aqua
campofactum

OM 651 DE 22 LA Pfeifgeräusch


malefiz am 22 Feb 2020 22:06:37

Hallo, ich brauche euren Rat.

Nach einem Monat im Steinhaus sollte es jetzt mal wieder auf eine Kurzreise gehen - 800 km in einer Woche.
Schon auf den ersten Kilometern war ein Pfeifgeräusch beim Beschleunigen zu hören.
So als wenn ein Staubsaugerschlauch Nebenluft zieht.
Auf der Autobahn konnte ich dann mal Gas geben. Das Geräusch verschwand, aber die Leistung war etwas reduziert.
Die Fehlerursachen können vielfältig sein. Vom Unterdruckschlauch gerissen bis zum defekten Turbolader.
Entsprechend kann die Beseitigung preiswert aber auch sehr kostspielig werden.
Ahnung zur Fehlersuche habe ich nicht. Oder kann ich mit einfacher Sichtprüfung was ausschliessen?

Was würdet ihr jetzt machen? 100 km nach Hause zockeln oder die Tour zuende fahren.
Die zweite Frage ist - Mercedes oder freie Werkstatt. Bei Mercedes wurde ich gerade wieder abgezockt.

Gruss und Danke
Manfred

Anzeige vom Forum


Helmchen am 22 Feb 2020 23:07:13

Hört sich nach Turbolader an. Schlauch vielleicht abgesprungen? Das wäre mit Sichtprüfung zu erkennen. Ansonsten kann das teuer sein.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

gespeert am 22 Feb 2020 23:30:42

Ja, Turboschlauch checken.
Evtl. hat da jemand probiert ob das Gummi eßbar ist.

Anzeige vom Forum


meier923 am 23 Feb 2020 09:06:29

gespeert hat geschrieben:Ja, Turboschlauch checken.
Evtl. hat da jemand probiert ob das Gummi eßbar ist.

:daumen2:
Genau so wird es sein .. hatte ich erst am Freitag (bei einem VW Caddy gleiche Symtome )- Unterdruckschlauch wurde versucht zu verspeisen :lol: --
Alle Schlauchschellen mal checken - dünne Unterdruckschläuche mal bei laufender Maschine leicht drehen um auch Risse ausfindig zu machen ...

moritz95 am 23 Feb 2020 11:58:19

Hallo
Dieses Geräusch hatte ich auch bei unserem W906.
Bin zur nächsten MB NL gefahren.
Kein Turboladerschaden sondern gelockerte Auspuffschelle.
Hoffe für dich, daß es auch so etwas simples ist.

mfg - Moritz

malefiz am 23 Feb 2020 12:15:44

Danke - ihr macht mir Mut.

Werde in einer Regenpause mal schaun ob ich da selbst was finde.
Ansonsten morgen mal in die Werkstatt.

Grüsse aus Lübeck sendet
Manfred

malefiz am 13 Apr 2020 10:30:58

Hallo,
hier bin ich euch noch eine Rückmeldung schuldig.
Ich war in einer DB Niederlassung für Nutzfahrzeuge.
Eine Schraube von 12 Dehnschrauben am Ladeluftverteiler war abgerissen.
Man konnte das gleiche Geräusch wie im Fahrbetrieb durch Abdrücken erzeugen.
2500 € :cry: wie im Kostenvoranschlag.
Ein unabhängiger Gutachter hat mir den Preis in den wesentlichen Punkten bestätigt.
In einer freien Werkstatt wäre es wohl nur halb so teuer geworden.
Ich hab jetzt eine freie Werkstatt, die auch LKWs wartet, in meiner Nähe gefunden. Früher war das die Dorfschmiede.
Die haben kleine Fehler (Schaltgestänge, Drehratensensor) mit grosser Wirkung für einen vernünftigen Preis repariert.
Gruss von Zuhause
Manfred


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Mercedes 410D Motor scheppert - Steuerkette?
Hymer ML-T 580, Baujahr 2019, Fäkaliengestank im Wohnraum
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt