Dometic
luftfederung

Zusätzlicher Sitz - Alle Hersteller


lukl am 27 Jan 2020 14:10:32

Hallo,

bevor ich meine Frage stelle, kurze Vorstellung meinerseits.
Also , ich bin Ende 40 und lebe seit 25 Jahren im Lkr. Starnberg und betreibe einen eigenen ambulanten (Intensiv)Pflegedienst, meine Hobbys, 4x4 , Oldtimer (restauriere gerade einen DKW Munga) , Camping. Habe 3 Kinder, 1 Hund und 1 Katze :D Meine derzeitige Fahrzeugflotte besteht aus Ford Ranger und einem Ford Euroline (damals gekauft als Pampersbomber), jetzt sind die Kinder langsam soweit das Sie die Augen verdrehen wenn es um den nächsten Urlaub geht und der Euroline könnte langsam mal verkauft werden.

Jetzt hab ich mir gedacht, die letzten Jahre genug Geld in Kinder investiert, jetzt sind mal Mama und Papa dran und ich würde mir gerne einen Kastenwagen zulegen, Marke bin ich offen, bin zur Zeit am schauen.
Da dieses Fahrzeug natürlich auch als Ersatz des jetzigen Euroline dienen soll, steh ich vor dem Problem, in den meisten Kastenwagen sind 4 Sitzplätze, ich bräuchte aber 5. (es sei den du schaust nach einem Nugget oder einem T6 ect., aber sollte schon etwas größer sein)
Ich hab gelesen, das eine Nachrüstung möglich sei, bin aber da noch nicht so ganz durchgestiegen.
Hat das schonmal jemand hier gemacht? Hat jemand Tip`s ?

Für eure Antworten im voraus schon mal vielen Dank!!

Gruß

Olav

Anzeige vom Forum


joekel am 27 Jan 2020 15:00:20

Hallo Kollege, sowie ich das herauslese habt ihr die schwersten Tage hinter euch und wollt euch Zeit gönnen ..... als Anregung solltest du vielleicht eine Liga größer denken.
Habe auch allerhand durch und bin bei 4,5 to Hymer gelandet. Mit 5 Sitzen und Spielzeug wird es mit 3,5 to nix.....

Gruss Ekel

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

w112 am 27 Jan 2020 15:12:31

Hallo Olav

ich hatte mir einen leeren Kastenwagen (Ford Transit Trend 4H3L) zugelegt. Mein WoMo ist nur für zwei Personen gedacht, aber mehr Mitfahrer mitnehmen zu können hätte mir schon gefallen. Die Handwerkerdoppelsitzbank rechts habe ich raus und einen Beifahrereinzelsitz verbaut. Die Handwerkerdoppelsitzbank habe ich hinten am Essplatz verbaut. Die Konsole der Handwerkerdoppelsitzbank habe ich durchgeschraubt und am Fahrzeugboden verstärkte Stahlplatten angebracht. Dann war ich erstmal beim TÜV um die Sache zu klären. Dort wurden mir meine Ilussionen geraubt. Der Prüfer meinte, wenn das nicht original wäre, sähe er keine Möglichkeit der Eintragung. Das kann von Prüfer zu Prüfer und TÜV Stelle zu TÜV Stelle unterschiedlich sein. Ich hätte jede Bedingung erfüllt, hätte man sie mir gestellt. Mit der Originallösung muss ich mich mal beschäftigen. Allerdings ist natürlich schon verständlich, dass es bei sowas ganz genau zugehen muss. Bei einem Unfall treten unheimliche Kräfte auf. Sollte was passieren, und sei die eigene Lösung stabiler als das Original, so will trotzdem keiner die Verantwortung tragen.

Deshalb mein Tipp, besorge Dir zum Ausbau lieber einen Bus, der bereits mehrere Soitze eingetragen hat und werfe die ungenutzten Sitze raus.

Sollte allerdings hier im Forum jemand Erfahrung mit der Eigenbau-Nachrüstung haben, dann wäre ich mehr als dankbar für Tipps und Anregungen.

Solange muss ich mit einem Aufkleber leben "Der Aufenthalt in der WoMo Kabine ist während der Fahrt (auch auf der hinteren Sitzbank) verboten".

;-/

Anzeige vom Forum


Vagant am 27 Jan 2020 16:26:42

Schau doch mal bei Clever, die meisten Modelle sind mit 5. Sitz bestellbar.

Gruss
Vagant

andwein am 27 Jan 2020 18:12:28

w112 hat geschrieben: Die Konsole der Handwerkerdoppelsitzbank habe ich durchgeschraubt und am Fahrzeugboden verstärkte Stahlplatten angebracht. Dann war ich erstmal beim TÜV um die Sache zu klären. Dort wurden mir meine Ilussionen geraubt. Der Prüfer meinte, wenn das nicht original wäre, sähe er keine Möglichkeit der Eintragung. ;-/

Ist aber nach meinem Wissen nicht unterschiedlich, es gibt keine Freigabe dafür.
Sorry für die Erfahrung, Gruß Andreas

VOBILU am 27 Jan 2020 20:43:24

Servus,

wenn ich es recht verstanden habe,
dann dürfen alle mitfahren, aber nicht alle mitcampen.

Die Sitzbank mit Konterplatten habe ich original so, auch schon mal umgebaut und eingetragen bekommen.
Baujahre vor 1989.
Ob das heut noch so geht, eher nicht. Und wenn, dann mit viel Papier.

Die Erfahrung hat gelehrt, aus vielen Gurtplätzen weniger machen ist weniger das Problem als welche hinzuzaubern.
Bei einem alten Kasten hatte ich die Holzbank mit 2x Beckengurt raus, aus Kantrohr einen Gurtbock nach moderner Vorlage gebaut und mit 3-Punkt-Gurten versehen.
Eine offizielle Abnahme hat es nie gegeben. Hätte viel Papier verursacht und in den Papieren wären danach auch nur wieder 4 Gurtplätze gestanden...

Ich würde mir nen Kasten mit einer echten Dinette suchen und vorne ne doppelte Bank rechts reinzimmern.
Wenn der mittlere Airbag beachtet wird und originialteile verwendet werden sollte dies kein Problem sein.
Gerade die Doppelbänke fliegen gerne raus wenn der Handwerks-leasing-Rückläufer zum Womo wird.
Einzelsitz finden ist da deutlich teurer...

Die echte Dinette sollte sein, mit ner halben kommt bei drei Sitzen vorne irgendwie das Gefühl vom Bärchen-Kaffeetrinken im Puppenhaus auf...

w112 am 28 Jan 2020 02:32:55

andwein hat geschrieben:Ist aber nach meinem Wissen nicht unterschiedlich, es gibt keine Freigabe dafür.
Sorry für die Erfahrung, Gruß Andreas


Hi Andreas, so ist es. Deshalb oben mein Rat, einen bestuhlten Bus zu kaufen, wenn man es schon vorher weiss, dass man die Plätze benötigt.

w112 am 28 Jan 2020 02:42:16

VOBILU hat geschrieben:Servus,

wenn ich es recht verstanden habe,
dann dürfen alle mitfahren, aber nicht alle mitcampen.



Ja. manchmal nutze ich den Transit auch nur zum fahren. Deshalb die Idee, aber das ist nicht wirklich wichtig. Und Du hast recht, früher ging so manche Eintragung einfacher. Z.B. A-Manta Sportsitze im VW Käfer mit selbstgeschweissten Konsolen oder Recaro Sitze aus dem Sport Ascona in der Corvette usw., das ging früher beim TÜV durch. Lang ist es her. Und mal ehrlich, was bringen Aibags, ASC, ABS und Rückhaltesysteme wenn man dann andererseits irgendwelche Sitze an den Boden nagelt. Da spielt die eigene Fahrweise keine Rolle, denn in der heutigen Zeit auf den Strassen mit dem Leben davonzukommen ist doch auch zu einem nicht unerheblichen Teil reine Glücksache.

wowo68 am 28 Jan 2020 05:18:19

Hallo Olaf,
Ich hatte vor ein paar jahren auch einen sprinter ausgebaut. Hatte damals einen aguti gurtbock nachgerüstet. Der aguti war eigentlich für fiat gedacht, hatte es aber vorher mut dem tüvprüfer abgesprochen und nach seinen virgaben eingebaut. Da war die Abnahme hinterher problemlos möglich.

Wenn du einen 5. Sitz zusätzlich bauen willst gibt es Fahrzeugbauer die das machen. Gute adresse ist ein behondertenfahrzeugumbauer, die machen auch individuallösungen.
In der Augsburger Ecke ist Fa Schnierle Sitzsysteme --> Link frag da mal an, ist ja bei dir um die Ecke.

Grüße ausm Allgäu
Wolfgang

lukl am 28 Jan 2020 10:35:01

Hallo wowo68,

Danke Wolfgang für den Tip, schau ich glei mal nach.

Gruß

Olav

Anzeige vom Forum


ChiliFFM am 30 Jan 2020 11:31:54

Unser aufgelasteter Pössl Campster hat serienmäßig 5 Sitze und optional 7 Sitze. Nutzung als 6 Sitzer ebenfalls möglich, dank flexiblem Ein/Ausbau der Sitze.
Dazu eine Zuladung von über 800kg.

Problem: schlafen können dann nicht mehr alle gleichzeitig. :mrgreen:
Oder mindestens ein Kind muss in ein Zelt ausgelagert werden.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Pössl Campster - Konkurrenz für VW Cali und MB Marco Polo
Kennt jemand den Ausbauer Kastenwagen.TV oder auch IDEMA
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt