Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Propangas Füllstation für Eigentumsflaschen


spechtinator am 25 Mär 2020 09:53:00

Hallo,

in der letzten Zeit habe ich mich mit der Gasversorgung beschäftigt. Unser Womo hat eine Dieselheizung und somit nur Platz für eine Gasflasche. Auch auf das Gewicht müssen wir achten. Da wir viel autark stehen benötigen wir pro Tag ca 400-500g Gas - hauptsächlich für den Kühlschrank. Somit reicht eine große Flasche ca. 3-4 Wochen bei intensiver Nutzung. Das ist dann meist ein 14 Tages Urlaub und ein paar Wochenenden. Vor dem "großen" Urlaub muss ich jedoch oftmals eine halbe Flasche weggeben, da diese eben nicht für 14 Tage reicht.

Alternative wäre eine zweite Flasche oder eine Tankflasche. Aus Gewichtsgründen jedoch Alu oder Komposit. Von Fritz Berger habe ich gestern für ca 93,-€ eine 11kg Gas Eigentumsflasche erhalten. Eine Tankflasche mit Betankungsleitungen hätte ca. 300,-€ gekostet. Für die Differenz kann ich öfter mal eine halb volle Flasche zurückgeben und muss die Tankflasche nicht in der Grauzone an der Tankstelle füllen.

Jetzt jedoch mein eigentliches Problem: Die Flasche ist natürlich nagelneu und schick. Daher möchte ich sie ungern tauschen sondern befüllen lassen. Ich finde jedoch keine Füllstation für Privatpersonen im Umkreis. Mit einem Gasanbieter vor Ort habe ich schon gesprochen - dort könnte ich die Flasche hinbringen - er fährt sie zum füllen und ich könnte sie dann nach ein paar Tagen wieder abholen. Ist natürlich umständlich.

Kennt jemand einen Anbieter in der Region Bitterfeld / Dessau der Gasflaschen von Privatpersonen direkt füllt? Oder gibt es irgendwo eine Liste oder Website wo solche Stationen verzeichnet sind? Habe leider auch hier im Forum nichts konkretes gefunden.

Wenn ich nichts finde werde ich sie wohl im Baumarkt tauschen.

Danke und Bye

Christian

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Energiemacher am 25 Mär 2020 09:59:24

Alleine den Aufwand darüber einen Beitrag zu verfassen kann ich schon nicht nachvollziehen.

Ob die Aluflasche nun nagelneu oder die getauschte ein paar Transportschrammen hat juckt MICH reichlich wenig.
Bei mir steht die Flasche aber auch in einem dunklen - immer verschlossenen - Gaskasten und nicht in einer Vitrine.......da würde das womöglich anders aussehen. :-)

Ich habe seit kurzem auch eine Tankflasche. Bisher konnte ich Sie durch die aktuellen Beschränkungen jedoch noch nicht nutzen.
Glaube aber, das wäre dauerhaft die bessere Lösung für dich gewesen.
Den Luxus eben die Flaschen nicht mehr aus-/einbauen und tauschen zu müssen ist schon toll.
Vielleicht schwenkst du ja doch noch um.

Deine jetzige Flasche kannst du gut bei Ebay zu einem guten Preis verkaufen. Meine bin ich leer zu EUR 100,- nach Gebühren losgeworden.

Viel Erfolg.


Grüße

Jagstcamp-Widdern am 25 Mär 2020 10:11:29

oder immer eine flasche (silbernen) rallyesprühlack dabei und jedes mal die bösen kratzer überlackieren, dann kann die flasche auch wieder in die vitrine! :ja:

alleswirdgut
hartmut

Anzeige vom Forum


pepe53 am 25 Mär 2020 10:19:16

Hallo Christian,

ich lasse meine Eigentumsflaschen immer in Leipzig, Stöhrer Str. 24 füllen. Es ist eine Air Liquid Abfüllstation.
In 10 Minuten ist man mit gefüllten Flaschen wieder weg.

nkag16 am 25 Mär 2020 10:20:13

Moin,
Umkreissuche bei alugas.de bringt: Lehe Caravan Center in Dessau

malefiz am 25 Mär 2020 10:31:48

Moin,
Caravan Lehe tauscht nur.
Leider ist die Suchfunktion nicht perfekt.
Zwischen tauschen und füllen ist eine oder- keine und-Funktion.
Das merkt man erst wenn man die Häkchen bei füllen raus nimmt.
Gruss Manfred

opapa am 25 Mär 2020 11:00:10

Hallo,

im Großraum DD eine gute Adresse: Autogen Morgenstern, Ottendorf- Okrilla, Nahe der A4 im Gewerbegebiet,
Füllung in 10min zum Festpreis 17,50€

Gruß Uwe

Stefan.1 am 25 Mär 2020 15:32:55

Moins,
ich glaube der Thread Ersteller sucht keine Tauschstelle, sondern eine Füllstation die seine halbvolle 11kg wieder auffüllt
und es wird dann nur die nachzufüllende Menge Gas bezahlt, ich glaube soetwas sucht er . . .

Solche Füllatationen gibt es, aber die muß man suchen.

Hennes

Mann am 25 Mär 2020 17:56:33

spechtinator hat geschrieben:
Wenn ich nichts finde werde ich sie wohl im Baumarkt tauschen.


Christian


lustige Gedanken ( ging mir ganz ähnlich), genau deshalb macht es keinen Sinn eine Neue zu kaufen, wenn leer dann nicht mehr neu, du wirst irgendwann im Baumarkt landen weil es anders auf Dauer nicht anders praktikabel ist, Vorteil des Baumarkttausches du hast immer ein aktuelles Datum auf der Flasche.
Und es wird perspektivisch auf eine 2. Flasche hinauslaufen, gibt auch kleine Alus, 5 oder 6kg.

Grüße

ulysser am 25 Mär 2020 20:36:03

Ich bringe meine ,schicke, silberne ohne Kratzer versehene eigene Flache ( :razz: immer nach Berlin Buchholz, die machen auch meine Gasprüfung.
In 3 Minuten ist die Flasche voll und ich bezahle, was nachgefüllt wurde .
Der Hintergrund befindet sich unter der Flasche, eine Füllstandsanzeige von Mopeka und die möchte ich nicht immer ab und anbauen !

Budgets am 25 Mär 2020 20:41:17

Bei mir in der Nähe (Wurzen,Sachsen) gibt es T-Gas. Dort kann man eigene halbleere Flaschen rückwiegen lassen und bezahlt nur das nachgefüllte Gas.

spechtinator am 25 Mär 2020 20:56:36

Budgets hat geschrieben:Dort kann man eigene halbleere Flaschen rückwiegen lassen und bezahlt nur das nachgefüllte Gas.


Das ist eigentlich genau das was ich suche. Vielen Dank auch für die ganzen anderen Antworten.

Leider helfen mir die genannten Füllstationen nicht weiter. Wegen vielleicht 6kg Gas nach Leipzig, Dresden, Wurzen oder Berlin zu fahren ist irgendwie am Ziel vorbei :D

Ich werde mich mal im Bekanntenkreis weiter umhören ob es um die Ecke ne Füllstation gibt. Tauschen kann ich sie auch für 18,-€ bei OBI in 4km Entfernung. Darauf wir es wohl aber hinauslaufen. Ist aber auch kein Beinbruch - kann auch mit einer verkratzten Flasche leben. Irgendwie will es nicht in meinen Kopf, daß man 93,-€ für eine neue Gasflasche ausgibt und die dann gegen eine hässliche tauscht. Ist aber nur ne Kopfsache. Für den praktischen Einsatz gibt es da keinen Unterschied.

Danke und Bye

Christian

Mann am 25 Mär 2020 21:01:17

spechtinator hat geschrieben:Darauf wir es wohl aber hinauslaufen. Ist aber auch kein Beinbruch - kann auch mit einer verkratzten Flasche leben. Irgendwie will es nicht in meinen Kopf, daß man 93,-€ für eine neue Gasflasche ausgibt und die dann gegen eine hässliche tauscht. Ist aber nur ne Kopfsache. Für den praktischen Einsatz gibt es da keinen Unterschied


sag ich doch, viel Erfolg und Grüße




  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Truma C3402 Umbau auf 30 mbar
Mopeka Sensor Einstellungen
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt