Caravan
motorradtraeger

Zahnriemenwechsel - Wasserpumpe mit wechseln oder nicht? 1, 2


xiero999 am 27 Jan 2020 17:18:57

Hallo,

bei meinem Ducato (2015, 2,3 Multijet 150, 97.000km) soll der Zahnriemen gewechselt werden. Ist es zu empfehlen die Wasserpumpe mit zu wechseln? Mit Pumpe müsste ich ca 800,- zahlen, ohne 650,-. Das ganze bei einer Wohnmobilwerkstatt.

Danke.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Godin1201 am 27 Jan 2020 17:40:11

xiero999 hat geschrieben:Ist es zu empfehlen die Wasserpumpe mit zu wechseln? Mit Pumpe müsste ich ca 800,- zahlen, ohne 650,-. Das ganze bei einer Wohnmobilwerkstatt.

Danke.

Da dieses Thema schon öfter vorkam habe ich in meiner Fiat Professional Werkstatt Mal nachgefragt. Dort wurde mir gesagt das man die Wasserpumpe wenn sie keine Verschleiss Erscheinungen zeigt nicht wechseln muss. Auch wenn das immerwieder behauptet wird. Nach Erfahrung der Werkstatt sind bei 9 von 10 Fahrzeugen die Wasserpumpen beim zweiten Zahnriemenwechsel noch in Ordnung.
Wenn man aber darauf besteht sie freuen sich über die Mehreinnahmen.

Bodimobil am 27 Jan 2020 17:46:29

Ähnliches wurde mir von meinem Werkstattmeister gesagt. Er wäre von sich aus gar nicht darauf gekommen. Erst als ich sagte, dass ich das im Internet gelesen habe, dass das Sinnvoll sei die Wasserpumpe mit zu wechseln meinte er, dass das Quatsch wäre und er das nicht sagen würde wenn er sich nicht sicher wäre.
Übrigens, eine Werkstatt die seit vielen Jahren auf Ducatos spezialisiert ist.

Gruß Andreas

Anzeige vom Forum


rodiet am 27 Jan 2020 18:24:02

Warum soll eine Wapu gewechselt werden, wenn sie noch intakt ist?
Mein Womo hat über 200 tkm auf der Uhr und da arbeitet noch immer die erste Wapu ohne irgendwelche Probleme.

chrisc4 am 27 Jan 2020 18:27:48

Das Problem ist halt, dass beim Wechsel der Wasserpumpe die gleiche aufwendige Arbeit notwendig wird und die Wasserpumpe vergleichsweise billig ist, kostet keine 80 Euro!
Wenn die Wasserpumpe also doch kaputt gehen sollte kostet das nochmals das gleiche!
Ich hatte bei Fiat und bei meiner freien Werkstatt angefragt. Fiat wollte Zahnriemen tauschen, ohne Wasserpumpe für 780 Euro, meine freie Werkstatt hat für den Tausch 450 Euro mit Wasserpumpe berechnet!

womifahrer am 27 Jan 2020 18:33:39

Hallo,bei mir 2 te mal wechsel des Zahnriemens bei 95000 wurde mir geraten nach Kontrolle,es wurde ein gewisser Abrieb festgestellt die Wasserpumpe zu wechseln ca.150 euro mehr,bei der Gelegenheit es einfacher und preiswerter sei als wenn mann später alles wieder auseinander nehmen muss um sie zu wechseln.Ich habe sie wechseln lassen.

ecki1962 am 27 Jan 2020 22:05:19

Bei einem Unterschied von nur EUR 150,- WaPu auf jeden Fall mit wechseln

meier923 am 27 Jan 2020 22:18:05

Wapu Wechseln - kostet nicht die Welt und viele hatten nur Glück -> habe Jahre in der KFZ Werkstatt gearbeitet und musste mir immer "Das Gejaule" anhören warum es nochmal so teuer war wie der Zahnriemenwechsel ..
Viele vergessen das ein Neuer Zahnriemen eine andere Spannung auf das Lager erzeugt wie ein eingelaufener Riemen - trotz Spanner :!:
Es kommt immer wieder mal Vor und das eine Fachhwerkstatt von Reparaturen lebt konnte auch ich feststellen :lol:

Muss Jeder selbst wissen ich muss keinen Fragen , ich weiss es und wechsel bei Jedem die Wapu m8t wenn diese über den Zahnriemen läuft !

FWB Group am 27 Jan 2020 22:27:53

Jungs, das ist ganz einfach. Wenn ihr den Riemen wechselt, macht die Wasserpumpe mit.
Nichts ist schlimmer, wenn man vor 20 000 km den Riemen gewechselt hat und dann die Wasserpumpe kommt.

Meist zur Unzeit. das Wasser läuft und man ärgert sich zu Tode!
Wollt ihr das?

meier923 am 27 Jan 2020 22:40:54

FWB Group hat geschrieben:.....
Nichts ist schlimmer, wenn man vor 20 000 km den Riemen gewechselt hat und dann die Wasserpumpe kommt.

Meist zur Unzeit. das Wasser läuft und man ärgert sich zu Tode!
Wollt ihr das?


genau so passiert es meistens ... :daumen2:

huskimarc am 28 Jan 2020 09:02:13

bei 100tkm würde ich sie auch gleich mitwechseln.. so bist auf der sicheren seite, auch wenn so eine pumpe 300tkm halten kann, aber wenn das teil dann im urlaub oder bei der fahrt kaputt geht und der ganze riemen etc wieder raus muss

dieterk am 28 Jan 2020 11:38:25

Hallo,

ich hatte beim ersten Wechsel (2016) die Pumpe mitwechseln lassen. Das Womo hatte da ca. 40 TKm runter.
Da ich beruflich und familiär bedingt in den letzten Jahren nicht viel gefahren bin, mein Womo hat jetzt 50 Tkm, werde ich wohl nächstes Jahr in der Werke nach Zustand die Pumpe wechseln lasse.
Ich gehe davon aus, dass ich in diesem Jahr auch nicht viel fahren kann und somit seit dem letzten Wechsel max. 12-14 Tkm runter habe.
Aber bei fast 100 TKm würde ich da gar nicht überlegen.....

Gruß
Dieter

spessartraeuber am 28 Jan 2020 16:06:19

Hallo
Habe einen Ducato 2,8 tdi mit 250000 km und die Wasserpumpe wurde bisher nicht gewechselt. Laut Werkstatt könnte man bei einer Laufleistung von 300000 km mal darüber nachdenken. Die Wasserpumpen für den Transporter sind stabiler als bei den Pkw´s gebaut.

Trashy am 28 Jan 2020 16:22:05

Naja, wenn man den ansich geldgeilen Fachwerkstätten Glauben schenken darf so ist die WaPu beim 250er nicht das Problem
wenn es sich um ein Fahrmobil und nicht um ein Stehmobil handelt.
Von daher sollte die Prüfung beim Zahnriemenwechsel ausreichen. Bei 100 oder 150 tkm würde ich mal präventiv drüber nachdenken.

chrisc4 am 28 Jan 2020 16:43:06

spessartraeuber hat geschrieben:Hallo
Habe einen Ducato 2,8 tdi mit 250000 km und die Wasserpumpe wurde bisher nicht gewechselt.


...und das, obwohl bei die der Goldbach fließt :juggle:

huskimarc am 28 Jan 2020 16:58:04

spessartraeuber hat geschrieben:Hallo
Habe einen Ducato 2,8 tdi mit 250000 km und die Wasserpumpe wurde bisher nicht gewechselt. Laut Werkstatt könnte man bei einer Laufleistung von 300000 km mal darüber nachdenken. Die Wasserpumpen für den Transporter sind stabiler als bei den Pkw´s gebaut.



warum soll die wasserpumpe stabiler sein?? klar ist sie grösser, wenn auch der motor grösser ist...
die werkstatt wird einfach keine lust gehabt haben das teil zu wechseln, jeder der die pumpe schon mal gewechselt hat, weiss von was ich schreibe....

xiero999 am 29 Jan 2020 11:11:53

Ok, ich denke, ich mache das mit.
Wenn ich hier von Beträgen von 450,- lesen, dann werde ichganz neidisch. Da hab ich hier in Hamburg/Schleswig-Holstein noch keinen Anbieter für gefunden...

chrisc4 am 29 Jan 2020 11:52:14

xiero999 hat geschrieben:Ok, ich denke, ich mache das mit.
Wenn ich hier von Beträgen von 450,- lesen, dann werde ichganz neidisch. Da hab ich hier in Hamburg/Schleswig-Holstein noch keinen Anbieter für gefunden...


Es gibt viele kleine freie Werkstätten die gute Arbeit zum fairen Preis anbieten.
Bei meiner freien Werkstatt arbeiten Vater und Sohn, beide KFZ Meister, mit 2 Gesellen in der Werkstatt. Die Mutter und Tochter machen das Büro.
Ich würde mir Mal einige freien Werkstätten per Internet suchen und dort hinfahren und mich umschauen.
Bewertungen in den Internetportalen können auch hilfreich sein.

schnecke0815 am 29 Jan 2020 12:06:40

xiero999 hat geschrieben:
Wenn ich hier von Beträgen von 450,- lesen, dann werde ichganz neidisch. Da hab ich hier in Hamburg/Schleswig-Holstein noch keinen Anbieter für gefunden...


Ich auch nicht. Deshalb habe ich vorletztes Jahr rechtzeitig einen Termin bei Mario Wendt gemacht und auf dem Weg zum Gardasee dort einen Zwischenstop
eingelegt. Donnerstagabend angekommen, auf dem hauseigenen Stellplatz genächtigt und morgens um 08.00 Uhr ging die Arbeit los.
Mittags fertig, trotz Fahrerklima nur € 350 bezahlt. Mario ist Fiat Professional Händler und verbaut original Fiat Teile. Absolut empfehlenswert.

mercurius46 am 29 Jan 2020 13:17:23

Für die vielen Vorredner: "Jeder Tag steht ein Dummer auf, dem man dessen Geld aus der Tasche ziehen kann!"

Gast am 29 Jan 2020 14:23:57

Moderation:Bitte nutze die Zitatfunktion, wenn Du Mitglieder zitieren willst - dies macht es den anderen Nutzern leichter, Deine Texte von den Zitatinhalten zu unterscheiden. Das unvollständige Zitat wurde entfernt.



Ducato 2,3 Liter Multijet 150

Fiat schreibt vor das der Zahnriemen bei 195.000 Km innerhalb von 5 Jahren gewechselt werden sollte.
Scheins ist das für die Lager der Wasserpumpe dann auch ein Problem. Die Schwachstelle sind wohl die Dichtringe die im laufe der Jahre schwächeln.
Ich habe die 100.000 km überschritten und die 5 Jahre auch. Dieses Jahr muss der Zahnriemen erstmals bei Temperaturen um den Gefrierpunkt
seine Arbeit Verrichten was auch für die Dichtringe der Fall ist. Zuvor hat der Motor nur in Südeuropa von Oktober bis Anfang April seine Arbeit verrichtet,
vielleicht mal bei 10° gestartet werden müssen. Das heißt die Dichtringe der Wasserpumpe haben nur in dem Bereich von 10 bis 80° funktionieren müssen.
Von minus 20° die Arbeit aufzunehmen und das oft ist eine andere Sachlage. Auch spielen die Motordrehzahlen die genutzt werden eine große Rolle.
Wer bei 2.000U/min schaltet und es bei 100Km/h als Reisegeschwindigkeit belässt schaft nicht nur bei der Wasserpumpe und Zahnriemen andere Verschleißfaktoren. Die Zugkraft auf dem Zahnriemen hauptsächlich durch die Nockenwelle ist bei 2.000 oder bei Nenndrehzahl 3.600U/min liegt weit auseinander. z.B. Der Dieselfilter soll bei 50.00km getauscht werden. Man geht davon aus der der Höchstverbrauch immer erreicht wird.
Beim Kurierfahrzeug vielleicht 14 Liter auf 100km/h durch den Filter fließen, oder bei minimal Einsatz nur 7 Liter. Dann könnte man den Filter auch erst bei 100.000km wechseln.
Durch den Dieselskandal prüft der TÜV wieder den Motor mit Abluftschlauch am Auspuff bei der HU.
Es wird leider der Langhubmotor auch mit Vollgas im Leerlauf geprüft, er riegelt bei 4.500U/min ab. Dies wird mehrmals wiederholt.
Darum werde ich vor dem nächsten TÜV den Zahnriemen wechseln. Gehe dann von einem KM Stand von 120.000km aus.
Ob die Wasserpumpe dann mit getauscht wird steht noch nicht fest.
Mein Ducato hatte bis heute keine Garantie in Anspruch nehmen müssen und ist in einem Top Zustand, bin sehr erstaunt.
Fahre immer nur Neufahrzeuge. Der Ducato hat erstaunlicher Weise trotz niedrigen Preissegment alle meine Fahrzeuge geschlagen.
Mini Copper, NSU TT und TTS, Simca Rally 2, Renault Alpine A110 und 310, Porsche 911, VW Sharan, Mercedes Viano (das schlechteste Auto),
Audi A4 und A7. Einige Fahrzeuge dreifach. Und 13 Motorräder, im Moment eine R1.
Freue mich auf den nächsten Ducato der endlich eine Steuerkette hat falls 2022 noch Verbrenner angeboten werden :D

Gruß

bayernfranzl am 29 Jan 2020 16:48:43

meier923 hat geschrieben:Viele vergessen das ein Neuer Zahnriemen eine andere Spannung auf das Lager erzeugt wie ein eingelaufener Riemen - trotz Spanner :!:
!


Hast du die Spannung gemessen, oder wie kommst auf die Behauptung? Der Spanner ist dafür da, die Spannung, wenn sich der Riemen einläuft, auszugleichen.... drum ist die Spannung auf den Riemen immer gleich, behaupte ich!!
Der minimale Ausgleich, den der Spanner herstellen muß, verändert mit Sicherheit nicht die Spannkraft, behaupte ich!!

Jeder schreibt hier von Angst das die WAPU im Urlaub undicht wird. Wenn sie es denn wird, werdet ihr das am langsam abfallenden Kühlwasserstand sehen...natürlich vorrausgesetzt das man den manchmal kontrolliert.
Ich bin mal ein Jahr mit fallendem Wasserstand rumgefahren, bis ich die Kalkspuren unter der WAPU entdeckte. Die WAPU wird am Lager undicht, und das, i d Regel, gaaanz langsam, ist meine Erfahrung.

bayernfranzl am 29 Jan 2020 16:56:55

Professor hat geschrieben:[mod]
Ducato 2,3 Liter Multijet 150

Mini Copper, NSU TT und TTS, ,


:) Hab ich, und hatte ich auch.....TT 65PS TTS 80PS, waren geile Kisten, vor 45 Jahren....wenn nur die Antriebswellen besser gehalten hätten

Globalrider am 29 Jan 2020 19:13:39

Ich war letztes Jahr bei MW. Der Monteur zeigte mir Kalkspuren an der Wasserpumpe und riet dann, diese gleich mit zu wechseln.

Ganzalleinunterhalter am 29 Jan 2020 23:35:54

Globalrider hat geschrieben:Ich war letztes Jahr bei MW. Der Monteur zeigte mir Kalkspuren an der Wasserpumpe und riet dann, diese gleich mit zu wechseln.


Wieviele Km / Jahre hatte der Motor da runter ?

Globalrider am 30 Jan 2020 06:22:24

5 Jahre alt, 52 tkm

tweiner am 30 Jan 2020 07:21:00

Moinsen
Meine Erfahrung: Wenn mit der Wasserpumpe der Zahnriemen gespannt wird, gehört die Pumpe mit getauscht. Wird die Pumpe nur vom Zahnriemen angetrieben ist es eine Sache der eigenen Entscheidung.
Mich hat damals eine Wintercheck Garantie für 20 Euro vor den Kosten des nachträglichen Pumpenwechsel gerettet.
Gruß
Thomas

bayernfranzl am 30 Jan 2020 19:30:54

xiero999 hat geschrieben:Hallo,

bei meinem Ducato (2015, 2,3 Multijet 150, 97.000km) soll der Zahnriemen gewechselt werden. Ist es zu empfehlen die Wasserpumpe mit zu wechseln? Mit Pumpe müsste ich ca 800,- zahlen, ohne 650,-. Das ganze bei einer Wohnmobilwerkstatt.

Danke.

Bei fast 100000, und nur 150 Aufpreis würde ich aber die WAPU auch gleich austauschen lassen.

bayernfranzl am 30 Jan 2020 19:36:01

tweiner hat geschrieben:Moinsen
Meine Erfahrung: Wenn mit der Wasserpumpe der Zahnriemen gespannt wird, gehört die Pumpe mit getauscht. Wird die Pumpe nur vom Zahnriemen angetrieben ist es eine Sache der eigenen Entscheidung.
Mich hat damals eine Wintercheck Garantie für 20 Euro vor den Kosten des nachträglichen Pumpenwechsel gerettet.
Gruß
Thomas


Versteh ich jetzt aber nicht.
Kann sein das du was verwechselst.
Manchmal wird die WAPU vom normalen Keilriemen, der über die LIMA gespannt wird, angetrieben. Der Zahnriemen wird niemals mit der Wasserpumpe gespannt, sondern die Wapu mit ihm angetrieben, und mit einem Spanner gespannt.
Ein anderes System kenn ich nicht...aber man lernt ja bekanntlich nie aus.. :idea:

Pechvogel am 30 Jan 2020 20:03:55

xiero999 hat geschrieben:Hallo,

bei meinem Ducato (2015, 2,3 Multijet 150, 97.000km) soll der Zahnriemen gewechselt werden. Ist es zu empfehlen die Wasserpumpe mit zu wechseln? Mit Pumpe müsste ich ca 800,- zahlen, ohne 650,-. Das ganze bei einer Wohnmobilwerkstatt.

Danke.


Du hast in 4,5 Jahren knapp 100.000km gefahren. Wenn Du jetzt nur den Riemen wechseln läßt dann hat das Womo zum nächsten Wechsel in 5 Jahren, bei gleicher Nutzung, über 200.000 km auf dem Tacho. Vielleicht macht die WaPu das klaglos mit. Aber Fiat empfiehlt den Wechsel spätestens bei 190.000 km.
Da fährt dann, wenn die WaPu solange hält, trotzdem immer dieses mulmige Gefühl mit.
Und wenn Du zufällig in Spanien feststellst das das Kühlwasser nicht mehr auf "max" steht...
wegen 150 Euro??



Grüße
Dirk

Bodimobil am 30 Jan 2020 23:21:12

Pechvogel hat geschrieben:Und wenn Du zufällig in Spanien feststellst das das Kühlwasser nicht mehr auf "max" steht...
wegen 150 Euro??

Wenn es in Spanien passiert hat er aber großes Glück. Dort kostet die Reparatur nicht so viel :lol:
Ich war mal in Portugal beim Boschdienst (vermittelt durch ADAC). Eine Stunde Arbeit inkl. 2 Probefahrten für 30€. Dafür hätten die in Deutschland maximal die Motorhaube geöffnet. Eine Wasserpumpe wechseln sollte in ganz Europa eine Selbstverständlichkeit sein.
Gruß Andreas

Trashy am 31 Jan 2020 08:18:49

Hallo Andreas,

nach welcher Zeit und wie viel km Pi x Daumen war deine WaPu fällig??

xiero999 am 31 Jan 2020 09:23:22

Pechvogel hat geschrieben:
Du hast in 4,5 Jahren knapp 100.000km gefahren. Wenn Du jetzt nur den Riemen wechseln läßt dann hat das Womo zum nächsten Wechsel in 5 Jahren, bei gleicher Nutzung, über 200.000 km auf dem Tacho. Vielleicht macht die WaPu das klaglos mit.


In den ersten zwei Jahren 70tkm, in den beiden 2,5 Jahren wo ich den Wagen habe 25tkm (Deutschland und angrenzend). Wird also nicht auf 200tkm nach 10 Jahren kommen.... trotzdem werde ich das wohl mitmachen lassen.....

tweiner am 31 Jan 2020 09:55:03

Moinsen

tweiner hat geschrieben: ... wenn mit der Wasserpumpe der Zahnriemen gespannt wird, gehört die Pumpe mit getauscht. Wird die Pumpe nur vom Zahnriemen angetrieben ist es eine Sache der eigenen Entscheidung.
Mich hat damals eine Wintercheck Garantie für 20 Euro vor den Kosten des nachträglichen Pumpenwechsel gerettet.
Gruß
Thomas


bayernfranzl hat geschrieben:Versteh ich jetzt aber nicht.
Kann sein das du was verwechselst.
... der Zahnriemen wird niemals mit der Wasserpumpe gespannt, sondern die Wapu mit ihm angetrieben, und mit einem Spanner gespannt.
Ein anderes System kenn ich nicht...aber man lernt ja bekanntlich nie aus.. :idea:


macht ja nix, vielleicht hab ich mich ja nicht ausreichend genau ausgedrückt.
Der Zahnriemen wird durch verdrehen der Wasserpumpe vorgespannt. Auch zu sehen wenn in dem Video hier, ca ab Minute 4:40 :
--> Link

Die alte Wasserpumpe bekommt durch erneutes verdrehen einen neuen Druckpunkt an der Antriebswelle der Flügelräder der dann zu Undichtigkeiten führt.
Deshalb mein Hinweis das bei "vorspannender" Funktion der Wasserpumpe ein Austausch der Wasserpumpe zu empfehlen ist.

gruß
Thomas

Pechvogel am 31 Jan 2020 10:45:47

tweiner hat geschrieben:Der Zahnriemen wird durch verdrehen der Wasserpumpe vorgespannt....

Die alte Wasserpumpe bekommt durch erneutes verdrehen einen neuen Druckpunkt an der Antriebswelle der Flügelräder der dann zu Undichtigkeiten führt.
Deshalb mein Hinweis das bei "vorspannender" Funktion der Wasserpumpe ein Austausch der Wasserpumpe zu empfehlen ist.


Das war vielleicht mal bei den alten VW-Motoren so ( in Deinem Beispiel geht um einen 91iger Polo ).
Beim 250er Ducato wird der Zahnriemen über einen Riemenspanner gespannt.

Zu sehen z.B. in diesem Video
--> Link
u.a. bei 3.00 Minuten


Grüße
Dirk

Gast am 31 Jan 2020 10:56:02

tweiner hat geschrieben:Moinsen

Die alte Wasserpumpe bekommt durch erneutes verdrehen einen neuen Druckpunkt an der Antriebswelle der Flügelräder der dann zu Undichtigkeiten führt.
Deshalb mein Hinweis das bei "vorspannender" Funktion der Wasserpumpe ein Austausch der Wasserpumpe zu empfehlen ist.

gruß
Thomas


Ducato 250 150 Multijet 2,3Liter
Hallo Thomas,
die Wasserpumpe kann nach Fiat 195.000km nach Wartungsplan den Motor brav gekühlt haben bis der Zahnriemen gewechselt werden soll. Viele Millionen mal hat sich ihre Welle mit dem Schaufelrad im Kühlwasser gedreht. Auf die Lager der WP wird z.B ähnlich wie bei der Lichtmaschine Druck ausgeübt.
Bekommen beide neue Antriebsriemen deren Spannung auch innerhalb der Vorgaben liegt hat sich für diese Aggregate nichts negatives verändert.
Man wird die Lichtmaschine durch einen Riemenwechsel nicht austauschen.
Die alte Wasserpumpe sitzt weiterhin unverändert auf ihrer Postion und ihre Welle dreht sich weiterhin in den Lager um 360°.
Die Dichtlippen der Dichtringe umschließen wie gewohnt die Welle und gleichen das Lagerspiel und die Wärmeausdehnung wie zuvor aus.
Die Drücke die auf die Welle wirken ändern sich wie auch schon beim alten Zahnriemen zuvor. Durch die Wärmeausdehnung während des Betriebs schwankt
die Riemenspannung, durch die Zunahme der Motordrehzahl die Zugspannung und die Zentrifugalkraft.

Deiner Aussage "Die alte Wasserpumpe bekommt durch erneutes verdrehen einen neuen Druckpunkt an der Antriebswelle der Flügelräder der dann zu Undichtigkeiten führt" kann ich nicht Folgen. Vielleicht könntest du für es für Laien wie mich etwas anders formulieren um es zu verstehen!

Gruß

Rockerbox am 31 Jan 2020 11:03:59

Moin,

ich lasse Zahnriemen und WaPu alle 5 Jahre wechseln. Für die WaPu ergibt sich ein Mehrpreis von großzügig gerechnet 200€ oder 40€ pro Jahr.
Soll ich mir wegen 40€ pro Jahr graue Haare wachsen lassen? Hab eh ne Glatze :D
Daher wird die WaPu mit gewechselt und gut ist’s!

dieter2 am 31 Jan 2020 11:04:58

Bei der Wasserpumpe geht in der Regel nicht das Lager kaputt sondern die Wellendichtungen.

Das ist dann wenn unter der Pumpe Wasser austritt.
Dann kann man immer noch mit häufigen Nachfüllen nach Hause oder zu einer Werkstatt fahren.

Bodimobil am 31 Jan 2020 11:43:35

Trashy hat geschrieben:Hallo Andreas,
nach welcher Zeit und wie viel km Pi x Daumen war deine WaPu fällig??

Falls du mich meinst, meine Wapu habe ich noch nie bewusst austauschen lassen.
Bei 80tkm hat der Vorbesitzer sie mit dem Zahnriemen wechseln lassen.
Jetzt bei 150tkm und 5-6 Jahre später hat der Werkstattmeister empfohlen die nicht auszutauschen. Die hat ja auch erst 70tkm während FIAT bei 190tkm empfiehlt sie zu tauschen.
Der Zahnriemen hätte auch noch etwas Zeit gehabt. Aber der wurde bereits jetzt gemacht weil man wegen Simmerring und Kupplung da dran war.
Ich halte die Panik die manche wegen der Wasserpumpe haben beim Zahnriemen vielleicht angebracht, bei der Wasserpumpe kommt man meistens noch bis zur Werkstatt, zumindest ist nicht sofort der Motor Schrott.

Gruß Andreas

huskimarc am 31 Jan 2020 15:04:29

dieter2 hat geschrieben:Bei der Wasserpumpe geht in der Regel nicht das Lager kaputt sondern die Wellendichtungen.

Das ist dann wenn unter der Pumpe Wasser austritt.
Dann kann man immer noch mit häufigen Nachfüllen nach Hause oder zu einer Werkstatt fahren.


ach so?
mir gingen am bmw schonmal 2 pumpen kaputt, einmal die lager einmal das pumpenrad selber

bonjourelfie am 31 Jan 2020 15:27:38

Hallo, unsere Wasserpumpe hat es im letzten Urlaub in Italien erwischt, hat uns drei Urlaubstage gekostet. Dazu Abschleppen, Hotel etc. Ich würde rechtzeitig wechseln, wenn es angeboten wird. Wir fahren einen Dukato 2010, gut 100 000km.

LGElfie

Zingaro am 31 Jan 2020 18:14:57

Professor hat geschrieben:Fiat schreibt vor das der Zahnriemen bei 195.000 Km innerhalb von 5 Jahren gewechselt werden sollte.
Scheins ist das für die Lager der Wasserpumpe dann auch ein Problem. Die Schwachstelle sind wohl die Dichtringe die im laufe der Jahre schwächeln.


Hmmm... ich habe einen 230er mit dem 2,5 TDI. Das Wechselintervall für den Zahnriemen beträgt 120.000 km oder alle 5 Jahre. Ich habe meinen Eura von Anfang seines Lebens im Jahre 1996 an. Der Zahnriemen wurde bei Fiat insgesamt dreimal gewechselt. Die Wasserpumpe noch nicht ein einziges Mal. Kilometerstand 228.000

Der letzte Wechsel hat 404,57 Euro incl. MwSt gekostet. Keilriemen und Riemenspanner wurden mit erneuert.

Die Pumpe ist also bisher 24 Jahre alt geworden, hat knapp 230.000 auf dem Buckel und das alles mit dem Segen von Fiat.

bayernfranzl am 01 Feb 2020 19:03:00

bonjourelfie hat geschrieben:Hallo, unsere Wasserpumpe hat es im letzten Urlaub in Italien erwischt, hat uns drei Urlaubstage gekostet. Dazu Abschleppen, Hotel etc. Ich würde rechtzeitig wechseln, wenn es angeboten wird. Wir fahren einen Dukato 2010, gut 100 000km.

LGElfie


Was heißt kaputt?? Undicht, oder anderweitig kaputt? Wenn ihr abgeschleppt wurdet, war ja mehr kaputt, aber was?

Wenn nur Kühlerwasser fehlt, füllt man auf, und fährt weiter....aber bei euch muß die Kühlung ja ausgefallen sein??

Danke für Aufklärung

meier923 am 02 Feb 2020 09:21:34

bayernfranzl hat geschrieben:Hast du die Spannung gemessen, oder wie kommst auf die Behauptung? Der Spanner ist dafür da, die Spannung, wenn sich der Riemen einläuft, auszugleichen.... drum ist die Spannung auf den Riemen immer gleich, behaupte ich!!
Der minimale Ausgleich, den der Spanner herstellen muß, verändert mit Sicherheit nicht die Spannkraft, behaupte ich!!

Nur zur Info ..
Es gibt Spannungsmesser - dich ich als KFZ Mechaniker besitze aber als Fachwerkstatt nicht benutze weil lt .Anweisung auch der Spanner ,mit gewechselt wird .(ZahnriemenKit ) das ist Vorschrift und hat seinen Oben erwähnten Grund ...
Der Spanner verliert mir der Zeit auch die SPANNKRAFT und kann im ungünstigsten Falle den neuen Riemen gar nicht genug Spannung verleihen .. Daher auch der Wechsel der WaPu wenn alles Neu ...
Wekkzeug zum Spannungsmessen des Riemens (ich habe einen anderen ) --> Link

Wapu wird nur auf Kunden wunsch NICHT gewechselt (bei guten Stammkunden ) .
Neukunden mit diesem Wunsch müssen sich eine andere Werkstatt suchen oder auf Garantieeinschränkungen einlassen -> kam nur einmal vor !

so war jetzt mein letzter Beitrag hier wollte es nur so nicht im Raum stehen lassen , gibt ja doch viele die sich Fragen , Wieso ,Weshalb,Warum und wissen jetzt evtl gar nicht mehr was richtig und falsch ist , darum muss Jeder selbst entscheiden ...

Trashy am 02 Feb 2020 10:22:21

huskimarc hat geschrieben:ach so?
mir gingen am bmw schonmal 2 pumpen kaputt, einmal die lager einmal das pumpenrad selber


Bmw ist kaum zu vergleichen.
Seit der E34 Serie hat BMW Maleschen mit den Wasserpumpen.
Da gabs aus Kostengründen Flügelräder aus brüchigem Plastik usw.
Und trotzdem ist meine Wapu im 3er 265 tkm alt.
Das sind alles Verallgemeinerungen.

Mich würde echt mal interessieren bei wieviel km die WaPu bei 250ern gewechselt werden musste weil sie leck wurde und ob es ein oft bewegtes oder oft stehendes Fahrzeug war.




  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Fiat Ducato 230 Bj 1997 - Ölfilter undicht
Ducato 280 Zündschloss defekt?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt