aqua
anhaengerkupplung

Ducato 230 Bj 2000 - Probleme Lichtmaschine Starterbatterie


Wohni53919 am 16 Feb 2020 22:13:23

Hallo zusammen,

wir sind seit neuestem Besitzer eines Knaus Sun Traveller Ducato 230 aus dem Jahre 2000. Nun haben wir festgestellt, das die Lichtmaschine defekt war und haben diese in einer Werkstatt erneuern lassen. Nachdem dies erfolgt ist, sind wir voller Vorfreude losgefahren. Nach ca. 120 KM ist die komplette Stromversorgung im Zugfahrzeug ausgefallen und der Wagen ließ sich nicht mehr starten.
Ein Bekannter hat sich bereit erklärt, zu uns zu fahren mit einer Ersatzbatterie. Danach lief der Wagen wieder, jedoch war die Ersatzbatterie auch nicht mehr die Beste und wir sind auf "Notstrom" weiter gefahren. Zu erwähnen wäre noch, das wir in einer Fachwerkstatt vor ca. 2 Wochen ein Radio haben einbauen lassen, welches kein Originalradio ist.
Nun fragen wir uns, was ist das Problem ? Lima ist Nagelneu! Evtl. defekt? Batterie defekt? Ein Massefehler vielleicht?
Würde mich sehr über eine Hilfestellung freuen.
Besten Gruss


Moderation:Bei der Erstellung Deines Themas wurde Dir der Hinweis angezeigt, welche Informationen im Titel des Themas anzugeben sind. Bitte mache Dich unter --> Link mit unseren Regeln vertraut und vergib zukünftig einen aussagekräftigen Thementitel. Dein Beitrag wurde geändert.


Anzeige vom Forum


huskimarc am 16 Feb 2020 23:12:16

Mal prüfen ob das Masse Kabel richtig Kontakt hat und prüfen ob sie lädt bzw wieviel volt

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

SvenKo am 17 Feb 2020 03:04:08

Hallo ,
haben die Euch die alte Lichtmaschine mitgegeben? Wenn nicht würde ich (wenn Fachwerkstatt) danach fragen und behaupten, die war noch ganz (weil Fehler wurde nicht behoben).
Der Fehler kann an vielen Stellen sein - aber eine (Fach-) Werkstatt wird zuerst das teuerste Bauteil wechseln (also LiMa). Gerade FIAT ist bekannt für diese Schweinerei.
- Was kommt an der Batterie bei laufendem Motor an (V)?
- Sind besondere Verbraucher (Kühlschrank oder andere Stromfresser) bei der Fahrt angewesen?
- Leuchtet die Ladekontrollleuchte?
- Wie alt bzw in welchem Zustand ist die Batterie?
Wenn ihr Alle Verbraucher ausschaltet (Radio, Kühlschrank, Licht ...) müsste eine gute LiMa eine gute Batterie nach einiger Zeit vollladen.
Viele Grüße
Sven

Anzeige vom Forum


mv4 am 17 Feb 2020 08:07:32

SvenKo hat geschrieben: Gerade FIAT ist bekannt für diese Schweinerei.
Sven


und du meinst das FIAT die Vertragswerkstätten (die alle !! Inhabergeführt sind) mit solchen "Anweisungen" ausstattet, und die Geschäftsfüher diese dann auch befolgen.
Wenn dann ist die die jeweilige Werkstatt dafür verantwortlich...bzw. deren Werkstattmeister, aber nicht die Fiat FCA

sorry das ist jetzt OT, aber das kann ich nicht so stehen lassen

Wohni53919 am 17 Feb 2020 13:24:33

Hallo zusammen,

erst mal vielen Dank für eure Nachrichten. Wir waren eben in einer Fachwerkstatt für Autoradioeinbauten. Die haben folgendes festgestellt:
An der Starterbnatterie kommen mehr als 300 AH an, also viel zu viel. Wenn ich den roten Killschalter unter der hinteren Sitzbank ausschalte, dann sind es 15 AH. Da muss also ein stiller Verbraucher sein, den wir absolut nicht kennen. Zudem habe ich in der Heckgarage zwei Aufbaubatterien (Nagelneu) . Beide sind in Reihe geschaltet, mit Solar verbunden und werden über Landstrom auch geladen. Man sagte uns, das die Starternbatterie auch über Landstrom geladen wird. Die Starterbatterie habe ich heute Neu gekauft und eingebaut, sonst wären wir nicht vom Fleck gekommen.
Jetzt bin ich als Neuling mit meinem Latein am Ende.

andwein am 17 Feb 2020 14:10:30

Wohni53919 hat geschrieben:Wir waren eben in einer Fachwerkstatt für Autoradioeinbauten. Die haben folgendes festgestellt:
An der Starterbnatterie kommen mehr als 300 AH an, also viel zu viel.

Sorry, wenn dies tatsächlich die Aussage deiner "Fachwerkstatt" ist, dann wechsle sie schleunigst!
300A (nicht Amperestunden) x 12V ergeben eine Limaleistung von 3,6 kW. Im Fiat Ducato BJ 2000 ist eine 90A maximal eine 120A Lima verbaut, also sind maximal 1,4 kW zu erwarten. Wer die Grundlagen der Elektrotechnik dermassen falsch auslegt kann weder beim Autoradiowissen noch beim Kfz Elektrik mitsprechen. Wenn tatsächlich 300A fließen würde würdest du Funken und Rauch sehen. Anscheinend ist es aber GsD nicht so.
Sorry, das ist keine Kritik gegen dich, das ist eine Einschätzung des Fachkönnens deiner Werkstätten.
Übrigens, du darfst ruhig am Ende deines Lateins sein, es ist die Arbeit einer echten Fachwerkstatt den Fehler zu finden!!
Gruß Andreas

Rockerbox am 17 Feb 2020 14:15:17

Wohni53919 hat geschrieben:Hallo zusammen,

.....

Zudem habe ich in der Heckgarage zwei Aufbaubatterien (Nagelneu) . Beide sind in Reihe geschaltet, mit Solar verbunden und werden über Landstrom auch geladen.

.....


Bis du sicher, dass die "in Reihe" geschaltet sind?? Das ergäbe bei 2 Batterien a 12V eine Spannung im Aufbau von 24 Volt! Ich vermute, die sind (hoffentlich) parallel geschaltet!

Hannus am 17 Feb 2020 20:31:11

Wenn du noch keins hast, besorg dir unbedingt ein Voltmeter. Eins aus dem Baumarkt reicht vollkommen aus.
Dann mißt du als erstes die Spannung der Starterbatterie. Sie sollte bei ca. 12,5V liegen. Dann starte den Motor, lass ihn einen Moment laufen und miß noch einmal. Bei laufendem Motor sollte die Spannung jetzt etwas über 14V liegen. Wenn das Alles so paßt können wir weiter suchen.
Wenn nicht, dann liegt der Fehler an der Lichtmaschiene, an der Starterbatterie (in deinem Fall eher unwarscheinlich) oder an Kontaktproblemen deines Batteriemassekabels. Also dann eher nochmal ein Fall für die Werkstatt.

meier923 am 17 Feb 2020 21:51:08

Bitte den Ladestrom der Lima messen alles andere ist nutzlos --

Batterien im Aufbau Reihe -> Nix mit Reihe sind dann 24 V wie hier schon geschrieben :!:
Wenn tatsächlich 300A fließen würde würdest du Funken und Rauch sehen.
sehe ich genau so ..
Irgendetwas passt bei Dir nicht :!:
Mit dem Autoradioeinbau kann es meines Erachtens nichts zu tun haben , es sein denn da haben irgendwelche Laien etwas total vertauscht ,eher unwahrscheinlich....
Genereller Stromabbruch im Cockpit geht nur mit Defekter Lima ! -> selbst eine Schrott Batterie lässt das Cockpit nicht dunkel werden , das es durch die Lima bevorzugt versorgt wird (selbst mit Zellenschluss möglich ) .. Masseprobleme können aber ebenfalls die Ursache sein ...
Aber als erstes Lima Prüfen !

altenrather am 18 Feb 2020 09:59:44

Ruf doch einfach mal die Pannenhilfe an..... Ist am einfachsten...

DieselMitch am 18 Feb 2020 10:24:41

Carsten hat schon recht, selbst bei defekter Lima müssen im Stand die Instumente noch irgendwas anzeigen, selbst bei einem Zellenschluß und 10V, da die Zentralinstrumente selber in der Regel mit 8V und einem kleinen Stabi davor laufen.

Das in Echt herauszufinden hat mich vor Weihnachten 920 €uronen gekostet, ein "Bleigrab" mit Zellenschluß und dadurch gegrillter Lima - war allerdings ein Jeep und kein "echter" FIAT :twisted:

Bei den 230'er und den 244'er Chassis ist das Kernproblem der Masseanschluß am vorderen rechten Längsträger im Motorraum, zwischen Anlasser und Batterie liegt ja ein separates dickes Massekabel. Wenn dann die Steuergeräte massetechnisch in der Luft hängen passieren die dollsten Sachen :cry:

Das was dieser "Fachbetrieb für Autoradiobastelei" da an Infos rausgegeben hat, treibt mir die Tränen in die Augen, der sollte seinen Laden zumachen und Brötchen verkaufen gehen.
Dieser schlechte Eindruck hinterlässt bei mir die Frage: WAS hat der denn da gebastelt am Autoradio, nicht dass da plötzlich ein Ruhestrom von 500mA "verballert" wird? Das wäre der Tod der Motorbatterie!

Zur Probe könnte der TE ja mal sein Autoradio abziehen und beobachten was dann passiert - der Deibel ist halt ein Eichhörnchen :roll:




  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Handbremse beim Ducato 160 Multijet
Außenspiegelkappe - montieren Roadcar 540
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt