Zusatzluftfeder
luftfederung

Pössl 2Win 2005 Halogenlampen raus - was rein?


maks am 27 Mär 2020 12:20:05

Ich wollte gerade eine von zwei defekten Halogenlampen wechseln (die unverschämterweise wieder ging, nachdem ich sie einmal aus- und wieder eingesteckt hatte), wobei mir auffiel, dass die Teile mit 10W wohl kaum mehr zeitgemäß sind und es stromsparender geht als das hier: --> Link

Da ich die eh bestellen müsste, würde ich gerne direkt umsatteln. Vermutlich wäre ja das hier die zeitgemäße Alternative, oder? --> Link

Oder macht es Sinn direkt auf LED-Leisten oder ähnliches umzusteigen? Habt Ihr Empfehlungen, welche ein schönes Licht machen? Sprich hell und lesetauglich, aber eben nicht zu kalt. Wäre sowas sinnvoll? --> Link

Oder eher sowas? --> Link

(btw: Vielleicht löst sich so ja auch mein USB-Buchsen-Problem für mich deutlich unkomplizierter, indem ich dann einfach die dort vorhandenen Kabel anzapfe.)

Bedankt!




Anzeige vom Forum


HaJo55 am 27 Mär 2020 12:52:54

Moin maks,
ich würde die Strahler im Fahrzeug belassen und von Halogen auf LED-Strahler gleicher Baugröße wechseln. Also nur die Leuchtmittel! Ich habe in meinem Haushalt alle Halogen gegen LED getauscht und bin sehr zufrieden damit. Ich glaube ich hatte in sieben Jahren nur einen Ausfall bei etwa 18 Leuchtmitteln. Die Strahler bringen meiner Meinung mehr Helligkeit ins Fahrzeug und sind im Falle eines Defekts sehr leicht auszutauschen. LED Streifen sind in meinem Carado ab Werk verbaut als Ambiente-Licht. Meine Empfindung: es ist mir nicht hell genug um lesen zu können. Zum sitzen bei einen Bier oder einem Wein natürlich völlig ausreichend.
Gruß aus dem sonnigen aber kühlen Norden
Ha-Jo

Gesund bleiben, zuhause bleiben.....

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

maks am 27 Mär 2020 12:59:11

Hey Ha-Jo,

herzlichen Dank! Die Teile sind in 35mm offenbar deutlich rarer gesäht als in 50mm Durchmesser. Wieviel Watt hast Du denn dafür gewählt? Ich find den derzeitigen Zustand bereits etwas dunkel.

Meine Deckenleuchte werde ich bei der Gelegenheit auch mal aufpolieren. Bisher sind da nur 2 kleine Halogenlämpchen verbaut: Bei Stufe 1 geht eine an, bei Stufe 2 beide. Da sind dann vermutlich auch 2 hellere LED-Hallogenlämpchen ausreichend, oder?

Anzeige vom Forum


thomas56 am 27 Mär 2020 13:17:26

maks hat geschrieben:welche ein schönes Licht machen? Sprich hell und lesetauglich, aber eben nicht zu kalt.


Moin,
das ist kein einfaches Thema und du musst dich zwangsläufig mit Kelvin, Lumen und Abstrahlwinkel befassen.
Ich denke mal, dass warmweiß, also Kelvin bis knapp über 3000, grösser 200 Lumen und 270 Grad passen würden, das ist aber nur meine Meinung und jeder muss für seine Bedürfnisse probieren.
Wenn die Lampen auch bei Netztanschluss angeschaltet werden, sollte schon eine Spannungsangabe von bis 20V sein.

hogimobil am 27 Mär 2020 15:53:02

Hallo Maks,

du hast hier schon einige zielführende Antworten erhalten. Ich gebe meinen Senf dazu:

Du brauchst zum Austausch Leuchtmittel mit dem gleichen Sockel. Hier 5.3, Stiftsockel? Die von dir gewählten über 6.000 Kelvin haben sehr weißes, grelles Licht. Gut zum Faden einfädeln, aber schlecht für angenehmes Licht.

Schau Mal bei diesem --> Link, der hat viel Erfahrung (habe dort meine Lampen gekauft) und berät per Telefon. Wie gesagt, wichtig ist u. a. die Spannung, v. a. wenn die Lampen am 12 Volt Akku angeschlossen sind. Sie sollten so 10 - 18/20 Volt verkraften.

maks am 27 Mär 2020 17:08:57

Super, herzlichen Dank!!

Rainer1806 am 27 Mär 2020 18:40:16

maks hat geschrieben:Super, herzlichen Dank!!

Hatte dir eine Kn geschickt.
Rainer


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Knaus Sky Ti 2012 Feuchtigkeitsschaden unter der Hutze
Knaus Sun Traveller - Absperrgitter
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt