Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Füllstandsmessung Thetford C200


lemes am 17 Jan 2020 11:51:38

Hallo,
Nachdem ich im zweiten Teil meiner kleinen Arduino-Bastelei-Serie über meine hydrostatische Füllstandsmessung im Frischwasser- und im Grauwassertank berichtet habe (--> Link), möchte ich heute das Geheimnis lüften, welche Technik sich hinter der Anzeige des WC Füllgrades verbirgt:

Bild

Um den Füllgrad der WC-Kassette C200 von Thetford zu messen, habe ich zunächst probiert, die Stellung des magnetischen Schwimmers mit mehreren Reed-Kontakten auszumessen. Dieser Schwimmer ist serienmäßig in die Kassette eingebaut und löst bei Erreichen von 80% Füllgrad eine rote LED auf der Toilette aus. Leider bewegt sich der Schwimmer nur zwischen 75% und 80% Füllgrad. Bei kleineren Füllgraden hängt der Schwimmer in der Luft oberhalb des Flüssigkeitsspiegels. Daher kann die Schwimmerstellung nicht zur kontinuierlichen Füllstandsmessung ausgenutzt werden.
Da ich die Kassette nicht anbohren wollte, kamen kapazitive Einbausonden oder auch die hydrostatische Messung als Alternativen nicht in Frage. Auch von außen platzierbare kapazitive Sonden konnten im engen Kassettenfach nicht untergebracht werden. Die Lösung kam schließlich mit zwei Wägesensoren, die ich im vorne im Toilettenfach so auf den Boden geklebt habe, dass die Kassette bei Einschub aufliegt.



Und so sieht es mit eingeschobener Kassette aus:



Solche Wägezellen (50kg body load cells) gibt es im vierer Pack inklusive eines HX711-Messverstärkers für ca. 2 € bei Ali... Für den Einbau muss unter den Sensor ein Metallrahmen geklebt werden, damit die Wägezelle frei schwingen kann. Im Netz gibt es viele Anleitungen zur Verschaltung der Wägezellen und des Messverstärkers. Das folgende Bild zeigt das Messmodul:



Zur Stromversorgung musste kein Kabel neu in das Toilettenfach gezogen werden, sondern konnte von dem serienmäßig eingebauten Reed-Kontakt des Schwimmerschalters abgezweigt werden. Wie bei meinen anderen Projekten wird der 433 MHz-Sender zur Erhöhung der Reichweite mit 10V betrieben. Zur Stromersparnis schläft der Arduino Pro Mini weitestgehend. Er wird nur alle 2 Sekunden aufgeweckt, misst die Anzeige der Wägezellen über einen HX711-Messverstärker, nimmt den Sender über den IRF520 MOSFET-Modul in Betrieb, sendet die Daten, schaltet alles wieder aus und legt sich erneut schlafen.
Nach dem Wiedereinsetzen der entleerten Kassette muss die Messmimik über den Schalter kurz aus- und wieder eingeschaltet werden. Dies sorgt dafür, dass in der folgenden Arduino Set-up Routine zunächst eine Nullpunktsbestimmung erfolgt und die gemessene Tara dann in den folgenden Gewichtsbestimmungen abgezogen wird. Über eine Eichkurve wird aus den so gemessenen Anzeigewerten der Wägezellen der Füllgrad der Kassette bestimmt und vom Sender an die Anzeigeeinheit gefunkt. Die Genauigkeit und Reproduzierbarkeit der erhaltenen Füllgrade beträgt ca. 5%-Punkte und genügt meinen Ansprüchen.

Ich weiß natürlich, dass diese Spielerei nichts ist, was man unbedingt braucht. Ein Blick in die geöffnete Toilette genügt meist völlig, um den Füllgrad abzuschätzen. Aber manchmal ist "digital" einfach schöner....

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

andwein am 17 Jan 2020 11:58:18

lemes hat geschrieben:..... Aber manchmal ist "digital" einfach schöner....

Ich finde die Arbeit vom Bastelgesichtspunkt her richtig toll!!
Gruß Andreas

kamikaze am 17 Jan 2020 12:04:31

Nicht schlecht Herr Specht.

Da kann ich ja im Rahmen einer Nutzung durch eine "Vorher-Nachher"-Betrachtung sehr genau rausfinden, wieviel ich ge..... habe :D :D

Gruß
Günter

Anzeige vom Forum


proff56 am 17 Jan 2020 12:38:29

andwein hat geschrieben:Ich finde die Arbeit vom Bastelgesichtspunkt her richtig toll!!

Absolut auch meine Zustimmung!
Ich wäre sogar noch einen Schritt weitergegangen (wenn schon denn schon ;D ) und hätte einen Kontakt für die Kassette eingebaut, der den "Reset" durchführt. :lol:

lemes am 17 Jan 2020 17:49:55

Danke für die Anerkennung. Wer den Arduino Sketch haben möchte, schicke mir bitte seine eMail-Adresse per KN.
Gruß lemes

mefor am 17 Jan 2020 21:04:09

lemes hat geschrieben:Ich weiß natürlich, dass diese Spielerei nichts ist, was man unbedingt braucht. Ein Blick in die geöffnete Toilette genügt meist völlig, um den Füllgrad abzuschätzen. Aber manchmal ist "digital" einfach schöner....

Wenn ich die genaue Füllhöhe ermitteln will, kurz die Zahnbürste reinhalten und dann lässt sich der Füllstand genau ablesen :mrgreen:




Spaß beiseite, gute Arbeit von dir :top: Mir wäre der Aufwand zu hoch, aber jeder wir er mag.

rkopka am 18 Jan 2020 00:10:52

proff56 hat geschrieben:Ich wäre sogar noch einen Schritt weitergegangen (wenn schon denn schon ;D ) und hätte einen Kontakt für die Kassette eingebaut, der den "Reset" durchführt. :lol:

Der Gedanke kam mir auch beim Lesen. Braucht man nicht, aber da es sowieso eine Spielerei ist... Das könnte auch helfen, damit man nicht in eine Toilette ohne Cassette sch... :-).
Ich muß schauen, wie das bei einer C260 ginge.
Energiemäßig ist es hier wurscht, aber eigentlich würde es reichen, wesentlich seltener zu messen und zu schicken, bzw. nur zu schicken, wenn es eine entsprechende Änderung gibt. Ich bin halt immer am Nachdenken zu Einsparungen, da ich vorhabe, einige batteriebetriebene Sensoren einzusetzen, um mir das Kabelziehen zu sparen. Dafür will ich auch Funksender nehmen, da man damit die Aktivzeit sehr kurz halten kann. Bei WLAN dauert das alles viel länger. BLE ginge auch noch.

RK

felix52 am 18 Jan 2020 00:55:49

Ich bin erstaunt.
Wenn bei mir die rote Leuchte brennt, öffne ich einfach den Schieber und setze mich drauf nach visueller
Prüfung. Nötigenfalls wechsle ich halt die Cassette.

Wenn die rote Lampe nicht brennt. öffne ich den Schieber und setze mich erst recht drauf.


Aber ich käme nie darauf, die "Ergebnisse" zu veröffentlichen für Innenstehende.

Oder gibts evtl. mittlerweile social medias, wo man das tun sollte? Mit Erfahrungsaustausch?

Warum steht son "Sch..xx Tröt" eigentlich immer noch im Fachbereich, anstatt unter "Alles Andere"? :roll:

Immerhin.... :)

Nein, lieber doch nicht...... :ja:




  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Hydrostatische Füllstandsmessung von Grau- und Frischwasser
Waschbeckenwechsel Carado T449
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt