Caravan
hubstuetzen

Kaufberatung Frankia Wohnmobil erbeten


Klemme am 29 Jan 2020 14:32:23

Hallo,
ich interessiere mich für nachfolgendes Modell

--> Link

Was meint ihr zu dem Angebot bis auf die 7 Liter Verbrauchsangabe?
Diese war mir auch sofort ein Dorn im Auge und definitiv nicht zu erreichen, außer vielleicht Bergab :D
Meine Fragen sind , der Motor ist der von mir gesuchte, Steuerkette und 3 Liter Hubraum, Schaltgetriebe und keine Automatik.
Die Einteilung innen gefällt mir , ist die Heckgarage hoch genug für 2 28er Fahrräder ???
Der Preis ist wohl der aktuellen Marktlage geschuldet ?
Was denkt ihr ?
Gruß Andreas

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Mann am 29 Jan 2020 15:34:17

Hallo, der Motor ist das beste was es gibt beim Duc, er hat aber Automatik, wie meiner auch und der 3l meistens. Der Verbrauch meiner Schrankwand liegt bei 10,5l.
Ansonsten finde ich Frankia schon cool, besonders so Sachen wie der ausziehbare Apothekerschrank und die sich öffnen lassende Heckpartie haben was.
Naja und der Preis? ich weiß nicht ob es billig oder teuer bezogen auf das Auto ist, aber wenn er gefällt und alle Kriterien erfüllt.... vielleicht geht noch was.
Viel Erfolg.

null550 am 29 Jan 2020 15:47:03

Also ich sehe da 116 KW = 158 PS, was dann vermutlich nicht der 3 L-Motor wäre und er ist noch von vor der Modellpflege 2011 und hat vermutlich nur Euro4. Aber ansonsten ein schönes solides Wohnmobil.

nanniruffo am 29 Jan 2020 21:01:30

Der 3,0 Liter Motor hatte bis Mitte 2011 keinen Dieselpartikelfilter und 156/158 PS und Euro 4, erst danach kam der Wechsel zum DPF und 177/179 PS.

Der Motor wäre also eigentlich prima. Und auch das, zwar nicht erwähnte, Ober wohl auf den Bildern zu erkennende, Automatisierte Getriebe ist wesentlich besser als sein Ruf, vorausgesetzt die Hydraulikflüssigkeiten sind innerhalb der letzten 2 Jahre ersetzt worden.

Die Anzeige ist allerdings so dämlich formuliert (es fehlt nur noch, das gelobt wird, das der Frankia 4 ganz leicht zu drehende Räder hat, auf denen er steht.), das ich erst sehr genau prüfen würde, ob da nichts faul ist.

Der Preis? Das kann ich nicht wirklich beurteilen , vermute aber, das der Preis bei der augenblicklichen Marktsituation vielleicht sogar in Ordnung geht.

Tom

wippi63 am 30 Jan 2020 07:23:27

Fahren selber einen Frankia aber anderes Modell I680 BD von 2012 mit dem 3 Liter Motor und Schaltgetriebe.
Die Garage ist aber gleich, die Räder passen rein, wenn das Lenkrad in der Höhe verstellt werden kann. Wir haben auch 2 große E-Bikes in der Garage.
Mit dem Motor sind wir sehr zufrieden, Verbrauch liegt bei 10,5 Liter.

CamperJogi am 30 Jan 2020 07:51:17

Moin Andreas

Da ist jemand sehr überzeugt von seinem Fahrzeug - so lese Ich das. Und derjenige schreibt es so, dass auch "Anfänger" was damit anfangen können.

Ich kann nichts übles erkennen - außer Verbrauch ;D . Also, wenn Du Zeit hast - Hinfahren und sich angucken - ein schönes Fahrzeug aus der Zeit, wo noch stabil gebaut wurde!

Gruss
Jürgen

Klemme am 30 Jan 2020 09:29:32

Guten Morgen an alle hier, ihr habt mich auf etwas ganz wichtiges hingewiesen, er hat ja doch Automatik Getriebe,das habe ich nicht bemerkt :( und in der Beschreibung steht auch nichts davon. Nun habe ich hier im Forum und im Netz so allerhand Schauergeschichten gelesen über die Automatik und wollte dies eigentlich definitiv nicht. Was nun? Im Prinzip habe ich nichts gegen eine Automatik, bin schon genug Wandler gefahren, ein Wandlergetriebe hat er aber nicht und ich habe kein Bock auf fette Reparaturen in Zukunft, zumal das Womo ja nun kein Leichtgewicht ist und das Getriebe ordentlich zu arbeiten hat.
Reicht es wirklich, wenn nachweisbar regelmäßig alle Flüssigkeiten gewechselt wurden ??
Fragend, Andreas
Danke euch

babenhausen am 30 Jan 2020 10:30:25

Die Fahrzeug Beschreibung list sich wie ein Text aus einer Vermietung.
Schön erklärt für unbedarfte Mieter,der Preis dürfte als Verhandlungengrundlage etwas zu hoch angesetzt sein

morpheus22 am 30 Jan 2020 11:20:46

Hallo Andreas,
grundsätzlich bleibt festzuhalten, dass es ein 9 Jahre altes WoMo ist. 7l/100 km halte ich für einen Wunschtraum. ;D
Uns als Anfang 50er würde das Querbett stören, da Mann und Frau doch auch mal nachts raus muss, so dass der Hintenliegende immer rüberkraxeln muss. :(
Vielleicht habe ich's überlesen, hattest du vorher schon ein WoMo?
Bist Du handwerklich begabt? Denn bei einem WoMo gibt's eigentlich immer was zu tun, das kann ins Geld gehen, wenn man nicht selbst Hand anlegt. ;D

VG, Matze

Klemme am 30 Jan 2020 12:01:39

Hallo Matze,
ja wir fahren seit 6 Jahren einen Alkoven Eura 590 ( früher 2 Wohnwagen ) und ja, ich schraube vieles am Auto und Aufbau selbst. Wie du schon richtig schreibst, wir beide Anfang 50, wollen eigentlich nicht mehr nachts übereinander krabbeln wie bisher im Alkoven, daher hadere ich eigentlich mit dem Querbett. Meine Frau sieht das im Moment noch anders, bestätigt aber meine Bedenken schon. Der Frankia oben hat mir bisher gut gefallen, der 3 Liter Motor sowieso, auf einen DPF kann ich heute und auch morgen gerne verzichten, wo wir nicht mehr rein dürfen fahren wir entweder mit den Fahrrädern oder dem Motorrad hinten dran. Ich will einen robusten und langlebigen Motor (wie mein 2,5 TDI bisher) und eben kein anfälliges Getriebe, ich weiß das gibt es eigentlich nicht mehr, ihr wisst schon wie ich es meine ;D .
Das mit den 7 Litern halte ich auch für einen Scherz oder Schreibfehler.
Ich überlege jetzt,ob ich überhaupt noch hin fahre , die Strecke ist mit fast 600 Km auch kein Pappenstiel :roll:
Gruß Andreas

Klemme am 30 Jan 2020 21:08:40

Hallo noch mal,
ich brauche jetzt unbedingt noch ein paar positive oder auch negative Komentare von euch zum Thema Automatikgetriebe, sollte man,regelmäßige Wartung vorrausgesetzt, das Getriebe wagen oder ist und bleibt es ein Risiko,früher oder später kommt es unverhofft zu Ausfall ?????
Ich bin hin und her gerissen............ :oops:
Gruß Andreas

abnachlapalma am 31 Jan 2020 11:09:14

Zum Risiko kann ich nichts sagen, besitze auch keine Kristallkugel :mrgreen:

Wir hatten aber schon mehrfach Miet-Mobile mit automatisiertem Schaltgetriebe und waren vom Handling sehr angetan.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

mein Wunsch-WoMo, welches es so noch nicht gibt
Erfahrungen mit Itineo versus Pilote
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt