Dometic
hubstuetzen

Preiswertes 120A BMS mit Bluetooth aus China


biauwe am 03 Feb 2020 17:50:15

Hat jemand dieses BMS mit Bluetooth schon verbaut? --> Link
Das verwendete App kommt mir bekannt vor. Das Modul ist wahrscheinlich in einigen Fertigakkus vorhanden.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

pluplus am 03 Feb 2020 18:04:58

Das ist die Liontron App.

Bibambu am 03 Feb 2020 18:10:45

Hab auf verschiedenen amerikanischen Seiten nur Gutes drüber gelesen.
Soll sogar einstellbaren Tieftemperaturladeschutz haben!

Gruß Ralf

George67 am 03 Feb 2020 19:50:18

pluplus hat geschrieben:Das ist die Liontron App.

Nein, das glaube ich nicht.
Ich glaube eher, dass es die SZLLT App ist.
Ich habe die gleiche App, aber die Hardware sieht anders aus. Die SZLLT hardware habe ich bisher nur mit max. 60 A gesehen, nicht mit 120A.

Es würde mich nicht überraschen, wenn da mittlerweile verschiedene Hardwarehersteller sich an die SZLLT App dranhängen.

Liontron hat eine ähnlich App, aber mit kleinen Unterschieden, sieht man hier irgendwo auf dem Board.
Die habe sich da anscheinend Änderungen machen lassen.

Casi82 am 04 Feb 2020 07:08:46

Hier ein Testvideo zu dem Teil.

--> Link

biauwe am 04 Feb 2020 22:43:04

Casi82 hat geschrieben:Hier ein Testvideo zu dem Teil.

--> Link


Danke für den Link.
Der TYp ist super und hat weit mehr Videos als nur das mit BMS-Test
--> Link

Da kann man auch das Innenleben die hier gezeigten Liontron-Akkus sehen und das BMS.
Die eingebauten Akkuzellen gibt es preiswert bei Ali.
Auch diese Zellen hat er getestet. --> Link

biauwe am 13 Feb 2020 21:23:56

Mini Balancer mit richtig Power --> Link

HilleundJack am 14 Feb 2020 09:04:48

biauwe hat geschrieben:Mini Balancer mit richtig Power --> Link


Will Prowse wäre nicht Will Prowse, wenn er das nicht auch getestet hätte --> Link

Gruss Hille & Jack

George67 am 14 Feb 2020 14:30:05

biauwe hat geschrieben:Mini Balancer mit richtig Power --> Link

Diese sind hübsche kleine Balancer, die aus der Klasse der aktiven Balancer kommen und mit Spannungswandlern arbeiten.
Vorteil ist, dass das auch bei erklecklichen Strömen ohne nenneswerte Verlustleistung arbeitet, jedenfalls nicht wie der passive B.

Ich habe mir einen besorgt, weil ich die Funktion und vor alle die Spannungsdifferenzen, bei denen er arbeitet, anschauen wollte.

Das Grundprinzip ist aber bekannt: Zwischen zwei Zellen sitzt je ein Wandler, also 3 Wandler für 4 Zellen. Die Wandler sind unabhängig voneinander, jeder vergleicht seine beiden Zellen, an denen er angeschlossen ist, und ab einer bestimmten Schwelle transportiert er Strom (Ladung) von der höheren zur niedrigeren Spannung. Ist die Spannung gleich, macht er nix.
Im Bereich nahe 100 % SOC, wo die Zellenspannung dann ansteigt, kann er für eine zu volle Zelle aber gut arbeiten.

Dummerweise macht er dass dann aber auch bei leeren Zellen, so dass eine früh leere Zelle tatsächlich von beiden Nachbarn Ladung erhält und damit gestützt wird. Was dadurch aber mit einer "Initialisierung" passiert, die bei Top-Spannung gemacht wurde, kann man sich auch vorstellen. Macht aber nix, weil dass beim nächsten Volladen ja wieder rückgängig gemacht wird. Wichtig ist auch hier, wie bei passiven Balancern auch, dass der Akku im Bereich 95-100% SOC nur mit einem kleinem (kleinerem) Strom gefüttert wird, damit der Balancer Zeit zum Arbeiten bekommt.
Aber insgesamt sehe ich das Problem nicht kritisch, imho gehen richtig aufgebaute Systeme, deren Komponenten in Ordnung sind, nur relativ langsam aus dem "Gleichschritt" raus.

Ich hoffe, dass die Schwelle, ab der er arbeitet, um 20-30 mV ist. Das werde ich noch feststellen.

Die im Video angedeuteten Probleme haben mit den Spannungspegeln der LiFe zu tun (wie oben beschrieben), eigentlich sind die Dinger eher für LiIon geeignet.
Das liegt daran, weil die Zellenspannung eines Life in einem großen Bereich immer fast gleichbleibt, also nix Spannungsdifferenz, die den Wandler zum arbeiten bringt.

biauwe am 14 Feb 2020 16:40:09

George67 hat geschrieben:Diese sind hübsche kleine Balancer, die aus der Klasse der aktiven Balancer kommen und mit Spannungswandlern arbeiten.

Und das alles für 8,50€ :)

George67 am 15 Feb 2020 13:01:15

biauwe hat geschrieben:
Und das alles für 8,50€ :)


Ja, ziemlich teuer, so kleine Wandler gibt's im Paket deutlich unter einem Euro pro Stück.

thomker am 15 Feb 2020 13:06:11

George67 hat geschrieben:Ja, ziemlich teuer, so kleine Wandler gibt's im Paket deutlich unter einem Euro pro Stück.

Moin,
bei deinen (technischen und kognitiven) Möglichkeiten muss man aber noch die Kosten für's Lötzinn mitberechnen... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Gruß
Thomas

George67 am 15 Feb 2020 13:22:32

Das ist mir in den Schoß gefallen. :?

Aber Zeit ist auch ein Thema, das versuche ich zu optimieren. Nix bauen, was es fertig gibt.
Normalerweise.

  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

LisunEnergy Winston für unseren Carthago
Robur LiFePo4 120Ah Akku, hat jemand Erfahrungen?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt