Dometic
anhaengerkupplung

Druckwasserausgleichsbehälter funktioniert nicht mehr


Alain1 am 21 Jan 2020 15:19:42

Seit ein paar Tagen springt unserer Wasserpumpe an, sobald wir den Wasserhahn öffnen
Haben heute festgestellt dass der Druckwasserausgleichsbehälter voll Wasser ist.
Wir selbst haben keine Ahnung was zu tun ist.
Wir wollen den Behälter abmontieren um das Wasser raus zu holen wissen aber nicht was wir danach machen müssen. Neuen Druckspeicher kaufen geht erst wenn wir wieder in Europa sind.Zz sind wir noch für ca 6 Wochen in Marokko.
Grüße Kathrin

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Bodimobil am 21 Jan 2020 15:24:15

Läuft er direkt wieder voll? Ich hätte angenommen nach dem leeren funktioniert er wieder.

Gruß Andreas

cbra am 21 Jan 2020 15:30:07

Alain1 hat geschrieben:Seit ein paar Tagen springt unserer Wasserpumpe an, sobald wir den Wasserhahn öffnen
Haben heute festgestellt dass der Druckwasserausgleichsbehälter voll Wasser ist.
Wir selbst haben keine Ahnung was zu tun ist.

ja und - ist ja nicht wirklich ein problem, oder? solange die pumpe zuverlässig abschaltet würde ich da keine minute urlaubszeit investieren

Alain1 hat geschrieben:Wir wollen den Behälter abmontieren um das Wasser raus zu holen wissen aber nicht was wir danach machen müssen. Neuen Druckspeicher kaufen geht erst wenn wir wieder in Europa sind.Zz sind wir noch für ca 6 Wochen in Marokko.
Grüße Kathrin


system drucklos machen und das teil dann entwässern - dazu wäre ein photo gut, gibt ja verschiedene systeme. im idealfall am "belüftungsanschluss" mit fahrradpumpe, wohldosierter pressluft o.ä wieder ein luftpolster reinblasen

joe52 am 21 Jan 2020 15:55:58

Da wird die Blase kaputt sein. So lange die Pumpe wieder abschaltet sehe ich kein Problem. Wenn da ein Ventil dran ist und vorausgesetzt das ist oben auf dem Ausgleichsbehälter montiert, einfach etwas Luft reinpumpen .

bernie8 am 21 Jan 2020 16:24:38

Hallo,

Würde da im Urlaub auch nichts machen.
Wenn ihr keinen Ausgleichsbehälter hättet, wäre das eh normal.

Wie ist der Behälter verbaut, senkrecht ?

Fjord21HT am 21 Jan 2020 16:47:47

Es gibt Druckbehälter mit "Gummiblase" die sollten ein Ventil dranhaben. Hier wird bei drucklosem Wassersystem ein Vordruck mit der Luftpumpe eingestellt. Bei uns waren es 0,8 - 1,0 bar, wenn ich mich richtig erinnere (habe eine Pumpe mit 1,5 bar Abschaltdruck) :roll: .
Die einfacheren Druckbehälter haben keine Gummimembran, diese müssen senkrecht, mit dem Leitungsanschluss nach unten eingebaut werden und arbeiten mit der Luftblase, die sich im nun oberhalb befindet.
Im ersten Fall könnte das Ventil oder die Gummimembran undicht sein. Ventil kann man wechseln, wenn´s die Membran ist kann der Behälter auch so eingebaut werden wie einer ohne Membran und sollte dann ansatzweise funktionieren.
Im zweiten Fall, (wenn es Installation erlaubt) Pumpe abschalten, Entwässerungsventil öffnen damit das Wasser auch aus dem Behälter rausläuft , Entwässerungsventil schließen und Pumpe wieder einschalten. :)
Vielleicht funktioniert´s ja.

Viele Grüße
Steffen

Alain1 am 21 Jan 2020 18:05:56

Foto hoffe es funktioniert
28488

sposoz am 21 Jan 2020 18:19:21

Falls es ein einfacher Ausgleichsbehälter ist, wie auf dem Foto von Alain1, dann kannst du folgendes machen:
1. Druckpumpe ausstellen
2. Lochband des Ausgleichsbehälter lockern
3. Ausgleichsbehälter losdrehen (Tücher unterlegen da etwas Wasser rausläuft)
4. Ausgleichsbehälter leerlaufen lassen
5. Ausgleichsbehälter wieder anschrauben
6. Lochband festschrauben und Pumpe wieder anstellen.
Falls nach kurzer Zeit der Behälter wieder voll Wasser ist, ist er undicht. Falls nicht, umso besser.... :D
Liebe Grüße
Achim

cbra am 21 Jan 2020 18:31:10

sposoz hat geschrieben:Falls es ein einfacher Ausgleichsbehälter ist, wie auf dem Foto von Alain1, dann kannst du folgendes machen:
1. Druckpumpe ausstellen
2. Lochband des Ausgleichsbehälter lockern

Falls nach kurzer Zeit der Behälter wieder voll Wasser ist, ist er undicht. Falls nicht, umso besser.... :D
Liebe Grüße
Achim



zwischen 1 und 2 wasserhahn aufmachen zum drucklos machen, sonst spritzs

Helmchen am 21 Jan 2020 18:44:39

Wenn Wasser im Ausgleichsbehälter ist, dann ist die Membran darin durch. Dann wird das nichts mehr damit. Kann passieren.

Wenn ich das auf dem Foto richtig sehe, hast Du eine Shurflo-Sensor-Pumpe? Wenn das so ist, macht das alles nichts, denn Shurflo empfiehlt ohnehin, diese Pumpen ohne Ausgleichsgefäß zu betreiben.

Mir ist bekannt, dass einige große Hersteller trotzdem Ausgleichsgefäße verbauen, weil damit die Pumpen ruhiger laufen.

Das von mir dazu :)

cbra am 21 Jan 2020 18:47:48

Helmchen hat geschrieben:Wenn Wasser im Ausgleichsbehälter ist, dann ist die Membran darin durch. Dann wird das nichts mehr damit. Kann passieren.

...


wie bereits oben beschrieben sieht das bild sehr stark nach einem behälter ohne membran aus

bstocker am 21 Jan 2020 18:51:19

Wenn ich das richtig sehe, hat dieser Ausgleichsbehaelter eine Entlueftungsschraube (um ihn fuer die Systementleerung nicht ausbauen zu muessen), aber keine Membran.

Alain1 am 21 Jan 2020 18:54:55

Dankeschön an alle die geantwortet haben.
Da wir das Gefäß nicht unbedingt brauchen werden wir es entleeren und dann ausbauen

schnecke0815 am 21 Jan 2020 18:58:12

Das siehst du nicht richtig. Hier der --> Link bei ebay. Es sind nur die Schlauchanschlüsse vorhanden.

Wie schon geschrieben - Wasser ablassen danach wieder Pumpe an. Wenn er wieder vollläuft ist er undicht. Ersetzen oder reparieren (kleben).

bstocker am 21 Jan 2020 19:20:18

schnecke0815 hat geschrieben:Das siehst du nicht richtig. ...Es sind nur die Schlauchanschlüsse vorhanden.


me culpa... :cry: :versteck:

LG Bernd

geralds am 22 Jan 2020 01:35:07

Alain1 hat geschrieben:Dankeschön an alle die geantwortet haben.
Da wir das Gefäß nicht unbedingt brauchen werden wir es entleeren und dann ausbauen


Warum ausbauen?

Bei Druckausgleichsbehältern ohne Membran ist es normal, dass die Luft mit der Zeit "entschwindet".
Deshalb gibt es für etwas mehr Geld Druckausgleichsbehälter mit Membran.
Wenn das Wasser raus ist, funktioniert der wieder.
Wann hast Du das letzte Mal den Behälter entleert?

Gruß Gerald

Nachtfahrer am 22 Jan 2020 19:04:23

Hallo

habe auch einen Ausgleichsbehälter ohne Membra,und der wird auch nach Entlerung wieder voll ?!

Günter

Karliblue am 22 Jan 2020 20:03:30

Habe den gleichen Druckausgleichbehälter. Dieser füllt sich immer mal wieder vollkommen mit Wasser. Man muss ihn aber nicht ausbauen. Am besten das ganze Wasser ablassen, alle Ablasshähne offen lassen und dann mehrmals hintereinander für ca. 5 Sekunden die Wasserpumpe einschalten. So bekommt man nach und nach das Wasser aus dem Druckausgleichbehälter gesaugt. Bei mir hat dies bisher immer funktioniert.

Alain1 am 24 Jan 2020 05:34:27

Danke für Eure Hilfe.
Wir haben das Wasser abgelassen seitdem funktioniert das System wieder
Grüße Kathrin :lol:

sposoz am 24 Jan 2020 10:12:20

Karliblue hat geschrieben:....... Man muss ihn aber nicht ausbauen................

Sorry, ich hatte das beschrieben (in meiner Anleitung, hatte aber nicht ausbauen sondern rausdrehen geschrieben), da ich ihn von meinen Erfahrungen mit diesem Problem teilhaben lassen wollte - und es war einfach die schnellste Lösung und hat zudem das wenigste Wasser verbraucht (man hat ja nicht immer direkt einen Wasserhahn nebenan). Zeit zur "Entlüftung" mit allem drum und dran: ca. 2 min - Wasserverlust: ca. 1,5 l .
Ich hatte dann trotzdem irgendwann den teureren Ausgleichsbehälter mit Membran eingebaut. Dann hat man Ruhe. :ja:
Grüße

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Sog F beim Adria Matrix 670 SL einbauen
Wasserpumpe am Schaudt EBL geht nicht einzuschalten
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt