CampingWagner
anhaengerkupplung

Welcher Hersteller hat das sinnvollste Variobad 1, 2


sevenlifetime am 24 Jan 2020 16:24:19

Hallo Zusammen,

als absoluter Neuling und in der Findungsphase, haben wir uns auf der CMT umgesehen und sind von der Vielfalt und den Möglichkeiten schlicht weg erschlagen. Interessant waren die Gespräche zwischen anderen Interessenten und deren Erfahrungen und haben alles aufgesogen wie ein Schwamm. Da wir keine Camper sind sondern mini-Abenteurer, wollen wir möglichst autark sein und uns auf Stellplätze und ab und an schon mal auf einem Campingplatz aufhalten. Nun ein bisschen zu uns. Wir sind zwei Personen und +-60 Jahre, lieben Fahrrad fahren und legen deshalb sehr großen Wert auf eine möglichst große Heckgarage für die Fahrräder. Auch hat sich für uns das Einzelbetten Modell herauskristallisiert und denken auch das es ein Teilintegrierter wird. Es gibt schon verdammt tolle Dinger und haben auf der Messe CMT hinten nicht mehr gewusst, was wir uns vorne angeschaut haben. Zu viel Input !! Da es wahrscheinlich auch ein Variobad werden wird und es da richtig pfiffige und sinnvolle Teile gibt, würde mir aus eurer Sicht ( Wohnmobilisten mit Erfahrung ) eure Meinung interessieren.

Herzlichen Dank und auch herzlichen Dank das es solch ein Forum gibt.

Grüße

Christian

Anzeige vom Forum


Harald01 am 24 Jan 2020 16:30:16

Hallo Christian,
dann starte ich mal mit meiner Empfehlung. Wir fahren seit 2,5 Jahren einen neuen HYMER TRAMP 704 SL, und können nur positives berichten. Vorher hatten wir 3 VI, sind aber jetzt mit dem TI mehr als zufrieden.

Grüße
Harald

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

frans am 24 Jan 2020 16:56:23

Wir hatten auch einen Hymer.
Waere das letzte was ich wieder kaufen wuerde !!

Anzeige vom Forum


Rockerbox am 24 Jan 2020 16:59:35

Ist wohl auch und vor allem eine Frage des Budgets!

Wenn Geld keine Rolle spielt kommen mehr Modelle in Betracht.

Wir fahren einen Carado T447, große Heckgarage für die eBikes, bequeme Einzelbetten und (für uns) ausreichend großes Raumbad mit separater Dusche. Ist aber sicher nicht das "obere Ende" der Fahnenstange, aber ein preiswertes und durchaus gutes Mobil.

sevenlifetime am 24 Jan 2020 17:08:59

Moderation:Bitte nutze die Zitatfunktion, wenn Du Mitglieder zitieren willst - dies macht es den anderen Nutzern leichter, Deine Texte von den Zitatinhalten zu unterscheiden. Das unvollständige Zitat wurde entfernt.



Herzlichen Dank für die Info, aber ein großes Raumbad mit seperater Dusche ist kein Variobad
Wir suchen ganz gezielt Meinungen über ein Variobad !!
Herzlichen Dank

Lancelot am 24 Jan 2020 17:24:05

sevenlifetime hat geschrieben: Herzlichen Dank für die Info, aber ein großes Raumbad mit seperater Dusche ist kein Variobad
Wir suchen ganz gezielt Meinungen über ein Variobad !!

Dann sag doch mal :
Was genau ist denn für Dich ein "Variobad" ... ??

Bodimobil am 24 Jan 2020 17:26:42

sevenlifetime hat geschrieben:Wir suchen ganz gezielt Meinungen über ein Variobad !!
Herzlichen Dank


Du suchst ein Badezimmer wo das Waschbecken entweder über die Dusche oder über die Toilette geschoben wird und so nur eins von beiden benutzt werden kann. Also die Teile bei denen es oft Probleme mit dem Schiebewaschbecken gibt.
Hier mal ein link mit den Ergebnissen zur "Schiebewaschbecken" Suche: --> Link
Lies dir das mal durch.
Gruß Andreas

thomas56 am 24 Jan 2020 17:27:26

eigentlich ganz leicht: --> Link

kapewo am 24 Jan 2020 17:41:34

Wenn es denn unbedingt ein Variobad sein soll.....?
Ich sehe Nachteile in einem Variobad darin, dass meistens :
- beim Duschen viel abgedeckt werden und nachher mehr trocken gewischt werden muss.
- bei Waschbecken die man wegdrehen kann etc. immer Bewegungen in der Wasserzuleitung zum Hahn und Abwasserleitung ist. Die Leitungen sind meist verdeckt und man kommt schwer ran.
- auch wenn man nur zum Waschbecken oder zum WC will immer in der Kunststoffduschwanne steht, die oftmals nicht richtig unterfüttert ist und durch die permanente Belastung gern mal nachgibt.
Alles in allem empfinde ich daher Variobäder, gerade wenn sie häufig genutzt werden weil man Autark oder auf SP ohne Sanitäranlagen steht oder diese ungern/nicht nutzt, als schlechteren Kompromiss da ich sie aus den o.g. als störanfälliger ansehe.
Nur meine persönliche Meinung.

Roman am 24 Jan 2020 17:47:45

Ihr solltet vor allem nicht den Fehler machen die Dusche im Womo ausschließlich auf ihre Funktion als Dusche zu reduzieren. Eine echte separate Dusche mag im ersten Moment nach Platzverschwendung aussehen, aber wenn ihr noch recht aktiv seid (Radfahren, Wandern) dann kommt man oft mit verschwitzten oder auch mal regennassen Kleidern zurück.

Dann dient die Dusche bei uns als Trockenraum, den ich bei Bedarf sogar gezielt mit der Heizung wärmen kann.

Gruß
Roman

topolino666 am 24 Jan 2020 17:54:04

eventuell wäre auch ein "Klappbad" eine Lösung, also wo die Dusche ganz hinter dem Waschbecken versteckt ist und man die komplette Wand (an der das Waschbecken hängt) wegdreht und so eine Dusche "baut" - Nachteil: man steht zum Zähneputzen in der Duschwanne und belastet diese (unnötig) in Bezug auf Risse und so.

Euer Variobad (wenn es das mit dem Waschbecken ist) bedeutet allerdings auch dass idR die (separate) Duschkabine relativ klein ist (anders als beim "Raumbad" = separate Dusche auf der anderen Gangseite), evt. liegt sogar noch das Hinterrad unter der Dusche und man hat die Einbuchtung in der Duschwanne.
(wir im Dethleffs A6971 haben dieses Schiebewaschbecken und die separate Dusche, dazu noch ein Drehclo, wir sind damit eigentlich zufrieden).


OT:
sevenlifetime hat geschrieben: Da wir keine Camper sind sondern mini-Abenteurer, wollen wir möglichst autark sein ...

... wohl zuviele Hochglanzprospektbilder angeschaut! :lol:

Die Erfahrung lehrt uns dass beim momentanen Hype wenn wir an dem einsamen See aus der Werbung ankommen dort schon 5 andere WoMos stehen (alternativ vorne an der Zufahrt eine Teppichstange!) :eek:

Anzeige vom Forum


Uli.F am 24 Jan 2020 18:14:22

Unser erstes Wohnmobil war 2005 ein Dethleffs Globebus, der hatte ein sehr praktisches Variobad: das Waschbecken samt Rückwand war seitlich an einer vertikalen Drehstange montiert. Man konnte es komplett über das WC drehen, die Rückseitenwand des Waschbecken ergab dann eine feste Duschabtrennung. So konnte man sehr einfach auf "Duschkabine" wechseln - eine solide Lösung ohne Flattervorhänge. Die Drehlösung war dichtungstechnisch völlig problemlos.

Diese Variante habe ich jetzt auch wieder vereinzelt bei Neufahrzeugen gesehen - scheint also wieder im Kommen zu sein :ja:.

Natürlich ist eine separate Dusche immer besser ... wenn man in den Platz dafür investiert 8). Bei 6-7m würde ich aber immer den Kompromiss mit einer guten Variodusche eingehen - so wie bei unseren Eura Terrestra. In der Duschwanne haben wir ein stabiles "Bodenrost" liegen, nachdem die erste Wanne sich auch mit Rissen verabschiedet hatte :?.

Roman am 24 Jan 2020 18:31:28

Es wäre sicher sinnvoll, wenn der TO seine Definition von "Variobad" präzisieren würde, da sonst hier querbeet diskutiert wird und jeder etwas anderes unter einem Variobad versteht... :wink:

Gruß
Roman

Julia10 am 24 Jan 2020 18:47:46

Roman hat geschrieben:Es wäre sicher sinnvoll, wenn der TO seine Definition von "Variobad" präzisieren würde, da sonst hier querbeet diskutiert wird und jeder etwas anderes unter einem Variobad versteht... :wink:

Gruß
Roman



Bin sehr gespannt auf seine Definition 8)


sevenlifetime hat geschrieben:Zu viel Input !! Da es wahrscheinlich auch ein Variobad werden wird und es da richtig pfiffige und sinnvolle Teile gibt, würde mir aus eurer Sicht ( Wohnmobilisten mit Erfahrung ) eure Meinung interessieren.



Schreib doch mal, welche Bäder Euch begeistern und welche konkreten Fragen es dazu gibt.

Inselblick am 24 Jan 2020 18:53:00

Julia10 hat geschrieben:]
Bin sehr gespannt auf seine Definition 8)

Da wird vermutlich nix mehr kommen. Neuling stellt unspezifische Frage und es geht kunterbunt zu... nicht das erste Mal bei solchen Themen...

nkag16 am 24 Jan 2020 19:22:18

Wo lasst ihr denn im Variobad euer Handtuch?
Nach dem Duschen patschnass die Türe öffnen und das Handtuch von draußen reinangeln?
Variobad, nein danke, nie wieder.

RichyG am 24 Jan 2020 19:53:58

nkag16 hat geschrieben:Wo lasst ihr denn im Variobad euer Handtuch?
Nach dem Duschen patschnass die Türe öffnen und das Handtuch von draußen reinangeln?
Variobad, nein danke, nie wieder.

Das nasse Handtuch wird bei Bedarf halt in der Dusche aufgehängt. Geht bei uns ohne Probleme. In 99 Prozent aller Fälle allerdings draußen :wink:
Wegen einem nassen Handtuch würd ich mir kein größeres Wohnmobil kaufen. Eher vielleicht ein kleineres Handtuch :lach:

nkag16 am 24 Jan 2020 20:07:10

RichyG hat geschrieben:Das nasse Handtuch wird bei Bedarf halt in der Dusche aufgehängt.

Danach ok. Und während des Duschens? :/ :nein:

sevenlifetime am 24 Jan 2020 20:07:26

Ok, habe gerade eine Nachricht gesendet, die aber leider nicht ankam

sevenlifetime am 24 Jan 2020 20:13:24

Herzlichen Dank für eure Erfahrungen und die tollen Gedankengänge. Über die Luxusvariante (Raumbad,Dusche getrennt) haben wir auch überlegt und uns fehlen da der Erfahrungswert ob eine Dusche wirklich gebraucht wird.

Variobad:

Das Variobad ist eine innovative, platzsparende Variante des Längs- bzw. Seitenbads, die mit einer Schwenkwand arbeitet. Das Waschbecken ist dabei fest an der Vorderseite eines Raumteiler-Elements montiert, das durch Scharniere an der Innenwand des Badezimmers befestigt ist. Auf diese Weise lässt sich das Waschbecken komplett über die Toilette schwenken, so dass mehr Bewegungsfreiheit in der Duschkabine gegeben ist. Auf der Rückseite des Schwenk-Elements sind dann auch meist die Duscharmaturen installiert. Gleichzeitig dient die Schwenkwand als Spritzschutz. Man findet das Variobad vor allem in Camper Vans, aber auch in einigen kompakten teilintegrierten Wohnmobilen.

Und wir haben auf der Messe wirklich ganz tolle Variobäder gesehen, über die wir nur staunen konnten.

RichyG am 24 Jan 2020 20:14:48

nkag16 hat geschrieben:Danach ok. Und während des Duschens? :/ :nein:

Na, da hängt es am Handtuchhaken oder liegt am Waschbecken bereit. Auch unser Schiebewaschbecken versieht übrigens seit fünf Jahren klaglos den Dienst, für den es vorgesehen ist.
Variobad ist in meinen Augen jedenfalls o.k. Aber jeder hat halt andere Ansprüche. Und die Frage war ja explizit nach Variobädern soweit ich erinnere. Beim Weinsberg CaraCompact also brauchbar.

topolino666 am 24 Jan 2020 20:19:49

Aha, der TE möchte die Schwenkwand - ich schrieb es schon: als grössten Nachteil sehe ich die permanente "Benutzung" der Duschwanne mit eben der hohen Gefahr der Rissbildung / Überlastung; und nach der Dusche kann es "ewig" dauern bis alles wieder trocken und rückbaubar ist! :-(

sevenlifetime am 24 Jan 2020 20:26:01

topolino666 hat geschrieben:Aha, der TE möchte die Schwenkwand - ich schrieb es schon: als grössten Nachteil sehe ich die permanente "Benutzung" der Duschwanne mit eben der hohen Gefahr der Rissbildung / Überlastung; und nach der Dusche kann es "ewig" dauern bis alles wieder trocken und rückbaubar ist! :-(


Sind diese Duschwannen tatsächlich so anfällig ? Gelesen habe ich dies jetzt leider schon öfter.

Und was sagen die Hersteller, wenn da ständig Reklamationen kommen

RichyG am 24 Jan 2020 20:33:04

sevenlifetime hat geschrieben:Und was sagen die Hersteller, wenn da ständig Reklamationen kommen

Vermutlich das Gleiche wie bei allen anderen Klagen :ja: :lach:

Bodimobil am 24 Jan 2020 20:36:16

Die gehen ja immer kurz nach der Garantie kaputt.

sevenlifetime am 24 Jan 2020 20:48:00

Roman hat geschrieben:Eine echte separate Dusche mag im ersten Moment nach Platzverschwendung aussehen, aber wenn ihr noch recht aktiv seid (Radfahren, Wandern) dann kommt man oft mit verschwitzten oder auch mal regennassen Kleidern zurück.
Dann dient die Dusche bei uns als Trockenraum, den ich bei Bedarf sogar gezielt mit der Heizung wärmen kann.

Ein super interessanter Ansatz !!! Ja, da spricht die Erfahrung

Jobelix am 24 Jan 2020 21:02:53

Immer bei unserem Weinsberg Pepper durch die Duschwanne zum Waschbecken zu laufen, fand ich auch nicht gut.
Da wir im Womo verhältnismäßig wenig duschen (wichtig ist die Möglichkeit dennoch) und mich die Aufkantung des Duschbeckens störte, habe ich mir eine 2,5cm starke Yogamatte geholt (17,99€) und diese dort hinein geschnitten.

Zunächst nur im Vorraum (hier im Video zu sehen)
--> Link

Aus dem Rest habe ich dann später noch die Duschwanne gepuzzelt und ausgeschnitten. Die Matte ist mit einem Handgriff aus der Dusche entfernt und wiegt so gut wie nichts.
Bei normaler Nutzung hat man jetzt auch einen schöne ebene Fläche und die Duschwannenkante und die Wanne selber wird geschont.


Aber so ist auch der letzte Nachteil eines "Variobads" obsolet. Denn so ein Waschbecken verschiebt man ja nicht ständig und Probleme sind auch ehr selten zu lesen - siehe Beitrag weiter oben RichyG.

Der Vorteil des eingesparten Gewichts und vor allem an Länge ist, gerade wenn man die 3,5t einhalten möchte, ein nicht unerheblicher Grund für ein variables Bad - mit vollwertiger Dusche 8)

joekel am 24 Jan 2020 23:06:22

Welche Länge stellt ihr euch für ein Wohnmobil vor ? Bis 7,50 würde ich bei der Idee eines Variobades bzw ohne extra Duschabteil bleiben.... Sind von 8,50 mit einzelner Dusche auf Hymer BSL mit Dusche plus Toi in einem Raum umgestiegen und sind als Vielnutzer absolut zufrieden damit.

Idurz am 25 Jan 2020 19:46:20

Das beste Variobad dürften Wohnmobile auf Basis des Mercedes Vario haben... :wink:
Sorry, konnte ich mir jetzt nicht verkneifen...

Grüße aus Schaumburg,
Rudolf, unterwegs mit einem Niesmann Clou-Liner auf Mercedes Vario 814d :razz:

sevenlifetime am 25 Jan 2020 20:21:05

Idurz hat geschrieben:Das beste Variobad dürften Wohnmobile auf Basis des Mercedes Vario haben... :wink:
Sorry, konnte ich mir jetzt nicht verkneifen... :razz:

Ich möchte mich ganz herzlich bei den vielen interessanten Ansätzen zum Thema Variobad bedanken und wie immer liegt es an den Bedürfnissen und Wünsche. Es konnte sich jetzt auch nicht "das Variobad" heraus kristallisieren und somit geht meine Suche weiter.

Herzlichen Dank

Christian

sevenlifetime am 25 Jan 2020 20:29:48

Inselblick hat geschrieben:Bin sehr gespannt auf seine Definition 8)
Da wird vermutlich nix mehr kommen. Neuling stellt unspezifische Frage und es geht kunterbunt zu... nicht das erste Mal bei solchen Themen...


knapp daneben !!

dieter2 am 25 Jan 2020 20:55:11

sevenlifetime hat geschrieben:Herzlichen Dank für die Info, aber ein großes Raumbad mit seperater Dusche ist kein Variobad
Wir suchen ganz gezielt Meinungen über ein Variobad !!
Herzlichen Dank


Dann nimm den Sunlight T67 oder Carado 448, beide baugleich.
Die haben eine riesen Garage, Einzelbetten und ein Variobat.

Metalfriese am 26 Jan 2020 17:07:04

Wir haben unseren Sunlight t67 fast Hauptsächlich wg dem Vario/Klappbad gekauft - zweiter Grund waren die Einzelbetten.
Beim Freistaat haben wir viel angeschaut, aber diese Dusche die es erst ab dem 2018er Modell gibt war der Kaufentscheid.
Spiegelwand zur Seite geklappt und du stehts in der Dusche, nach dem brausen zurückgeklappt und man hat die (fast) trockene Toilette - klar, der Boden ist nass, aber man ist ja nicht daheim.
Vor allem pass ich da mit meinem erhöhtem Bauchumfang auch rein ohne die Dusche zu verstopfen :-) Die drehbare Kloschüssel ist auch ein nettes Teil.
Logisch findet immer Irgendwer was zum nörgeln- wohin mit den Badelatschen, das Handtuch... glaub wenn man möchte findet sich für alles eine gute Lösung, KEIN Bad ist dahingehend perfekt - auch nicht daheim, da fehlt mir der Urlaubsflair.
Naja, und die Garage -wie oben schon erwähnt, riesig.

sevenlifetime am 26 Jan 2020 20:14:05

Metalfriese hat geschrieben:Wir haben unseren Sunlight t67 fast Hauptsächlich wg dem Vario/Klappbad gekauft - zweiter Grund waren die Einzelbetten und die Garage -wie oben schon erwähnt, riesig.


mmmhhhh, könnte mir gefallen und macht echt was her. Frage: gab es bei der Beleuchtung am Bett schon mal unangenehme Kopfstöße? Wie ich finde, keine wirklich gute Position für eine Lampe. Nächste Frage: Ist die Höhe in der Heckgarage bekannt, da ich sehr groß bin und mein Vorbau vom Fahrrad auch etwas höher ist als normal.

dieter2 am 26 Jan 2020 20:22:27

Diese Kombidusche im T67 ist auch geräumiger wie die Einzeldusche im T68

Wir haben auch den T67, das Bad ist echt gut durchdacht.

Budgets am 26 Jan 2020 22:50:55

Wir haben den Dethleffs T 6717 EB mit dem von Euch gewünschten Bad. Weiterhin passen in die Garage unsere beiden E - Bikes, Stühle und Tisch, wenn es sein muss vom Junior das Rennrad mit ausgebautem Vorderrad.
Wir sind mit dem Grundriss sehr zufrieden.

Metalfriese am 27 Jan 2020 05:14:28

Wieso Lampe? Du meinst das Regal da hinten- hatten wir noch nie Probleme.
Und die Heckgarage- ist riesig, da steht uA ein 125er Roller drin, ein E Bike....
Das Einzige was man bemängeln könnte wenn man unbedingt nörgeln will, ist der Schrank für die Klamotten - der ist halt unterm Bett und nicht soo hoch wie normal. Aber wenn man gebügelte Abendgardrobe dabei haben muss....
Ansonsten ist die Aufteilung genial - ich liebe die Sitzmöglichkeiten um den Tisch vorne - mE viel schöner als im t68 zB.

morpheus22 am 27 Jan 2020 09:15:46

Hallo Christian,

ich finde das Variobad im Knaus Sky Ti 650 MEG sehr gelungen. Zudem hat er auch eine Thetford Banktoilette. Durch die Rolladentüre stört auch keine Tür im Durchgang. Die Heckgarage ist groß genug für Fahrräder. Vielleicht hast du den auch auf der CMT gesehen, aber es gibt auch Videos dazu. :wink:

VG, Matze

Rollator am 27 Jan 2020 09:50:01

Roman hat geschrieben:Es wäre sicher sinnvoll, wenn der TO seine Definition von "Variobad" präzisieren würde,


Ich denke eher, es sind andere, die ein Variobad und ein Raumbad nicht auseinanderhalten können. :roll:

Wir haben bei der Entscheidungsfindung viel um das Bad herum diskutiert. Bei einigen konnte man das Waschbecken über das Klo weg schwenken, bei anderen wurden ganze Wände umgeklappt oder Teile des Raums dadurch abgeriegelt. So richtig überzeugen konnten uns wenige.

Warum? Weil das zusätzlich zu den Kompromissen, die man in einem Wohnmobil eh bei Bad schon machen muss, weiteren Kompromiss bedeutet hätte. Entweder man klappt da noch zig einzelne Abtrennungen rum, damit dann trotzdem nicht alles trocken bleibt beim Duschen, oder man bekommt einen nassen, kalten Duschvorhang auf den nackten Hintern geklebt, was uns beiden ein Greuel ist.

Bei uns wurde es dann auch ein Raumbad, meine Frau hat mit einem "Naja, zur Not geht das mal" gestern die Dusche das erste Mal getestet, mich dürfte die Dusche wohl nicht kennenlernen, denn ich befürchte, ich passe da kaum rein mit meiner Figur, die den guten Rainer Calmund zunehmend versucht nachzuahmen. Ich bin eher bekenneder "Auf dem Campingplatz Duscher". Wenn man wie wir auch abgesehen vom Jahresurlaub nur am Wochenende unterwegs ist, kann man sich durchaus auch mal waschen, ohne gleich Neandertaler zu sein.

Bei unserem Dethleffs Trend 7057 EB würde ICH mir wünschen, der Toilettenraum hätte kein Waschbecken und dies sei in der Dusche integriert und weg zu klappen. Dann könnte man zumindest die Toilette ohne Limbo Tänze benutzen. Also eine Art Melange aus Raum - und Variobad. Das fände ICH eine gute Lösung.

sevenlifetime am 27 Jan 2020 10:20:46

Metalfriese hat geschrieben:Wieso Lampe? Du meinst das Regal da hinten- hatten wir noch nie Probleme.


Auf der Homepage von Sunlight wird mir beim Modell T67 dieses Bild vom Bett angezeigt. Wie ich finde keine wirklich gute Position von der Lampe


dieter2 am 27 Jan 2020 10:39:25

Ja,diese Lampen haben wir auch.
Bis jetzt bin ich noch nicht drann gestoßen.
Wenn es vorkommen sollte wird sie einfach seitlich versetzt,dürfte das kleiste Problem sein.
Ist aber kein KO Kriterium für das Womo.

Aber wie man als Disigner auf die Idee kommt die genau über Kopf zu plazieren,keine Ahnung :roll:

Julia10 am 27 Jan 2020 11:17:45

Was haben die Lampen denn nun mit dem Variobad zu tun :?:

sevenlifetime am 27 Jan 2020 11:41:33

Julia10 hat geschrieben:Was haben die Lampen denn nun mit dem Variobad zu tun :?:


Soll ich wegen dieser einen Zwischenfrage dann eher ein neues Thema beginnen ?? Ich bitte vielmals um Verzeihung, wenn ich nicht beim Thema geblieben bin und gelobe Besserung !! Gut so ?

Julia10 am 27 Jan 2020 11:44:39

Julia10 hat geschrieben:Was haben die Lampen denn nun mit dem Variobad zu tun :?:


sevenlifetime hat geschrieben:Soll ich wegen dieser einen Zwischenfrage dann eher ein neues Thema beginnen ?? Ich bitte vielmals um Verzeihung, wenn ich nicht beim Thema geblieben bin und gelobe Besserung !! Gut so ?


Macht oft Sinn, weil dann Fragen und Beiträge zu dem Thema schneller gefunden und das Thema selbst nicht verwässert wird.

Metalfriese am 27 Jan 2020 17:29:08

sevenlifetime hat geschrieben:. Nächste Frage: Ist die Höhe in der Heckgarage bekannt, da ich sehr groß bin und mein Vorbau vom Fahrrad auch etwas höher ist als normal.

Um den fred noch etwas zu verwässern...war grad draussen beim messen (und hab dann gesehen das es einen aktuellen fred genau dazu gibt)
Aber trotzdem: Türinnenmaße Höhe 110x95cm Breite, Höhe Garage innen 119cm -Tolleranz nahe 0.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Erfahrungen zu Challenger Vany V114 --- Chausson Twist
Sunlight T67 Innenmaß Heckgarage Höhe
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt