Caravan
luftfederung

Kaufberatung Kastenwagen 3 Betten Familie


Tuwok am 05 Jan 2020 13:48:04

Hallo Forumsgemeinde,

ich habe hier schon so einiges gelesen, möchte aber meine spezielle Fragestellung doch noch einmal in einem eigenständigen Thread erörtern.

Folgender Sachverhalt.

Wir haben nun ca. 10 Jahre in der Nebensaison ein Wohnmobil in zwischen Mai und Juni gemietet. Unsere Familie besteht aus Mir, meiner Frau, unserer nun 7 jährigen Tochter und unserem Labrador.

Aktuell sind wir wieder dabei, Eoin Wohnmobil für den kommenden Sommer zu mieten. Es habe sich jedoch Umstände aufgetan, so das wir demnächst nicht mehr zwingend auf 2 PKW für Langstrecken angewiesen sind. Mein Fra fährt je Weg 50 KM zur Arbeit und das 3 x die Woche, ich je Weg aktuell noch 35 KM 5 x die Woche.

Demnach werde ich nur noch einen Anfahrtsweg von 3,5 KM je Weg haben und diesen hoffentlich überwiegend mit dem Ebike zurücklegen.

Wenn ich nun den Mietpreis in der Hauptsaison sehe und wir in den Herbstferien auch noch einmal einen Ferienwohnung in Holland mieten, so steht sich mir doch aktuell die Frage, ob es nicht doch der Kauf eines gebrauchten Wohnmobiles, welches für Urlaubszwecke und meine restlichen Fahrten genutzt wird, lohnt. Wir wohnen eher ländlich im Randbereich einer 15000 Einwohnerstadt. Eine dritte Urlaubstour könnte so auch noch geplant werden. Wahrscheinlich im Bereich Ostern.

Einen Abstellplatz für das Wohnmobil überdacht hätten wir ganzjährig zur Verfügung.

Jetzt eigentlich meine hauptsächliche Frage.

Wir sind absolute Kastenwagenfans und schon sehr oft mit einem solchen unterwegs gewesen. Das ist einfach unsere Art von Campingurlaub. Auch dieses Jahr wollten wir eigentlich wieder einen Kastenwagen mieten, nur hatte dieser in seiner Ausstattung noch eine max. Zuladung von 180 kg. Absolut unmöglich für uns.

Ich hebe mir schon viele Kastenwagen online angeschaut, da wir mit Händlern in der Nähe nicht gerade gesegnet sind. Mein absoluter Favorit ist bisher immer der Columbus von Westfalia gewesen, nur sprengt dieser doch den von mir errechneten maximalen Preisrahmen von 50000 Euro. Nur die 3 Bettlösung ist wirklich gelungen und sehr praktisch und die Wertigkeit meines Erachtens sehr hoch.

Ein Aufstelldach ist uns eigentlich auch zu teuer und zu umständlich. Weitere Zuwachs wird auch mit mehr erwartet.

Gefahren sind wir schon Adria (Qualität wirklich okay, nur die elektrische Schiebetüre und das eigekürzte Mittelbett haben uns total gestört), Pössl Roadcruiser (Qualität okay. Nur war das vor der Zeit des dritten Bettes) und Chausson (Qualität auch ganz okay)

Also um es in einem Satz auf den Punkt zu bringen. Wir suchen einen alltagstauglichen Kastenwagen mit 3 Schlafplätzen. Längsbetten wären für mich mit 189 cm Vorteilhaft. Auch sollte dieser ohne Probleme auflastbar sein, um die Gewichtsproblematik zu entschärfen. Führerscheine wären passend vorhanden. Ich CE und meine Frau die alte Klasse 3.

Vielleicht stand ja jemand vor einer ähnlichen Problemstellung und kann mir eine paar Erfahrungen oder Tipps mit auf den Weg geben. Auch über Vorschläge für Kastenwagentypen mit 3 Betten würde ich mich sehr freuen.

Ich hoffe wir können so in eine rege Diskussion kommen.

Danke im voraus.

Grüße

Christian

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

martino35 am 05 Jan 2020 14:17:17

Hallo,

mit Längsbetten wirst Du um ein 636er Modell kaum herumkommen. Die gibt es zwar schon auf 5,99m, aber da muss man bei allem anderen - Dinette, Bad,... Kompromisse eingehen. Würde ich zu dritt nicht wollen. Und bei 6,36m stellt sich die Frage der Alltagstauglichkeit, die jeder für sich unterschiedlich beantworten wird.
Irgendeinen Kompromiss wird man letztendlich immer eingehen müssen. Schaut Euch vielleicht mal die verschiedenen Clever-Modelle an; da gibt's eine Reihe von familienfreundlichen Lösungen mit und ohne Schlafdach und von 5,41m bis 6,36m. Ein guter Kompromiss könnte z.B. der Vario Kids auf 5,99m sein. ansonsten auch noch der Family mit dem Hubbett; ist aber leider kein Sondermodell.

morpheus22 am 09 Jan 2020 14:54:04

Wie wäre es denn mit dem hier: --> Link
Allerdings sprengt er die 50 t€ Marke :?

hampshire am 09 Jan 2020 16:09:56

Wie wäre es mit einen Vantourer 600L mit Aufstelldach?
Längsbetten - check.
Gewicht - check (6m Kasten).
3. Bett - check.

smd73 am 11 Jan 2020 00:29:27

Hallo Christian,

Wir haben seit einigen Wochen einen Carado Vlow 601 mit 4 Betten, allerdings nur quer. Die oberen beiden Betten kann man leicht herausnehmen, wenn man dann mal nur zu zweit unterwegs ist. Ansonsten ist Alles da, was man braucht. Und mit der Verarbeitung bin ich auch zufrieden, insbesondere bei dem Preis.

Viele Grüße,
Michael

bigben24 am 11 Jan 2020 14:59:25

Freunde von uns hatten einen KaWa und sind zu Dritt gefahren, nach 3 Jahren zum TÜV- durchgefallen, weil die Blattfedern schon negativ gingen. Er musste dann Luftfederung nachrüsten. MAXI Fahrwerk wäre da durchaus angesagt. Wir haben, vor unserer Entscheidung für den TI, auch über KaWa nachgedacht, aber zu Zweit/Dritt mal reinsetzen, Türe zu und sich dann vorstellen - es regnet 3 Tage Bindfäden :-). Danach war der KaWa für uns obsolet.

Nur mal so

Gruß

Tuwok am 26 Jan 2020 21:11:02

Vielen Dank für Eure Erfahrungsberichte.

Gestern sind mir noch der Carabus 600 mqh und der Knaus Lifetime 600 XL ins Auge gefasst. Hat dort jemand Erfahrungsberichte?

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Chausson Best of C514
DETHLEFFS Globetrotter, Fiat Ducato 2 5TD 110PS Alkoven
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt