Zusatzluftfeder
luftfederung

Nachrüsten von Diesel Abgas Euro 4 auf Euro 6 b


Buchheim am 15 Jan 2020 12:33:02

[b]
Hat einer der Forumsmitglieder Informationen zu einen Nachrüstbausatz?
Das Problem mit Umweltzonen in deutschen Städten ist jetzt schon einige Zeit bekannt. Mich wundert es, dass so gut wie keine Berichte zu diesem Thema gibt.
Grüße von Ralph


DonCarlos1962 am 15 Jan 2020 12:42:49

Ich gehe davon aus, dass es unwirtschaftlich sein würde. Die Kosten für eine Nachrüstung stehen wohl nicht im Verhältnis zum Fahrzeugwert, wenn es technisch überhaupt möglich ist.
Deshalb wird auch kein Angebot bestehen.

Tatsächlich gibt es schon ein paar Angebote z.B. um einen VW Passat von Euro 5 auf Euro 6 anzuheben. Aber hier ist auch die Anzahl der nachzurüstenden Fahrzeuge einiges höher und die Kosten niedriger.
Der Hersteller hat hohe Entwicklungs- und Zulassungskosten. Diese Investitionen lohnen sich aber nur für ein Massenprodukt, bei dem anzunehmen ist, dass auch jede Menge Fahrzeuge nachgerüstet werden.

Dafür ist der Wohnmobilmarkt wohl zu klein und die Transporter mit diesem Motor werden wohl rechtzeitig in die Presse gehen, weil sie aufgebraucht sind.
Aber das ist nur eine Vermutung.

LG Carsten

Buchheim am 15 Jan 2020 13:07:19

Danke für deine schnelle Antwort.
Wie beschrieben ist auch leider meine Einschätzung.

Anzeige vom Forum


meier923 am 15 Jan 2020 15:31:42

lass es :!:
Verbranntes Geld -> Es wird überall diskutiert überhaupt noch Diesel in die Städte fahren zu lassen ..
Die gleiche Diskussion gab es damals schon mal mit keine Plakette oder gelb und grün - habs damals schon geahnt :mrgreen:
Imho sieht man immer mehr Fahrzeuge ,ohne Umweltplakette fahren und die haben sicher nicht die grüne Marke dran :lol:
Berlin fällt mir da besonders ins Auge zumal ich dort oft unterwegs bin achtet mal drauf ... (nicht auf PKW sonder Transporter und Wohnmobile ... )
Wiederum ist es schon witzig wenn in der U-Zone ein 85'er Fiat mit grüner Plakette steht - ich denke die Kontrolle ist aufwendiger wie das Bußgeld was es einbringen würde ...deshalb wird wohl ein Verbot kommen ...seit es keine Punkte mehr gibt ist es wohl vielen ziemlich egal .....

dieterk am 15 Jan 2020 17:18:22

meier923 hat geschrieben: Es wird überall diskutiert überhaupt noch Diesel in die Städte fahren zu lassen ..


…obwohl ich vor kurzem gelesen habe, ein Euro 6d temp hat weniger Feinstaubausstoss am Rohr hinten als er, je nach Feinstaub in der Luft, vorn ansaugt.
Sozusagen reinigt der die Luft :D
Und weniger CO als ein Benziner hat er auf jeden Fall.
Also manches ist nicht nach zu vollziehen......

StefanF am 15 Jan 2020 17:26:45

wenn der Motor dann alles wieder freibrennen muss, geht das tausendfache raus

mv4 am 15 Jan 2020 17:28:04

Dann schau dir mal den Ausstoß an wenn er freibrennt....weit über tausendfache Überschreitung der Grenzwerte

Edit Stefan....hatte sich überschnitten.

dieter2 am 15 Jan 2020 19:44:59

mv4 hat geschrieben:Dann schau dir mal den Ausstoß an wenn er freibrennt....weit über tausendfache Überschreitung der Grenzwerte

Edit Stefan....hatte sich überschnitten.


Das ist aber Feinstaub,das tut der Umwelt nicht weh.

Was die Umwelt u.Klima schädigt ist CO2

mafrige am 15 Jan 2020 20:57:35

Also aus Euro 4 ein Euro 6 machen, da hat unsere Autoindustrie kein Interesse.
Also übernehmen das, wenn überhaupt, kleine Firmen mit entsprechenden Kosten.

Ich habe ein anderen Ansatz gewählt.
Obwohl ein neues Wohnmobil < 3,5 t mit Euro 6 (Forster von Euramobil), habe ich mir ein Anhänger mit Smart verordnet.
Maut das gleiche wie ohne Anhänger.
Aber mit dem Smart (Benzin mit Euro 6) kann ich von einem beliebigen CP/SP flexibel alle Städte befahren, bin insgesamt flexibler und wenn dann sich wieder etwas ändert, wird der Smart gegen ein EQ Smart getauscht (Elelektro - Smart) :lach:

Warum das?
Zuerst war Frigen (Ozonloch), dann kam Rapsöl und Biosprit, plötzlich NOx und Feinstaub und jetzt, da Biosprit und Rapsöl nicht helfen, ist es CO²!
Was auch immer als nächstes Verbot kommt, es wird kommen, weil einer der schlauer ist als wir, wird es entecken ... vielleicht die schädlichen seltenen Erden (Lithium, Kobalt, Yttrium oder ...), die Magnetfelder der E-Motoren oder sonstwas ... 8)

ecki1962 am 15 Jan 2020 21:28:30

dieterk hat geschrieben:
…obwohl ich vor kurzem gelesen habe, ein Euro 6d temp hat weniger Feinstaubausstoss am Rohr hinten als er, je nach Feinstaub in der Luft, vorn ansaugt.
Sozusagen reinigt der die Luft :D
Und weniger CO als ein Benziner hat er auf jeden Fall.
Also manches ist nicht nach zu vollziehen......


Aber er hat ein Mehrfaches an Stick ox id

ecki1962 am 15 Jan 2020 21:31:59

Egal wer ein Interesse hat oder keines, Euro4 wird nicht nachrüstbar sein, weil dieser Motorengeneration die notwendigen technischen Voraussetzungen dazu fehlen.
Wenn Nachrüstung kommt, dann für Euro5.

felix52 am 15 Jan 2020 21:34:28

mafrige hat geschrieben: .....die Magnetfelder der E-Motoren oder sonstwas ... 8)


Sei bloß vorsichtig, Gerd.

Immerhin,
wennsse dann den E-Smart und den Anhänger mit natürlich "Mover" hast, kannste gleich drei WoMo-SP Steckdosen belegen!
Mit Smart-, Mover- und Womo-Aufladung. :mrgreen:


Zum Thema:
Was ist EURO 6 b?
Ich weiss es nicht.
Andere Nationen sind übrigens "milder".
In den Beneluxstaaten, in Frankreich, England und Spanien werden Umweltzonen oft sehr regional eingerichtet.
Da sind Wohnmobile dann meistens von Einfahrtverboten befreit. Na ja, die bringen Geld als Touristen (m/w/d). ;D


Liebe Grüße

mafrige am 15 Jan 2020 21:42:54

felix52 hat geschrieben:...
Sei bloß vorsichtig, Gerd.
Immerhin,
wennsse dann den E-Smart und den Anhänger mit natürlich "Mover" hast, kannste gleich drei WoMo-SP Steckdosen belegen!
Mit Smart-, Mover- und Womo-Aufladung. :mrgreen:
...
Liebe Grüße

Felix, im Moment begnüge ich mich mit einem 10l großen Kanister Benzin als Reserve für den Smart ... :lach:
Gleichzeitig kann ich ca. 180 Kg zusätzlich auf dem Hänger laden ... und meine < 3,5 t dadurch großzügig entlasten ... 8)

ecki1962 am 16 Jan 2020 01:04:57

Sei mir nicht böse, aber ich habe das Mitnehmen eines Smart Cabrio auf Anhänger wieder aufgegeben. Zuviel Zirkus.

wibbing am 16 Jan 2020 04:13:48

At Stephan:

Der Partikelfilter darf beim Freibrennen so viel Dreck machen, wie er will. Das ist die "Reinigungstechnik". Bewertet wird nur was der MOTOR erzeugt.

Die "Reinigungstechnik" darf sogar hochgiftiges Kohlenmonoxyd CO erzeugen und tut das auch.

Wenn Du Dich mit Abgasen umbringen willst, und es funktioniert nicht, weil ein Benziner mit Lambdaregelung kein CO mehr erzeugt, dann nimm einen EURO6dTemp Diesel, da funktioniert das wieder.

Korrekt eingestellte Diesel mit mechanischer Einspritzpumpe von 1970 arbeiten mit Luftüberschuss und erzeugen KEIN CO.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Fiat Ducato, 2,3l, 148Ps, Bj14, AGR Ventil
Duc 250 2014 Aussentemperaturanzeige zu niedrig
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt