Zusatzluftfeder
stromvoll

Mit dem Miet-Wohnmobil in die Türkei?


rkluesen am 17 Jan 2020 21:37:39

Hallo Liebes Forum,

wir sind eine Familie mit 4 Kindern und wollen in den Sommerferien mit dem Wohnmobil in die Türkei reisen.
Ich habe gehört, dass man mit einem Miet-Wohnmobil nicht in die Türkei einreisen kann / darf. Konkrete Informationen haben ich dazu nicht gefunden.
Deshalb die Fragen: Kann ich in Deutschland ein Wohnmobil mieten und damit in die Türkei fahren?

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Julia10 am 17 Jan 2020 21:50:05

Musst beim Vermieter nachfragen.

Rockerbox am 17 Jan 2020 22:02:38

Das verbieten die Vermieter üblicherweise, das ist auch bei Miet-PKWs sehr oft der Fall, das Fahrten in bestimmte Länder nicht zugelassen sind (Ostblockstaaten zb).
Genaueres sagt dir der Vermieter.

CamperJogi am 18 Jan 2020 08:45:51

Moin

Beim ADAC zum Beispiel grundsätzlich nicht erlaubt. Besteht der Wunsch zu solch einer Reise ist eine schriftliche Zustimmung erforderlich.

LINK- Punkt 10e: --> Link

Das zählt sicherlich für alle Vermieter in Deutschland.

Ich würde mich an Deiner Stelle sehr frühzeitig um dieses Detail kümmern und pauschal die in Frage kommenden Vermieter anschreiben. Bekommst Du eine positive Antwort hast Du schon mal was in der Hand. Der Rest ist dann Kostenfrage.

Gruss
Jürgen
PS: Ich würde mir schon mal ein Alternativurlaubsland aussuchen!

Julia10 am 18 Jan 2020 09:41:05

Anschnallpflicht im Womo! Achte darauf, das es genügend Sicherheitsgurte für 6 Personen gibt.

duca250 am 18 Jan 2020 09:59:07

Moin,
aus versicherungs- und haftungsrechtlichen Gründen ist eine Reise in Länder außerhalb der EU nicht erlaubt. Nachzulesen auch in den Allgemeinen Bedingungen für die Kfz-Versicherung. Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel, sonst würden viele Womos das Winterhalbjahr z.B. nicht in Marokko verbringen. Aber für Mietfahrzeuge sehe ich da keine Möglichkeiten... Das wäre für den Vermieter und seinen Versicherer ein nicht zu kalkulierendes Risiko. Wenn es denn unbedingt sein muss, würde ich in der Türkei selbst nach einem Mietmobil Ausschau halten.

Aber auch was die 6 erforderlichen Sitzplätze mit Gurt (evtl. auch noch mit Isofix) angeht, kenne ich keinen Womo-Hersteller...
Viel Erfolg
der Duc

pipo am 18 Jan 2020 10:19:50

Selbst "private" Vermieter dürften ein Problem haben, da die Türkei nur selten auf der grünen Versicherungskarte steht.

RichyG am 18 Jan 2020 10:53:04

pipo hat geschrieben:Selbst "private" Vermieter dürften ein Problem haben, da die Türkei nur selten auf der grünen Versicherungskarte steht.

Was auch für viele (nicht alle!) Versicherer bzgl. Marokko gilt!
duca250 hat geschrieben:...sonst würden viele Womos das Winterhalbjahr z.B. nicht in Marokko verbringen.

Ich habe aus diesem Grund der HUK-Coburg den Rücken kehren müssen.

djwawo am 18 Jan 2020 11:56:55

RichyG hat geschrieben:Ich habe aus diesem Grund der HUK-Coburg den Rücken kehren müssen.

...und bist jetzt wo gelandet ?

jokerFG am 18 Jan 2020 13:54:36

Aus eigener Erfahrung: Absprache mit Vermieter im Vorfeld. Dieser klärt das mit seiner Versicherung. Entweder sind die Länder laut grüner VK schon mit drin oder es muss eine Neue für den Reisezeitraum ausgestellt werden. Es sind wenige Vermieter zu solchen Aktionen bereit. Wir haben bis jetzt nur drei gefunden. Es muss ja auch ein bissel mit der Route übereinstimmen :ja: Das erste Mal RUS, BY wurden wir in Celle fündig und wurden unterstützt. Kaution war dann 2500€. Nach Versicherungswechsel des Vermieters geht das nicht mehr. Dann haben wir in Wittenberg einen Vermieter gefunden. Hier lief alles normal, wir müssten nur eine Zusatzversicherung abschließen, die uns 28€ gekostet hat. Wir durften dann wieder RUS,BY und auch über die TR zurück. Voraussetzung an der Grenze ist aber eine Vollmacht vom Vermieter, da man ja nicht Besitzer des Womo ist.
Der Dritte im Bunde war irgendwo an der holländischen Grenze, da es aber ein großer Umweg gewesen wäre, haben wir den ausgelassen. Leider auch keine Info's mehr dazu...

RichyG am 18 Jan 2020 17:28:50

djwawo hat geschrieben:...und bist jetzt wo gelandet ?

Bei der HDI.

Flatus am 18 Jan 2020 18:11:26

Die Versicherung ist kein Problem, die kannst du bei der Einreise in die Türkei bei einer lokalen Versicherungsgesellschaft abschliessen. Das dauert keine 10 Minuten und kostet nicht allzu viel.

Gruss Flatus

RichyG am 18 Jan 2020 18:58:08

Und die Leistungen? Vergleichbar? Oder nur eine Alibiversicherung?

jokerFG am 18 Jan 2020 19:18:50

Wenn TR in der grünen Versicherungskarte (die man vom Vermieter bekommt - deshalb Absprache mit Vermieter und der mit seiner Versicherung) braucht man keine Extra-Versicherung an der türkischen Grenze!

RichyG am 18 Jan 2020 19:22:43

Soweit ich Flatus verstanden habe meint er: Statt "Grüne Versicherungskarte" (die von manchen Versicherern für die TR nicht ausgestellt wird), Versicherung an der Grenze.

jokerFG am 18 Jan 2020 19:27:59

Hier ein kleiner Auszug aus unserem Reisebericht 2018: WM Russland 2018 oder 20 Länder in vier Wochen

Mittwoch, 25. Juli 2018, 20:04 GMT+3

Edirne-Kırklareli Yolu, Edirne, Edirne, Türkei, 23°C Mostly Sunny

Abends haben wir noch eine Idee gehabt. In der Türkei haben wir noch keinen Cache. Die bulgarische Küste kennen wir und so weit ist es nicht. So die Idee… Nachdem ich aber noch im Internet nach den Bedingungen geguckt habe, war ich mir nicht mehr so sicher. Eine vom türkischen Notar beglaubigte Vollmacht für das gemietete Womo, irgendeine Vorlage TA/11 wegen Krankenversicherung und noch so einige Sachen… Zum Frühstück stand unsere Idee noch zur Debatte. Dann fiel die Entscheidung… wir probieren es einfach! Mehr als zurückschicken oder festhalten gibt es ja nicht. Also los!

Varna war schnell erreicht und dann schlängelten wir uns durch den Ausläufer des Balkangebirges am Kap Emine vorbei.
An Albena und Burgas vorbei ging es hoch zur türkischen Grenze. Auf der Straße dahin kamen uns fast keine Autos entgegen und wir wurden auch nicht überholt. Wir waren gespannt was uns erwarten würde…

Am bulgarischen Grenzposten standen zwar einige Autos am Seitenstreifen, die alle irgendwie auf jemanden warteten. Ruckzuck waren wir da durch. Pässe zeigen und schon wurden wir durchgewunken. Einmal um eine Kurve fahren und wir standen vor der türkischen Grenze.

Erst einmal über Begrenzungspfähle fahren… die waren zum Glück aus Plaste/Gummi. Dann irgendwo durchschlängeln und das Auto fallen lassen. Und nun? Nehmen wir mal alles mit, was man so gebrauchen könnte. Im Vorfeld wussten wir, das man die Grenze auch mit dem Personalausweis überqueren kann. Diesen nahmen wir dann auch. Mein weiß ja nicht wie die Grenzer auf unsere Visa von RUS reagieren. Na ja, hier haben wir den Leuten etwas Arbeit gemacht. Die Formulare mussten sie selber ausfüllen. Klack, klack und die Zettel waren abgestempelt. Dann zum Zoll… na klar, Anschrift und Kfz stimmen nicht überein, dann noch Beamtenwechsel. Jetzt eine Frau. Sie ganz locker, nahm unseren Mietvertrag und konnte nichts damit anfangen. Also Vollmacht noch gereicht. Mit einem Lächeln im Gesicht sagte sie mir, ich soll das für sie kopieren lassen. Fünfzig Cent losgeworden und ihr die Kopie gereicht. Schon waren die nächsten Stempel auf dem Zettel. Und jetzt? Ab ins Fahrzeug und los. Schnell weg hier, nicht das sie es sich noch anders überlegen. Na so schnell nun auch nicht. Einer wollte doch mal schnell einen Blick ins Innere werfen. Tja und das wars. Noch schnell durch die letzte Schranke und wir waren im Land...

jokerFG am 18 Jan 2020 19:33:17

RichyG hat geschrieben:Soweit ich Flatus verstanden habe meint er: Statt "Grüne Versicherungskarte" (die von manchen Versicherern für die TR nicht ausgestellt wird), Versicherung an der Grenze.


Hier geht es doch um ein Mietmobil! Wenn der Vermieter nicht mitspielt ist die ganze Sache doch eh gegessen! Man kann es auf eigene Faust probieren... ABER woher abgestempelte Vollmacht vom Vermieter??? Und wenn was ist? A...Karte!!!

Ne, ne, das geht nur in Absprache mit dem Vermieter und seiner Versicherung!

RichyG am 18 Jan 2020 19:33:52

Mir ist noch nicht ganz klar geworden, ob Euer (Leih-?) Mobil nun in der Türkei versichert war oder nicht. Der Vermieter war informiert?
Und darauf zielt doch die Frage des TE u.a. ab, so wie ich es verstanden habe.

RichyG am 18 Jan 2020 19:35:09

Na eben :ja: :wink: :daumen2:

jokerFG am 18 Jan 2020 19:53:35

RichyG hat geschrieben:Mir ist noch nicht ganz klar geworden, ob Euer (Leih-?) Mobil nun in der Türkei versichert war oder nicht. Der Vermieter war informiert?
Und darauf zielt doch die Frage des TE u.a. ab, so wie ich es verstanden habe.


Das Leihmobil wurde nicht extra an der türkischen Grenze versichert, da über die grüne Versicherungskarte abgedeckt. Na klar war das mit dem Vermieter vorher abgesprochen. Seine Versicherung hat uns extra eine neue Karte ausgestellt, wo die entsprechenden Länder nicht ausgeixt waren. Somit alles hoch offiziell :ja:

So einen Vermieter zu finden ist das Schwere an der Sache. Anrufen und fragen oder wenn in der Nähe, persönlich vorsprechen. So halt unsere Erfahrung damit...

Flatus am 18 Jan 2020 20:17:26

jokerFG hat geschrieben:Hier geht es doch um ein Mietmobil! Wenn der Vermieter nicht mitspielt ist die ganze Sache doch eh gegessen! Man kann es auf eigene Faust probieren... ABER woher abgestempelte Vollmacht vom Vermieter??? Und wenn was ist? A...Karte!!!

Ne, ne, das geht nur in Absprache mit dem Vermieter und seiner Versicherung!


Ich war mit einem Mietauto unterwegs und auf dessen "Grünen Versicherungskarte" war die Türkei durchgestrichen. Deswegen habe ich an der Grenze eine Versicherung abgeschlossen (abschliessen müssen).

Gruss Flatus

babenhausen am 18 Jan 2020 20:28:19

Flatus hat geschrieben:Ich war mit einem Mietauto unterwegs und auf dessen "Grünen Versicherungskarte" war die Türkei durchgestrichen. Deswegen habe ich an der Grenze eine Versicherung abgeschlossen (abschliessen müssen).

Gruss Flatus


Hat diese Versicherung auch Vollkaskoschäden wie bei Mietfahrzeugen üblich sind vergleichbar wie in D abgedeckt oder war das nur eine Haftpflicht?

drkklaus am 18 Jan 2020 20:29:03

Sorry,
ein GROßES Achtung !!! :runterdrueck:
Auf der grünen Versicherungskarte kann durchaus TR mit stehen
ABER genau auch nachsehen oder Nachfragen!!! :vielposten: :worm:
Es kann sein dass die Gültigkeit TR nur für den europäischen Teil gilt!!! :versteck:
Grüße aus der Oberlausitz
Klaus
P.S. Es sind Erfahrungen :ertrink:

akdeniz am 18 Jan 2020 20:47:28

Die Leistungen der türkischen Kfz-Haftpflichtversicherungen sind sehr niedrig. Für Sachschäden pro Fahrzeug 39.000 TL (6.000€), für Personenschäden pro Person 390.000 TL (60.000€).

Die Liste für 2019:
--> Link

CamperJogi am 19 Jan 2020 08:14:17

Moin


Leute, macht den TE doch nicht verrückt. Es geht ausschließlich um die AGB des Vermieters - da hilft es nichts, wenn man an der Grenze zur Türkei eine Versicherung abschließen kann. Vertragspartner sind der Vermieter und der Mieter - und da zählen die AGB des Vermieters!


Fazit: Einzig und alleine die schriftliche Genehmigung des Vermieters zählt - und sonst nix.

Gruß
Jürgen

volki am 19 Jan 2020 12:21:06

Wenn wir schon bei den AGB der Vermieter sind
Dort drauf achten, was zu Fähren geschrieben ist. Es heisst, dass zB in Griechenland, mit Mietwagen NICHT auf Fähren gefahren werden dürfe.
In der Türkei gilt, wer vom europäischen Teil in den asiatischen Teil will, muss eine Fähre benützen, ausser er fährt über eine der Brücken in Istanbul. (Dardanellen-Brücke ist noch im Bau)
.

volki am 19 Jan 2020 12:44:15

rkluesen hat geschrieben: in den Sommerferien mit dem Wohnmobil in die Türkei reisen. Deshalb die Fragen: Kann ich in Deutschland ein Wohnmobil mieten und damit in die Türkei fahren?

2019 Einreise in die Türkei:
1.) Personalausweise der Insassen (nicht Pass, da sonst das Fahrzeug in den Pass eingetragen wird)
2.) Grüne Karte (Für TR gültig !)
2.) Fahrzeugausweis/Zulassung? Anstelle des Passeintrags erhältst du einen "Zettel" der bei der Ausreise wieder abgegeben werden muss.

Abfertigung, zB in Ipsala, von Griechenland her kommend, war eigentlich ganz einfach und speditiv, ich habe mehr Zeit gebraucht am Bankomat TRY-Bar-Geld zu beziehen.

Wenn es ein Mietfahrzeug ist, wurden dir die Bedingungen, die zu erfüllen sind, von Andern genannt

Leider Politisch:Wer einen türkischen Namen trägt, soll es sich gut überlegen in die TR zu fahren. :mrgreen:
An sonst kein Problem, wir wurde nie von Polizei angehalten oder kontrolliert.
"Freistehen" ist auch kein Problem, wird eigentlich überall geduldet, da es auch nicht so viele CP's gibt.
.
.

Jagstcamp-Widdern am 19 Jan 2020 12:46:09

und mit dem flieger runter und das mobil IN türkye mieten :?:

allesbleibtgut
hartmut

rkluesen am 23 Jan 2020 09:10:38

Vielen Dank für Die vielen Antworten!
Wir haben uns mittlerweile entschieden ein eigenes Wohnmobil zu kaufen. Gemeinsam mit der Familie meines Bruders weil diese nächstes Jahr eine längere Tour durch Europa machen wollen.

Beduin am 23 Jan 2020 09:16:30

Danke für die Rückmeldung
und dann überlegt ihr noch mal genau, ob ihr die Hitze im Sommer in der Türkei auch wirklich wollt.

Flatus am 23 Jan 2020 10:27:12

CamperJogi hat geschrieben:... Einzig und alleine die schriftliche Genehmigung des Vermieters zählt - und sonst nix. ...

Die meisten Autovermieter erlauben das nicht - also besser gar nicht erst danach fragen und keine schlafenden Hunde wecken.

Gruss Flatus

marginata2012 am 23 Jan 2020 11:46:46

Hallo Beduin,
kannst du mir sagen wann die beste Reisezeit in die Türkei ist?
Wir möchten gerne nächstes Jahr für 3 Monate in die Türkei reisen.

volki am 23 Jan 2020 12:13:27

marginata2012 hat geschrieben:kannst du mir sagen wann die beste Reisezeit in die Türkei ist?
Wir möchten gerne nächstes Jahr für 3 Monate in die Türkei reisen.

Wir haben's immer nur bis in die Nord-West-Türkei gebracht (Grossraum Marmara/Dardanellen)
April/Mai war da immer die beste Zeit. Abgehärtete können schon kurz baden, alles ist noch grün und es hat noch keine Touris.
Allerdings, vor 2 Jahren hatten wir die ganze Zeit ein kalten Wind aus Süden. Draussen-sitzen war nur im Windschatten des WoMo möglich. Das sind halt die Wetterkapriolen
:

Flatus am 23 Jan 2020 14:30:58

marginata2012 hat geschrieben:... wann die beste Reisezeit in die Türkei ist? ...

Frühling und Herbst.
In Anatolien beginnt Ende Oktober der Winter. Es wird richtig eiskalt und oft schneit es heftig. Januar und Februar sind ideal zum Skifahren. Im März ist dann die Schneeschmelze und alles ist nass und schmutzig. Danach blüht und grünt alles.
An der türkischen Südküste ist es nur zwischen Dezember und Ende Februar kühl und etwas regnerisch. Schnee gibt es fast nie. Wir waren oft zu der Zeit unterwegs; keine Touristen und grüne Landschaften. Ähnlich wie im Maghreb.

Gruss Flatus

wolfherm am 23 Jan 2020 17:01:00

Moderation:Bitte bleibt beim Thema. Hier geht es um Reisen mit Mietmobilen und nicht um das Wetter zu bestimmten Zeiten. Dafür kann man ein eigenes Thema aufmachen. Vielen Dank.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Türkei - Einreisebestimmungen für Medikamente
Vorsicht Doppelbürger Ferien in TR und Miltär,
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt