür sollte es eigendlich admins geben
ich habe fertich

Gut. Die Schreibe ist ja kaum zu ertragen. Sowohl formal als auch inhaltlich. Muß man eigentlich üben, so vermurkst zu schreiben?

RK

bstocker am 16 Dez 2019 23:48:15

vpower hat geschrieben:wieso was passiert ist weis keiner


die quintessenz deiner und der firma' weisheit zum thema und du teilst sie sogar hier mit. danke :roll:

lg bernd


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Einbaulage Winston LiFeYPO4
1,2A Aktive Balancer ETA3000 für LiFePO4
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt