Caravan
motorradtraeger

Eura Mobil Profila T Batterieladen bei deaktiviertem Panel


LSNM am 27 Mär 2020 20:37:41

Liebe Mitforanten,

nachdem mein neues Eura Mobil Profila T 695 HB seit Januar in der Halle überwintert, und zudem seit 4 Wochen nicht von mir bewegt wurde und wegen der aktuellen Lage auch bis auf weiteres nicht bewegt wird, habe ich heute endlich Landstrom zur Batteriepflege anschließen können.

Nach Verbindung mit dem 220 Volt Netz leuchtete die entsprechende Kontrollanzeige im Bedienpanel NE 274 EU.

Dann habe ich das Bedienpanel durch 2-maliges drücken in den "OFF" Zustand gebracht. Dies habe ich mir angewöhnt beim längeren Verlassen des WoMo um die Aufbau Batterie zu schonen.

Meine Frage: Werden die Batterien in diesem "OFF" Zustand geladen - oder muss zum laden der Batterien das Bedienpanel aktiviert sein?

Vielen Dank für eure Hilfe zur Beantwortung meiner Frage.

Anzeige vom Forum


Mann am 27 Mär 2020 21:17:21

ja sie werden geladen bei Panel aus, sollte auch ein Lämpchen leuchten.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

FahnderV am 27 Mär 2020 21:38:01

Laut Bedienungsanleitung wird nur die Wohnraumbatterie geladen, nicht die Starterbatterie.

Anzeige vom Forum


LSNM am 27 Mär 2020 22:40:27

Vielen Dank für eure Antworten.

Also - nach dem Anschließen des Landstrom waren die beiden gelben Symbole für "zusammengeschaltete Batterien" und "Netzanschluss Stecker/Kabel" Symbol in der Mitte der untersten Reihe aktiv.

Nach dem ich das Panel in den Off-Modus geschaltet habe (auch das klacken des Relais unter dem Beifahrersitz war zu hören), war das Panel gänzlich ohne Anzeige. Das widerspricht Manns Antwort.

Bild

Ich werde zur Sicherheit morgen doch nochmal die 30 KM fahren und das Panel aktivieren - es gibt ja wirklich keinen Grund es beim Netzanschluss zu deaktivieren (um Strom zu sparen) - ich Dussel ... Gedanken darüber habe ich mir erst gemacht, als ich wieder zu Hause war.

An die Starterbatterie hänge ich mein kleines Ctec MXS 3.8 vom Motorrad dran - dieses verbinde ich an den im Motorraum vorgesehenen +Anschlussterminal. Das dürfte genügen.

Danke euch nochmals und bleibt gesund!

LSNM am 27 Mär 2020 22:59:27

FahnderV hat geschrieben:Laut Bedienungsanleitung wird nur die Wohnraumbatterie geladen, nicht die Starterbatterie.


Hallo FahnderV,

bei mir steht in der Bedienungsanleitung zum Symbol der "zusammengeschaltenen Batterien"

Zitat ..."Diese Kontrolllampe schaltet ein, wenn das Camping-Reisebus davon geht e die Batterien zusammengefügt oder in
230V Netzstrom vorhanden wenn die beiden Batterien gekoppelt sind Überprüfen der Spannung der Servicebatterie"

Das widerspricht doch deiner Einschätzung, oder? Zumindest wenn man mit genügend Fantasie diese hundsgrottenschlechte Übersetzung des NE Panels zu deuten versucht. :) dann müssten doch bei leuchten dieses Symbols beide Batterien geladen werden. Zum lesen von Stromlaufplänen bin ich leider "zu blond".

Zu Hülf bitte ....

LSNM am 27 Mär 2020 23:16:52


kapewo am 27 Mär 2020 23:41:56

Die Fahrzeugbatterie wird bei Netzanschluss nur mitgeladen, wenn das Control-Panel eingeschaltet ist.
Bei ausgeschaltetem Control-Panel werden/wird nur die Aufbaubatterie(n) geladen.

pwdboro am 27 Mär 2020 23:58:04

Bei meinem Eura (Activa One 630) funktioniert die Ladung so:
• bei Landstrom u. Panel aus - Ladung nur Aufbaubatterie,
• bei Landstrom u. Panel ein - Ladung Aufbaubatterie + Starterbatterie (angezeigt wird unten im Panel das Symbol Stecker); das Symbol verbundene Batterien soll anzeigen, wenn während der Fahrt die Aufbaubatterie mit über die Lichtmaschine geladen wird. Dummerweise sind die Zuordnungen in der Originalbeschreibung nur in italienischer Sprache korrekt, danach - sowohl im Englischen wie auch im Deutschen - verdreht/falsch; heißt verbundene Batterie soll Ladung mit Landstrom sein.... was aber Ladung der Aufbau über Lichtmaschine ist. Eigentlich dumm, weil man sich ja auf die Bedienungsanleitung verlassen möchte. Getestet und nachgemessen mit den beiden „Battery Guards“

Übrigens: nach Einschalten des Panels macht dieses einen Selbsttest und danach leuchten erstmal alle Signale gleichzeitig.

Gruß, Joachim

LSNM am 28 Mär 2020 00:05:54

Ganz herzlichen Dank für deine Erklärungen Joachim.

Ja, jetzt wo ich die italienische Version gelesen habe, ist es mir auch klar.
D. h. ich werde morgen nur das Panel aktivieren und kann auf das zusätzlich geplante kleine Ctec für die Starterbatterie verzichten.

Faden kann geschlossen werden - Problem gelöst :D Vielen Dank!


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Dethleffs Schaudt EBL defekt durch Ladeboostereinbau?
Hubstützen an Bord oder Starterbatterie?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt