aqua
motorradtraeger

IVECO Daily II 59-12 Bj 99 Anhängerkupplung


DIKE am 09 Feb 2020 08:44:19

Hallo Zusammen,

Nachdem die Auflastung leider nicht möglich ist bleibt mir nur ein Anhänger um meine Nutzlast zu erhöhen. Ich habe mir das einfach vorgestellt - bis jetzt finde ich aber niemanden der mir die Kupplung einbaut. Hier mal die Historie:

- Bestätigung des IVECO Technikservices das das Fahrgestell für eine max. Zuggesamtmasse von 9.000 kg zugelassen ist
- Laut SAWIKO ist die Universalkupplung MT051 die passende für den alten IVECO
- Einbau laut SAWIKO nur im Servicecenter Nord möglich (zu weit weg)
- Einbau laut SAWIKO problematisch da das Ersatzrad im Weg ist
- Meine IVECO Werkstatt möchte den Einbau nicht vornehmen
- Umliegende Wohnmobilwerkstätten haben offensichtlich au kein Interesse (Wir rufen sie dann zurück...)

Jetzt meine Frage: ich bin handwerklich durchaus fähig und traue mir zu die Kupplung selber einzubauen. Es ist genügen Luft unter dem Fahrzeug, auf Keilen kann man da einigermaßen bequem arbeiten. Notwendiges Werkzeug ist vorhanden. Elektrostatische ist bereits verbaut aufgrund der ausziehbaren Heckbühne - muss nur angezapft werden.

Hat jemand von euch Erfahrung mit dem Einbau einer Anängerkupplung inkl. Rahmenverlängerung am Daily? Ist das machbar oder endet das im Chaos? Auf was muss ich achten?

Grüße, Philipp


wosch03 am 09 Feb 2020 14:08:13

Hallo Philipp,

da musst du schon etwas mehr Details von deinen Gegebenheiten liefern. Am Standard-Fahrzeugrahmen vom Daily ist die Montage einer AHK überhaupt kein Problem und kann von nahezu jedem bewerkstelligt werden. Falls dein Womo jedoch eine Rahmenabsenkung hat, wird es kompliziert. Hierbei wurde der Orginalrahmen vermutlich gekürzt und ein tieferer angefügt. Die orginalen Befestigungspunkte der AHK existieren also nicht mehr. Um eine AHK zu realisieren, ist erheblicher und gewichtiger Stahlbau erforderlich. Wie kompliziert dessen Montage ist, kann ich nicht beurteilen, wenn es aber ein Kit für dieses Modell ist, sollte es machbar sein. Das Wissen für eine Lösung mit dem Ersatzrad sollte der Lieferant auch mitgeben können.

LG Wolfgang

jack17de am 09 Feb 2020 14:27:49

Hi Philipp,

habe einen 99er 49-12 mit Concordeaufbau und Anhängerkupplung.
Die war allerdings beim Kauf schon dran. Wenn ich Dir irgendwas helfen kann (Fotos oder dergleichen) melde Dich.
btw: Ersatzrad ist trotz AHK unter dem Fahrzeug...

Grüsse
Andi

Anzeige vom Forum


DIKE am 09 Feb 2020 18:13:37

jack17de hat geschrieben:Hi Philipp,

habe einen 99er 49-12 mit Concordeaufbau und Anhängerkupplung.
Die war allerdings beim Kauf schon dran. Wenn ich Dir irgendwas helfen kann (Fotos oder dergleichen) melde Dich.
btw: Ersatzrad ist trotz AHK unter dem Fahrzeug...

Grüsse
Andi


Ein paar Fotos von unten wären super! Speziell von der Anbindung an den Rahmen! Hier auch mal ein paar Bilder von meinem PhoeniX 8500 ST.





DIKE am 09 Feb 2020 18:34:43

... und das man mal eine Vorstellung bekommt wie lang der Überhang ist!


wosch03 am 09 Feb 2020 19:25:56

Hallo Philipp,

nach deinen Bildern hast du keine Rahmenabsenkung, sondern eine etwas eigenwillige Rahmenverlängerung. Eigenwillig desshalb, weil mir scheint, dass das keinesfalls mit der IVECO Aufbaurichtlinie in Einklang zu bringen ist( --> Link ). Ich finde sogar, dass das ziemlich fürchterlich aussieht. Für eine mögliche Montage einer AHK ist das allerdings unerheblich, die muss ohnehin am Rahmen befestigt werden mit entsprechenden Verstärkungen im C-Profil des Rahmens. In den Längsgurten, also oben und unten, dürfen dabei keine neuen Löcher gebohrt werden.
Da du bereits einen beachtlichen Überhang hast, musst du dir im klaren sein, dass die eine zusätzliche AHG deinen Böschungswinkel weiter erheblich einschränkt.

LG Wolfgang

Roger8 am 09 Feb 2020 22:22:01

Tschau

Ich bin zwar aus der Schweiz aber habe mir deine Situation mal durchgelesen. Anhanden der Bilder würd ich sagen eine AHK selber einbauen ist nicht einfach so gemacht da du schon ordentlich Überhang und eine Art Chassisverlängerung hast. Ich würde dir mal raten kontaktiere einen Camperaufbauer in deiner nähe oder auch ein Fahrzeugbauer. Der kann dir da sicher weiterhelfen und wenn es Preislich passt dann sollte dir ein Fahrzeugbauer sicher helfen können!

Klar das mit dem TÜV muss dann auch noch passen aber wenn du Abklärungen gemacht hast und die sagen es geht mir der AHK dann sollte all dem nichts mehr im Wege stehen!

Selber einbauen würde ich dir nicht empfehlen mit der Rahmenverlängerung und da die AHK ans Chassis muss gibt das ein ordentlicher Aufwand!

Gruss Roger

jack17de am 09 Feb 2020 23:33:01

Hi Philipp,

habe an meinem 49-12 einen ähnlich grossen Überhang wie Du. Die Kupplung kann nur bei eingefahrener Stossstange benutzt werden.
Ich schaue, dass ich Dir die Tage ein paar Bilder von der Befestigung machen kann...

Viele Grüsse
Andi

Syncromat am 10 Feb 2020 12:54:43

Hallo Phillip,
genau da wo deine Trägerkonstruktion sitzt,käme die Rahmenverlängerung für die AHK dran.Ich befürchte auf eins von beiden wirst du verzichten müssen.Oder im Anschluss den jetzigen Träger umbauen.

DIKE am 10 Feb 2020 13:22:51

Syncromat hat geschrieben:Hallo Phillip,
genau da wo deine Trägerkonstruktion sitzt,käme die Rahmenverlängerung für die AHK dran.Ich befürchte auf eins von beiden wirst du verzichten müssen.Oder im Anschluss den jetzigen Träger umbauen.


Meinst Du wirklich? Kann die neue nicht einfach unter der alten sitzen? Die alte Rahmenverlängerung ist ja auf der selben Höhe wie der Hauptrahmen. Die Anhängerkupplung sitz ja darunter. Müsste doch zusammen funktionieren? Hier der Screenshot aus der Einbauanleitung der SAWIKO MT051.


DIKE am 10 Feb 2020 13:24:39

jack17de hat geschrieben:Ich schaue, dass ich Dir die Tage ein paar Bilder von der Befestigung machen kann...


Super, das ist sehr hilfreich!

topolino666 am 10 Feb 2020 13:39:08

OT: was hast Du da für ein Eingangszelt stehen? - sieht gut aus :!:

Syncromat am 10 Feb 2020 15:00:31

DIKE hat geschrieben:
Meinst Du wirklich? Kann die neue nicht einfach unter der alten sitzen? Die alte Rahmenverlängerung ist ja auf der selben Höhe wie der Hauptrahmen. Die Anhängerkupplung sitz ja darunter. Müsste doch zusammen funktionieren? Hier der Screenshot aus der Einbauanleitung der SAWIKO MT051.


Das ist schwer zu sagen, bei meinem ist die Verlängerung direkt am Rahmen verschraubt. Das ist auch relativ massiv. Dadurch wirkt das ganze wie ein Teil.
Wie tief käme denn das Sawiko System, bleibt da noch genug Bodenfreiheit für Steigungen?

jack17de am 10 Feb 2020 18:26:27

Hallo Philipp,

so sieht das bei mir aus:

28589

Gruss Andi

btw.: Ich habe Dir noch einige Bilder mehr gemacht, Link schicke ich Dir per PN

Syncromat am 11 Feb 2020 12:00:18

jack17de hat geschrieben:Hallo Philipp,

so sieht das bei mir aus:

28589

Gruss Andi

btw.: Ich habe Dir noch einige Bilder mehr gemacht, Link schicke ich Dir per PN

Hallo Andi,
mhmm,du hast ja das gleiche Fahrzeug wie ich. Ich hatte das irgendwie anders in Erinnerung. Muss ich doch das nächste mal nachsehen ob es bei meinem auch so aussieht.

buerstner720a am 03 Apr 2020 09:33:06

Moderation:Bitte nutze die Zitatfunktion, wenn Du Mitglieder zitieren willst - dies macht es den anderen Nutzern leichter, Deine Texte von den Zitatinhalten zu unterscheiden. Das unvollständige Zitat wurde entfernt.



Moin zusammen,,

meine AHK sieht so aus, habe aber auch keine Rahmenverlängerung, sondern eine Original Langrahmen.




22936


Gruß Ingo

DIKE am 05 Apr 2020 08:22:27

Es hat sich schon einiges getan mittlerweile: Dank CORONA hatte ich nun zwei halbe Samstage um an die Montage zu gehen. Echte Schwerstarbeit - aber machbar! Einen halben Tag werde ich noch brauchen denke ich.

Der aktuelle Stand: Rostbehandlung mit Owatrolöl, Teilweise schon lackiert mit OK Chasislack, Anhängerkupplung angepasst und montiert - lediglich 12 Schrauben fehlen noch zur finalen Fixierung. 18 Stück 13 mm Löcher habe ich schon gebohrt und vor Rost geschützt. Und der Elektrosatz fehlt noch.

Das Ersatzrad musste allerdings weichen. Beides ist zusammen an dieser Stelle nicht möglich.






Syncromat am 18 Apr 2020 12:15:31

Also bei meinem ist das deutlich massiver als bei Andy. Habe leider keine Bilder davon gemacht.
Dike:Das geht aber ganz schön nah an den Boden, oder täuscht das auf den Bildern?

DIKE am 30 Apr 2020 07:40:14

Syncromat hat geschrieben:Also bei meinem ist das deutlich massiver als bei Andy. Habe leider keine Bilder davon gemacht.
Dike:Das geht aber ganz schön nah an den Boden, oder täuscht das auf den Bildern?


Das täuscht! Das war auch noch ein Arbeitsstand, die Hateplatten habe ich noch abgeflext. Bodenfreiheit habe ich kaum eingebüßt - besser als erwartet.

Fazit: das ganze ist machbar, inkl. Elektronik 4 halbe Tage. Viel Flexen, Bohren, eine durchgebrannte Bohrmaschine, eine Dose Chasislack OH und ein wenig Owatrol Öl gegen den Rost. werde jetzt noch den Rest des Rahmen behandeln und streichen, dann sollte die nächsten 20 Jahren nichts im Wege stehen!








jack17de am 30 Apr 2020 10:17:53

Hi Philipp,

Respekt, gute Arbeit!

Wünsche allzeit knitterfreie Fahrt,
Andi

Syncromat am 02 Jul 2020 18:09:05

Andy,bei meinem sieht es so aus.
url=https://www.wohnmobilforum.de]Bild[/url]


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Iveco Daily II 40-10 kein 4x4 Ölverlust Hinterachse
Iveco Daily III 65 C 14 - auch ich brauche Weg für Strom
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt