Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Scharnier Oberschrank Eura Terrestra 570 HS


traveller69 am 11 Mär 2020 16:22:32

Hallo Ihr Lieben,
heute brauche ich Eure Hilfe wegen den Schanieren eines Oberschranks. Angefangen hat es mit nervtötendem Geknarze beim Öffnen der Tür. Dann hatte ich in meiner unendlichen Weisheit Graphitspray drauf gemacht und siehe da: das Knarzen war (fast) weg, ABER das Schanier ist nun jetzt auch viel leichtgängiger, sodass die Tür nicht mehr von alleine oben bleibt und mir auch mal auf den Kopf fällt. Dummheit muss eben bestraft werden ;-)
Jetzt ist es aber genug und ich will Abhilfe schaffen. Kann man das Schnanier irgendwie nachjustieren, also es wieder schwergängiger machen? Der Austausch wird sicherlich ein übles Gehampel und Gefluche, aber wenn alles nichts hilft, wo bekomme ich Ersatz im Internet? Ich will nicht extra zum Händler wackeln müssen ...

Zur Illustration ein paar Fotos:



Vielen Dank!


eddi26789 am 11 Mär 2020 16:47:43

Hallo traveller69!

Habe bei mir einmal einen Deckel als Klappe umgebaut und brauchte dafür Scharniere mit Dämpfung, wie bei den bei mir verbauten. Habe dann geschaut von welcher Firma sie sind und dann danach im Netz gesucht.

Es waren Scharniere mit Dämpfung von der Firma Haefele. Sehr stabile Ausführung und mit einstellbarer Feder, um das Gewicht der Klappe anzupassen.

Link: --> Link

So wie es aussieht, könntest die Winkel problemlos tauschen.

Schöne Grüße Eduard

boulette am 11 Mär 2020 16:57:14

Hast du schon einmal im Baumarkt nachgesehen? Ich glaube ich habe die Scharniere dort schon gesehen. Viel Glück

zB. --> Link

Anzeige vom Forum


boulette am 11 Mär 2020 17:09:03


goldfinger am 11 Mär 2020 17:09:55

Um das Schmiermittel zu entfernen, könntest Du die Scharniere abbauen und mit Bremsenreiniger abduschen.

Alternativ eine Hochstellstütze anbauen: --> Link?


Andreas

spider53 am 11 Mär 2020 17:22:59

Hallo,

ein Scharnier soll ja nicht dadurch halten, dass es schwergängig ist, sondern durch die Feder. Ich hatte auch das Problem, dass die Klappen nicht weit genug oben blieben. Ich habe es dadurch gelöst, dass ich Gasdruckfedern von Sodemann in Dänemark zusätzlich eingebaut habe. Das hat das Problem gelöst. Die richtige Feder und die richtigen Befestigungspunkte zu finden ist halt etwas Probiererei.

Gruß spider53

traveller69 am 12 Mär 2020 09:02:06

Vielen, vielen Dank für Eure zahlreichen Tipps. Ein Gasdruckdämpfer wäre sicherlich immer noch einfacher anzubringen als die Scharniere auszutauschen - dieses "über-Kopf-Arbeiten", bei dem man eigentlich mindestens vier Arme bräuchte und dann ist die Klappe womöglich noch schief, wollte ich vermeiden. Habt Ihr ein oder zwei Gasdruckfedern pro Tür verbaut? Viel Haltekraft brauche ich ja nicht, da die Tür ja fast von alleine oben bleibt. Ich muss mal schauen, ob eine Feder wegen dem Regalboden in der Mitte des Schranks überhaupt Platz hat, ansonsten gehe ich doch mal in den Baumarkt, Hornbach ist nicht weit weg. Habt Ihr Tipps zur Montage der Scharniere?

spider53 hat geschrieben:... ein Scharnier soll ja nicht dadurch halten, dass es schwergängig ist, sondern durch die Feder. ...

Hm, wenn da eine Feder am Werk, dann hätte das Graphitpulver eigentlich auch keine Auswirkungen auf die Hochstellkraft haben sollen, aber nach der Behandlung blieb die Tür nicht mehr richtig oben :?:

selbstschrauber am 13 Mär 2020 15:47:27

Hallo zusammen,

deine Scharniere sehen unseren im ehemaligen Challenger sehr ähnlich. In dem kleinen zweiteiligen Zylinder verbirgt sich eine Feder und die erlahmt. Bei uns waren 2 Klappen betroffen, genau die, die am häufigsten geöffnet wurden.
Gefunden habe ich Ersatzscharniere nur beim Wohnmobilhersteller bzw einem Wohnmobilaustattungshändler. Normale Baumarktware ist das nicht.
Ich habe mich damals für den Austausch der Scharniere entschieden, da es die Federn nicht einzeln gab und mir Bastellösungen mit Zusatzfedern o.ä. zu umständlich waren.
Preislich war das ganze im Rahmen so irgendwas zwischen 40 und 50 Euro für 2 Stück inkl. Versand, wenn ich mich richtig erinnere.
Austausch ist kein Problem, einfach nur abschrauben und neue Scharniere anschrauben.

LG

Selbstschrauber

selbstschrauber am 13 Mär 2020 16:05:37

Nachtrag:
ein paar Fotos. Ich hab mir damals einige Scharniere auf Vorrat zugelegt, da ich davon ausging, dass die anderen auch erlahmen würden. Aber zuvor haben wir das Auto verkauft.Da siehst Du die runden Zylinder mit den Federn. (es sind sogar 2 Stück je Scharnier)
Ich kann mich noch erinnern, dass ich damals an einem Scharnier den Zylinder ausbaute und zerlegte um eine Ersatzfeder zu finden. Aber die Feder steht dermaßen unter Druck, dass man sie mit Heimwerkermitteln kaum bis garnicht wieder rein bekommt. Daher wohl auch der fehlende Einzelverkauf der Federn.
Vielleicht helfen Dir diese Infos.
Bei uns trat das nach ca 10 jahren und 100tkm auf. - Die Anzahl der Klappenbetätigungen kann ich nicht liefern :-)

LG

Selbstschrauber

Hier der Link zu meinem damaligen Beitrag: --> Link




spider53 am 13 Mär 2020 16:28:33

traveller69 hat geschrieben:Hm, wenn da eine Feder am Werk, dann hätte das Graphitpulver eigentlich auch keine Auswirkungen auf die Hochstellkraft haben sollen, aber nach der Behandlung blieb die Tür nicht mehr richtig oben :?:


In dem Zylinder ist eine Feder, die die Klappe oben halten soll. Ist das Scharnier schwergängig, so kommen diese Kräfte dazu und es reicht, die Klappe oben zu halten.

Schau mal bei Reimo, die haben ein Reihe von Scharnieren zur Auswahl, ca. 5,00 bis 15,00 €/Stück als Preisspanne. Vielleicht paßt ja eines. Ich habe dort auch meine Scharniere bekommen, aber die Kraft der Scharniere reicht nicht, die Klappe voll geöffnet zu halten und so habe ich mich entschieden, Gasdruckfedern zusätzlich zu verbauen. Ich habe welche mit 40 N genommen, nun bleiben die Klappen oben und mein Kopf heil.

Gruß spider53

traveller69 am 14 Mär 2020 15:20:15

selbstschrauber hat geschrieben:... deine Scharniere sehen unseren im ehemaligen Challenger sehr ähnlich. ...


Dem Foto nach müssten das genau auch meine Scharniere sein. Ich muss noch eimal schauen, ob ich die irgendwo bekommen kann, denn am liebsten wären mir die gleichen wieder. Die passen wenigstens und ich kann die alten Bohrlöcher wieder verwenden.
Aber eine zusätzliche Gasdruckfeder wäre auch eine Überlegung. Die gibt es schon sehr günstig und ich hätte wohl definitiv Ruhe mit diesem Problem ...

Ich danke Euch jedenfalls noch einmal sehr!

etyp2000 am 14 Mär 2020 19:48:43

traveller69 hat geschrieben:
Dem Foto nach müssten das genau auch meine Scharniere sein. Ich muss noch eimal schauen, ob ich die irgendwo bekommen kann, denn am liebsten wären mir die gleichen wieder. Die passen wenigstens und ich kann die alten Bohrlöcher wieder verwenden.


Hallo Traveller69,

Scharniere in der Art hab ich noch einige, hier ein Beispiel mit Massen.


Die hab ich bei meinem VAN I ausgebaut, weil ich sie durch soft-close Varianten ersetzt habe. Wieviele bräuchtest du? 8 Stück hab ich ausgebaut.

traveller69 am 15 Mär 2020 11:41:43

Hallo Chris,
vielen Dank für Dein Angebot :)
Neben der besagten Tür schwächelt noch eine andere, der Rest der Klappen wird wohl noch viele Jahre oben halten. Demnach würde ich vier Scharniere brauchen... Aber ich habe mal die Versandkosten angeschaut, das Paket bis 2kg allein kostet aus der Schweiz bereits 34 CHF - da ist es günstiger, welche aus dem Internet zu bestellen :?

Aber wenn ich auch schon am Umrüsten bin, lohnen sich Scharniere mit Dämpfung? Ich konnte das noch nie ausprobieren und bin mir nicht sicher, ob das nicht eher lästig ist, denn bei meinen Türen muss ich sie noch einmal fester andrücken, damit der Verschluss einrastet, d.h. ich muss ohnehin noch einmal mit der Hand an die Tür und ein Dämpfung würde den Vorgang des Türe-Schließens nur behindern, oder?

etyp2000 am 15 Mär 2020 12:59:45

Hallo Torsten,

Versand aus D ist kein Problem, wohne ja direkt an der Grenze. 4 Scharniere sind 500 gr, zusätzlich Verpackung
also unter 1 kg. Versand ca. 4 €. Du kannst es dir ja noch überlegen, falls du keine anderen findest 8)

Ich hatte die Scharniere mit Dämpfung im Nachfolgemodell von meinem VAN I gesehen, ab Werk, und es gefiel mir sehr gut.
Klappen einfach loslassen und sie schliessen ohne Probleme, aber eben gedämpft. Ohne lautes Zuschlagen. Ich kann hier nur von meinem Modell
sprechen, wie es sich bei anderen, älteren Klappen verhält weiss ich leider nicht. Evtl. auch abhängig vom bestehenden Schliessmechanismus.
Für mich hat es sich gelohnt.

traveller69 am 15 Mär 2020 18:58:53

Hallo Chris,
jetzt habe ich die Qual der Wahl, die Gasdruckfeder finde ich interessant, aber auch das Scharnier von Häfele mit verstellbarer Federung hat seinem Charm. Ich würde mich dann per PN bei Dir melden ...

Eduard, vielleicht kannst Du noch etwas zu der Dämpfung sagen?

Ich glaube die Dämpfung scheidet bei mir wirklich aus, da ich einen spürbaren Widerstand überwinden muss, damit der Verschluss meiner Klappe einrastet und fest schließt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das die Dämpfung leisten kann ...

eddi26789 am 23 Mär 2020 15:09:28

Hallo!

Die Dämpfung funktioniert so bei unserem Sunlight, das man die Klappe unten mit einem Schnäpper entriegelt und dann die Klappe öffnet.
Die Klappe steht dann offen. Zum Schließen drückt man die Klappe einfach nach unten (man braucht sie nicht!! festhalten) und sie schließt sich dann langsam selbstätig bis man das Einschappen der Verriegelung hört.

Es entfällt bei diesem Scharnier das "Zuknallen" der Klappen, wenn sie einem beim Schließen "aus der Hand fällt". Ist uns früher mal passiert und wir sind froh, dass es jetzt nicht mehr möglich ist.
Die Scharniere fühlen sich sehr hochwertig und stabil an, die Klappe steht in geöffneten Zustand sehr stabil und federt nicht so, wie die Scharniere mit der Spiralfeder, die wir von früheren Fahrzeugen auch kennen.

Im TV gab es mal einen Spot von Ikea, wo ein Teeni die Türen zuknallen will und die Türen aber nicht knallen.

So etwas nennt sich dann auch "Softclosed" in Englisch, auf deutsch kann man es mit "Sanftschließend" übersetzen.

Hoffe es hilft dir weiter. Gruß Eduard

traveller69 am 24 Mär 2020 18:32:42

Hallo Eduard, vielen Dank für Deine Erklärung. Da ich noch genug in Haus und Garten zu tun habe, habe ich mich bei den Scharnieren in der Tat noch nicht endgültig entschieden.
Also so eine Dämpfung hätte ich im Prinzip auch gerne, allerdings bin ich mir nicht sicher, ob das mit meinem Verschluss funktioniert. Deshalb habe ich noch ein paar Bilder gemacht und vielleicht konnt ihr ja abschätzen, ob bei einem gedämpften Scharnier die Klappe auch wirklich im Verschluss selbstständig einrastet, ohne dass ich noch einmal gegendrücken muss. Wäre das der Fall, hätte eine Dämpfung aus meiner Sicht keinen Vorteil...

Um meine Klappe zu öffnen, muss ich den Griff leicht nach unten ziehen:


Wenn ich den Griff nach unten ziehe, geht der Haken des Verschluss nach oben und ich kann die Klappe öffnen:


So sieht der Verschluss aus, der am Schrank verschraubt ist:


Um die Klappe zu schließen muss ich die Klappe andrücken, damit der Haken vom Verschluss wieder einrastet:

eddi26789 am 24 Mär 2020 22:44:24

Hallo!
Wir haben unser Wohnmobil leider nicht am Haus stehen. Ich gehöre zur Corona-Risikogruppe und gehe deshalb nicht aus dem Haus. Deshalb kann ich dir kein Foto von unserer Verriegelung machen.

Wenn ich das bei dir richtig sehe, würde die Klappe bei dir nicht selber schließen, weil du unten schon eine Dämpfung an der Verriegelung hast. Ich weiß, dass wir unten keine Dämpfung haben.
Ich glaube nicht, dass das Scharnier so stark ist, dass es gegen die eigene und der Dämpfung an der Verriegelung die Klappe schließen kann.
Du könntest dir die Sache auch in einem Sunlight beim Händler ansehen.

Wenn du dir sicher sein willst, bestelle doch zwei Häfele-Scharniere und teste es aus.

Es gibt diese Scharniere von Häfele auch ohne Dämpfung und dann wäre bei dir alles wie gehabt, mit dem Vorteil, dass die Klappen stabil gehalten bis 2,1 kg Gewicht.


Gruß Eduard

traveller69 am 26 Mär 2020 11:10:33

Ja, Du hast wohl recht, die Dämpfung an meinem Verschluss wird ein selbstständiges Schließen verhindern. Danke für Deine Einschätzung!

hitzi01 am 30 Aug 2020 18:11:31

Hallo,
leider bin ich hier im Forum nicht aktiv genug um eine Kurznachricht zu verfassen, daher muss ich das Thema noch einmal aufwärmen:

Unser HS570 schwächest nun an der selben Klapper über dem Herd. Über Google bin ich nun auf das Thema hier aufmerksam geworden.

Meine Frage an den Themenersteller:
Hast Du die gleichen Scharniere im WWW gefunden oder hier das Angebot der gebrauchten angenommen?

Habe bei Obelink --> Link wohl die Scharniere gefunden, bin mir aber nicht 100%ig sicher.

Wenn Du die Scharnier im WWW gefunden hast, von welchem Anbieter?

Für die Hilfe schon einmal vielen Dank.

Gruß

Dirk

traveller69 am 31 Aug 2020 10:56:49

Hallo Dirk,
nein, leider hatte ich nicht die gleichen Scharniere gefunden und hatte die von Häfele (siehe oben, erste Antwort) mit verstellbarer Feder ausprobiert. Der Austausch der Scharniere war wirklich eine S...Arbeit und ich habe immer noch einen steifen Nacken :-/ Dazu hatten die neuen Scharniere irgendwie einen ganz anderen Führungsweg für die Klappe, die dann nicht mehr gepasst hat. Also habe ich die alten Scharniere wieder dran und habe noch ein nun paar Löcher mehr in der Tür. Aber das Gute, die Klappe hält nun wieder etwas besser oben. Den Link, den Du da hast, scheinen aber genau die richtigen zu sein. Falls Du sie ausprobierst, lass es mich wissen, ob sie passen, denn früher oder später muss ich mich wohl dem Thema wieder annehmen ...

hitzi01 am 03 Sep 2020 07:24:44

Hallo Torsten,

vielen Dank für Deine Rückmeldung.

Ich habe mir die Scharniere bei Obelink bestellt - einen anderen Lieferanten habe ich nicht gefunden. Die Scharniere sollten noch diese Woche ankommen. Sobald sie da und eingebaut sind, gebe ich hier im Forum eine Rückmeldung.

Wenn sie passen, werde ich mir noch welche zur Lagerung bestellen, den auch das eine und andere Scharnier hat nicht mehr die optimale Spannkraft. Im Worst Case werde ich mir halt über Eura Mobil Ersatz bestellen müssen (wahrscheinlich zum dreifachen Preis).

Gruß

Dirk

traveller69 am 03 Sep 2020 08:06:03

Hallo Dirk.

vielen Dank! Ich hatte bei der Fa. Schmitz, einer Eura-Werkstatt in Sprendlingen, nach Scharnieren gefragt und die Auskunft erhalten, dass es keine mehr erhältlich sind ...

hitzi01 am 18 Sep 2020 21:08:50

Kurze Zwischenmeldung:
Das Scharnier passt perfekt! Die Klappe hält wieder mit richtiger Spannung bei Öffnung.

Allerdings ist mir der Preis mit 19,90€ für eine Klappe etwas zu hoch. Habe noch eine zweite Quelle ausgemacht, da kostet mich der Satz 50% weniger.

Wenn ich nach dem Urlaub dieSe Scharniere ausgetestet habe, gebe ich eine neue Rückmeldung.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Dinette Tisch verkleinern umbauen
AHK an Dethleffs T8 demontieren?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt