Caravan
motorradtraeger

Duc 250 - Woher 12 V für Rückfahrkamera an ZENEC ?


opapa am 26 Feb 2020 18:59:49

Hallo,

ich habe hinter meinem ZENEC 3715 eine kuriose Verkabelung (vom Vorbesitzer oder dessen Werkstatt) vorgefunden: Das ZENEC bekommt seine Versorgungsspannung von der Aufbaubatterie, läuft also auch im Stand und sein Verbrauch (ca. 2 A) wird mir vom Batteriecomputer angezeigt (echter Shunt an der Aufbaubatterie). Soweit so gut.
Die Spannung für die Rückfahrkamera hingegen hängt am Rückfahrsignal , das Signal wird abgegriffen im Sicherungskasten links vom Lenkrad im Armaturenbrett (helles Kabel ab der Klemme unten im folgenden Bild):



Somit arbeitet die RFK nur (und nur dann) bei eingelegtem Rückwärtsgang, das ZENEC schaltet automatisch um auf RFK, da am gleichen Kabel der "revers"-Kontakt des ZENEC angeschlossen ist. Gut gemeint, wahrscheinlich um die Batterien zu schonen.
Ich will das jedoch ändern, um
-auch während der Fahrt mal das Bild der RFK abzurufen
-später mal auf eine Doppelkamera als Rückspiegelersatz umzurüsten.

Daher erwäge ich folgende Varianten für die Spannungsversorgung der RFK:

1. ..wieder von der Fahrzeugbatterie, allerdings bei lfd. Motor/ Zündungsplus. In meiner Bastelkiste fand sich folgendes Teil:



An welcher Sicherung im oben gezeigten Sicherungskasten könnte man problemlos die 12V abgreifen, der Stromverbrauch für die RFK wird minimal sein (4 W, d.h. ca. 330mA). Trotzdem wäre die Frage, ob der CAN-Bus mir das übel nimmt? Wer kennt sich aus?

2. ..die bestehende Stromversorgung des ZENEC anzapfen, allerdings muss ein Schalter rein, da sonst die RFK nach und nach die Aufbaubatterie leer saugt.
Oder kann man ein Relais in die Versorgungsleitung hängen, was die 12V nur dann an die RFK gibt, wenn das ZENEC läuft? Wäre auch hier für Tipps dankbar.

Das ZENEC an sich stelle ich momentan nicht in Frage, es geht hier primär um die Versorgungsspannung für die RFK.

Danke für euer Interesse und eure Tips,

Gruß Uwe

Anzeige vom Forum


opapa am 29 Feb 2020 10:42:24

Hallo nochmal,
jemand einen Gedanken oder Tip ?
Danke & Gruß!
Uwe

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

petz578 am 29 Feb 2020 16:59:33

hi Uwe
das Bus System nimmt dir alles übel wenn's mehr als -+0,2 A ist
warum nicht über die Aufbaubatterie die Spannung entnehmen ?
du solltest mit 2 ZenerDioden arbeiten damit kein Strom von links nach rechts und visversa
Auch vielleicht mit einem Relais Arbeiten
Lg
Petz

Anzeige vom Forum


opapa am 01 Mär 2020 16:58:30

​Hallo,

ich habe die Sache jetzt wie folgt gelöst:

Habe mich etwas weiter vertieft in die Belegung der ISO-Stecker am Radio und diese mal verfolgt und nachgemessen. Man hatte die Pins 4 (Dauerplus) und 7 (Zündungsplus) am ISO- Stecker der Radiovorbereitung ausgepinnt und beide mit Dauerplus von der Aufbaubatterie versorgt. Am Kabelbaum fanden sich zurückgelegt und isoliert die ursprünglichen Adern, mit dem Voltmeter konnte ich unterscheiden, welche Zündungs- und welche Dauerplus ist. Die Ader mit dem Zündungsplus habe ich genommen, die RFK vom Reverse getrennt und mit dem gefundenen Zündungsplus verbunden. Damit hat die RFK nun Strom, wenn sich das Womo bewegt (auch vorwärts) und ich kann mit dem "Camera"-Button des Zenec darauf umschalten und den rückwärtigen Verkehr beobachten. Beim Einlegen des Rückwärtsganges passiert das automatisch dank des reverse-Signals. Bisher alles friedlich seitens CAN-Bus :-)

Als nächstes halte ich Ausschau nach einer Twin-Kamera mit Rückspiegelfunktion. Muss aber wohl NTSC haben, da am ZENEC 3715 nichts von PAL steht?!

Danke nochmal an alle für eure Beiträge,

Gruß Uwe


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Betten nachrüsten im Concorde A750G BJ122002
USB Steckdosen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt