Dometic
hubstuetzen

Iveco Daily BJ 18 Differenzialsperre löst nicht


friedwardt am 01 Jan 2020 19:20:45

Hallo Ihr,

komme gerade aus dem Winterurlaub. Musste in Österreich meine Differenzialsperre benutzen um aus dem Schnee zu kommen. Leider ließ sich diese danach nicht mehr ausschalten und ich musste 1000 km mit eingelegter Sperre nach Hause fahren. Das Wohnmobil hat noch Garantie. Was wird mich wohl erwarten. Hatte jemand von euch auch schon mal das Problem? bin gespannt was Iveco dazu sagt.

Anzeige vom Forum


Lancelot am 01 Jan 2020 20:45:10

Glaub nicht, daß Du tatsächlich die Sperre drin hattest ...
"eigentlich" sollte die bei V > 20 km/h automatisch ausfallen zum Schutz des Differentials.
Vermutlich ist es ein Elektronikfehler im Display ... kann man nur hoffen !

Jedenfalls hast Du Garantie - fahr zum Händler und laß das nachschauen und abstellen.
Toi toi toi !

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

thomas56 am 01 Jan 2020 21:22:32

friedwardt hat geschrieben:Leider ließ sich diese danach nicht mehr ausschalten und ich musste 1000 km mit eingelegter Sperre nach Hause fahren.


Als Garantiegeber gebe es es bei mir weder Garantie, noch Kulanz!
Aber wie Wolfgang schon sagt die Sperre war gar nicht drin.....ansonsten ist sie Schrott!

Anzeige vom Forum


friedwardt am 01 Jan 2020 21:49:31

Ich kann nur sagen, das die Sperre zur Zeit noch drin ist. Markt man das beim rangieren.

Tinduck am 01 Jan 2020 22:53:23

Iveco empfiehlt, bei langsamer Geschwindigkeit leichte Schlangenlinien zu fahren, um die Spannung vom Diff zu nehmen, die Sperre soll dann rausgehen. Aber wenn sie nach 1000 km noch drin ist, hilft das wohl nicht mehr...

Bei uns ist die Sperre über einen Zug geschaltet, eine Rückholfeder nimmt sie wieder raus, wenn der Zug entlastet wird. Vielleicht mal von hinten drunterkrabbeln und schauen, ob sich was bewegen lässt? Vielleicht ist ja die Rückholfeder gebrochen... falls das System bei deinem Baujahr noch so funzt wie bei unserem 2002er.

bis denn,

Uwe

friedwardt am 30 Jan 2020 16:15:18

Hallo Ihr,

nur zur Info, Iveco hat alles auf Garantie ersetzt. Es war ein Hebel der sich nicht mehr bewegen lies. Er war wohl festgegammelt. Das Wohnmobil ist Bj. 2018 !?.

Dakota am 30 Jan 2020 16:38:11

friedwardt hat geschrieben:Hallo Ihr,

nur zur Info, Iveco hat alles auf Garantie ersetzt. Es war ein Hebel der sich nicht mehr bewegen lies. Er war wohl festgegammelt. Das Wohnmobil ist Bj. 2018 !?.


Das ist mir bekannt, hatte ähnliche Erfahrungen bei einem 3´jährigen Mobil. Dieser Stellhebel setzt sich gerne und schnell fest, kommt durch die Verschmutzung von außen. Deswegen sollte man die Differenzialsperre auch in regelmäßigen Abständen (mein Iveco Dealer sagt, einmal im Monat) betätigen und penibel sauber halten.

Gogolo am 30 Jan 2020 16:55:27

Danke, Friedwardt, für die Rückmeldung. Das ist mir ein "positiv" wert!

Ich habe von Beginn an meine drei Differentialsperren immer mindestens einmal im Monat geschaltet und bisher keine Probleme gehabt.


Habe die Ehre

Gogolo


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Masse des neuen Iveco Daily 4x4
Iveco Daily 65C21 - Personenschutzbügel für Lazer Lamps
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt