Zusatzluftfeder
stromvoll

Chausson Best of C514


JerryG am 20 Jan 2020 23:30:55

Moin liebe Mobilisten,

… wir, eine kleine ahnungslose und auf Hilfe angewiesene Kleinfamilie (2 Erw. u. Kleinki.), die die nächsten Jahre ihre freie Zeit auf den Straßen Europas verbringen will, sind auf dieses Angebot gestoßen…
--> Link
… ich finde keine Test- oder Erfahrungsberichte über dieses Mobil. Von daher die Frage an euch: Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
Und zum anderen frage ich mich was bei einem im Kundenauftrag zu verkaufendes Fahrzeug zu beachten ist?

Ich danke im voraus und Grüße
JerryG

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

teuchmc am 21 Jan 2020 06:29:50

Moin! Klick dich mal durch Chausson/Challenger-Trööts etc.durch. Das kannst Du alles zu fast 100% auch auf dieses Modell übertragen.Wir haben nen 06er TI von der Firma und sind zufrieden.Halt Mittelklasse m.M.n.. Bei den neueren Mobilen(der gehört dazu) gefallen uns halt div.Detaillösungen nicht, was aber sehr subjektiv ist. Zur Basis einfach mal im FIAT-Teil lesen. Diese Basis gilt allgemein als robust und unauffällig. Zumindest lese ich das so. Ihr solltet unbedingt das Leergewicht nachwiegen. Gerade die Alkos(auch die Kurzen) haben nicht viel Zuladung und da ist das ZGG durchaus zackig erreicht und überschritten.
"Verkauf im Kundenauftrag" finde ich immer suboptimal.Kurz gesagt, ist der Händler mehr oder minder raus und Du kaufst von "Privat". Gewährleistung etc.fällt da mehr oder minder aus. Bei der Summe hätte ich Bauchschmerzen. Und wenn dann noch keine Ahnung dazu kommt, kann auch ein relativ frisches Mobil schnell zum Gau werden.
Ob der Preis paßt?Keine Ahnung,da ja aktuell die Preise eh "außer Kontrolle" sind.
Sonnigen weiterhin. Uwe

morpheus22 am 21 Jan 2020 10:08:54

Hallo,
ich vermute mal, dass es auch ein Vermietfahrzeug war, wg 2 Vorbesitzer. Auch ich sehe "Verkauf im Kundenauftrag" kritisch, keine Ahnung wie das dann rechtlich ist. :?
Ich weiß nicht, wie knapp du kalkuliert hast, aber in mobile.de (--> Link) kriegst du auch in der Ecke einen Euro6 aus 2017 für 37.900€ :)
Wichtig ist auf jeden Fall, das tatsächliche Gewicht zu ermitteln.

VG, Matze

bernie8 am 21 Jan 2020 11:40:48

Hallo,

"Im Kundenauftrag" ist ein beliebter Trick um die Händler- Gewährleistung auszuschließen.
Würde ich mich bei dem Kaufpreis auf keinen Fall drauf einlassen!

rudi rüssel am 21 Jan 2020 12:00:20

bernie8 hat geschrieben:Hallo,

"Im Kundenauftrag" ist ein beliebter Trick um die Händler- Gewährleistung auszuschließen.
Würde ich mich bei dem Kaufpreis auf keinen Fall drauf einlassen!


Genau so ist es, ich hatte mal ein Womo Inzahlung gegeben (nicht im Kundenauftrag) und siehe da zwei Tage säter stand das Fahrzeug mit der Angabe "im Kundenauftrag" bei dem Händler auf dem Hof zum Verkauf. Der wollte sich einfach um die Gewährleistung drücken.....

Ich habe den C515 allerdings aus 2018 mit Ford und bin sehr zufrieden damit, würde ich wieder kaufen [url][/url]
--> Link

Wolfgang

JerryG am 21 Jan 2020 12:57:50

...ein Dank für die regen Reaktionen!
Nach einem Gespräch mit dem Händler gibt es die Verabredung das er bei einem Kauf die Inspektion,den TÜV und die AU übernimmt... zudem übernimmt er einen Zahnriehmwechsel...
... heißt, ich hätte die gleiche Situation wie von Privat gekauft. Der Preis kommt euch erhöht vor... was meint ihr denn inwieweit er uns noch entgegenkommen sollte?

Danke und Grüße
JerryG

eddan am 21 Jan 2020 13:35:38

… im Vergleich finde ich das von 'morpheus22' verlinkte Angebot interessanter, da zum einen das WoMo jünger und zum anderen das Chassis aktueller ist.

Ich fahre seit Juli 2019 einen Ford Chausson und bin zufrieden.

.
.

partliner am 21 Jan 2020 14:33:50

JerryG hat geschrieben:... heißt, ich hätte die gleiche Situation wie von Privat gekauft. Der Preis kommt euch erhöht vor... was meint ihr denn inwieweit er uns noch entgegenkommen sollte?

Danke und Grüße
JerryG


ich denke, er wird Dir preislich garnicht weiter entgegenkommen, da er auf seinen kalkulierten Gewinn nicht verzichten will.

Die Konstruktion "Verkauf im Kundenauftrag" ist, wie die Vorschreiber bereits erklärt haben, ne Krücke zu Gunsten des Händlers. Zu dem hätte ich grundsätzlich kein Vertrauen.

morpheus22 am 22 Jan 2020 09:40:28

partliner hat geschrieben:Die Konstruktion "Verkauf im Kundenauftrag" ist, wie die Vorschreiber bereits erklärt haben, ne Krücke zu Gunsten des Händlers. Zu dem hätte ich grundsätzlich kein Vertrauen.
So sehe ich das auch, 32 t€ sind kein Pappenstil, da würde ich nichts ohne Händlergewährleistung kaufen. Das was er dir da anbietet, hat nichts mit dem Aufbau zu tun, wenn sich herausstellt, dass der undicht ist, bist du der Dumme. Ich sehe gerade, dass auch der von mir verlinkte auf Ford-Basis im Kundenauftrag verkauft wird. :roll:
Dieser --> Link hat den Vermerk nicht, aber da steht was von Hagelschaden bei der Ausstattung, was verwundert, da meines Wissens nach GFK. Im Text selbst steht nichts dazu, einfach mal nachfragen.

JerryG am 22 Jan 2020 17:31:22

… ich gebe euch da Recht. Eine Inspektion und ect. bezieht sich nur auf das Basic Fahrzeug...
aber irgendwie gehe ich gehe davon aus, das ein Mobil aus dem Jahr 2014, außer es hatte durch manuellen Einfluss einen schaden erlitten, in einem Top- Zustand sein sollte? Was gibt es denn für prägnante Stellenbei diesem Aufbau auf die man einen besonderen Augenmerk haben sollte?

Grüße
JerryG

teuchmc am 23 Jan 2020 10:08:38

Moin JerryG! Wenn Du Absulotion für den Kauf dieses Mobils suchst, bist Du hier falsch. Im Gegensatz zu FB/WA-Vollzustimmungsgruppen o.ä.passiert "Daumen Hoch/Runter" hier durchaus mit Fachwissen bzw.Erfahrungen.
Alleine der "Verkauf im Kundenauftrag" bei einem Auto aus 2014!!! läßt bei mir und vielen Anderen die Alarmglocken klingen.
Und ein Auto aus 2014 kann durchaus richtig abgerockt sein. Wie sollen wir hier den Zustand beurteilen, was abgerockt ist oder nicht? Der Händler macht noch ZR und ne Inspektion,evtl HU/ASU neu. Aber wie ist der Zustand der Reifen/Bremsen grundsätzlich? Reichts für ne neue HU und Du darfst nächstes Jahr trotzdem Bremse/Reifen Neu machen? Und wenn das Auto so toll ist, warum dann der Verkauf"Im Kundenauftrag"?
Ich empfehle Dir einfach mal, das "Ich-will-aber-jetzt-gleich-haben-wollen"-Syndrom abzulegen und mal ganz geschmeidig an das Thema ran gehen. Evtl.div. Händler "umme Ecke" besuchen. Da Du bereit bist schon eine gewisse Summe x auszugeben, sollte sich da was finden.
Und ,wie schon angemerkt, die Chausson/Challenger-Trööts lesen. Paßt eben zu fast 100% auf alle Kfz der genannten Marken.
Sonnigen weiterhin. Uwe
Ps.Mein 06er Chausson(6m-TI aus 1.Hand) gabs mit 158tkm uffe Uhr mit Gewährleistung im Jahr 14 vom Händler.Er mußte noch 2x ran.Ohne Gemurre etc..

morpheus22 am 24 Jan 2020 11:29:23

Da stimme ich teuchmc zu, wenn der Händler sich da aus der Gewährleistung rauswindet, dann hat er wohl selbst wenig vertrauen in das Gefährt. :roll: Das ist was anderes, wenn man einen Teil kauft, wo man weiß, da muss ich noch einiges reinstecken, aber nicht bei über 32 t€ :wink:
Ich weiß jetzt nicht, ob ihr noch Nachwuchs geplant habt, aber den hier --> Link aus 2018 für 35t€ mit 22 tkm finde ich jetzt nicht schlecht. Vermutlich ein Vermietfzg.

strunzi am 24 Jan 2020 12:05:39

Hast Du schon mal nach Challenger geschaut?

Hier --> Link welche aus deine Nähe

JerryG am 26 Jan 2020 11:09:13

Moin liebe Mobilisten, hier eine kurze Rückmeldung.
… ich hatte trotz aller bedenken mich mit dem Händler zwecks einer Probefahrt und Besichtigung getroffen. Die Probefahrt lief super, hatten zwischenzeitlichen bei einem mir bekannten Schrauber halt gemacht und das Mobile aufbocken lassen. Nach einem ausgiebigen Check wurde das Mobil mit Hinblick auf die nächste anfällige Inspektion, TÜV ect. als in einem Tadellosen Zustand bewertet. Soweit so schön. Mit leichten Glücksgefühlen ging es dann zurück zum Händler und der Check des Aufbau stand an. Eine liste wurde abgearbeitet, und zum Schluss bin ich dann die Wände und Decken mit einem Feuchtigkeitsmessgerät abgelaufen. Und siehe da. Es gab Ausschläge des Gerätes im Alkoven unter der Fahrerseite und zudem lag ein grünlich/grauer abwischbarer Belag auf dieser besagten Stelle von 20cm mal 3cm. Händler tat ahnungslos. Kann/soll ich ihm das glauben? Dieser ist in Hamburg eine Bekannter Händler, warum sollte er sich auf so etwas einlassen? … ist mir ein Rätsel!!! Tja, was soll ich sagen, eure Vermutungen haben sich bestätigt. Lt. Händler will er mit dem Besitzer in der Kontakt gehen um mit ihm die Sachlage besprechen um uns dann ein neues Angebot (Reparatur des Daches bei einem Chausson- Hänldler) zu unterbreiten. Mal schauen...

Zu euren Vorschlägen... Super Danke... wir wollen nicht mehr als 31t Euronen ausgeben und der Aufbau des Chausson 514c/Challenger 194c ist für uns perfekt... somit fallen einfach fast alle Modelle heraus... bis auf dies von mir oben beschrieben... aber jetzt ist mir auch klar, warum der Preis so niedrig lag. :D :oops:

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Fährt hier jemand einen Rapido 9083 DF???
DETHLEFFS Globetrotter, Fiat Ducato 2 5TD 110PS Alkoven
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt