Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Liontron 200Ah und Epever Tracer 3210A Einstellungen


Dioptas am 03 Feb 2020 17:43:51

Habe in meinem Laika Kreos 7012 meine drei AGMs gegen eine LiFePO4 -Batterie 200Ah von Liontron ausgetauscht und wollte den Solarladeregler von Westech Epever Tracer 3210A auf Batterietyp User einstellen weil der keine LiIon-Einstellung hat.
Dafür müssen Werte eingegben werden(in Klammern gebe ich meine Ideen ein) für
Überspannung/Trennspannung (15,0V)
>Ladegrenzspannung(14,6V)
>Überspannung-Wiederverbindung (14,5V)
>=Ausgleichsladespannung (14,5V)
> Massenladespannung (14,3V)
>Erhaltungsladespannung (13,5V)
.
Die beiden letzten Werte habe ich aus der Batterieanleitung (Ladespannung 13,8-14,6V), die ersten Werte verstehe ich nicht, sind das PV-seitige Werte? Als Bulkladespannung habe ich 14,3V gewählt, weil mein Victron 12/30- Ladegerät 14,2V und das CBE 14,1V Ladespannung hat, Erhaltunsladung bei beiden auch 13,5V.
Wenn mir jemand mit den ersten Werten helfen kann, wäre ich sehr dankbar.
WESTECH EPEVER schreibt ich soll mich an den Batterieverkäufer wenden, also null Service :evil: muss man überlegen , ob man von solchen Leuten was kauft und LIONTRON schickt auf meine konkreten Bitten um die Werte einen Link zum Datenblatt, in dem gar nichts zum Thema steht :eek: , OBERMIESER SERVICE!!!
Im Voraus schönen Dank für kompetente Antworten, Arno

Anzeige vom Forum


buschdie am 03 Feb 2020 18:28:23

Hier meine Einstellungen für die 150 iger von liontron
Bild

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Dioptas am 03 Feb 2020 19:39:25

Danke für die Antwort, hast du dir die Spannungen selbst ausgedacht oder wurde ein Fachmann bemüht? Weißt du was die ersten beiden Spannungen für eine Bedeutung haben. Ich habe jetzt diese Spannungen gewählt

Anzeige vom Forum


Stocki333 am 03 Feb 2020 20:28:54

hallo
Zum ersten punkt auf deiner Liste.
Der Lintron löst doch bei 14,6 Volt OV aus. Macht es da Sinn auf 15.6 zu gehen. Damit wird doch das BMS unnötig gefordert.
Ich kenne ja jetzt nicht die genaue Funktion des Tracer in diesem Punkt. Aber ich vermute das ist eine Schutzschaltung.
Sollte die nicht knapp über der Ov Spannung sein.
Gruß Franz

buschdie am 03 Feb 2020 20:33:18

Hi ich habe mich an das Datenblatt der Batterie gehalten, es läuft so seit Oktober ohne Probleme.
Bild"

Dioptas am 03 Feb 2020 20:50:10

Die Idee von Franz ist nicht verkehrt, wenn man bloß wüsste, wass das für Spannungen sind. Die ersten. Ich glaube, ich setze die Überspannung/Trennspannung auf 14,6V uns schau, wenn die Sonne in zwei Monaten richtig scheint, was meine Paneele und der Regler machen, die Spannung wieder auf 15V raufsetzen, kann man ja immer.
[url=https://www.wohnmobilforum.de]Bild[/url

Gruß Arno

biauwe am 03 Feb 2020 21:12:26

So läuft es bei mir seit Sommer 2019 EPEVER Tracer 2215BN 20 A MPPT und EPEVER Tracer 3215BN 30 A MPPT
Bild

Dioptas am 03 Feb 2020 21:34:13

Super, danke, das entspricht mit Überspannung/Trennspannung 14,6 V genau meinen letzten Überlegungen, so werde ich das machen.
Gruß Arno

lisunenergy am 03 Feb 2020 22:10:06

Bei Fload würde ich aber auf 13,5 Volt gehen.

biauwe am 03 Feb 2020 22:26:46

lisunenergy hat geschrieben:Bei Fload würde ich aber auf 13,5 Volt gehen.

Meine hier gezeigten Einstellungen sind die von den Solarreglern und die nicht die Spannung, die an den Akkus anliegt.
Spannungsgefälle.
Ich versuche die Spannung tags über >13,7V zu halten, damit das AES aktiv bleibt und der Kühlschrank und das warme Wasser mit 12V laufen.

Der eine 100 Ah LiFePO4 Akku von HXX hat ein richtiges BMS und schaltet bei >14,34V ab.
14,1V ist die Einschaltspannung.
Bild

Dioptas am 03 Feb 2020 23:12:32

Wenn du, lieber lisunenergy mal schaust: Ich habe die Erhaltungsladespannung auf 13,5V gesetzt, das ist das, was Du Fload nennst.

Dioptas am 04 Feb 2020 10:44:27

Ich habe noch mal eine Frage zu den Zeitangaben.
Lieber biauwe, warum hast Du die Zeiten auf 0 bzw. 10 Minuten eingestellt?
Ich habe jetzt 180m eingegeben, ist das blöd?
Gruß aus dem Norden, Arno

biauwe am 04 Feb 2020 11:03:45

Li-Akkus sollen im oberen Spannungsbereich nicht zu lange sich aufhalten.
Bild
Ich strebe 13,3 bis 13,7V an.
Größere Spannungen versuche ich zu vermeiden.
Auch Spannungen unter 13,0V.

Dioptas am 04 Feb 2020 12:18:26

Danke, dann will ich mal Deine Zeitwerte übernehmen.
Gruß Arno

Dioptas am 04 Feb 2020 12:29:41

Für alle, die es interessiert, das sind jetzt meine endkültigen Konfigurationswerte für das Traver 3210A

biauwe am 11 Feb 2020 17:57:12

Für diesen Solarlader Epever Tracer 3210A kann man unter User auch seine spezielle Lade- und Entladetempeartur einstellen.
--> Link
0°C kalte LiFePO4 sollten dann kein Problem mehr sein.


faro91 am 05 Mai 2020 17:21:17

hallo ich habe mir den epever triron 3210
/www.ebay.de/i/253981858923?chn=ps&norover=1&mkevt=1&mkrid=707-134425-41852-0&mkcid=2&itemid=253981858923&targetid=857893316822&device=c&mktype=pla&googleloc=9042323&poi=&campaignid=1669295950&mkgroupid=89388994276&rlsatarget=pla-857893316822&abcId=1139676&merchantid=114432702&gclid=EAIaIQobChMIzobX6YGd6QIVEk0YCh15Dwn6EAQYASABEgJBt_D_BwE
gekauft. dazu die bluetoth box . jetzt versuche ich schon den ganzen nachmittag die werte via bluetoothbox in den Laderegler mit der epever soft für lithium batterien bei battery settings einzugebenn leider zeigt er mir immer wenn ich alles eingegeben habe und auf send drücke PLEAS INPUT RIGHT LEVEL. ich hab keinen plan was ich falsch mache hat irgendjemand eine idee. wäre super . danke Ottmar

faro91 am 05 Mai 2020 17:25:12

Nicht LEVEL sonder VALUE.sorry

biauwe am 05 Mai 2020 19:02:20

faro91 hat geschrieben:hallo ich habe mir den epever triron 3210
ich hab keinen plan was ich falsch mache hat irgendjemand eine idee. wäre super . danke Ottmar


Es geht nur am PC oder Laptop.
Software und Kabel.
Kabel:
--> Link


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Herantasten an die Lithiumtechnologie
epever triron programmieren
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt