CampingWagner
anhaengerkupplung

D Kontakt Ford Transit 6-für Trennrelais


hubellut am 12 Mär 2020 17:51:17

Hallo
möchte einem Freund bei seinem Transitumbau helfen.
Die neue 2. Ausbaubatterie soll mit einem Trennrelais versehen werden. Alles soweit klar bis auf die Frage, wo kann man den denn das D+ Signal komforteabel abgreifen oder gibt es noch irgendwo ein geeignetes MOTOR LÄUFT Signal?

Ford Transit/ Tourneo Kasten
Bj 2009
Typ FAG 6[/b]

Saluti
Uli

Anzeige vom Forum


andwein am 13 Mär 2020 10:56:34

hubellut hat geschrieben:.....Die neue 2. Ausbaubatterie soll mit einem Trennrelais versehen werden. Alles soweit klar bis auf die Frage, wo kann man den denn das D+ Signal komforteabel abgreifen oder gibt es noch irgendwo ein geeignetes MOTOR LÄUFT Signal?
Ford Transit/ Tourneo Kasten Bj 2009 Typ FAG 6[/b] Saluti Uli

Vielleicht hilft das dir weiter:
Ford Transit, BJ 2006-2013, Chassisanschlüsse
Alle Angaben aus dem Ford Handbuch für Ausbauer (BEMM) zum Download auf: --> Link.
Die Klemme15 (Zündung an) ist im Fußraum rechts hinter dem unteren Handschuhfach, ab 2008 ist der Anschluss rechts von der Lenksäule als 6,3mm Flachstecker aus dem Kabelbaum herausgeführt.
Klemme 61 (D+) ist im großen Kabelbaum zwischen Lenksäule und der Instrumenteneinheit. Die Sicherung für D+ ist links oben hinter der Abdeckung der Lenksäule. Bei allen nach August 2006 hergestellten Fahrzeugen gehört dieser Signal-Abgriffspunkt (Stecker) zur Grundausrüstung. Er befindet sich hinter dem Handschuhfach im Armaturenbrett. Beim Ford Transit ab Bj 2006 werden die Signale für Fahrgeschwindigkeit (SCV/GALA) und Rückwärtsgang nur als CAN-Meldungen über den Multimediabus übertragen. Bei manchen Fahr-zeugen gibt es auch einen „Steckerblock“ unter dem Beifahrersitz.
Auch beim Ford Transit MK7 ab BJ 2014 ist die Startbatterie in der Fahrersitzkonsole. Im Gegensatz zum vorherigen Modell sind beim 2-Batterien-System beide Batterien permanent parallel geschaltet. Hier gibt es auch kein originäres D+ Signal von der LiMa sondern ein "Switched Ground Engine Run Signal (200mA)" vom Body Control Modul BCM. An der rechten Seite der Fahrersitzkonsole ist ein Aufbau-Interface Connector. An diesem ist Pin 3 "Engine run ground" (0,25A), also D+ und Pin 6 Zündung Kl.15 (10A). Hinten, innen, links in der Sitzkonsole ist auch eine "Auxillary Fuse Panel" mit sieben User- Relais. Links außen an der Sitzkonsole ist ein User-Anschlusspanel mit 3x60A Sicherungen und 3x Anschlusspunkten.
Die Anschlüsse Kl. 30 und Kl.15 für die Radio-Stromversorgung dürfen nicht getauscht werden.
Gruß Andreas




  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Auswahl eines Kastenwagens
Erfahrungen Campsleep Zusatzbett Kastenwagen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt