CampingWagner
motorradtraeger

Tarifumstellung beim ESV Schwenger? 1, 2


solmsbachtaucher am 29 Dez 2019 11:31:37

Hallo,
bei mir die gleichen Erfahrungen bei ESV Schwenger:jedes Jahr Erhöhung trotz Schadenfrei,kein Telefonkontakt möglich.
Muß mir kommendes Jahr was Neues suchen und hoffe auf gute Tipps vom Forum.
Guten Rutsch,Gruß Klaus

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Helmchen am 29 Dez 2019 12:48:08

Hier ein kurzer Sachstandsbericht (bzw. Entscheidungshilfe):
Samstag, 28.12.2019 kam dann endlich der schriftliche "Bescheid", dass eine Tarifumstellung in unserem Fall nicht möglich sei. Ohne weitere Begründung. Datiert war das Schreiben übrigens vom 20.12.2019.
Anmerken möchte ich, dass ich am 20.12. zum 3. Mal mit dem Büro des ESV telefoniert habe. Jedes Mal ohne konkrete Infos zum Antrag auf Tarifumstellung von dort.

Gekündigt habe ich übrigens doch nicht :? und kann nun das Angebot vom RMV nicht annehmen. Und jetzt ist die Zeit nicht mehr. Wir werden nun in den "sauren Apfel" und zwangsläufig den Beitrag für 2020 noch einmal bezahlen.

Zum 31.12.2020 werden wir aber definitiv kündigen, egal, ob bis zum 30.11.2020 die Beitragsrechnung vorliegt!

Zwischenzeitlich habe ich übrigens weiter recherchiert und u.a. einmal wieder ein Angebot unserer "Haus- und Hofversicherung" HUK-Coburg abgefragt. Die wollten uns Wohnmobilisten bis vor einigen Jahren nur ungern versichern und hatten extrem hohe Prämien zur Abschreckung.
Mit Erstaunen stelle ich jetzt fest, dass deren Bedingungen und Prämien sehr günstig sind.

Also, andere Mütter haben auch schöne Töchter :!:

Guten Rutsch ins Neue Jahr :!:

pipo am 29 Dez 2019 15:30:57

Wo die RMV hier erwähnt wird: Ich suche schon lange einen Versicherer, der für alle meine Fahrzeuge ein gutes Gesamtpacket anbietet. Die RMV schein nun genau dieser Anbieter zu sein. Allerdings kam die Erkenntnis für mich zu spät. Nun muss ich auch bis Ende komemnden Jahres warten. Mal schauen, ob die Konditionen dann noch so gut sind.

andwein am 29 Dez 2019 16:58:20

pipo hat geschrieben: Ich suche schon lange einen Versicherer, der für alle meine Fahrzeuge ein gutes Gesamtpacket anbietet. Die RMV schein nun genau dieser Anbieter zu sein.

Zumindest nach meinen Erfahrungen gibt es unterm Strich keinen Anbieter, der alle Fahrzeuge gemeinsam zu einem günstigeren Preis versichert. Ich habe für meine drei Fahrzeuge bisher keinen gefunden. Bei PKW haut es hin, das Womo ist bei EVS/HDI.
Gruß Andreas

Roman am 29 Dez 2019 18:10:20

Helmchen hat geschrieben:...Zwischenzeitlich habe ich übrigens weiter recherchiert und u.a. einmal wieder ein Angebot unserer "Haus- und Hofversicherung" HUK-Coburg abgefragt.....Mit Erstaunen stelle ich jetzt fest, dass deren Bedingungen und Prämien sehr günstig sind....


So ist es.

Doch zum Glück gab es diesen Faden hier, sonst hätte ich mich mal wieder in mein Schicksal gefügt und eine Tarifumstellung (Preiserhöhung) stillschweigend hingenommen.

Mit meinen Pkw´s bin ich von Beginn an bei der HUK. Nun habe ich fristgerecht bei ESV/HDI gekündigt und bin zur HUK 24 gewechselt. Das Leistungsangebot ist vergleichbar. Auf jeden Fall ist das Fährrisiko bei der HUK mit drin. Das ist bei uns nicht unwichtig.Dazu kommt, dass bei der HDI wie oben schon erwähnt, bei SF 10 Schluss ist...ein Witz.

Die HUK geht immerhin bis SF 20 mit entsprechend niedrigen Prozentsätzen. Ich rutsche dort direkt in die SF 15, da ich vor 5 Jahren eine Zwangsüberführung zur HDI von der Basler Scuritas mitgemacht habe.

Aktuell spare ich ca. 120 Euro im Jahr. Mit der SF 20 werden es noch deutlich mehr sein.

Gruß
Roman

pipo am 29 Dez 2019 18:11:13

andwein hat geschrieben:Bei PKW haut es hin, das Womo ist bei EVS/HDI.

Gleiche Konstellation bei mir. Mal schauen wie es im Oktober 2020 aussieht.

Helmchen am 29 Dez 2019 23:13:03

Wir bleiben am Ball :)

Guten Rutsch

berndboho am 09 Jan 2020 18:35:53

Moin,moin,
soeben kam unsere Rechnung für 2020. ( HDI über ESV Schwenger ) Bei Saisonzulassung sollen wir für 03-10
( 8 Monate ) jetzt neu, bei SF 9, 340,34€ zahlen, für Haftpfl., VK 500 Selbstbehalt, TK 150€ Selbstbehalt. Im Jahr 2019 lag unser Beitrag bei 360,31€, gleiche Parameter. Alles für einen "Weinsberg Pepper 120kw EZ. 06-17" Neuwert:53.000€. Es besteht also kein Grund über einen Wechsel nachzudenken.

Gruß aus dem Frühling bei 12 Grad.

Bernd

  • Ähnliche Beiträge
  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

125 ccm Roller leihen und alte Kl3 Führerschein
Winterreifen, Ketten Vorschriften in den europäisch Alpen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt