aqua
stromvoll

Wasser fließt schlecht aus Waschbecken Hymer EX T588


cgutbrod am 27 Jan 2020 20:24:09

Es gibt ja schon einige Beiträge zu diesem Thema. Die treffen aber mein Problem leider nicht.
Bei meinem Womo ist ein Auslasstopf ohne Syphon verbaut, der durch einen Schlauch mit 25 mm entwässert wird. Habe alles ausgebaut, ist alles sauber und rein, nicht verstopft. Das habe ich auch so erwartet, weil ich folgendes Phänomen beobachten kann: Wenn wenig Wasser ins Becken läuft und der Abflussstopfen offen ist, dann fließt das Wasser nur ganz langsam ab - für einen halben Liter braucht das Minuten! Wenn ich aber das Becken ca. 5 cm hoch fülle (2 - 3 Liter), dann fließt genug Wasser in den Schlauch das saugt dann das Becken in wenigen Sekunden leer (und macht ein tolles Geräusch dazu)!
Der Schlauch führt vom Anschluss des Abflusses direkt nach unten ohne einen "Buckel" zu machen. Daher ist mir dieses Verhalten unerklärlich.
Hat jemand eine Idee?

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

chrisc4 am 27 Jan 2020 21:11:55

Entweder ist Tankentlüftung fast vollständig verstopft oder es ist keine Vorhanden.
Es befindet sich Luft im Schlauch, bei wenig Wasser wird diese nicht ausreichend verdrängt.
Mehr Wasser ist mehr Gewicht.

mtrc am 28 Jan 2020 09:14:29

Das Phänomen kenne ich auch von unserem wegklappbaren Becken im Bad. Da muss schon mehr Wasser reinfließen, bis das richtig abfließt. Ich schätze, dass dort auch schmale Flexschläuche im Abfluss verlegt sind. Im Sanitärbereich gibt es optimale Winkel, damit der Abfluss richtig entwässert, nicht zu schnell und nicht zu langsam, außerdem vorgeschriebene Durchmesser je nach Menge. Das wird im Wohnmobil so alles nicht eingehalten. Ich schätze bei unserem auch, dass der Schlauch zu schmal ist und da meist Luft im Schlauch ist, die erstmal verdrängt werden muss. Wenn der Schlauch erstmal voll Wasser ist, erledigt den Rest die Schwerkraft. Es kann auch sein, dass auf dem Weg in den Abwassertank Bögen (Gegenteil von Senken) passieren, die auch für Abflussleitungen verboten sind. Die müssen erstmal voll Wasser laufen, bis der Sog dahinter entsteht.
In meinen Augen ein Designproblem.
Ich kann damit leben. Es scheint bei dir aber schlimmer zu sein als bei uns.
Verkrustung kann in den Flexschläuchen natürlich auch mit der Zeit auftreten, wenn man nicht ab und zu mal heisses Wasser durchschickt.

cgutbrod am 28 Jan 2020 09:55:24

Danke für die Anregungen!

Das mit der Entlüftung werde ich heute testen, der Abwassertank ist ja leer, da sollte es reichen, den Auslass zu öffnen. Wenns dann fließt geht die Suche nach dem Problem einer mangelhaften Tankentlüftung los. Im Zweifel hilft da ein Schlauch vom Verschlussdeckel nach aussen. Eigentlich sollte ja jeder Tank einen Überlaufschlauch haben, der dann logischerweise auch die Entlüftung ist. Mal sehen was Hymer da so gebaut hat, mein altershalber (also das Alter des Basisfahrzeugs) diesen Herbst verkaufter Flair hatte das jedenfalls.
Ausserdem teste ich noch den direkten Abfluss durch den vorhandenen Schlauch ohne Waschbecken und Anschlusstopf. Mal sehen wie sich der Schlauch als solcher verhält. Vielleicht hilft da das Verbauen eines glattwandigen Schlauches an dessen Wand wenig Wasser leichter entlangkriechen kann als an dem verbauten Flexschlauch.

Über die Ergebnisse werde ich dann hier berichten.

cgutbrod am 29 Jan 2020 18:05:18

Situation ist verbessert - Hurra! Ich habe einen Versuch mit einem glattwandigen Schlauch unternommen, das brachte gleich den gewünschten Erolg.

Beim Versuch, den Flexschlauch durch den glattwandigen zu ersetzen, war schnell klar, dass das nur auf den ersten wenigen Zentimetern gehen kann ohne die Badeinrichtung komplett zu demontieren. Also habe ich eben nur mal ein Stückchen eingesetzt und ungläubig gestaunt, dass das allein schon so eine Verbesserung ergibt. Wirklich erklären kann ich mir das nicht, aber es funktioniert: jetzt fließt also schon sehr wenig Wasser gut ab und auch das halbvolle Becken wird schnell geleert. Hier das Bild dazu:

Übrigens habe ich mir auch die Tankentlüftungen und die Überlaufschutzeinrichtungen angesehen (sowohl im Abwasser- als auch im Frischwassertank): Alles ganz einfach aber auch ebenso genial. Im Tank steht senkrecht ein Rohr, das alles nach unten rauslaufen lässt, was höher steht als sein oberer Rand. Und dadurch wird der Tank auch entlüftet.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Hymer B 634SL - Fäkalienpumpe funktioniert nicht mehr
Unbekannte Ventile im Zwischenboden
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt