Dometic
luftfederung

Carthago I Welche Motor?


ralfid am 06 Jan 2020 13:00:39

Hallo zusammen und ein gutes und erlebnisreiches Jahr 2020,

wir liebäugeln im Augenblick mit einem Cathago C-Line mit Queensbett. Nun bietet Carthago ja zwei Fahrwerke und Motoren an. Einmal den allseits bekannten Ducato mit Euro 6 d Temp und den Mercedes mit Euro 6c.

Aufgrund der Abgasnorm würde ich eher zum Ducato tendieren, da er die bessere Abgasnorm hat. Wir fahren derzeit ein Carado T334 mit Euro 5 und wohnen in der Nähe von Stuttgart. Das bedeutet, dass wir seit 6 Tagen nicht mehr rein dürften, wenn wir wollten :cry: :razz: . (Und klar kenn ich auch Schleichwege um die Zonen zu umfahren).

Es geht mir aber darum, dass wir 2016 bei der EZ unseren Carado noch mit Euro 5 bekamen obwohl damals schon Euro 6 für die PKW Pflicht war. Ich will vermeiden, dass uns das nochmals passiert. Wir werden auch nächste Woche auf die CMT fahren und uns dort informieren. Aber eine unabhängige Meinung ist immer von Vorteil :)

Also klare Frage: Ducato oder Mercedes?
Oder würdet ihr, ob dieser Problematik noch zuwarten, wie sich das Ganze entwickelt ?

Danke für Eure Meinung
Liebe Grüße
Ralf


nanniruffo am 06 Jan 2020 13:17:24

ich denke, ab Mitte nächsten Jahres wird auch Mercedes Euro 6 d temp erfüllen müssen. Wenn also MB das Objekt der Begierde ist, würde warten einen Sinn machen.

Seit der Ducato aber das 9-Gang-Wandlergetriebe ebenfalls hat, wird die "Entscheidungsnot" zwischen Fiat und MB wesentlich kleiner. Die Motor/Getriebeeinheit kann dann eigentlich nicht mehr der entscheidende Punkt sein, sondern eher das "Markenimage" oder ggf. z.B. die Federung (Fiat etwas straffer, MB leicht komfortabler).

Tom

mv4 am 06 Jan 2020 13:21:33

und der Antrieb...Heck oder Front....bei der Größe und dem Gewicht würde ich einen Hecktriebler bevorzugen...

Anzeige vom Forum


Bodimobil am 06 Jan 2020 13:32:33

Du kennst dieses Video? --> Link

ralfid am 06 Jan 2020 14:35:54

Hallo zusammen,
danke für eure Kommentare.
Das Video kannte ich in der tat bereits. Allerdings wird mir da der Mercedes zu stark gelobt. Man geht nicht auf die Antriebsart und auch nicht auf die Schadstoffklasse ein.
Der Mercedes klingt in der Tat weicher, aber das Cockpit ist m.E. schon gewöhnungsbedürftig mit dem dominanten Display und die in meinen Augen wenig schönen Luftauslässen. Das Ducato-Cockpit bin ich halt gewöhnt.

Mir war gar nicht bewusst, dass der Mercedes Hinterradantrieb hat. Wo steht denn das?

Danke nochmals
Ralf

wolfherm am 06 Jan 2020 14:42:18

Hallo,

bisher gab es den MB immer nur mit Hinterradantrieb. Neuerdings gibt es auch eine fromtgetriebene Variante. Man muss also jetzt aufpassen, was der Wohnmobilhersteller anbietet.

geralds am 06 Jan 2020 14:50:35

mv4 hat geschrieben:und der Antrieb...Heck oder Front....bei der Größe und dem Gewicht würde ich einen Hecktriebler bevorzugen...


Hallo,

soweit ich informiert bin, wird der carthago c-line nur mit Frontantrieb angeboten.

Gruß Gerald

mv4 am 06 Jan 2020 15:25:33

und ich bin davon ausgegangen das der alko tiefrahmen mit Mercedes mit Heckantrieb ist...

wenn er 9 gang automatic hat ist es frontantrieb und bei 7 gang automatic heckantrieb

edit....ist doch nur Frontantrieb

nanniruffo am 06 Jan 2020 15:54:05

mv4 hat geschrieben:und ich bin davon ausgegangen das der alko tiefrahmen mit Mercedes mit Heckantrieb ist...

wenn er 9 gang automatic hat ist es frontantrieb und bei 7 gang automatic heckantrieb

edit....ist doch nur Frontantrieb


Gibt es einen MB mit Heckantrieb der den Alko-Tiefrahmen hat ??

Carthago nutzt doch nur die neuen Frontantriebsversionen von MB im Zusammenhang mit dem Alko-Tiefrahmen, oder ??

Tom

mv4 am 06 Jan 2020 15:58:12

Ja gibt es --> Link

wurde 2014 vorgestellt

--> Link

Frankia 6800 wurde darauf gebaut zb.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Dethleffs Globetrotter A521 Erfahrungen
Ist der Ducato KaWa sein Geld wert?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt