CampingWagner
luftfederung

Stromversorgung mit Landstrom ohne Bordbatterie


Rapidomat am 22 Dez 2019 06:03:57

Hallo,

ich hätte da mal eine Verständnisfrage:

Ich habe bei meinem Rapido 970m die Bordbatterie zur Überwinterung ausgebaut.

Die Starterbatterie ist weiterhin verbaut und diese wird bei gelegentlichen Fahrten von der Lichtmaschine geladen.

Ab/bis zu einer gewissen Spannung von ca. 12,8V können dann auch die Verbraucher im Wohnmobil eingeschaltet und genutzt werden.

Jetzt habe ich mal den Landstrom angeschlossen, mit der Hoffnung, daß die Starterbatterie geladen wird - Dem ist leider nicht so.
Das 220V Netz ist zwar aktiv, aber weder der Aufbau noch die Starterbatterie werden mit 12V Spannung versorgt.
Muss immer eine Bordbatterie verbaut sein, damit die Starterbatterie über Landstrom geladen oder für das Bordnetz mitgenutzt werden kann?

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

macagi am 22 Dez 2019 08:22:34

Bei uns wird die Starterbatterie geladen wenn das Panel eingeschaltet ist, sonst nicht. Ohne Aufbaubatterie habe ich das noch nicht probiert.

Rapidomat am 22 Dez 2019 08:50:49

Das Panel kann beim Rapido nicht ein oder ausgeschaltet werden!

Bedeutet also: Ohne Bordbatterie kein 12V Netz und kein Aufladen der Starterbatterie trotz Landstrom!
Nur wenn der Motor läuft und die Lichtmaschine die Starterbatterie über 12,8V hält, kann das 12V Netz vom Aufbau genutzt werden.

Ich hätte gedacht, das Ladegerät stellt die 12V bei Landstrom bereit, unabhängig von der Bordbatterie!

Anzeige vom Forum


Ahorne7500 am 22 Dez 2019 09:51:09

Hallo,
Ich weiß nichts über die bis hier beschrieben Womos und Anschlüsse und Akkus.
............
Die meisten Ladegeräte haben einen 'Verpolschutz'.
Bedeutet
Wenn ich zB die Verkabelung Ladegerät <-> Akku Plus mit Minus verwechsele,
lädt das Ladegerät nicht, um Schäden zu vermeiden.
Damit dies funktioniert, braucht das Ladegerät mindestens eine kleine Spannung vom Akku,
um zu erkennen, 'wo Plus und Minus ist'.
Daher werden die meisten Ladegeräte keinen Strom ohne angeschlossen Akku abgeben.

.

hmarburg am 22 Dez 2019 10:57:32

Es kommt halt darauf an, was du für ein Ladegerät bzw. Elektroblock verbaut hast.
Es gibt Geräte, die bieten eine Erhaltungsladung für die Starterbatterie, auch wenn der Wohn-Akku abgeschalten bzw. ausgebaut ist.
Ohne Informationen zu deinen verbauten Geräten ist es schwierig brauchbare Aussagen zu treffen.

Gruß, Holger

meier923 am 22 Dez 2019 12:49:12

Rapidomat hat geschrieben:....
Ich hätte gedacht, das Ladegerät stellt die 12V bei Landstrom bereit, unabhängig von der Bordbatterie!


Nein ... nur bei eingebauter Batterie ist das Ladegerät aktiv bzw bei Klemmung auf die Starterbatterie auch diese -> Die 12 V Anlage im WoMo wird nicht betrieben das geschieht immer über die Bordbatterie ..(unabhängig meiner Aussage mit zwischengeschaltetem Wandler etc. ) Jedes Wohnmobil ist individuel und anders !
230 V liegen direkt bei Landstrom an und können auch genutzt werden ..

Die Bordbatterie ausbauen und Campen fahren ist unüblich und ich denke auch nicht so vorgesehen ....(Wohnwagen fahrer kennen das ..12V über Kfz Dose am Anhänger ansonsten nur 230 V ( Kühlschrank) ...)

hmarburg am 22 Dez 2019 13:59:44

meier923 hat geschrieben:...Nein ... nur bei eingebauter Batterie ist das Ladegerät aktiv bzw bei Klemmung auf die Starterbatterie auch diese -> Die 12 V Anlage im WoMo wird nicht betrieben das geschieht immer über die Bordbatterie ...


Das ist so generell nicht richtig. Es gibt Ladegeräte, die versorgen die 12V-Anlage und laden die Starterbatterie auch wenn keine Wohnraumbatterie vorhanden ist.

Beispiele für solche Ladegeräte sind:
Schaudt EBL 252, Votronic Tripple Lader.


Gruß, Holger




  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

EBL 165 lädt nicht mehr
Kabelanschluss an Schaudt Ladebooster WA 121525
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt