Caravan
anhaengerkupplung

Umschlüsselung Schadstoffklassen?


Jagstcamp-Widdern am 17 Jan 2020 11:24:06

moin gemeinde,
eine (noch) theoretische frage:

was pasziert mit einem euro 6d lkw, der zum Womo wird, einerseits bei 3,5t und andererseits bei einer auflastung > 3,5t?
ändert sich irgendwas an der schadstoffeinstufung, auszer dasz > 3,5t römische zahlen kriegt?

und dieselbe frage nochmal, wenn die basis eine pkw-zulassung (fensterbus) hat und zum womo werden soll...

allesbleibtgut
hartmut

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

ManfredK am 17 Jan 2020 11:51:26

Die ursprüngliche Einstufung des Basisfahrzeuges bleibt erhalten.

andwein am 17 Jan 2020 13:09:49

Jagstcamp-Widdern hat geschrieben:....und dieselbe frage nochmal, wenn die basis eine pkw-zulassung (fensterbus) hat und zum womo werden soll... allesbleibtgut hartmut

oder so:
Kauft man den Kastenwagen als LKW (Klasse N1 oder N2) zugelassen kann man den ohne weiteres Ausbauen, aber es bleibt im Sinne der StVO, zulassungs- und steuertechnisch ein Lkw! Mit einer Umschlüsselung auf Wohnmobil <3,5t Pkw (M1) wird es aber wegen der unterschiedlichen Abgasvorschriften u.U. schwierig bis sehr schwierig.
Denn wenn ein Fahrzeug der Klasse N1 oder N2 mit einer Typgenehmigung in Verkehr gebracht wird, ist eine Umschlüsselung auf die Fahrzeugklasse M1 nur möglich, wenn das Fahrzeug alle Voraussetzungen eines Klasse M1 Fahrzeuges erfüllt.
Vielleicht beantwortet dies indirekt die Frage, Gruß Andreas

sammy116 am 17 Jan 2020 14:44:28

Kauft man den Kastenwagen als LKW (Klasse N1 oder N2) zugelassen kann man den ohne weiteres Ausbauen, aber es bleibt im Sinne der StVO, zulassungs- und steuertechnisch ein Lkw! Mit einer Umschlüsselung auf Wohnmobil <3,5t Pkw (M1) wird es aber wegen der unterschiedlichen Abgasvorschriften u.U. schwierig bis sehr schwierig.
Denn wenn ein Fahrzeug der Klasse N1 oder N2 mit einer Typgenehmigung in Verkehr gebracht wird, ist eine Umschlüsselung auf die Fahrzeugklasse M1 nur möglich, wenn das Fahrzeug alle Voraussetzungen eines Klasse M1 Fahrzeuges erfüllt.


Kann ich so nicht bestätigen!!
Wird ein LKW oder Bus auf ein WoMo typisiert ist es ein Fahrzeug der Klasse M1,
Bedingung ist, dass es die mindest Ausstattung eine Wohnmobils erfüllt.
Die kann man im Netz überall finden oder beim TÜV erfragen.
Die Klassefizierung des der Schadstoffklasse richtet sich nach dem Schadstoffausstoß und kann unter Umständen K1 sein

Ich habe selbst einen Linienbus als WoMo typisiert!!
LG
Helmut

andwein am 17 Jan 2020 18:25:57

sammy116 hat geschrieben:....Kann ich so nicht bestätigen!! Wird ein LKW oder Bus auf ein WoMo typisiert ist es ein Fahrzeug der Klasse M1, Bedingung ist, dass es die mindest Ausstattung eine Wohnmobils erfüllt. LG Helmut

Ja, das war unklar formuliert.
Kauft man den Kastenwagen als LKW (Klasse N1 oder N2) zugelassen kann man den ohne weiteres Ausbauen, aber es bleibt im Sinne der StVO, zulassungs- und steuertechnisch ein Lkw! Mit einer Umschlüsselung auf eine andere Fahrzeugklasse <3,5t Pkw (M1) wird es aber wegen der unterschiedlichen Abgasvorschriften u.U. schwierig bis sehr schwierig.
Denn wenn ein Fahrzeug der Klasse N1 oder N2 mit einer Typgenehmigung in Verkehr gebracht wird, ist eine Umschlüsselung auf die Fahrzeugklasse M1 nur möglich, wenn das Fahrzeug alle Voraussetzungen eines Klasse M1 Fahrzeuges erfüllt.
Die Änderung von Pkw auf Wohnmobil / sonstige Kfz hängt stark von der Art des Ausbaus ab wie z.B. einen fest montierten Schlafplatz, Kücheneinrichtung mit Spüle und Abwasserführung sowie Kocher, Schrank bzw. Stauraum und Zündsicherungen bei allen im Innenraum eingebauten Gasgeräten.
Ist es so besser? Gruß Andreas

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Womo-Versicherung für Georgien, Aserbaidschan, Iran u Oman
Mautgebühren bei 4t Aufrüstung
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt