Zusatzluftfeder
anhaengerkupplung

12 Voltanlage hat keinen Strom Fiat Ducato 230, Eura 670 HB


erilue am 11 Feb 2020 16:22:45

Moin Moin. Ich bin der Erich, seit 7 Jahren Rentner und seit 5 Jahren Wohnmobilfahrer. Bisher verlief alles reibungslos. Jetzt habe ich aber doch ein Problem bekommen.
Bei der 12 Voltverteilung funktioniert nur Tritt und Sicherung für Panel (es werden keine Verbrauchswerte angezeigt. Wohnmobil ist Eura 670 HB, Baujahr 2002. 12 Voltverteilung ist CBE DS 500 EM mit Anzeigepanel. Die Sicherungen im Sicherungskasten sind alle in Ordnung.
Batterieleistung kommt voll bei 12 Voltverteilung an, aber nur Tritt funktioniert und Datenleitung zum Panel. 230er Strom habe ich auf allen Steckdosen.
Panel:
1. Schalter auf on, Kontrolllampe leuchtet grün
2. Kontrolllampe Gas rot leuchtet und piept, lässt sich aber weg drücken
3. Lichtschalter auf Anzeigepanel auf on, nach ca. 20 Sekunden aus, danach wird auf Panel angezeigt: Kalt, Gasalarm, Frischwasseranzeige , E - 1
Ich bin bei zwei Wohnmobilhändler gewesen. Haben sich meine Fehlerbeschreibung angehört, haben mir gesagt, ich müsse wohl die Verteilung neu haben. Ohne jegliche Überprüfung. Kosten würden sich auf 900 Euro plus Arbeitslohn belaufen. Nur mal so zur Kenntnis.
[album][album][/album][/album]

Anzeige vom Forum


chrisc4 am 11 Feb 2020 16:49:56

Funktioniert es mit Ladestrom, wenn 230 Volt angeschlossen ist?
Funktionieren dann die 230 Volt Steckdosen?
Hast du Mal die Spannung ohne Ladestrom an der Batterie gemessen?
Ist der Elektroblock eingeschaltet?

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

erilue am 11 Feb 2020 17:09:26

Danke für die schnelle Anwort!!!

Auch mit Ladestrom funkioniert es nicht.
Steckdosen funktionieren
Spannung kann ich erst heute Abend messen
Bei CBE gibt es keinen An-und Ausschalter

Anzeige vom Forum


chrisc4 am 11 Feb 2020 17:59:57

Normalerweise ist das alles zusammen in einem Elektroblock zusammengefasst.
Bei deinem Fahrzeug ist das anders.
Es muss noch ein Ladegerät geben, darin gibt es bestimmt auch eine Sicherung oder das Ladegerät ist defekt.
Das Ladegerät befindet sich vermutlich in der Nähe vom Verteiler. Da gehen dicke Kabel rein.
Hast du eine Bedienungsanleitung?

andwein am 11 Feb 2020 18:00:46

erilue hat geschrieben:...Bei der 12 Voltverteilung funktioniert nur Tritt und Sicherung für Panel (es werden keine Verbrauchswerte angezeigt. Wohnmobil ist Eura 670 HB, Baujahr 2002. 12 Voltverteilung ist CBE DS 500 EM mit Anzeigepanel. Die Sicherungen im Sicherungskasten sind alle in Ordnung.

So weit ich weiß gibt es am Kontrolpanel eine "Reset Funktion" Man muss zwei bestimmte Tasten gleichzeitig drücken. Sollte genauer in der BDA stehen. Wenn du die nicht findest, trenne das Controlpanel komplett vom Strom, Stecker abziehen 2 Min warten und dann wieder drauf.
Viel Erfolg, Andreas

Hannus am 11 Feb 2020 18:46:02

Das Ganze sieht nach einer leeren oder defekten Batterie aus. Nach kurzer Zeit schaltet der Unterspannungsschutz ab. Da die Trittstufe aus Sicherheitsgründen von dieser Abschaltung ausgenommen ist, funktioniert diese noch.
Also unbedingt die Spannung der Aufbaubatterie direkt messen. Und auch gleich kontrollieren, ob die Spannung beim Anlassen des Motors oder beim Anschluß an Landstrom auch ansteigt. Wenn nicht, sind möglicherweise die ca 70A Sicherung an der Motorbatterie oder die Sicherung im Ladegerät defekt.

erilue am 11 Feb 2020 18:53:47

ZU den offenen Fragen:

Ein Ladegerät gibt es in der Nähe des Verteilers nicht (dort kommen alle Kabel von den Verbraucherstellen an)

Leider habe ich keine Bedienungsanleitungen, weder für die Verteilung (CBE DS 500 EM) noch für die Panelanzeige
Auch über Google nichts gefunden, wohl für CBE DS 300 und DS 560. Kann daraus nichts ableiten.

Ein Abziehen der Steckers für 2 Minuten hat keine Änderung erbracht.

Ich sehe gerade die Antwort von Hannus. Ich werde später mit meinem Sohn alles überprüfen und dann Zwischenbericht geben.

Ich bedanke mich jetzt schon für die Antworten. Bin überrascht, so schnell auf mein Problem so viele Hinweise zu bekommen.

Hannus am 11 Feb 2020 21:12:18

Dein Ladegerät könnte eventuell so aus sehen.


erilue am 11 Feb 2020 23:04:13


erilue am 11 Feb 2020 23:06:14

Das ist mein Ladegerät.

Habe es nicht mehr geschafft, die Messungen vorzunehmen und die genannten Sicherungen zu überprüfen. Das wird morgen erledigt.

Schbechalist am 11 Feb 2020 23:09:30

Hallo Erich,

ist das Ladegerät original so verbaut?

Cu Martin

Anzeige vom Forum


erilue am 11 Feb 2020 23:17:10

Ja, Ist es.

Muss morgen die Sicherung noch überprüfen.

andwein am 12 Feb 2020 11:06:39

erilue hat geschrieben:Das ist mein Ladegerät. Habe es nicht mehr geschafft, die Messungen vorzunehmen und die genannten Sicherungen zu überprüfen. Das wird morgen erledigt.

Durch das Blitzlicht sieht man leider nicht ob die ganz linke LED an ist oder einfach reflektiert. Ist si an bedeutet das Unterspannung. Die Unterspannung muss beseitigt werden, dann ein Reset.
Gruß Andreas

erilue am 12 Feb 2020 15:48:14

Jetzt mehr Info:

Aufbaubatterien sind voll (13,5). Sind auch erst 1 Jahr alt.

Leistung kommt auch voll bei der 12 Voltverteilung an. Wir haben es gemessen.

Ich denke, es läuft auf ein Problem bei der 12 Voltverteilung hin oder? Die Datenleitung zur Panelanzeige scheint ja in Ordnung zu sein, da der Schalter geht. Kontrolllampe leuchtet auf. Die Kontrollleuchte beim Anschalter des Lichts erlischt aber nach 20 Sekunden. Wenn ich die Sicherung in der 12 Voltverteilung für das Panel rausnehme, ist diese Verbindung weg. Auch wenn ich den Stecker der Datenleitung bei der Panele rausziehe.

Meine Überlegung ist, ob man die Funktionen der 12 Voltverteilung und auch die auf der Verteilung steckenden Plantinen überprüfen kann?

Gruß
Erich

chrisc4 am 12 Feb 2020 17:30:37

Die 13,5 Volt auf den Batterien sind aber nur mit Ladestrom oder?

erilue am 12 Feb 2020 19:28:06

Ohne Ladestrom

erilue am 13 Feb 2020 14:02:04

Ich danke allen für die Mithilfe!

Da die Leistung von der Batterie bei der Verteilung voll ankommt, wird die Fehlerursache wohl auch hier liegen. Ich werde mich auf die Suche nach einem Schaltplan begeben und öffne hierfür einen eigenen Thread.

Nochmals vielen Dank.

Erich

elco47 am 14 Feb 2020 18:25:06

Hallo Erich,
auch ich hatte mal Probleme mit den, auch in deinem Womo verbauten, CBE-Komponenten:
KONTROLLPANEL “C2015-EM” und das VERTEILUNGSMODUL “DS-500EM” .
Es haben schon viele versucht vom Hersteller der Baugruppen Stromläufe zu erhalten. Auch meine persönliche Vorsprache im CBE-Werk in Trento hatte keinen Erfolg. Den Fehler musste ich deshalb ohne Stromläufe suchen.
Zum Verständnis der Funktion:

Das VERTEILUNGSMODUL “DS-500EM” beinhaltet die gesamte Verschaltung und Absicherung der Stromkreise, sowie die elektronische Auswertung der im Wohnmobil verbauten Sensoren
( Spannungen, Ströme und Füllstände ).
Hier ein von mir erzeugtes Bild mit Schnittstellenbeschreibung.


--> Link


Das KONTROLLPANEL “C2015-EM” steuert über eine Bus-Leitung die Funktionen der DS-500EM und zeigt die Daten der Sensoren an.
Auf der Platine auf der Rückseite des Kontrollpanel´s befndet sich ein Stützakku der nach ca. 10 – 15 Jahren entweder defekt geht oder gar ausläuft ( Abätzung der Leiterbahnen). Dies könnte auch bei deinem Fehlerbild die Ursache sein. Einfach mal genau auf die Platine schauen!

Bitte schau dich auch mal auf folgender Seite um:
????Leider wurde der Link gesperrt????
Dort gibt’s Bilder und info´s zur Reparatur.
Sollte der link nicht funktionieren gehe einfach auf --> Link und suche nach „C2015“
Ich kenne auch eine Adresse, die sich auf die Reparatur dieser Platine spezialisiert hat.

Ich hoffe daß dir die Infos bei der Fehlersuche helfen können. Da ich wg. zu wenigen Beiträgen noch keine Kurznachricht senden kann ( mit meiner Tel-Nr. ), könntest du mir evtl. deine Tel.-Nr. per Kurznachricht mitteilen um uns mal direkt zu unterhalten.

MfG
Hermann

chrisc4 am 14 Feb 2020 19:03:00

Das wäre natürlich ein großer Mist!

Ich würde aber zuerst alle einfachen Fehlerquellen ausschließen.

* Nach einer (Haupt)Sicherung zwischen Ladegerät und Verteiler suchen und ersetzen
* Alle Anschlüsse nicht nur per Augenschein überprüfen sondern alle Stecker nacheinander ziehen und neu aufstecken!

Wenn das nichts bringt, dann kann man immernoch die Platinen ausbauen etc.

Viel Erfolg!

Stocki333 am 15 Feb 2020 09:06:42

Die 13,5 Volt auf den Batterien sind aber nur mit Ladestrom oder?

Antwort.
Ohne Ladestrom

Das passst nicht zusmmen. Ruhespannung der Batterien ist nicht 13,5 V. ausgenommen Lithium.
Wie mißt du die Batterien.
Gruß Franz

erilue am 15 Feb 2020 18:15:10

Ich habe gerade die Infos gelesen und meine, dass sie sehr viel versprechend sind. Allein die Beschreibung der 12 Voltverteilung ist ein großer Schritt nach vorne. Danke für die großen Bemühungen!!!

Ich komme erst am Montag dazu, diesen Hinweisen zu folgen. Da brauche ich doch Unterstützung von meinem Sohn.

Ich werde mich melden, ganz bestimmt.

Da ich erst seit einigen Tagen hier angemeldet bin, muss ich noch herausfinden, wie ich eine Kurznachricht schicken kann.

Vielen Dank und ein schönes Restwochenende.

Gruß Erich


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Erfahrungen mit Batterieladung beim Ducato 2020 6d temp
2 x 12V 100Ah-Batterie - empfohlender Ladestrom pro Batterie
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt