aqua
motorradtraeger

Opel Movano - Schrauben durchs Dach abdichten


jacomoRodriguez am 06 Jan 2020 16:35:12

Ich plane bei meinem Ausbauprojekt einen Dachträger aus Aluminiumprofilen zu bauen - soweit so gut - der Plan für den Träger steht auch schon.
Aber ich denke, nur mit Sikaflex aufs Dach kleben ist vielleicht etwas zu wenig ;) deswegen muss der wohl durchs Dach verschraubt werden, nur wie dichte ich am besten die Schraublöcher ab - kann mir da jemand weiterhelfen?


Jagstcamp-Widdern am 06 Jan 2020 16:48:29

movanos haben doch aufnahmepunkte für dachaufbauten... :roll:

allesbleibtgut
hartmut

VOBILU am 06 Jan 2020 17:05:43

Nutze die originalen Aufnahmepunkte für Dachlasten.
Da kann dann auch Gewicht aufgenommen werden.
Nimm einen originalen Grundträger und erweitere/baue um für die persönlichen Ansprüche.
Das Alu würde ich weder auf das Opelblech babben noch durchschrauben, da ist der Ärger aus vielerlei Sicht vorprogrammiert...

Anzeige vom Forum


jacomoRodriguez am 07 Jan 2020 11:17:35

Naja, Ich hatte vor den Dachträger "begehbar" zu machen - für zwei Personen - also eher eine Art Plattform ;) Aber erstmal Danke für die Antworten :)
Die Original-Aufnahmen sind in ca. ~20cm Abstand von den Seitenwänden, wodurch das Gewicht ja dann eher auf dem dünneren Dach liegt als auf den recht massiven Wänden - daher dachte ich, für das angepeilte Gewicht das unterstützt werden soll, ist es besser eigene Halterungen anzubringen. Ich hatte vor die auf den Wasserrinnen links und rechts anzubringen.
Was meint ihr, keine gute Idee?

Jagstcamp-Widdern am 07 Jan 2020 12:23:27

das gewicht mit den originalbefestigungspunkten liegt nicht "auf dem dach", sondern wird über knotenbleche auf dachträger und säulen übertragen.
die eingetragene dachlast (100kg?) kannst du über diese punkte beim fahren realisieren, im stand können da auch 200 kg rumlatschen...
und es gibt keine probs micht dichtheit, rost...

allesbleibtgut
hartmut

VOBILU am 07 Jan 2020 20:20:20

ich finde es ja grundsätzlich toll wenn man(n) etwas selber machen kann und will.
Ergibt ja auch Sinn wenn es etwas nicht gibt, nicht mehr gibt oder gekauft sauteuer ist.

Wenn Dein Ständer unbedingt aus Alu sein muß, dann nehme ich an, das läuft Dir umsonst zu, sonst wird es ja wieder teuer.

Dürfte ich noch einen hundsgewöhnlichen Vorschlag machen?

Besorge Dir die Grundträger und einen gewöhnlichen Gas-Wasser-Scheiße-Dachständer wie er auf beinahe jedem Kasten drauf ist.
Darauf Siebdruckplatte, fertig die Dachterrasse.
Ohne Probleme mit der Rennleitung und panischen Gesichtern der möglichen, kaufinteressierten Nachnutzer.

Soll es individuell sein, dann nutze das Schiebedach oder eine fachmännisch eingebaute Luke als Durchstieg von innen auf das Dach.
So werden schon die Löcher für die Heckleiter gespart...
Ich bin kein Freund von Löchern wo weder der Herrgott oder der Ingenieur von Beginn an welche vorgesehen hat.
Wenn es dann doch individueller sein soll, Motorradfußrasten an die B-Säule verschraubt geht auch.
Zumindest für Afrika, die waren über und das Fahrzeug zur Endnutzung vorgesehen...

jacomoRodriguez am 07 Jan 2020 22:00:45

hm, ja, da habt ihr wohl recht - einfacher wäre das :) Danke, das nehme ich mal so mit (dieses Forum ist wirklich toll, man bekommt immer schnell hilfreiche Antworten!).

Ich hab nur 2 der 4 vorhanden Befestigungspunkte pro Seite zur Verfügung (bei den anderen sind leider die Solarpanele im weg) - hat jemand Erfahrung ob dies im stehen trotzdem die Last von 2-3 Personen aushält, oder ist das das Dach arg strapaziert?
(Das war auch der Grund weswegen ich über eine eigene Konstruktion nachgedacht habe - da könnte ich die Last besser verteilen - zumindest in meiner Vorstellung)

VOBILU am 07 Jan 2020 22:26:59

Nun steige ich glaub aus.
Solar babbt auf dem Dach, die Personen werden immer mehr, die Aufnahmen immer weniger...
Soll dann die Sonne durch die Dachterrasse auf die Module scheinen oder nur das halbe Dach zur Terrasse werden?

Angenommen, das Dach kann 100 Kg ab, bei 8 Punkten in der Summe.
Nehmen wir mal die Angaben vom Hersteller an, mal so in´s blaue geschossen.
Wenn dann nur 4 verwendet werden, dann würde ich die Hochrechnung auch mal mit den Kilos ganz grob überschlagen.

Klar geht da einiges mehr an Last drauf wie vom Hersteller angegeben.
Die Kunst ist nur, genau die Grenze der Belastung zu ermitteln bevor das Dach zur Regenwassergewinnung genutzt werden kann.
Viel Glück beim ausprobieren.

Wär´s meins:
Gas-Wasser-Scheiße-Träger über das ganze Dach,
die Module dreh- und kippbar um der Sonne zu folgen und Platz für die Party zu machen.
Damit ist kucken am Ring, surfen in Portugal, kiffen im Marokko und der Weihnachtsbaumtransport möglich...
Quasi nicht nur 3, sondern 4 Wünsche, falls jemand die frei wiedergegebene Werbung noch kennt...


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Wohnmobil Reiniger für außen
Kofferraum Klappe Gigant800 Bj 05
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt