Dometic
luftfederung

Automatische Sat-Anlage


Lennart1993 am 27 Jan 2020 16:11:24

Hallo zusammen,

wir möchten uns im nächsten Monat ein Wohnmobil zulegen. Das Wohnmobil hat noch keine Sat-Anlage, welche wir gerne selber kaufen und verbauen möchten. Nun stellt sich mir die Frage, was benötige ich dafür genau? Klar, ich weiß das ich einen Fernseher (Dieser soll 22" groß sein), eine Halterung (Am besten zum ausziehen) und eine Vollautomatische Sat-Antenne. Ich habe dort mal so geschaut und Megasat oder eine von Alden im Auge. z.B. von Megasat (Megasat Caravanman Kompakt Sat-Anlage).Leider kann ich den Link nicht posten :( Was benötige ich noch dafür? Ich muss doch auch einen Receiver/Steuerzentrale haben oder? Gibt es auch Komplettanlagen wo alles dabei ist (Antenne, Receiver, Kabel etc)?

Wie sind eure Erfahrungswerte? Welche Anlage empfiehlt ihr? :)

Gruß
Lennart

Moderation:Hallo,

Dein Thema wurde in eine andere Kategorie verschoben, da es nicht korrekt platziert war.
Bitte schau Dir in der Übersicht die Kategoriebeschreibungen an, Sie helfen Dir, ein
Thema passend einzuordnen. Solltest Du mit der Moderation nicht einverstanden sein oder Dich ungerecht behandelt fühlen,
so wende Dich bitte über das Kontaktformular (Link auf jeder Seite ganz unten) an den Admin.


Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

flo16v am 27 Jan 2020 16:22:19

Hi,

in den aktuellen Fernsehern sind die Receiver meistens schon integriert. Einfach drauf achten das DVB-S drauf steht.

Automatische Sat Anlagen gibt es ja sehr viele. Von 500 - 5000€ ist alles dabei.

ICH habe sehr gute Erfahrung mit der Selfsat Snipe V2 gemacht. Hatte sie selber auf 2 Mobilen und 2 Kollegen von mir nutzen auch diese Anlage ohne irgendwelche Probleme.

Mit ca. 6-700€ ist sie auch preislich im Rahmen.

Bei der Anlage ist Sat Kabel dabei.

Gruß Flo

Petri40 am 27 Jan 2020 16:31:20

Hallo Lennart,
herzlich willkommen im Forum.
Eine kurze Info zu deiner Person kannst Du hier hinterlegen, wenn Du magst.

--> Link

Auf mein WOMO habe ich diese Anlage installiert:
--> Link

Genau genommen die Twin, weil ich zwei FS installiert habe. Das Steuergerät ist natürlich dabei und die Bedienung ist sehr intuitiv.

mafrige am 27 Jan 2020 16:44:58

Also empfehlen kann ich dir die Snipe V3, es ist eine moderne Satantenne.
Sie kennt ihren Standort durch GPS, hat eine kleine Fläche (wichtig, weil bei Wind die Schüsseln eingefahren werden) und auch im Süden von Spanien hat sie noch Empfang. Da ist alles dabei: Montageplatte (wird aufs Dach geklebt, die Antenne auf die Platte geschraubt, ein Loch ins Dach bohren, die mitgelieferte Dachdurchführung aufgeklebt und im Inneren, den mitgelieferten Kontroller, anschließen. Von da geht's per Antennenkabel zum TV. Du kannst den Kontroller abschalten.
Wir sind zum Überwintern hier in Spanien und hatten 3 Tage Sturm und Starkregen (50l/m2) und wir konnten TV schauen, Handball EM, Wintersport .... :lol:
Fast alle anderen Satantennen waren beim Sturm eingefahren ... zwei mutige wurden verbogen, eine war nicht reparabel.

Lennart1993 am 27 Jan 2020 16:50:09

Petri40 hat geschrieben:Auf mein WOMO habe ich diese Anlage installiert: Selfsat Snipe V3 Twin


flo16v hat geschrieben:ICH habe sehr gute Erfahrung mit der Selfsat Snipe V2 gemacht. Hatte sie selber auf 2 Mobilen und 2 Kollegen von mir nutzen auch diese Anlage ohne irgendwelche Probleme.


Wie genau sind die Anlagen denn im Ausland? :)

huskimarc am 27 Jan 2020 16:54:50

wir haben auch den snipe v2 seit herbst drauf, waren bis jetzt erst einmal in italien und geht perfekt.. preislich ist der unschlagbar

Rockerbox am 27 Jan 2020 16:56:16

Brauchbar sind auch Anlagen von Ten Haaft, z.B. die kleine flache Caro. Niedrige Aufbauhöhe und relativ windunempfindlich.

Und grundsätzlich funktionieren alle selbstausrichtenden Anlagen natürlich auch im Ausland (die Antenne weiß ja nicht wo du wohnst :mrgreen: ), nur in den Randbereichen kann es dann Probleme geben, das ist je nach Typ aber dann schon ganz weit oben im Norden oder im tiefen Süden von Europa. Zentraleuropa sollte von allen problemlos abgedeckt wrden.

Lennart1993 am 27 Jan 2020 17:08:09

super, vielen Dank für die schnellen Antworten! :)

Ich denke mal, dass die Selfsat Snipe V3 dann ja gar nicht schlecht sein wird! :)

Noch eine schnelle Frage:
Habt ihr einen Auszug in eurem WoMo für den TV oder eine schwenkbare Tv-Halterung? Ich würde gerne eine ausziehbare nehmen, aber welche, keine Ahnung. Eventuell diese: --> Link

Gruß
Lennart

Lennart1993 am 27 Jan 2020 17:51:04

und noch eine Frage am Rande: Welchen TV brauche ich eigentlich dafür? Kann man jeden normalen dafür nehmen?

Gruß

Springer12 am 27 Jan 2020 18:07:12

12 Volt Anschluss sollte er schon haben.

Petri40 am 27 Jan 2020 18:28:28

Habt ihr einen Auszug in eurem WoMo für den TV oder eine schwenkbare Tv-Halterung? Ich würde gerne eine ausziehbare nehmen, aber welche, keine Ahnung.


Wo genau möchtest Du den FS positionieren?

dieter2 am 27 Jan 2020 18:48:09

Ich würde eine Antenne kaufen die Receiverunabhängig ist, wo ich jeden Receiver benutzen kann.
Keine wo ein Receiver mitgeliefert wird der die Anlage steuert.
Zum Beispiel die Oyster Vision haben einen eigenes Steuerteil,da reicht der TV mit Triple Tuner.
Die Megasat geht auch mit den Receiver im TV.
Heute ist so gut wie in allen TVs ein Triple Tuner,das reicht.
Wenn ihr zwei TVs haben möchtet sollte es ein Twin Satanlage sein.

HeideMobil am 27 Jan 2020 20:38:41

Willst du wirklich 160€ für einen TV Halter ausgeben ?
Guck mal im Baumarkt (der z.b. auch mit Bau anfängt) oder im Elektro-Fachhandel (z.b. Co...d) :)

Und vergiss nicht die Stelle für den Halter zu verstärken, z.b Aluschienen ankleben..,

sommermaerchen am 27 Jan 2020 20:54:05

Wie wäre es denn damit: --> Link

dieterk am 28 Jan 2020 11:46:03

HeideMobil hat geschrieben:Willst du wirklich 160€ für einen TV Halter ausgeben ?
Guck mal im Baumarkt (der z.b. auch mit Bau anfängt) oder im Elektro-Fachhandel (z.b. Co...d) :)

Und vergiss nicht die Stelle für den Halter zu verstärken, z.b Aluschienen ankleben..,


...wenn er auszieh- und schwenkbar sein soll, muss man schon ein bisschen aufpassen wegen der Arretierung während der Fahrt.
Die sollte so ein Teil schon haben, damit der TV sich bei der nächsten Kurve nicht selbständig macht.
Also bei günstigen Haltern aus dem Baumarkt o.ä. schon genau hingucken ob für mobilen Einsatz geeignet.

Gruß
Dieter

Rockerbox am 28 Jan 2020 14:22:01

Wir haben diese hier eingebaut:

--> Link

Lässt sich ausziehen und im ausgezogenen Zustand um 180° drehen, damit kann man sowohl vom Fahrerhaus als auch alternativ vom Bett aus fernsehen. Dazu lässt sich der TV auch noch leicht neigen und das Teil verriegelt sicher während der Fahrt.

Nicht ganz billig, aber eine top Lösung.

rkopka am 28 Jan 2020 15:42:29

Rockerbox hat geschrieben:Wir haben diese hier eingebaut:
--> Link
...
Nicht ganz billig, aber eine top Lösung.

Den habe ich auch. Ich wollte erst einen billigeren, aber ich brauchte die Schiebemöglichkeit zum Verstauen. Reines Schwenken ging nicht. Das einzige Problem, das aber weniger am Halter liegt, ist, daß der Arm bei mir beim Schwenken mit einer schmalen Kante an die Ecke der Naßzelle stößt und da Macken hinterläßt, wenn man nicht aufpaßt.

RK

eddan am 28 Jan 2020 16:49:27

Rockerbox hat geschrieben:Wir haben diese hier eingebaut:

--> Link

Nicht ganz billig, aber eine top Lösung.


… dito

Diese Halterung ist sehr robust und - wie bereits erwähnt - verriegelt im eingeschobenen Zustand.

Die meisten TV's haben einen grottenschlechten Klang.
Einige Alphatronic-Geräte haben einen integrierten Bluetooth-Sender, damit kann der Ton auf einen seperaten Bluetooth Lautsprecher übertragen werden...oder auf eine Soundbar. Es gibt auch BT-Sender welche am TV-Kopfhöhrerausgang angestöpselt werden.
Ich habe fast immer Sat-Radio an und nehme den BT-Lautsprecher dann auch gerne mit raus vors WoMo.
.
.

Beduin am 28 Jan 2020 20:10:52

Lennart1993 hat geschrieben: Das Wohnmobil hat noch keine Sat-Anlage, welche wir gerne selber kaufen und verbauen möchten.


Hallo Lennart
hast mit dem "Löcher in ein neues? Womo machen" Erfahrung?
Wenn nicht, dann lasse es vielleicht besser.
Wenn die Werkstatt das macht, hast Garantie drauf und wenn ein Womo Löcher hat die nicht Sach u Fachgerecht abgedichtet worden sind, kann es böse Wasserschäden geben

Bodimobil am 28 Jan 2020 20:34:22

Beduin hat geschrieben:wenn ein Womo Löcher hat die nicht Sach u Fachgerecht abgedichtet worden sind, kann es böse Wasserschäden geben


Kommt auf die Konstruktion des Womo an. Bei Aufbau mit Holzkonstruktion gebe ich dir Recht. Bei Sandwichaufbau ist das relativ ungefährlich.
Gruß Andreas

shopmfontour am 08 Feb 2020 14:25:00

Schau doch mal bei uns im Shop vorbei. Wir haben die Snipe V3 und sind sehr zufrieden.
Haben bisher überall Empfang gehabt, auch in Südspanien und Portugal.
Du musst auch keine Löcher hineinbohren.
Es reicht, sie zu kleben.

pwdboro am 08 Feb 2020 14:59:46

hast mit dem "Löcher in ein neues? Womo machen" Erfahrung?
Wenn nicht, dann lasse es vielleicht besser.
Wenn die Werkstatt das macht, hast Garantie drauf und wenn ein Womo Löcher hat die nicht Sach u Fachgerecht abgedichtet worden sind, kann es böse Wasserschäden geben


Bei manchen Womos kann man recht einfach eine Holzplatte einbauen ohne etwas an der Wand zu zerstören. Ich habe z.B. bei unserem Eura Mobil eine weiße Platte passgenau über dem Kühlschrank reingestellt und oben durch den Schrankboden mit einer Schraube fixiert. Die TV Halterung vorher an dieser Platte angeschraubt (von hinten mit Linsenkopfschrauben). Läßt sich immer wieder abbauen ohne jegliche Zerstörung.
28583
LG, Joachim

Shorty132 am 16 Feb 2020 20:47:44

Hallo Womo-Freaks,
ich bin hier neu beigetreten, weil ich schon viel über Euch gehört habe und mein Bekanntenkreis viele gute Tipps erhalten hat.
Nun habe ich auch ein Problem mit der SAT Anlage "Teleco Flatsat Classic 65" die sich im/auf dem Carado T449 befindet. Beim routinemäßigen Probelauf musste ich feststellen, dass beim Drücken der "Ein/Aus Taste" zunächst alle Lämpchen kurz aufleuchten, dann das "On" Zeichen aufleuchtet - ABER kurz danach das "OFF" Zeichen erscheint. Danach schaltet sich das Bedienfeld in den Standby Modus. Der Motor der Sat-Schüssel macht keinen Mucks. Die Sat-Schüssel ist frei von Fremdkörper und die Aufbaubatterie ist voll. Die 5 A Sicherung am Steuergerät ist auch Ok. Wo ist hier das Problem? Wer kann mir hierzu einen Tipp geben? :roll: Gruß Shorty

Springer12 am 17 Feb 2020 07:01:07

Ruf beim Service von Teleco Steitz an die sind fix und sehr gut.

Shorty132 am 20 Feb 2020 21:26:24

Vielen Dank für den Tipp.
Angerufen und Lösungsvorschläge erhalten. Muss sie nur noch ausprobieren.
Gruß Shorty

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Garmin Camper 770 - Probleme mit POI -Anzeige
Cytrac Sat Empfang Marokko
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt