Caravan
anhaengerkupplung

neuartiger Battericomputer von Büttner Elektronik


Mann am 29 Jan 2020 19:10:34

wollt mal fragen ob da jemand schon was dazu sagen kann, ist dass was gutes? Soll über einen Hall Sensor funktionieren, der Anschluss wäre ganz einfach, eine Schelle um das Batteriekabel???
--> Link

Danke

Anzeige vom Forum


proff56 am 29 Jan 2020 19:50:32

Ja, die "Schelle" ist ein sogenannter Hallsensor - damit funktioniert heutzutage jede moderne Strommesszange eines Technikers/Elektrikers.

Die Methode ist simpel und einfach, der Sensor muss jedoch ausreichend "feinfühlig" sein. Ich habe letztes Jahr von dieser Firma einen BC von Büttner mit Hallsensor bei meinem Cousin eingebaut und war enttäuscht, dass dieser den Strom in nur 0,5A -Schritten anzeigte. Ob es dieser Typ war oder womöglich ein Vorgängermodel .... weiß ich nicht.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Solexpeter am 29 Jan 2020 20:08:20

Hallo,

wir und zwei Bekannte nutzen seit etwa 2 Jahren den genannten Batterie Computer und sind damit sehr zufrieden. Ich hatte das Vorgängermodell mit nur einer Nachkomma Stelle in der Anzeige. Durch das kostenlose Update konnte ich meinen Computer bei Büttner sehr schnell aktualisieren lassen.
--> Link

Grüße Peter

Anzeige vom Forum


Torsti5 am 29 Jan 2020 21:02:51

Hallo Leute,

nachfolgend ein Zitat zur Montage und ein Foto:

Ist damit gemeint, dass die Batteriekabel einfach durch die größe Öffnung - durch das Teil welches wie eine Polklemme aussieht - gezogen werden muss? Wenn ja Plus und Minus oder nur Minus od. Plus alleine. Wo müsste dann das rote und blaue Kabel angeschlossen werden?

Zitat: Einfach die vorhandenen Batteriekabel von der Batterie trennen, durch den Induktionsmesssensor führen und wieder anschließen. Zitat Ende.



Gruß
Thomas

Mann am 29 Jan 2020 21:06:48

Torsti5 hat geschrieben:Hallo Leute,

nachfolgend ein Zitat zur Montage und ein Foto:

Ist damit gemeint, dass die Batteriekabel einfach durch die größe Öffnung - durch das Teil welches wie eine Polklemme aussieht - gezogen werden muss? Wenn ja Plus und Minus oder nur Minus od. Plus alleine. Wo müsste dann das rote und blaue Kabel angeschlossen werden?

Zitat: Einfach die vorhandenen Batteriekabel von der Batterie trennen, durch den Induktionsmesssensor führen und wieder anschließen. Zitat Ende.



Gruß
Thomas


ja, ist so gemeint, das rote kabel kommt an den +Poll, das blaue an-.

Solexpeter am 29 Jan 2020 21:08:48

Hallo,

das rote Kabel kommt an den Pluspol, das blaue an den Minuspol der Batterie. Durch den Messsensor werden alle Plus Kabel die zur Batterie gehen geführt. Also sollte der Sensor recht dicht am Pluspol der Batterie montiert werden.

Guß Peter

Torsti5 am 29 Jan 2020 21:35:48

Solexpeter hat geschrieben:Hallo,

das rote Kabel kommt an den Pluspol, das blaue an den Minuspol der Batterie. Durch den Messsensor werden alle Plus Kabel die zur Batterie gehen geführt.
Guß Peter


Bei mir hängen jede Menge Kabel am Pluspool - siehe Foto. Wenn das Ding so einfach angeschlossen werden kann, gut funktioniert und meinen bereits verbauten Shunt nicht beeinträchtigt dann bestelle ich mir das Teil. Glaubt Ihr das funktioniert und ist sein Geld wert?



Viele Grüße
Thomas

Solexpeter am 29 Jan 2020 22:11:54

Hallo Thomas,

Ich denke die Kabel von Deinem Pluspol passen durch den Messsensor. Falls doch nicht, vor allem wegen der Länge der vorhandenen Kabel, kannst Du ja einen Kabelverteiler setzen, dort alle Deine Plus Kabel anschließen und nur ein kräftiges Kabel an den Pluspol führen. Ob Dein vorhandener Messstunt beeinflusst wird weiß ich leider nicht.

Gruß Peter

Torsti5 am 29 Jan 2020 22:20:07

Solexpeter hat geschrieben: Ob Dein vorhandener Messstunt beeinflusst wird weiß ich leider nicht.

Gruß Peter

Ich werde die Woche mal direkt bei Büttner fragen. Mein Shunt hängt ja direkt in der Minusleitung und kommt ja eigentlich mit diesem System überhaupt nicht in Berührung. Werde dann hier berichten wenn ich die Antwort habe.

Grüße
Thomas

Stocki333 am 29 Jan 2020 23:10:47

Torsti5 hat geschrieben: Mein Shunt hängt ja direkt in der Minusleitung und kommt ja eigentlich mit diesem System überhaupt nicht in Berührung. Werde dann hier berichten wenn ich die Antwort habe.

Mal eine Verständnisfrage. Hast du dann 2 BC am laufen. Oder von was ist der Shunt am Minuspol.
Zu deiner Frage an Büttner. Die 2 Sensoren beeinflussen sich nicht. Der am Minuspol ist ein Shunt = Widerstandsmessung.
Die des Büttner ist eine Magnetfeldmessung. Also berührungslos. Wird ein Leiter, also Kabel. von einem Strom durchflossen, entsteht ein Magnetfeld. Das kann man mit einem Hallsensor messen. Das ist das Teil, wo du mit den Pluskabeln durch mußt.
Du darfst nicht mit der Minusleitung ebenfalls durchgehen, sonst heben sich die Magnetfelder auf. die Messung ergibt 0 Ampere.
Ist eine Berührungslose Messmethode. damit erfolgt keine Beeinflussung der Shunt Messung.
Gruß Franz

Energiemacher am 29 Jan 2020 23:22:07

Torsti5 hat geschrieben:Bei mir hängen jede Menge Kabel am Pluspool - siehe Foto.



Dann mach es dir einfach und trenne den Masseanschluss an der Batterie und fädele den Sensor auf (ggf. Montagerichtung beachten) und du brauchst keine weitere SammelSchiene oder sonstige Fehlerquellen und Übergangswiderstände.

Warum kompliziert und aufwendig, wenn es auch einfach geht.

Der Shunt beeinflusst auch nichts.


Grüße


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Rapido 943 F Empfehlung Bordbatterie
Batterie-Management "iManager"
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt