aqua
hubstuetzen

Bade Aluminium Gasflasche von Obelink 1, 2, 3


Energiemacher am 28 Feb 2020 18:39:05

Energiemacher hat geschrieben:Werde das Gewicht noch nachreichen.



Also heute war Wiegetag :-)

Der demontierte Kragen wiegt ~400g also die TF ohne Kragen leer 6,6kg.

Hinzu kommt: Füllschlauch 1m, Befüllventil mit Montagewinkel und ACME-Adapter - 890g

Fertig montiert wiegt die Anlage also inkl. Schrauben ziemlich genau 7,5kg.

Das bringt für mich eine reine Gewichtsersparnis zu den vorher mitgeführten Alu-Tauschflaschen von 4kg.
Hinzu kommt das unnütz mit geführte Gas, je nach Füllstand der Ersatzflasche.

Die Gewichtersparnis ist nicht der Hauptgrund aber war ein gutes Argument für die Aluflasche.



Bei mir wäre es definitv ein größeres gefummel mit der Direktbetankung, daher habe ich mich ja auch für die Luxusvariante mit externem Füllanschluss entschieden.


Der Einbau ist fast vollzogen, aber ich musste noch einen Winkel bestellen um den HD-Schlauch von der Flasche zur DuoControll zu entlasten. Der Knick war dann doch zu stark.

Entweder kann man wie ich direkt hinter SBS einen Winkel einbauen: --> Link oder vor direkt an der DuoControl mir einem solchen Winkel: --> Link

Wenn die Lieferung ankommt kommen auch die Bilder. :-)

Anzeige vom Forum


spechtinator am 28 Feb 2020 19:00:11

Hallo zusammen,

ich wollte mich einfach mal für den ganzen Threat hier bedanken. Er beschreibt genau meine Überlegungen.

Auch wir haben eine Dieselheizung, Platz für nur eine Flasche und müssen aufs Gewicht achten. Eine kleine Flasche reicht durch den Kühlschrank nicht für 2 Wochen Urlaub. Ausserdem stört es mich die Flaschen immer zu tauschen wenn sie noch nicht leer sind. Füllen ist in unserer Ecke eher schlecht.

Also bin ich derzeit auch am Überlegen ob Tankflasche in Alu oder Komposit oder normale Alugasflasche zum Tauschen. Tankflasche mit Aussenbefüllung dann eintragen lassen oder nicht? Bin mir noch nicht schlüssig, aber lese hier gerne mit und sauge alle Infos auf.

Nochmal Danke.

Bye Christian

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

SteamingWolf am 28 Feb 2020 19:34:40

spechtinator hat geschrieben:Also bin ich derzeit auch am Überlegen ob Tankflasche in Alu oder Komposit oder normale Alugasflasche zum Tauschen.
Nochmal Danke.

Bye Christian


Na passt doch!!!
Ich habe mich auch entschieden und soeben die wieder verfügbare (bekam eine Mail von Vosken) Kompositflasche mit Multiventil plus Adapterset und einem Gasfilter bestellt.
(Flasche 219,-, Adapterset 39,90, Truma Filter 49,95)
So können wir von beiden Varianten die Erfahrungen posten :top:
Nach Lieferung und Einbau werde auch ich berichten.

Anzeige vom Forum


Energiemacher am 29 Feb 2020 17:07:50

Der Einbau ist erledigt.

Eigentlich realtiv unspektakulär, wie ich finde.
Anbei ein paar Bilder:











Bild


Kommende Woche werde ich dann mal die nächstgelegene Tanke anfahren und testen ob ich um den Füllanschluss ausreichend Platz gelassen habe und ob sich die Flasche betanken lässt.


Der Füllschlauch hätte es auch in 0,75m getan, aber damit kann ich leben. Klappe zu und dann sieht das sowieso niemand mehr. ;-)


Grüße

Sunti am 29 Feb 2020 18:08:27

Hallo miteinander,

ÄT Energiemacher - hättest du für den 90 Grad Winkel den du hinter der Schlauchbruchsicherung montiert hast mal Artikelnummer und Bezugsadresse?

Ich bin ja ein absoluter Tankflaschenfan aber richtig durchdacht/praxisorientiert sind die Zu- und Abgänge der neuesten Version ja nicht - ich hatte schon überlegt eine andere Schlauchbruchsicherung mit gewinkeltem Abgang zu kaufen - findet man z.B. bei Camping Wagner Suchbegriff: TGO Hochdruck-Gasschlauch mit Schlauchbruchsicherung, 45cm

Beim neuem Womo wollte ich ja unbedingt eine 14er Flasche haben - der Mann von der "Gasfachfrau" hat mir auf der Messe mehrmals und eindringlich vermittelt das der Entnahmeschlauch immer aufsteigenden zum Regler führen muss - auf keinen Fall im Bogen "hoch" "runter" "hoch" wie bei deiner Leitungsführung. Ich habe hier schon genug Bilder von Händlerinstallationen gesehen die das keineswegs berücksichtigt haben - vielleicht soll/muss es auch nicht sein :?:

Diesen Metallwinkel habe ich mir auch bei beiden Flaschen mitgekauft und die Montage wieder verworfen - die untere Ecke lädt ja geradezu ein mit ner kalten Hand hängen zu bleiben wenn man ne Reserveflasche einlädt - bin nachher am Womo und verusche mal nen Bild zu machen.

Wirst den gewonnen Komfort lieben :ja:

Greetz SunTi

Energiemacher am 29 Feb 2020 18:14:05

Sunti hat geschrieben:Hallo miteinander,

ÄT Energiemacher - hättest du für den 90 Grad Winkel den du hinter der Schlauchbruchsicherung montiert hast mal Artikelnummer und Bezugsadresse?


Ja, habe ich oben schon verlinkt. :)


Oh stimmt.....den stets steigenden HD-Schlauch habe ich verschwitzt. Guter Einwand.
Das ganze kann und werde ich natürlich noch etwas korrigieren.

Grüße

Sunti am 29 Feb 2020 18:23:54

Hallo miteinander,

Ät Energiemacher - nur leider geht dein Ebaylink schon nicht mehr - besser ist bei so "flüchtigen" Seiten noch nen Artikeltext/Suchtext dabeizuschreiben.

Wer findet bei deinem zweiten Link den Fehler:

Typ Eingangsanschluss M20 x 1,5 Innengewinde
Typ Ausgangsanschluss M20 x 1,5 Innengewinde

Wäre schön wenn du nochmals nach dem Winkeladapter gucken könntest - da bin ich gar nicht drauf gekommen :roll:

Greetz SunTi

Energiemacher am 29 Feb 2020 19:34:03

Ups .... dann hier ein neuer Link: --> Link

Winkelstück für Gasflaschen 3/8"lks


Naja, die Beschreibung ist falsch.... oder das Foto!
Aber ich denke nicht das IG/IG korrekt ist.

Sunti am 29 Feb 2020 21:11:47

Hallo miteinander,

Ät Energiemacher - natürlich ist die Beschreibung falsch - ein Winkelstück genauso wie eine Verlängerung sollte ja immer Stecker/Buchse (Mann/Frau) sein.

Hier mal meine Lösung - wir hatten (10 Jahre 11 kg ) und haben jetzt auch nur eine aber 14kg Alutankflasche mit - nur in absoluten Frostzeiten nehme ich noch eine Stahltauschflasche zur Reserve mit.

Basis ist zum Auffüllen eine mit Polymerkleber festgeklebte Pappelsperrholzplatte - die zweite Platte mit dem Betankungsanschluß ist geschraubt und der senkrechte Aluwinkel nimmt die Kräfte der Tankpistole auf.

Kostet fast nix außer basteln - ist demontierbar und eben keine scharfen Kanten

Vielen Dank für die Info mit dem Winkelstück

Greetz SunTi

Bild[/url]

Bild[/url]

Energiemacher am 01 Mär 2020 18:45:18

TOP, schön gelöst.
Mal abwarten wie sich das mit dem Winkel bei mir bewährt.

Am Dienstag muss ich mit dem Womo zur Werkstatt (Klimawartung und Bremsflüssigkeitswechsel),dann werde ich wahrscheinlich auch einen Abstecher zur Tankstelle machen. :-)

Grüße

Energiemacher am 04 Mär 2020 22:01:07

Da ich sowieso kurz mit dem Womo unterwegs war, musste ich natürlich auch die Betankung testen.

Hat alles einwandfrei geklappt und dicht ist es auch. :-)
An der Tanke gab es auch keinerlei Gespräch, wobei ich denke, dass die junge Dame in der Teilzeiteinstellung sich sowies mit der Gesetzeslage nicht aus kennt. :wink:




Ich ärgere mich aber über die Anschaffung.....weil ich das nicht schon viel früher gemacht habe.... :mrgreen:


Grüße

gespeert am 05 Mär 2020 05:25:15

Wieso? Wo ist das Problem?
Gaspulle ist fest montiert, Außenbetankung vorhanden.

SteamingWolf am 05 Mär 2020 09:50:17

gespeert hat geschrieben:Wieso? Wo ist das Problem?
Gaspulle ist fest montiert, Außenbetankung vorhanden.

Heißt fest montiert nicht, dass die Pulle fest mit dem Rahmen verschraubt ist?
Außerdem kann es trotz allem immer zu Diskussionen beim tanken kommen...das meinte Energiemacher bestimmt nur.

rentner2011 am 05 Mär 2020 12:22:16

Super energiemacher,

vielen Dank für deine schriftlichen und bildlichen Ausführungen!
Jetzt bin ich auch am überlegen ob ich auf Alu-Gas-Füllflasche umsteige. War ja immer am überlegen, denn der ganze Aufwand mit den Flaschen die fest am Rahmen/Aufbau verbunden sein müssen ist mir zu viel. Lest du jetzt noch eine Gasprüfung machen mit der Flasche?

Energiemacher am 05 Mär 2020 12:39:00

Moin,

die Tankflasche ist eben nicht "FEST" montiert und der Außentankanschluss ist "INNENLIEGEND". :-)


rentner2011: Nein eine Gasprüfung lasse ich nicht machen. Wozu auch? Denn ich lasse ja auch keine neue Gasprüfung machen, wenn ich eine neue Tauschflasche anschließe.
Eine Eintragung weder in die Fahrzeugpapiere noch in das gelbe Gasbuch ist nicht möglich, da diese nicht "FEST" verbaut ist und spielt ansonsten auch keinerlei Rolle.

Viel Erfolg beim Nachbau.
Bitte denke an die Bilder. :wink:


Grüße

mtrc am 06 Mär 2020 10:42:54

Ich überlege gerade auf eine 6kg Alugas Tauschflasche zu wechseln. Weil es hier nicht viele Möglichkeiten zum Tauschen der 6kg Flaschen gibt, dafür aber 11kg günstig im Baumarkt, hatte ich erwägt, die 6kg selbst von der 11kg zu füllen. Die Probleme und Gefahren wurden hier genügend diskutiert, das Füllgewicht würde ich mit Waage penibel beachten usw.
Nun lese ich hier, dass es auch Füllbare Aluflaschen gibt. d.h. ich kann die einfach an jeder LPG-Tankstelle füllen? Ich dachte, das sei nicht erlaubt. Wenn ich auf die Festinstallation des Tankstutzens verzichte, den hier manche erstellt haben, kann ich doch immer noch die Füllflasche rausnehmen und mit dem Zapfhahn betanken?
Und zuletzt, um rauszufinden, ob ich mich überhaupt weiter mit dem Thema beschäftigen sollte, gibt es die Füllflasche in Alu auch in 5 oder 6kg?

rentner2011 am 06 Mär 2020 11:13:17

Hallo Energiemacher,
nochmals Danke, auch für die schnelle Antwort.
Wenn ich den Einbau umsetze, werde ich an die Bilder und kleinen Bericht denken, wird aber noch ein Weilchen dauern.

andwein am 06 Mär 2020 11:44:17

Energiemacher hat geschrieben:.....die Tankflasche ist eben nicht "FEST" montiert und der Außentankanschluss ist "INNENLIEGEND". :-)
Grüße

Hallo "Energiemacher"
Ich möchte mal direkt auf deinen Text antworten!
Nein eine Gasprüfung lasse ich nicht machen. Wozu auch? Denn ich lasse ja auch keine neue Gasprüfung machen, wenn ich eine neue Tauschflasche anschließe. Antwort: Bei der Tauschflasche macht der Befüller die "Inspektion" auf noch OK und auch die Druckprüfung nach 10 Jahren. Bei einer Tankflasche obliegt dies dem Benutzer!
Eine Eintragung weder in die Fahrzeugpapiere noch in das gelbe Gasbuch ist nicht möglich, da diese nicht "FEST" verbaut ist und spielt ansonsten auch keinerlei Rolle. Antwort: nicht möglich ist falsch, nicht notwendig könnte aufgrund der nicht direkt ersichtlichen Einbaulage durchgehen (man übersieht geflissentlich den innenliegenden Betankungsanschluss und schließt deshalb auf eine Tauschflasche), Eintrag notwendigt wäre die technisch richtige Antwort lt. Auskunft zweier Heizungsbauer/Gasanlagenprüfer anhand ihrer neuen (2017) DVGW Schulungsunterlagen.
Gruß Andreas

Energiemacher am 06 Mär 2020 13:41:35

Moin Andreas,

Antwort: nicht möglich ist falsch, nicht notwendig könnte aufgrund der nicht direkt ersichtlichen Einbaulage durchgehen {...}, Eintrag notwendigt wäre die technisch richtige Antwort lt. Auskunft zweier Heizungsbauer/Gasanlagenprüfer anhand ihrer neuen (2017) DVGW Schulungsunterlagen.


Sorry, ich habe mit diesem Satz ein kleine Verständnisproblem.

du kommst von "nicht notwendig" zu "Eintrag ist notwendig" ..... wie denn jetzt? :)

Entweder stehe ich auf dem Schlauch oder du hast es unglücklich formuliert!?

Eine Eintragung kann doch m.E. nur erfolgen wenn der "Einbau" auch entsprechend aller Regularien erfolgt ist und das ist nun bei diesem Einbau nicht der Fall.
Denn zum einen ist es eben keine Tauschflasche mehr, wegen dem Betankungsanschluss (denke egal ob innen oder außen) und in Verbindung mit dem Betankungsanschluss ist die Flasche nicht korrekt befestigt UND letztendlich der Betankungsanschluss falsch montiert, weil innenliegend.

Daher erschließt mich diese Eintragung nicht.

Ich weiß das du deine Flasche im gelben Buch stehen hast......dennoch ist es mir ein Rätsel, denn die Anlage ist trotz dem Eintrag niemlas Regelkonform!

Grüße

andwein am 06 Mär 2020 18:34:41

Energiemacher hat geschrieben:...Ich weiß das du deine Flasche im gelben Buch stehen hast......dennoch ist es mir ein Rätsel, denn die Anlage ist trotz dem Eintrag niemlas Regelkonform! Grüße

Sorry, jetzt wird es mit textlich zu kompliziert. Aber du könntest mich anrufen, meine Tel Nr. steht im Impressum meier Web Seite
Und zu dem Satz: deine Anlage ist nicht regelkonform gibt es nur eine Antwort:
Egal was andere zu dem Thema denken, wichtig ist was mein Gasfachmann denkt bzw. nach was der handelt!! Und der denkt: sauber fest eingebaut, 20g/8g ist Sache vom TÜV, (das geht mich nichts an, das weiß ich auch nicht wie ein Auto konstruiert sein muss) Tankflasche also mit SN in gelbes Buch, Anlage dicht, an allen Geräten funktionieren die Flammsicherungen, also Gasprüfung OK
So geht das seit zwei Prüfungen
Gruß Andreas

Bakerman am 12 Mär 2020 11:36:17

Hallo , was habe ich falsch gemacht ?
Ich habe mir auch die Bade Alu Flasche von Obelink gekauft. Bevor ich die fest verbaue wollte ich sie erst von meinem Propan Fritzen füllen lassen . Der hat auch eine LPG Tanksäiule ! Wir haben an dieser Tanksäule nicht die Flasche erst befüllen können trotz richtigem Adapter. Warum weiß ich nicht . Er hat dann, nach langem probieren mit gleichzeitigem entlüften die Flasche, so wie Tauschflasche über den Gasausgang befüllt !
Nun habe ich zwar eine volle Flasche , aber weiß nicht ob die Befüllung überhaupt funktioniert . Wo liegt mein Fehler ? Muss eventuell die Flasche angeschlossen sein um diese zu betanken ?
Ich gehe nicht davon aus , dass die Flasche kaputt ist .
Gruß Frank

vx2200 am 12 Mär 2020 11:41:12

Die Flaschen sind zum Versand teilweise mit Pressluft gefüllt.

Habt ihr vor dem Füllen den Druck auch abgelassen?

Energiemacher am 12 Mär 2020 12:10:17

Sorry, Antwort übersehen!


andwein hat geschrieben: wichtig ist was mein Gasfachmann denkt bzw. nach was der handelt!! Und der denkt: sauber fest eingebaut,


Ah ok, dann ist ja alles OK! :-)


vx2200 hat geschrieben:Die Flaschen sind zum Versand teilweise mit Pressluft gefüllt.



Meine Flasche war restlos leer und auch die Entnahme geöffnet.

Energiemacher am 12 Mär 2020 12:13:07

Bakerman hat geschrieben:Wo liegt mein Fehler ?


Definitv war es ein Fehler die Flasche IRGENDWIE zu befüllen ohne einer richtigen Fehlerursache.

Bakerman hat geschrieben:Muss eventuell die Flasche angeschlossen sein um diese zu betanken ?


Nein!

Bakerman hat geschrieben:Ich gehe nicht davon aus , dass die Flasche kaputt ist .


Entweder doch kaputt oder dein Gasfachmann ist "kaputt".

Scout am 12 Mär 2020 13:15:09

Energiemacher hat geschrieben:Entweder doch kaputt oder dein Gasfachmann ist "kaputt".

Wenn der Gasfachmann die Flasche über den Entnahmestutzen gefüllt hat weil es über den Befüllstutzen nicht möglich war, sind wohl eher beide, Flasche und Gasfachmann kaputt.
Beim Entnahmestutzen wirkt der Füllstopp nicht. Er könnte die Flasche durchaus überfüllt haben.

Bakerman am 12 Mär 2020 13:51:32

Danke für Eure Antworten , hätte ich doch nur vorher hier gefragt , nun bin ich ja mal gespannt ob die Flasche kaputt ist !? Der hat zwar gewogen und nur knapp über die Hälfte befüllt , aber wenn das Teil noch so viel Pressluft drin hatte ...? Ans Wohnmobil kommt die Flasche jedenfalls erst einmal nicht. Gruß Frank

Scout am 12 Mär 2020 15:20:31

Warum sollte die Flasche mit Pressluft gefüllt sein? Es gibt hierzu keinen Grund. Neue Flaschen sind in der Regel drucklos.
Stelle die Flasche ins Freie und öffne kurz das Ventil. Wenn Pressluft in der Flasche wäre, wäre die sofort weg.
Das Gas riecht man. außerdem wird das Ventil kalt. Du kannst die Flasche ruhig verwenden.

Wenn das Füllen über den Füllstutzen nicht ging funktioniert der Schwimmer oder das Füllventil nicht. Das sollte man überprüfen.

Gruß
Scout

vx2200 am 12 Mär 2020 15:27:16

Scout hat geschrieben:Warum sollte die Flasche mit Pressluft gefüllt sein? Es gibt hierzu keinen Grund. Neue Flaschen sind in der Regel drucklos.


Gruß
Scout


In der Regel, richtig. Gibt da aber durchaus Ausnahmen. Hier im Forum meine ich von einer Kompositflasche gelesen zu haben die mit einer Pressluftfüllung versandt wurde.
So ganz ausschließen würde ich das also nicht.

Deiner anderen Hinweise sind super. Evtl auch mal direkt Kontakt mit dem Verkäufer aufnehmen, dann wüsste man mehr.

lex2222 am 12 Mär 2020 17:20:43

vx2200 hat geschrieben:Hier im Forum meine ich von einer Kompositflasche gelesen zu haben die mit einer Pressluftfüllung versandt wurde.

Richtig!
Die Kompositflasche wird mit einer Pressluftfüllung versandt.

SteamingWolf am 20 Mär 2020 12:16:44

Wegen der Coronavorgaben habe ich ja nun doch Zeit (habe Glück, kann im Homeoffice arbeiten) mich um den Einbau meiner Compositflasche kümmern zu können.
Nun habe ich das Problem, dass der Hochdruckschlauch, der vom (festmontierten) Druckregler zur Flasche geht, zu kurz ist (45 cm).
Jetzt wollte ich einen längeren haben. Der WoMo-Reparatur-Gasfritze meines Vertrauens :wink: sagte mir am Telefon, dass die genormt und nicht so ohne weiteres einfach zu verlängern sind. Ist das so? wo bekomme ich einen (genormten) längeren her? Voraussichtlich mit Bruchsicherung nötig...
Habt Ihr Erfahrung? Ich will nicht fest verrohren und bei Vosken bin ich nicht so recht fündig geworden.

SteamingWolf am 20 Mär 2020 12:18:07

lex2222 hat geschrieben:Richtig!
Die Kompositflasche wird mit einer Pressluftfüllung versandt.

Stimmt. Musste bei meiner die Luft raus lassen...

Energiemacher am 20 Mär 2020 12:40:32

SteamingWolf hat geschrieben:Nun habe ich das Problem, dass der Hochdruckschlauch, der vom (festmontierten) Druckregler zur Flasche geht, zu kurz ist (45 cm).


Der Hochdruckschlauch von der Gasflasche zum Druckregler darf tatsächlich nur 45cm lang sein. (Steht in einer Vorschrift und würde wahrscheinlich bei der Gasprüfung auch bemängelt werden)

ICH würde versuchen den Schlauch auf jedenfall bei zu halten. Entweder die Flasche so drehen das der Schlauch ausreichend ist oder einen Winkel irgendwo verbauen um den Schlauch besser verlegen zu können ODER eben den Druckregler etwas zu versetzen.

Irgendwo gabe es in den letzten Tagen hier einen Thread dazu, da ging es aber z.B. darum eine 6kg Gasflasche anzuschließen......da reicht der Schlauch auch nicht mehr, da die Flasche deutlich kleiner ist.
Da war wohl der gemeinsame Rat, die 6Kg Flasche zu unterbauen um die Höhe auszugleichen.

SteamingWolf am 20 Mär 2020 12:59:12

Vielen Dank, dann werde ich das Fläschchen mal hin und her drehen...

Bakerman am 14 Apr 2020 09:51:17

Hallo ,

ich habe jetzt meine Bade Alu Tankflasche auch verbaut . Die verschiedenen Fülladapter (für ganz Europa !!!) habe ich bei der Gasfrau bestellt . Diese haben allen einen Filter , so wird das LPG schon beim Einlass gefiltert . Am Ausgang der Flasche , vor der DUO Control sitzt ein weiterer Filter, so wird hoffentlich alles vor Verunreinigungen geschützt. Die zweite Flasche bleibt eine Alu Tauschflasche , die ich so zu sagen nur bis zur nächsten LPG Tanke benutze ! Das betanken direkt an der Flasche funktioniert problemlos , Tür auf Pistole ran max 2 Minuten später ist alles erledigt und keinen hat es interessiert ! Ich kann jederzeit die Tankflasche durch eine Tauschflasche ersetzen oder diese falls ich mal länger fest stehe extern befüllen. Das Level Control funktioniert an der Tankflasche auch Bestens. Jetzt darf endlich die nächste Ausfahrt kommen und ich brauch mir wenigstens keinen Kopf übers Gas machen . ( habe gerade die Sommerreifen aufgezogen , eventuell hätte ich auch gleich die Witerräder drauf lassen sollen ?... furchtbarer Gedanken !!!)

Gruß Frank

basste315 am 14 Apr 2020 11:32:15

andwein hat geschrieben:Bei der Tauschflasche macht der Befüller die "Inspektion" auf noch OK und auch die Druckprüfung nach 10 Jahren. Bei einer Tankflasche obliegt dies dem Benutzer!

Gruß Andreas


Druckprüfung nach 10 Jahren :?:

Neue jetzt gekaufte Tankflaschen haben eine Genehmigung bis 2030. Wo kann man die Druckprüfung machen lassen, was kostet das ? Wie wird das neue Datum auf der Flasche vermerkt? Bei der Tauschflasche nehme ich mir ja bisher immer eine mit möglichst spätem Ablaufdadum.

Helmut

LSNM am 14 Apr 2020 12:52:14

Bakerman hat geschrieben:. Das Level Control funktioniert an der Tankflasche auch Bestens.


Hallo Frank, dass das Truma Level Control an einer Alu Tankgasflasche mit dem 80% Füllstopmechanismus/-Ventil funktioniert höre/lese ich das erste Mal.

Dann würde ich das für meine Tankgasflasche ebenfalls probieren.

Energiemacher am 14 Apr 2020 12:56:52

basste315 hat geschrieben: Bei der Tauschflasche nehme ich mir ja bisher immer eine mit möglichst spätem Ablaufdadum.

Helmut



Das kannst du dir sparen!

Denn das "Ablaufdatum" brauch dich als Nutzer/Entleerer nicht interessieren. Du darfst eine Flasche entleeren, auch über das Datum hinaus.
Das Datum betrifft nur die Befüllung.


Die Prüfung von Tankflaschen wird zwischen EUR 50-150,- beziffert. Habe mich dazu aber nicht wirklich weiter informiert....denn wer weiß was in 10 Jahren ist. :-)
Das neue Datum wird entweder eingeschlagen oder aufgedruckt.

frantep am 14 Apr 2020 13:59:34

Hallo Helmut,
ich habe gerade von AluGas folgende Nachricht auf eine Nachfrage bekommen:

[i]Wir bieten für die Tankflasche einen Austausch oder eine Regenerierung an.
Für den Austausch senden Sie uns bitte Ihre Flasche zu.
Nach Eingang des Behälters und Zahlungseingang erhalten Sie von uns eine Tankflasche der neuesten Generation mit Multiventil und Füllstandsanzeige zurück.
Den Austausch bieten wir für 160,- € je Flasche zzgl. Versandkosten an.

Für die Regenerierung senden Sie uns Ihre Flasche zu.
Die Flasche wird geprüft und die Ventile werden erneuert.
Nach Zahlungseingang senden wir Ihnen Ihre Flasche zurück.
Die Regenerierung bieten wir für 65,- € je Flasche zzgl. Versandkosten an.
Mit erfolgreicher Prüfung dürfen Sie diese dann für weitere 10 Jahre verwenden. Nach diesem Datum muss eine Wiederholungsprüfung an Ihrer Gasflasche durchgeführt werden.
Bitte versenden Sie den entleerten Gasbehälter mit montiertem Schutzkragen, da wir Ihnen für den Rückversand ansonsten einen neuen Kragen stellen müssen. Dieser würde mit 20,00 € berechnet. Verpacken Sie die Flasche sicher in einen Karton und versenden diesen mit einem Versender Ihrer Wahl an unsere Anschrift lt. Signatur.
Sollten Sie persönlich kommen, vereinbaren Sie bitte ca. 2 Wochen vorher einen Termin mit uns.
Benötigen Sie hier vor Ort Hilfe beim Aus- und Einbau, berechnen wir 60,- € für eine Monteurstunde und bitten um vorherige Info.[/i]

Bakerman am 14 Mai 2020 06:40:10

Hallo , mal eine Frage an die Alu Gastankflaschen Bestzer

Bei mir fuktioniert das ja auch sehr gut mit dieser Flasche , aber leider schaltet die Überfüllungs Absicherung , mir zu früh ab ! Ich bekomme die Flasche nur zu 55 % gefüllt , jedenfalls nach Messung durch die Level Control . Ist es möglich das zu verstellen ?
Gruß Farnk

villadsen am 14 Mai 2020 11:01:30

Bakerman hat geschrieben:Ich bekomme die Flasche nur zu 55 % gefüllt , jedenfalls nach Messung durch die Level Control . Ist es möglich das zu verstellen ?
Gruß Farnk

Bei meine Alugastankflaschen funktioniert das Level Control System nicht. Ich vermute das es bei dir auch nicht funktioniert. Ich würde es mit eine Waage austesten.
MfG
Thomas V.

andwein am 14 Mai 2020 11:10:13

Bakerman hat geschrieben:...aber leider schaltet die Überfüllungs Absicherung , mir zu früh ab ! Ich bekomme die Flasche nur zu 55 % gefüllt , jedenfalls nach Messung durch die Level Control . Gruß Farnk

Meiner Meinung nach stört der Schwimmer für den Füllstop die Ultraschallmessung der Level Control. Fast alle Gasflaschen-Füllstandmesser auf Ultraschallbasis sind nur für Tauschflaschen (Füllung auf Waage), nicht für Gastanks (Füllung mit Füllstopp) gedacht!
Aber so richtig hat das noch kein Hersteller gesagt/geschrieben. Gruß Andreas

villadsen am 14 Mai 2020 11:35:55

andwein hat geschrieben:Aber so richtig hat das noch kein Hersteller gesagt/geschrieben. Gruß Andreas

Doch, das steht schwarz auf weiss auf der Truma Homepage:
Bild
MfG
Thomas V.

Bakerman am 15 Mai 2020 04:06:53

Hallo , Danke Thomas ,
das habe ich natürlich nicht gelesen . Ich hatte vor dem Kauf genau danach gefragt , da sagte man mir , dass die Level Control ohne Probleme funktioniert . Eventuell bekomme ich ja wenigstens einen verwendbaren Trend angezeigt und das Ding spinnt nicht völlig . Eigentlich schade , denn die Füllflasche benutze ich als normale Betriebsflasche und die zweite normale Flasche immer als Reserve Flasche ! Da meine Duo Control zwar noch korrekt umschaltet , aber nicht mehr von grün auf rot dies anzeigt, werde ich wohl die auch noch ersetzen müssen . Weiß eventuell von Euch jemand ob man dies auch reparieren kann ?
Gruß Frank

topolino666 am 15 Mai 2020 04:11:24

... hat Deine Tankflasche keine Anzeige? :?:

Bakerman am 15 Mai 2020 08:42:06

Doch schon , aber das ist ja nicht so konfortabel .

1. schlecht lesbar und
2. man mus erst zum Gasstaufach , natürlich ein Luxus Problem , kein Wirkliches !

Die rote und grüne LED ist ja darum am Bedienteil der Duo Control und sollte eigentlich funktionieren .


Gruß Frank


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Gasherd Leitungen von Brenner zu Schalter ersetzen
Truma CP Plus und alte Combi 6
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt