CampingWagner
anhaengerkupplung

Ostsee - Tour 2019


MiGu1418 am 22 Feb 2020 16:35:43

Hallo liebe Forumsleser,

ich werde mal versuchen einen Reisebericht zu erstellen.

Wir hatten 10 Tage Zeit und wollten an die Ostsee. Es sollte von Lübeck, die Küste entlang, bis Rügen gehen so unser Plan.
Ich machte unsern KaWa urlaubsfertig und fuhr dann mal auf die Waage. Das Ergebnis 3080kg, ohne "Personal", man was
müssen machen für ein Zeug mitschleppen, das die so schwer sind.

Leider kamen wir erst gegen 20 Uhr von Zuhause los, so das wir auf dem Weg nach Lübeck eine Übernachtung einschoben.
Wir übernachteten in der Nähe von Bremen, direkt an der Weser.




Am nächsten Morgen ging es zu unser 1. Etappenziel: Lübeck,
allerdings mit einem kurzen Zwischenhalt an einem Dä.. Möbelhaus.

In Lübeck angekommen suchten wir uns einen schönen Platz zum Stehen und gegebenenfalls Übernachten.



Nachdem wir einen Stellplatz gefunden hatten, ging es mit den Räder, auf Stadterkundung.











Nach der ausgiebigen Stadtbesichtigung inkl. Holstentor und Marzipanspeicher, brachten wir die Fahrräder zurück zum KaWa.
wir entschlossen uns die Nacht in Lübeck zu verbringen.
Am Abend machten wir uns auf zum Ratskeller wo wir ein leckeres Essen genossen. Am nächsten Morgen nach einem reichaltigen
Frühstück ging es weiter Richtung Steinbeck zum 2. Etappenziel....


Fortsetzung folgt...

Anzeige vom Forum


fritzi2015 am 22 Feb 2020 17:39:50

Hallo MiGu,
ich liebe die Ostsee und begebe mich gerne mit dir auf die Reise. Ich freue mich auf bekannte und neue Eindrücke. Der Start ist schon mal sehr geglückt und vielversprechend.
HG
Fritzi

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

MiGu1418 am 22 Feb 2020 19:31:04

Hallo Fritzi,

setz dich, noch ist Platz, es geht gleich weiter.

Anzeige vom Forum


Lancelot am 22 Feb 2020 19:35:40

Wartet auf mich ... bin auch gern dabei .. :razz:
:gut:

MiGu1418 am 22 Feb 2020 20:04:43

....

Wir führen also nach dem Frühstück über Niendorf, Travemünde und Priwall in die Nähe von Elmenhorst.
Unterwegs immer mal wieder die Räder genommen und ein wenig gefahren.



gegen frühen Nachmittag unsern 2. Stellplatz erreicht.





nach einem Strandspaziergang, kurz etwas zum grillen besorgt, danach den Abend mit gutem Essen und Getränken ausklingen lassen.

Am nächsten Morgen, das Fahrrad geschnappt, und zum nahe gelegenen Bio-Bauernhof geradelt. Hier gab es frische Brötchen, Eier,
Wurst und Käse fürs Frühstück.
Nach dem tollen Genuss dann die Räder gesattelt und die Ostsee entlang. Dabei einen tollen Stellplatz in Boltenhagen entdeckt.
Den wir am Abend, nach dem essen auch angefahren sind.





nach einen Abendspaziergang an der Ostsee, paar Gläschen und guten Gesprächen ins Bett.
Am frühen Morgen mit frischen Brötchen gefrühstückt und dann Richtung Poel zum nächsten Etappenziel.


Fortsetzung folgt...

volkermuenster am 22 Feb 2020 20:10:12

Moin MiGu,

das ist ja mal ein guter Anfang.....

So, musste mich zwar sputen, bin aber noch mit aufgesprungen. Wenns recht ist.. :-)

Hab auch was zum knabbern bei....

Gruß
Volker

bstocker am 22 Feb 2020 20:27:16

Gefaellt mir, dafuer einen Guten + , ich bleib dran ;)

LG Bernd

MiGu1418 am 22 Feb 2020 21:39:54

Hallo,

ich nehme euch gerne alle mit, Platz ist ja genug, nur den „blöden Fehlerteufel“ muss ich
wieder loswerden. :D

Gruß Guido

TiborF am 23 Feb 2020 09:56:24

Hallo Guido, ist ja schon mal ein schöner Anfang mit eurer Reise. Und alles so schön leer, um diese Zeit muss mn reisen - hat eindeutig Vorteile.

Sehr schöne Bilder bisher, freue mich schon auf die Fortsetzung.

launcher20 am 23 Feb 2020 11:27:54

Hoffe doch, ihr steht hier
53° 58.184'N 11° 23.105'E

ab 20.00 Uhr immer noch lau? Am Tage hat uns ein netter "Nachbar" seine Tageskarte überlassen...
Gute Reise weiterhin...

MiGu1418 am 23 Feb 2020 16:27:52

...wir kamen im Laufe des Vormittags auf der Insel Poel an. Als ersten Stopp wählten wir den Parkplatz
am FKK-Strand. Wir nahmen unsere Räder für eine erste Erkundung.





Auf dem Rückweg zum Kasten sahen wir noch ein "seltenes" Schiff.



Danach ging es auf Stellplatz suche, diesmal mit V/E. Wir wurden in Niendorf, am Poeler Forellenhof, fündig. Es war noch
ein Platz direkt am Kai frei.







Nachdem wir uns Eingerichtet hatten, gingen wir den geräucherten Fisch probieren und er war sehr gut.
Wir bestellten dann noch für den nächsten Morgen frische Brötchen.
Nach einem ausgiebigen Abendspaziergang, haben wir den schönen Tag bei einem oder zwei Gläschen ausklingen lassen.

Nach einer sehr ruhigen Nacht schön gefrühstückt, danach auf die Räder und den Rest der Insel erkundet.



Am Nachmittag ging es dann Richtung nächstem Etappenziel Rerik. Allerdings nicht auf direktem Wege
es mussten noch einige kleine Dörfer besichtigt werden.


Fortsetzung folgt....

Anzeige vom Forum


MiGu1418 am 23 Feb 2020 16:31:16

Hallo,

launcher20 das Bild mit dem Segelschiff entstand an dem von dir angegebenen Platz

Gruß Guido

karlo56 am 23 Feb 2020 17:36:34

Moin Guido,
ich springe auch mal auf. :)
Die Ostsee ist für uns jedes Jahr ein Ziel. Mal in kurzen Etappen, mal über 3 Wochen von Flensburg bis Ahlbeck. :)
Und manches deiner Fotos liegt fast genau so auf meiner Festplatte.

launcher20 am 23 Feb 2020 18:00:19

MiGu1418 hat geschrieben:launcher20 das Bild mit dem Segelschiff entstand an dem von dir angegebenen Platz

Das war die alte Hanse-Kogge "Wissemara" mit Liegeplatz Wismar. Noch nicht weit genug draußen zum Setzen des schönen Segels! :)

wuppergeist am 24 Feb 2020 10:48:06

Vielen Dank für den Bericht.
Da ich ab dem 1. Aug. Rentner sein darf, hole ich mir gerade Anregungen für meine erste längere Tour.
Wirklich richtig schöne Stellplätze.

Gruß
Siegfried

MiGu1418 am 24 Feb 2020 16:04:29

...nach einigem kreuz und quer fahren sind wir am frühen Nachmittag in Rerik angekommen und haben uns
erst mal einen Platz zum Stehen gesucht.



Danach sind wir zu Fuß das Örtchen besichtigt, am Hafen zugeschaut wie die Boote an Land gehoben wurden.
Bei einem Kaffee und Eis verging die Zeit wie im Flug. Wir hatten uns bei der Ortsbesichtigung schon mal
ein Lokal für das Abendessen ausgesucht, natürlich direkt am Hafen.
Nach einer leckeren und reichhaltigen Fischplatte, ging es auf Umwegen zum Camper.
Hier gab es noch einen Schlummer-Trunk und dann ging es zu Bett.

Am nächsten Morgen, nach dem Frühstück mit Blick aufs Haff, ging es nach Kühlungsborn.
Nachdem wir Kühlungsborn besichtigt hatten sind wir über Heiligendamm bis Börgerende gefahren,
wo wir eigentlich Übernachten wollten, doch die Preisgestalltung am Campingplatz war nicht nach
unserer Vorstellung. Nach kurzer Beratung führen wir wieder zurück und stellten uns auf den
Stellplatz in Wittenbeck.



An dem Stellplatz ist auch eine Haltestelle von "Der Molly"



Nachdem wir uns eingerichtet hatten machten wir einen Strandspaziergang mit der Hoffnung den ein oder
anderen "Hühnergott" zu finden.







Nach dem Spaziergang noch eine Runde Fahrrad, nach Heiligendamm uns den Ort ansehen. Als wir wieder am Stellplatz zurück waren
war es Zeit fürs Abendessen. Das Essen im "Strandgut" war gut und reichlich.

Am nächsten Morgen frühstückten wir im Camper mit, am Abend bestellten, frischen Brötchen. Danach noch ein Spaziergang am Strand.







Nachdem unser KaWa abfahrbereit ist, entscheiden wir uns noch den Beach Club, den wir auf der Fahrradtour nach Heiligendamm
entdeckt haben, einen Besuch abzustatten und dort etwas zu trinken. Der Beach Club ist auf jeden Fall ein Stopp wert !!



Nach einigen Getränken machten wir uns auf dem Weg Richtung Zings. Wir führen durch Rostock, über Wustrow, Prerow nach Zingst
und mussten feststellen, das hier ist nicht unsere Art zu campen oder zu stehen. Alles viel zu weit weg vom Wasser.
Durch Zufall hatten wir unterwegs einen kleinen Hafen entdeckt, in Altenhagen.



Wir schauten ein wenig bei den Booten, halfen noch jemanden seins auf den Trailer zu verladen,
haben vor Ort noch lecker zu Abend gegessen und gingen dann zu Bett.
In der Nacht kann ein wenig Regen so das wir am Morgen beschlossen uns auf den Heimweg zu machen.
Wir führen bis Rostock an den Hafen um zu frühstücken.


Fortsetzung folgt..

bstocker am 24 Feb 2020 16:45:14

MiGu1418 hat geschrieben:.Durch Zufall hatten wir unterwegs einen kleinen Hafen entdeckt, in Altenhagen.


Kann es sein, dass du Dierhagen meinst?

LG Bernd

Julia10 am 24 Feb 2020 16:48:58

Danke für den Reisebericht :!:

Wie man sieht, ist die Ostsee auch im Winter eine Reise Wert, auch wenn ihr mit dem Wetter nicht so viel Glück hattet.

Grillolli am 24 Feb 2020 17:02:19

bstocker hat geschrieben:Kann es sein, dass du Dierhagen meinst?

LG Bernd

Er mein Hafen Althagen - Nähe Ahrenshoop :wink:

bstocker am 24 Feb 2020 17:05:18

Grillolli hat geschrieben:Er mein Hafen Althagen - Nähe Ahrenshoop :wink:


Danke :)

LG Bernd

MiGu1418 am 24 Feb 2020 17:10:21

... genau gestanden haben wir ///gefertigt.seife.gefiel

Gruß Guido

MiGu1418 am 24 Feb 2020 17:13:10

Hallo Julia,

wir fanden das Wetter war ganz gut, einen Tag Regen den Rest in kurzer Hose.

Gruß Guido

iwoi am 24 Feb 2020 17:59:26

hallo Guido, danke für den Reisebericht und die schönen Bilder. Immer wieder kommen Orte vor, wo ich auch schon war. Das macht so einen Bericht für mich noch
interessanter.

kleibeeke am 24 Feb 2020 18:54:46

Schöner Bericht. Die Ostsee war auch für uns schon öfter Urlaubsziel.
Viele Grüße und allzeit gute Fahrt.
Walter

launcher20 am 24 Feb 2020 19:39:34

Julia10 hat geschrieben:Wie man sieht, ist die Ostsee auch im Winter eine Reise Wert, auch wenn ihr mit dem Wetter nicht so viel Glück hattet.

Das war wohl kaum im Winter! Die Schiffe sind jetzt schon laaange an Land, Blätter noch am Baum :-) Der Campingplatz in Börgerende, in der Nähe wohnen wir ja, macht erst wieder im März auf...Und in kurzer Hose...naja, ok, Camper sind die Härtesten :D
Er hat auch nicht gesagt, wann sie unterwegs waren. Schätze mal, im September.

MiGu1418 am 01 Mär 2020 22:00:04

...nach dem Frühstück, im Hafen von Rostock, ging es Richtung Heimat. Allerdings mit einem
Zwischenstopp in Ratzeburg.





Nach einer kleinen Stadtbesichtigung mit Dom und Museum, nahmen wir einen Snack zu uns. Wir überlegten unsere weitere Fahrt.
Dabei entschieden wir uns nach einer Übernachtung, Bremen noch einen Besuch abzustatten.

Wir fanden in Bremen einen Platz, in der Nähe des Stadions, wo wir unseren KaWa abstellen konnten.



Mit den Fahrräder fuhren wir entlang der Weser zur Altstadt. Wo wir bei einer Tasse Kaffee und einer Cola dem Treiben zuschauten.
Natürlich gingen auch wir an die obligatorischen Hotspots.









danach ging es mit den Rädern zurück zum Camper und weiter Richtung Heimat. Während der Fahrt entschieden wir uns noch
für eine Übernachtung am Dümmersee. Nachdem wir den Stellplatz bezogen hatten, haben wir zu Abend gegessen und noch
einen kleinen Spaziergang gemacht.
Nach einer ruhigen Nacht gab es ein, wie immer, reichhaltiges Frühstück bei der Forellenräucherei Hoffman.
Als wir mit dem Essen fertig waren machten wir noch eine kleine Runde am See. Hiernach ging es zum Camper,
wo wir alles zusammen packten und nun Endgültig nach Hause fuhren !!!

Das war unsere Ostsee-Reise 2019


Schöne Grüße aus dem Windecker Ländchen von Guido

Lancelot am 01 Mär 2020 22:53:26

Eine sehr schöne Reise :!:


:dankeschoen:

MiGu1418 am 02 Mär 2020 19:54:22

Ein Hallo an Alle die meinen Reisebericht gelesenhaben!
Vielen Dank für Eure sehr positiven Rückmeldungen. So mach es doppelt
Spaß, sich die Arbeit zu machen, einen Reisebericht zu verfassen.

Noch mal Dank an alle :kette:

Gruß Guido

frankjasper8 am 03 Mär 2020 00:25:23

Auch von mir ein herzliches "Dankeschön!" für diese Reiseschilderung. :daumen2:

Da kommen bei mir einige Erinnerungen auf, war ich doch auch schon an vielen der von Euch angesteuerten Orte. Und ja, die Ostseeküste wäre auch bei mir mal wieder ein Reiseziel.

Danke! :)

fritzi2015 am 03 Mär 2020 08:27:29

Guten Morgen,
da hatte ich doch glatt die Weiterfahrt verpasst... war das schön mit Dir unterwegs sein zu können. Herrliche Erinnerungen und auch Anregungen für neue Ziele. Ein Top Reisebericht. Herzlichen Dank fürs mitnehmen. Ich freue mich auf mehr Meer 8) . Hier käme, wenn möglich jetzt ein dickes positiv von mir...
Herzliche Grüße
Fritzi


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Stellplatz Bamberg
Übernachtungsplatz in 65385 Rüdesheim am Rhein gesucht
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt