CampingWagner
hubstuetzen

Sunlight T67 Innenmaß Heckgarage Höhe


sevenlifetime am 26 Jan 2020 21:32:54

Hallo,

wir möchten unsere Fahrräder in der Heckgarage verstauen und sind auf der Suche nach einem geeigneten WoMo auf ein Sunlight T67 gestoßen. Da ich sehr groß bin und der Vorbau von meinem Fahrrad auch etwas höher ist als normal, wird es vermutlich zu eng. Alle Suchbegriffe beschränkten sich immer nur auf "riesige Heckgarage" es sind aber tatsächlich keine Raummaße der Heckgarage in Erfahrung zu bringen. Deshalb hier nun meine Frage:

- Welche Höhe ( innenmaß ) hat die Heckgarage vom Sunlight T67

Herzlichen Dank

Anzeige vom Forum


hmarburg am 26 Jan 2020 23:05:17

Laut Internetauftritt von Sunlight folgende Informationen zur Heckgarage:

Lichtes Maß Stauraumklappe B × H (R)
95 × 110 cm
Lichtes Maß Staufachklappe B × H (L)
75 × 80 cm

Darauf folgt, dass die für dich wichtige Höhe, damit du dein Fahrrad in die Heckgarage rein passt 110cm auf der rechten Seite ist.
Gemäß den gezeigten Bildern hast du innerhalb der Klappe vielleicht ein paar cm mehr.

Gruß, Holger

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

sevenlifetime am 26 Jan 2020 23:30:37

Genau, es sind die berühmten paar Zentimeter auf die es leider diesmal drauf ankommt.



Das lichte Maß (Lichtmaß) ist ein Begriff aus dem Holzbau und beschreibt dabei stets ein Innenmaß d.H. es wird bei 95x110cm vom Innenmaß der Türe gesprochen. Ich habe also somit ein paar Zentimeter nach unten, wie auch ein paar Zentimeter nach oben

Bitte, lasst mich jetzt nicht schätzen !!

Die genaue Höhe beträgt ?

Anzeige vom Forum


hmarburg am 27 Jan 2020 06:37:18

Sorry, mit dem Innenmaß kann ich nicht dienen aber davon ab, was nützen dir die Innenmaße, wenn du dein Fahrrad auf Grund der Klappenmaße nicht in die Heckgarage hinein bringst. Du schreibst, dass bei dir der Lenker das begrenzende Maß ist. Wenn der Steuersatz die 110cm lichte Höhe der Klappe überschreitet passt es nicht hinein,egal wie du es drehst und wendest. Dann hilft nur entweder Lenker umbauen oder Vorderrad ausbauen.

Nur so meine Meinung, Holger

FilderWomo am 27 Jan 2020 06:54:41

Ich kann leider nicht mit dem T67 dienen, hatte aber den T68 mal zur Miete. Ich vermute jetzt mal, dass die
nicht grundlegend unterschiedlich sind.
Und da das Garagenmaße für uns ein entscheidendes Kriterium war habe ich mal gemessen.
Beim T68 ist die lichte Türhöhe 105cm und die Innenhöhe 115cm.

Und ja, die Innenhöhe kann durchaus nutzbar sein, wenn die Tür niedriger ist. Man bekommt
das Rad hochkant rein, wenn man es mit dem Vorderrad zuerst reinschiebt und dabei das
Hinterrad nach unten abkippt.
Damit funktioniert dann zwar kein Radträger mit Auszug, aber das muss dann jeder für sich selbst
ausprobieren.

Meine Empfehlung ist aber ganz klar die Räder mit zum Händler zu nehmen und dann direkt auszuprobieren.

forstpointler am 27 Jan 2020 09:17:14

oder du nimmst das Vorderrad raus, dann bekommst Du das Radl bestimmt rein und gewinnst
noch einiges an Stauraum.
Mit dem Beigeschmack das es schmutzige Hände gibt uns so weiter.....

sevenlifetime am 27 Jan 2020 09:55:48

Herzlichen Dank euch Allen !!

nach nochmaligem nachmessen von meinem Fahrrad, wird es viel zu knapp für die Heckgarage. Der Aufwand für eine Schlankheitskur für mein Fahrrad ( Vorbau absenken, Vorderrad ausbauen etc. ) ist viel zu groß und somit wird es ein Heckträger, aber einer mit Lift. Mann wird nicht jünger und ein E-Bike jedes mal ca. einen Meter auf den Ständer zu stemmen, geht nicht lange gut.

Herzlichen Dank

Grüße

Christian

sevenlifetime am 27 Jan 2020 10:05:28

sevenlifetime hat geschrieben:Mann wird nicht jünger und ein E-Bike jedes mal ca. einen Meter auf den Ständer zu stemmen, geht nicht lange gut


Ups, es sind ja zwei E-Bikes und somit wird die Idee mit dem Lift immer Konkreter.

dieter2 am 27 Jan 2020 10:47:32

Bei unseren T67 ist die Innenhöhe genau 119 cm.

Gruss Dieter

sevenlifetime am 27 Jan 2020 10:56:09

dieter2 hat geschrieben:Bei unseren T67 ist die Innenhöhe genau 119 cm.

Gruss Dieter


Herzlichen Dank Dieter

Rockerbox am 27 Jan 2020 11:03:43

sevenlifetime hat geschrieben:
Ups, es sind ja zwei E-Bikes und somit wird die Idee mit dem Lift immer Konkreter.


Ich würde mir das gut überlegen mit 2 eBikes (trotz Lifter) hinten dran zu dengeln. Das wirkt sich entsprechend auf die Hinterachsbeladung aus bei dem Abstand, zum zweiten sind die Räder jeder Witterung ausgesetzt und zum dritten ist die Diebstahlmöglichkeit ungleich größer wie in der verschlossenen Garage.

Auch unsere eBikes haben erhöhte Vorbauten am Lenker, die lassen sich mit einem Inbusschlüssel in 5 Sekunden lösen und der Vorbau wird mitsamt Lenker nach unten gedreht. So passen die Bikes locker durch die Türe und stehen geschützt und trocken in der Heckgarage.

Anzeige vom Forum


sevenlifetime am 27 Jan 2020 11:29:56

Rockerbox hat geschrieben:die Diebstahlmöglichkeit ungleich größer wie in der verschlossenen Garage.


unsere Faltschlösser von ABUS würde ich von der Sicherheit sehr hoch einschätzen ( nur mit einer Flex zu knacken )

Wie sieht es eigentlich bei den Schlössern der Heckgarage aus ? Da gibt es auf Ibäh Universalschlüssel, die öffnen jede Autotür !!

Rockerbox am 27 Jan 2020 12:02:01

sevenlifetime hat geschrieben:
unsere Faltschlösser von ABUS würde ich von der Sicherheit sehr hoch einschätzen ( nur mit einer Flex zu knacken )

Wie sieht es eigentlich bei den Schlössern der Heckgarage aus ? Da gibt es auf Ibäh Universalschlüssel, die öffnen jede Autotür !!


Rein kommt man immer, notfalls mit einem Kuhfuß ..... war ja nur als Denkanstoß gedacht, kannst dir gerne deinen Lift hinten dran montieren.
Ich hab hinten lieber nix drauf, aber jeder wie er will.

Übrigens, auch ABUS Faltschlösser sind mit einem Bolzenschneider zu knacken, muss keine Flex sein:
--> Link

sevenlifetime am 27 Jan 2020 12:20:30

Hallo Adi,

du hast mit allem absolut Recht und ich würde auf das Geschwülst am Arsch, äh Heck, auch gerne verzichten. Letzendlich bekommt man jedes Schloss auf, wenn der nötige Wille und das entspechende kriminelle Potential vorhanden ist. Was sich hinter der Heckklappe befindet, sieht man nicht auf den ersten Blick und trocken und sauber bleiben die Räder auch. Ich muss mir jetzt den Vorbau mal genaustens anschauen und letztendlich abwägen wie ich den Transport realisiere.

Herzlichen Dank und ich sauge eure Erfahrungswerte auf wie ein Schwamm !!

Frage: was ist ein Kuhfuß ?

sevenlifetime am 27 Jan 2020 12:26:47

sevenlifetime hat geschrieben:Frage: was ist ein Kuhfuß ?


ok, eine Brechstange ( google )

Rockerbox am 27 Jan 2020 12:31:00

sevenlifetime hat geschrieben:
Frage: was ist ein Kuhfuß ?


Hast die Antwort ja schon gefunden :lach: :lach: :lach:

Übrigens, das ist mein Vorbau am eBike:
--> Link

der lässt sich in Sekunden verstellen und in der tiefsten Stellung krieg ich beide Bikes leicht in die Garage. Dazu hab ich noch abnehmbare Pedale, damit kann ich die Bikes sehr nah zusammenstellen und das Ein- und Ausladen geht auch leichter.
--> Link

sevenlifetime am 27 Jan 2020 12:53:06

Rockerbox hat geschrieben:Übrigens, das ist mein Vorbau am eBike:

Solch einen Vorbau haben wir am Fahrrad auch

Hast du für deine Heckgarage ein herausfahrbares Schienensystem ? Die Fahrräder erst mal auf die Höhe vom Schienensystem oder auf die Höhe der Hecköffnung zu bringen, ist ja auch nicht so ohne

Rockerbox am 27 Jan 2020 13:06:21

sevenlifetime hat geschrieben:Solch einen Vorbau haben wir am Fahrrad auch

Hast du für deine Heckgarage ein herausfahrbares Schienensystem ? Die Fahrräder erst mal auf die Höhe vom Schienensystem oder auf die Höhe der Hecköffnung zu bringen, ist ja auch nicht so ohne


Nein, ich hab nur 2 Schienen eines normalen Heckfahrradträgers genommen, die ich mit Aluschienen an den beiden Zurrschienen in der Garage montiert hab. Die Position der Schienen hab ich vorher genau ausgemessen, damit beide Räder möglichst platzsparend verstaut werden können und man dadurch auch noch an (fast) alle andere Sachen in der Heckgarage dran kommt.
Ja, das Hochheben ist etwas schwieriger als bei "normalen" Fahrrädern, aber notfalls eben den Akku vorher rausnehmen, das hilft schon!

Ich hab mir auch noch 2 Sattelstützen gekauft und an der Garagendecke habe ich passende Gegenhalter montiert, Ich nehm die Pedale und die Sättel ab, gebe die leeren Sattelstützen rein, schieb die Räder in die Schienen am Garagenboden und ziehe die Sattelstützen raus, die greifen an der Decke in die Gegenstücke, Schnellspannverschluss zu und schon steht das Rad fest. Zusätzlich kommen dann noch die Spannriemen um die Felgen, wobei die eigentlich gar nicht mehr nötig wären.

eddan am 27 Jan 2020 15:18:34

sevenlifetime hat geschrieben:... ist viel zu groß und somit wird es ein Heckträger, aber einer mit Lift. Mann wird nicht jünger und ein E-Bike jedes mal ca. einen Meter auf den Ständer zu stemmen, geht nicht lange gut.

Christian



Moin,

mein Fiamma-Heckträger mit Lift funktioniert einwandfrei und gegen den Schmutz benutze ich eine Hinderman-Plane, die lässt sich im heruntergefahren Zustand sehr einfach überziehen.
Man muss aber daran denken, dass das Fahrzeug etwa 1,5m mehr Platz benötigt.

.
.

sevenlifetime am 27 Jan 2020 15:54:22

Vielleicht kommt irgendwann mal ein findiger Designer auf die Idee das sich die Heckgarage bis auf den Boden absenken lässt, oder vielleicht nur der Boden der Heckgarage. Die Idee mit dem Hubbett ist auch so entstanden.

schauen wir mal, dann werden wir schon sehen

Rockerbox am 27 Jan 2020 16:26:29

Naja, wenn man bedenkt, dass wohl 99% aller WoMo-Besitzer mit der Höhe der Heckgaragen auskommen und ihre Räder unterbringen wird sich (außer vielleicht im Luxussegment) kaum jemand den Aufwand eines "absenkbaren" Garagenbodens antun, der dann auch noch gegenüber der Fahrzeugunterseite dicht sein muss etc etc etc.
Garagen mit Mulden im Boden für die Vorderräder gibts jedoch schon.

Es gibt auch höhenverstellbare Betten, die eine variable Garagenhöhe nach sich ziehen. Bleibt aber auch hier das lichte Maß der Tür.

Ansonsten bleibt eben nur der Fahrradträger hinten drauf ....

partliner am 27 Jan 2020 20:19:43

alternativ fällt mir noch die Anschaffung eines Anhängers ein, wenn denn die Heckgarage so garnicht zum Drahtesel passt.

den Anhänger kann man dann passend zu den Fahrrädern aussuchen und Platz für weiteres Gerödel bleibt darin auch noch :ja:

Rockerbox am 27 Jan 2020 21:58:54

Da würd ich 10 mal lieber das Vorderrad von den Bikes ausbauen als dafür mir eine AHK mit 60 kg und 800€ +++ dranzuschrauben nur um einen zusätzlichen Anhänger mitzuschleppen!

Mit den heutigen Schnellverschlüssen ist das eine Sache von Sekunden.

sevenlifetime am 28 Jan 2020 09:16:14

Rockerbox hat geschrieben:dass wohl 99% aller WoMo-Besitzer mit der Höhe der Heckgaragen auskommen


Bei meinem Hirnpups dachte ich auch nicht an die Veränderung der Garagenfläche, die reicht wirklich zu 99% aus und ist riesig, sondern an eine komfortablere Möglichkeit der Beladung für Fahrräder oder Roller. Ich hatte da an ein Video denken müssen, wie ein älterer Herr mit gequältem Gesichtsausdruck versucht hat, E-Bikes auf ein Schienensystem in der Heckgarage zu wuchten und auch richtig lange brauchte. So wie ich uns kenne, werden wir fast jeden Tag die Räder benutzen und da brauche ich eine komfortable Dauerlösung auch bezüglich Bandscheibenvorfall und nicht mehr ganz so dolle Lendenwirbel. Wenn der Spaß dann zum Streß wird, ist nichts gewonnen.

sevenlifetime am 28 Jan 2020 09:18:17

Rockerbox hat geschrieben:Da würd ich 10 mal lieber das Vorderrad von den Bikes ausbauen als dafür mir eine AHK mit 60 kg und 800€ +++ dranzuschrauben nur um einen zusätzlichen Anhänger mitzuschleppen!

Mit den heutigen Schnellverschlüssen ist das eine Sache von Sekunden.


an unseren Bikes ist da noch die Verkabelung vom Nabendynamo

Rockerbox am 28 Jan 2020 09:54:58

sevenlifetime hat geschrieben:
an unseren Bikes ist da noch die Verkabelung vom Nabendynamo


Na, da einen lösbaren Stecker dranzumachen - wenn nicht eh schon vorhanden - wär auch nicht das Mega-Problem ....

und für die Beladung der Heckgaragen gibt es nahezu jede Lösung, alles nur eine Frage des Geldes, des Willens und der persönlichen Möglichkeiten:

--> Link

--> Link

--> Link

--> Link


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Welcher Hersteller hat das sinnvollste Variobad
mein Wunsch-WoMo, welches es so noch nicht gibt
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt