Dometic
motorradtraeger

Ducato X244 2 8JTD Auspuff tauschen gescheitert


X244L4x4 am 18 Jan 2020 15:43:00

Hallo Camper*innen,

über meine Erfahrung mit dem Kauf des gebrauchten Kasten-WoMo hatte ich hier schon berichtet. Unter anderem war der Auspuff ca. 100km nach Beginn der Rückfahrt abgefallen (Endtopf vom Endrohr abgerostet). Auf einer Baustelle habe ich dann Stangen und Draht gekla.. geborgt und den Pott festgebunden. Dann ging es mit vielen Pausen langsam und überwiegend über die Landstraßen vom Bodensee zurück nach Schleswig-Holstein.

Jetzt wollte ich ihn ersetzen und habe nach Lektüre hier im Forum und bei den Ducatoschraubern eine komplette Auspuffanlage bei Augustingroup bestellt.

Aus den Foren wusste ich dass der Allrad-Ducato einen Topf hat, und das Endrohr über(!) die Kardanwelle hinweg läuft. Mein oller Auspuff hat zwei Töpfe, einer längs unter dem Beifahrersitz und ein zweiter quer mittig unter dem Boden. Das Rohr zwischen den beiden geht unter(!) der Kardanwelle hindurch (Bild 1+2).
Das sieht eher wie bei einem zweiradgetriebenen Ducato aus, hm.

So eine Variante habe ich dann trotzdem bestellt, weil sie ja verbaut war. Und siehe da sie passt nicht! Im wesentlichen sind die drei Aufhängepunkte für die mitgelieferten Gummilaschen zu weit auseinander. Und bei dem letzten Aufhängepunkt stehen die Zapfen auch noch um 90° verdreht zueinander (Bild 3).

28467 Bild 1: Erste Aufhängung zwischen Motor (rechts) und ersten Topf (links). Die drei mitgelieferten M8-Schrauben mit denen der Topf am Krümmerrohr befestigt ist, sind verdammt kurz. Ich musste eine durch eine längere ersetzten, sonst hätte das nie gepasst.
28464 Bild 2: Zweite Aufhängung zwischen ersten Topf und zweiten Topf.
28466 Bild 3: Dritte und letzte Aufhängung am Endrohr. Hier stehen die Zapfen auch noch verdreht zueinander (supi :( )

Gut zu sehen: Kein Blumendraht ist auch keine Lösung. Da ich mit dem Kasten fast täglich 100 km zur Arbeit pendel, möchte ich den Auspuff gerne a) unverlierbar montieren und b) keine Irritation bei möglichen Kontrollen erzeugen.

Außerdem: Es ist nicht sinnvoll ohne Grube zu arbeiten. Ich hatte den Wagen zwar beidseitig aufgebockt, aber es ist trotzdem ein Graus bei dem Wetter unter dem Wagen liegend, zu arbeiten - nicht gut.

Frage(n): Gibt es auch längere Gummilaschen irgendwo zu kaufen? Oder kann das Problem mit Aufhängeband (gefunden bei universalauspuff.de) und nachträglich montierten Aufhängern TÜV-konform gelöst werden? Für andere Aufhänger müsste ja auch in die Träger gebohrt werden. :?:

Viele Grüße
Siegfried

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

erkelenzer am 18 Jan 2020 17:54:26

Weiss du keinen Rat nimm Draht :-o
Du bist dir sicher das es der richtige Auspuff ist?Weil es sieht so aus als wenn es nicht der richtige ist.Normalerweise sind die schrauben vom Hosenrohr
zum Topf nicht so spack,die passen immer ganz gut.Wenn das Rohr über die Kardanwelle geht dann passt es auch hinten an den Haltern.

bert am 18 Jan 2020 18:08:24

Wenn die Anlage so passt mußt du ja nur die Aufhängungen umschweissen (lassen).
Das wird ja das kleinere Problem sein.
Wenn du selbst kein guter Schweisser bist hast du niemanden im Bekanntenkreis der das hinbringt.
Genügt ja ein ordentlicher Punkt und den Rest kann ja ein Profi schweissen.

bert

X244L4x4 am 18 Jan 2020 18:27:51

Moin zusammen,

an erkelenzer: In Bild 1 meines Beitrages kann man erkennen das das Hosenrohr leicht schief auf der Konusdichtung sitzt. Aus welchen gründen auch immer, anders passt es nicht. Aber dadurch sind die Schrauben (eh schon recht kurz), aufgrund des größeren Spaltmaßes schlicht zu kurz und ich habe sie gewechselt. Ich denke das passt erstmal soweit.
Der Auspuff könnte tatsächlich verkehr sein, obwohl er für die Allradausführung angeboten wird. Ich habe das ja (siehe oben) schon vermutet. Der alte passte wahrscheinlich weil er, so wie er aussieht, schon x-mal umgeschraubt / umgeschweißt wurde.

an bert: Naja der alte Auspuff ist jetzt definitiv ab. Kaputt war er vorher schon, aber jetzt erst recht. Den krieg ich nie wieder fest. Schweißen kann ich nicht, hier im meiner Straße sonst auch keiner, also muss ich damit in jedem Fall irgendwo hin - und dann muss der Neue erst mal ran.
Ich versuche jetzt gerade mir Verlängerungen zu bauen (siehe unten). Das wird wohl halten, aber vermutlich spätestens beim nächsten TÜV zu nachfragen führen.
28468Das wird die mittlere Aufhängung. Damit ist der Auspuff sicher unverlierbar - Stoppmuttern. Da kommt noch ein Rest schwarze Farbe dran und dann sieht das schon ganz vernünftig aus. :)

So, jetzt wieder ab in die Werkstatt...
Gruß
Siegfried

meier923 am 18 Jan 2020 19:17:51

X244L4x4 hat geschrieben:Hallo Camper*innen,
......
Frage(n): Gibt es auch längere Gummilaschen irgendwo zu kaufen? Oder kann das Problem mit Aufhängeband (gefunden bei universalauspuff.de) und nachträglich montierten Aufhängern TÜV-konform gelöst werden? Für andere Aufhänger müsste ja auch in die Träger gebohrt werden. :?:

Viele Grüße
Siegfried


Längere Gummilaschen wüsste ich nicht , ich habe schon einige Auspuff und Zubehör gewechselt -> musste immer Umschweissen -Orginal ist sicher nur am KaWa zu finden .
Orginal beim WoMo gibts kaum .. Bögen ,Steigungen ,Durchführungen werden passend gemacht durch Durchschneiden , Biegen und Zusammenschweisen , evtl durch ein Rohr zwischensetzen -> das ist dann TÜV Konform , denn der Auspuff muß dicht sein und die Abgaswerte erreichen . Da wirst du wohl einen Schweisser beauftragen müssen oder wie die Anderen auch in die Wst. fahren müssen ....

X244L4x4 am 18 Jan 2020 22:39:47

Moin Camper*Innen,

so nun hängt der Auspuff unterm Blech. Aus überzähligen Gummipuffern habe ich zunächst einen Halter für den mittleren Aufhängepunkt gebaut (Bild 1+ 2) und den Auspuff damit so dicht wie möglich unter der Kardanwelle platziert.
28469Bild 1: DIe Aufhängung ist fertig. Ein Stüch Flachstahl und zwei Schrauben M8 mit Stoppmuttern. Das sollte halten
28470Bild 2: Auch bei der mittleren Aufhängung stehen die beiden Zapfen nicht optimal, sie sind seitlich versetzt. Trotzdem scheint es zu funktionieren. Der Abstand zur Kardanwelle sieht auf dem Bild kleiner aus als er wirklich ist.

Dann war der Halter für die Aufhängung am Hosenrohr dran (Bild 3 + 4). Der obere Gummi ist einer mit drei Löchern, er ist etwas kürzer. Um alle drei Löcher (2 oben und das dritte unten zu verbinden hätte ich einen breiteren Flachstahl benötigt - hatte ich aber nicht. Jetzt ist es das Kniestück aus einem alten Winkeln geworden.
28473Bild 3: Aufhängung fertig auf der Werkbank. Der Aufhängepunkt am Topf ist leider sehr(!) dicht am Topf selbst. Schraubenköpfe und Winkel gehen da gerade so dran vorbei - Glück gehabt.

28472Bild 4: Die Zapfen zeigen natürlich in entgegengesetzte Richtungen. Da war jetzt wieder ziemlich viel Kraftaufwand nötig. Und die nicht entgrateten Winkelstücke und abgesägten Schrauben drücken sich durch die Handschuhe.

Die Aufhängung am Endrohr war wegen der verdrehten Zapfen ein Problem. Da habe ich einen der übrigen neuen Gummipuffer draufgewürgt und nochmal einen Blumendraht als Fallsicherung spendiert. Damit das Endrohr nicht an am Schweller anliegt und scheuert, musste ich mit Gewalt nochmals die beiden Töpfe an der Verbindungsschelle gegeneinander verdrehen.

28471Bild 5: Ohne Worte - da viel mir nix zu besseres zu ein.

Nun hängt alles dran. Auch nach dem Ablassen des Wagen wackelt alles noch ohne irgendwo anzuschlagen. Morgen Probefahrt und mal schauen ob es bei Verwindungen während der Fahrt auch noch so gut hängt...

Viele Grüße
Siegfried

ecki1962 am 19 Jan 2020 01:31:22

Das ist nicht Dein Ernst?
Da lacht sich der TÜV-Ingenieur krank.
Offensichtlich ist das der falsche Ausuff und/der Internetramsch

schnecke0815 am 19 Jan 2020 06:15:41

Dank deiner unermüdlichen und kreativen Bastelei müßte jetzt nur noch der Titel geändert werden.
Frage ist nur was der TÜV dazu sagt.

Eine Frage habe ich noch - du fährst mit einem sich zerlegenden Auspuff vom Bodensee nach Schleswig Holstein, kaufst
in SH bei Augustin einen offensichtlich falschen Auspuff und denkst nicht daran den evtl. gegen einen passenden zu tauschen, drei Fragezeichen.

Tinduck am 19 Jan 2020 09:09:46

Hängt der Auspuff mit den verlängerten Aufhängungen nicht viel zu tief? Hat ja seinen Grund, dass bei der Allradversion das Rohr über und nicht unter der Kardanwelle geführt werden soll...

Bezüglich der Aufhängungen könnte der TÜV sogar die ersten beiden akzeptieren, aber das verdrehte Teil mit dem Blumendraht... keine Chance.

bis denn,

Uwe

Pechvogel am 19 Jan 2020 14:09:58

Tinduck hat geschrieben:Bezüglich der Aufhängungen könnte der TÜV sogar die ersten beiden akzeptieren, aber das verdrehte Teil mit dem Blumendraht... keine Chance.


Bei meinem PKW war jetzt im November bei der HU die Aufhängung vom Endtopf abgerostet.
Hat der Ingenieur mit Draht wieder festgebunden!! :eek: Wäre sonst ein gravierender Mangel gewesen!


Grüße
Dirk

X244L4x4 am 19 Jan 2020 18:15:18

Moin Camper*Innen,

heute habe ich eine recht ruppige Testfahrt gemacht. Der Auspuff schlägt weder irgendwo an, noch schleift es irgendwo. Auch bei starker Kurvenlage, Ausflügen ins Gelände oder heftigen Bremsungen ist alles still und ruhig (zumindest am Auspuff) - auch bei zugeschaltetem Hinterradantrieb.

Mein Ducato ist kein echter Geländewagen, der Hinterradantrieb ist nur zuschaltbar bis max. 60 km/h. Vermutlich fehlt deswegen auch der Schutzbügel am Kardangelenk. Der Wagen ist also nach Anleitung mehr zum "Freifahren" auf sehr schlechten Straßen oder unbefestigten Wegen. Neben dem alltäglichen Pendelverkehr (da braucht es kein Allrad) geht es vielleicht ein dutzend Mal aufs Land und brauche ich dann mal etwas mehr Traktion. Sonst muss jedes Mal der Bauer mit seinem Trecker kommen... :(

Der Auspuff ist von der Bauart der gleiche wie der zuvor abgerostete. Insgesamt hängt meiner sogar etwas höher als der alte Auspuff. Insgesamt ist er nicht das tiefste Bauteil - das ist vorne der Unterbodenschutz am Motor. Zugegeben: Die letzte verdrehte Aufhängung gefällt mir auch nicht - aber da habe ich jetzt im einen Tipp wo es im Zubehörhandel anschraubbare Aufhänger gibt. Den wechsel ich noch aus. Der Draht ist in diesem Fall nur eine Notmaßnahme - und muss nur etwas halten, wenn die Aufhängung reißt.

Na und den TÜV im nächsten Jahr warte ich mal ab... 8)

Viele Grüße
Siegfried

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Welcher Wagenheber zum Reifenwechsel
plattgetretener Bereich beim Fahrer - Peugeot Boxer
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt