Dometic
hubstuetzen

TÜV Frist verlängert - jetzt 4 Monate Überziehung möglich 1, 2


Administrator am 27 Mär 2020 20:43:58

Verkehrsminister Scheuer hat wegen Covid-19 die Überziehungsfrist für abgelaufene HU auf 4 Monate verlängert.

Anzeige vom Forum


Trashy am 27 Mär 2020 21:20:53

Die erste vernünftige Aktion vom Andy.

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Jagstcamp-Widdern am 27 Mär 2020 21:41:40

ist das mit dem gleichheitsgrundsatz innerhalb der eu vereinbar? :mrgreen:

alleswirdgut
hartmut

Anzeige vom Forum


DieselMitch am 27 Mär 2020 21:57:34

Weiß der auch wirklich was eine HU ist?? Bild Bild

teuchmc am 28 Mär 2020 11:45:59

DieselMitch hat geschrieben:Weiß der auch wirklich was eine HU ist?? Bild Bild

:D :D :D :D :D :top: :top: :top: :top:

frantep am 28 Mär 2020 11:50:59

Hallo Admin,
gibt´s ne Qellenangabe für die Aussage? :?:

rkopka am 28 Mär 2020 12:07:35

Jagstcamp-Widdern hat geschrieben:ist das mit dem gleichheitsgrundsatz innerhalb der eu vereinbar? :mrgreen:

Da waren die Österreicher wohl schneller (viele Jahre :-)). Deshalb wird in A derzeit nichts daran geändert. Nur ich muß meinen Termin beim ÖAMTC wohl ändern (7.4.), obwohl noch keine email gekommen ist. Aber da es 1 Monat vor dem Nennmonat ist, habe ich also noch mindestens 4 Monate Zeit.

RK

djwawo am 28 Mär 2020 12:13:15

frantep hat geschrieben:Hallo Admin,
gibt´s ne Qellenangabe für die Aussage? :?:

Schau mal in die BILD-Zeitung

frantep am 28 Mär 2020 12:48:25

Hallo Admin,
ich dachte da eher an eine Quelle wie "Ausführungsbestimmung" oder andere verlässliche Ausssagen. Da warte ich lieber nicht, wenn nur "Bild" die Quelle ist, oder ?!

Lancelot am 28 Mär 2020 12:53:25

frantep hat geschrieben: ich dachte da eher an eine Quelle wie "Ausführungsbestimmung" oder andere verlässliche Ausssagen.

Minister Scheuer hat "Kulanz beim Überschreiten der fälligen HU" angekündigt !
Andere Medien (bspw WR ) haben das auch gemeldet : --> Link

Aber die Ankündigung heißt doch auch : noch keine in Blei gegossene Info/Änderung.
Also ich würde da noch nach derzeit gültiger Verordnung handeln ..

Hornberger am 28 Mär 2020 13:00:19

Hallo in die Runde, nach Kinderspielzeug für den öffentlichen Straßenverkehr jetzt erneut eine überflüssige Aktion. KFZ ohne gültige HU werden n i c h t für den Straßenverkehr zugelassen. Es gibt nicht einmal 5-Tage-Überführungskennzeichen, wenn es an der gültigen HU mangelt. Also was soll der Unfug? Die Behörden haben in dieser schrecklichen Situation ohnehin keine Zeit, sich um solche "Erbsenzählerei" wie lächerlich anmutende HU Überschreitung zu kümmern. Die Frage ist, ob diese "Verschiebung" überhaupt rechtlich legitim ist.
Danke trotzdem für die Information.
Gruß Holger

Nurich am 28 Mär 2020 13:24:07

Hornberger hat geschrieben:.. KFZ ohne gültige HU werden n i c h t für den Straßenverkehr zugelassen. Es gibt nicht einmal 5-Tage-Überführungskennzeichen, wenn es an der gültigen HU mangelt.
Gruß Holger

Hallo Holger, das ist aber nicht erst seit gestern so!!!
Fahrzeuge müßen schon seit längerem , ich weiss nicht mehr seit welchem Jahr, noch nen gültigen TÜV für den Monat in dem sie zugelassen werden, haben. Und ich glaub seit zwei oder drei Jahren gilt dies auch für die sogenannten Kurzzeitkennzeichen.

meier923 am 28 Mär 2020 15:50:59

Hornberger hat geschrieben:Hallo in die Runde, ... Die Behörden haben in dieser schrecklichen Situation ohnehin keine Zeit, sich um solche "Erbsenzählerei" wie lächerlich anmutende HU Überschreitung zu kümmern. Die Frage ist, ob diese "Verschiebung" überhaupt rechtlich legitim ist.
Danke trotzdem für die Information.
Gruß Holger

Wie wahr ... was ist HU :lol:
Ob die Anordnung beschlossene Sache ist oder nicht wen Störts in der derzeitigen Situation - ich denke es gibt wichtigere Dinge im Moment ...

topolino666 am 28 Mär 2020 17:10:13

Die Anordnung, oder wie auch immer das jetzt heisst ist das Eine - aber wissen auch die Prüforganisationen Bescheid? ;-)

Momentan kostet eine HU nach 2 Monaten Überzug 20% mehr!! :!:

Zitat: Wird die Hauptuntersuchung mehr als 2 Monate nach dem Vorführtermin durchgeführt, erhöht sich die reine HU-Gebühr um das 0,2-fache ihres Wertes.

andwein am 28 Mär 2020 18:10:41

topolino666 hat geschrieben:Die Anordnung, oder wie auch immer das jetzt heisst ist das Eine - aber wissen auch die Prüforganisationen Bescheid?

Genau das ist die große Frage, Spezialist Scheuer ist ja mehr für Ankündigungen bekannt als für die Realisierung.
Gruß Andreas

surfoldie11 am 28 Mär 2020 18:36:37

Ja ne Pappnase eben.
Stellt Euch vor dass die Vertreter von Angie alle ausfallen....dann ist dieser Knabe auch mal an der Reihe.
Mag sich keiner vorstellen diesen Deppen an wichtiger Stelle zu sehen. Oh Mann.

Nurich am 28 Mär 2020 20:23:23

topolino666 hat geschrieben:Die Anordnung, oder wie auch immer das jetzt heisst ist das Eine - aber wissen auch die Prüforganisationen Bescheid? ;-)

Momentan kostet eine HU nach 2 Monaten Überzug 20% mehr!! :!:

Zitat: Wird die Hauptuntersuchung mehr als 2 Monate nach dem Vorführtermin durchgeführt, erhöht sich die reine HU-Gebühr um das 0,2-fache ihres Wertes.

Na ja, ist nen Rechenexempel!
Abmelden kostet bei uns 7.50 €, Wiederanmeldung 12.50 €
Meld ich das Fahrzeug ab, und komme erst , in der jetzigen Situation, in 5 Mon. wieder..... :pfeif:

Bergbewohner1 am 29 Mär 2020 17:07:52

surfoldie11 hat geschrieben:Ja ne Pappnase eben.
Stellt Euch vor dass die Vertreter von Angie alle ausfallen....dann ist dieser Knabe auch mal an der Reihe.
Mag sich keiner vorstellen diesen Deppen an wichtiger Stelle zu sehen. Oh Mann.

So eine Ansage ist schon bißchen grenzwertig, es sind doch fast alle Juristen die uns "steuern", siehe WoMo Überholverbot über 3,5 Tonnen.
Ich gehe aber davon aus, dass es nur gemeint war und die Prüfer-wie auch Eigentümer in der jetzigen Sizuation zu entlasten.
Eine Überziehung hat ja nicht so viel mit Neuzulassung zu tun, sondern dass man ohne Strafe auch bißchen länger am Straßenverkehr teilnehmen kann.

TiborF am 29 Mär 2020 17:13:12

Ich sehe den Sinn auch gar nicht für eine TÜV-Frist-Verlängerung. Die Autowerkstätten haben alle geöffnet, die TÜV-Organisation arbeitet auch.
Für Menschen, die es sich im Moment nicht leisten können, weil sie geringeres Einkommen durch Kurzarbeit usw. haben, gibt es vielleicht auch die Möglichkeit der Ratenzahlung?

mv4 am 29 Mär 2020 17:22:52

weil es darum geht alle unnötigen Kontakte zu vermeiden...das haben einige immer noch nicht geschnallt. Ob da jetzt der TÜV Termin lebensnotwendig ist glaube ich nicht.

Es besteht die "Möglichkeit" den Termin um 4 Monate zu überziehen...wer das unsinnig findet und unbedingt mit frischer Plakette sein Mobil auf dem Hof stehen haben will, der kann das doch machen...es ist ja nicht untersagt.

andwein am 30 Mär 2020 12:06:14

mv4 hat geschrieben:....Es besteht die "Möglichkeit" den Termin um 4 Monate zu überziehen...wer das unsinnig findet und unbedingt mit frischer Plakette sein Mobil auf dem Hof stehen haben will, der kann das doch machen...es ist ja nicht untersagt.

Nur als Warnung, vielleicht unberechtigt, vielleicht als Schwarzseher (ich glaube diesem Herrn nichts, wirklich nichts):
Ich würde nicht überziehen!! Keiner von uns weis was der Herr mit seiner "Empfehlung" als "Kulanz" versteht!
Heißt das man muss keine erhöhten Gebühren für die Verspätung bezahlen??
Heißt das die Plakette wird terminlich so geklebt, als währe ich rechtzeitig gekommen??
Heißt das es gibt keine Meldung an die Versicherung über den Terminablauf??
Heißt das, die Polizei ist angewiesen, den Besitzer des Kfzs nicht an seine TÜV-Pflicht zu errinnern bzw, eine Ordnungswidrigkeit auszusprechen??
Heißt das, jeder in der Beteiligtenkette kann machen wie er es will, es ist ja Kulanz??
Heißt das ich kann mich später auf die Aussage des Hern berufen wenn andere die Kulanz anders sehen??
Fragen über Fragen, aber keine Antworten
Gruß Andreas

topolino666 am 30 Mär 2020 12:14:47

Zitat: Heißt das es gibt keine Meldung an die Versicherung über den Terminablauf??

..... die gibt es jetzt schon nicht!

;-)

goldfinger am 30 Mär 2020 12:26:10

TÜV NORD informiert: Aktuelle Maßnahmen aufgrund des Corona-Virus (Covid-19) in Deutschland --> Link

Stand: 30. März 2020

Da steht genau nix von einer Fristverlängerung.


Andreas

pipo am 30 Mär 2020 12:47:26

goldfinger hat geschrieben:Da steht genau nix von einer Fristverlängerung.

Dann könnten sie ja gleich dichtmachen :lach:

Jagstcamp-Widdern am 30 Mär 2020 14:38:49

bei überzogenem tüv wird niemand informiert, auszer die rennleitung sieht den alten bäbber!

wenn man für führerscheinanfänger ein 300 € mopped mit 2 mon tüv 4 jahre vor erlangung des lappens holt, zulässt und wegstellt, dann abmeldet und den vertrag auf die brut überschreibt - passiert rein gar nix!
man sollte halt mit dem eimer nicht rumgurken...
manchmal guggt der mensch auf der zula schräg! :ja:

alleswirdgut
hartmut

mv4 am 30 Mär 2020 18:41:03

andwein hat geschrieben:
Fragen über Fragen, aber keine Antworten
Gruß Andreas


Nur die üblichen Gebühren wie wenn 2 Monate überzogen würden
Die Plakette wird in dem Monat geklebt wo die TÜV abgenommen wird und bestanden wurde
Versicherung wurde noch nie informiert...die interessiert das auch nicht...
Die Polizei kann dich darauf hinweisen...aber es ist keine strafbare Ordnungswidrigkeit
Es heißt nix anderes das du jetzt statt 2 monate, 4 Monate Bußgeldfrei überziehen kannst.
Ja

Es dürften keine Fragen mehr offen sein.

topolino666 am 30 Mär 2020 20:22:47

..... woher hast Du die Info mit den Gebühren - gibts dafür einen Link?? :?:

Jagstcamp-Widdern am 31 Mär 2020 10:59:43

die erhöhten prüfgebühren bei überziehung fallen auch ohne link an, probiers einfach!
dafür wird nicht mehr "zurückgeklebt", d.h. 2 monate/ jetzt 4 monate mehr tüv kosten einen zwanni!

alleswirdgut
hartmut

thomas56 am 31 Mär 2020 11:59:19

Jagstcamp-Widdern hat geschrieben:die erhöhten prüfgebühren bei überziehung fallen auch ohne link an, probiers einfach!


ich muss jährlich zum Tüv, fahre schon ewig alle 14 Monate zum Tüv und habe noch nie eine erhöhte Tüvgebühr bezahlt.

topolino666 am 31 Mär 2020 12:14:26

... es geht auch darum dass Dir der Herr Scheuer jetzt 16 Monate zusteht, die Prüforganisationen ab dem 3. Monat Überzug (bei Dir dann der 15. Monat) 20 % Aufschlag verlangen! :?

Auch wir fahren mit allen Fahrzeugen nach 14 bzw. 26 Monaten zur HU! :)

Gast am 31 Mär 2020 12:20:45

Die erhöhten Prüfgebühren für die sogenannte "erweiterte Hauptuntersuchung" fallen erst an, wenn der Termin zur HU um mehr als 2 Monate ( jetzt aufgrund der Ausnahmeregelung des BMVI 4 Monate) überschritten ist.

thomas56 am 31 Mär 2020 12:22:41

topolino666 hat geschrieben:... es geht auch darum dass Dir der Herr Scheuer jetzt 16 Monate zusteht, die Prüforganisationen ab dem 3. Monat Überzug (bei Dir dann der 15. Monat) 20 % Aufschlag verlangen! :?


Wenn ich den Aufschlag ab den 3. Monat zahlen muss, brauche ich keinen Scheuer!

topolino666 am 31 Mär 2020 13:37:07

Zingaro hat geschrieben:Die erhöhten Prüfgebühren für die sogenannte "erweiterte Hauptuntersuchung" fallen erst an, wenn der Termin zur HU um mehr als 2 Monate ( jetzt aufgrund der Ausnahmeregelung des BMVI 4 Monate) überschritten ist.


..... und immer noch fehlt hierzu irgendeine Quelle!! ;-)

weser13 am 31 Mär 2020 14:10:41

Moin,

hier gibt es eine Information des ADAC zu dem diskutierten Thema:

--> Link

Grüße aus NI

Gast am 31 Mär 2020 14:15:07

topolino666 hat geschrieben:
..... und immer noch fehlt hierzu irgendeine Quelle!! ;-)

Zu faul zum Googeln? Hab mir erlaubt es für Dich zu tun. Bin ja Freund und Helfer ;D

--> Link

bennykater am 31 Mär 2020 14:23:20

djwawo hat geschrieben:Schau mal in die BILD-Zeitung


DAS ist ja wohl die größte Lachnummer! Diesem Drecksblatt soll man glauben? Wie naiv kann man sein?

Der 1. April ist erst morgen!

Martin

Gast am 31 Mär 2020 14:36:23

Oh man ... was für ein Duktus. Such Dir doch einen Link aus. Es stehen inzwischen genug im Strang. Und sie korrespondieren mit der BILD.

thomas56 am 31 Mär 2020 14:44:59

Quelle ist das Forum, ausdrucken, überreichen....feddisch! :D

Mir wurde mal von der Dekra gesagt, dass manipulieren gar nicht möglich ist, alles ist automatisch im System verankert, so können auch keine Fehler passieren.
Auch die Rechnungsstellung kommt automatisch mit den angegebenen Parametern aus dem Drucker. Da auch der Ablauftermin eingegeben wird, wird das System wohl auch die erhöhte Gebühr erkennen und ausdrucken?
Wenn dem so ist, müsste ja für die paar betroffenen Fahrzeuge das System umgestellt werden?

rabi am 31 Mär 2020 14:53:25

Die Gebühren legt die Gebührenordnung für Maßnahmen im Straßenverkehr (GebOSt) fest. Und das ist Ländersache und kann nicht vom Bundesverkehrsminister angewiesen werden. Die Links von Zingaro beziehen sich alle nur auf die Ordnungsbehörden. Bisher habe ich noch auf keiner TÜV-Seite eine Abweichung von der 2-Monatsfrist gefunden.

Gast am 31 Mär 2020 15:02:03

Das stimmt Rainer. Dazu muss man aber die Systematik kennen. Entweder wären Gesetzesänderungen erforderlich oder ein Bundesministerium gibt eine Empfehlung an die Länder, die die Landesministerien dann umsetzen. Das ist die wesentlich schnellere Variante. So beispielsweise geschehen durch Rundschreiben des MdI RLP an die nachgeordneten Behörden zum Sonn- und Feiertagsfahrverbot und jetzt aktuell zur HU.

rabi am 31 Mär 2020 15:06:16

Ja, aber außer der Empfehlung an die Länder gibt es meines Wissens noch nichts. Zumindest nicht hier in Hamburg und damit sind die alten Gebühren gültig.

Gast am 31 Mär 2020 15:06:34

.... und die Prüforganisationen sind sogenannte "Beliehene" , die hoheitliche Aufgaben stellvertretend für Behörden wahrnehmen.

Aber warum diskutieren wir. Wer 3 oder 4 Monate drüber ist, braucht doch nur auf seiner Prüfstelle anzurufen.

topolino666 am 31 Mär 2020 15:37:07

... ich bins nicht mehr, hab jetzt seit einer Stunde einen neues Kleberle am PKW (Ablauf war Januar) - natürlich würde weiterhin der Aufschlag ab dem 3. Monat berechnet so sowohl der Ingeniör in Blau als auch seine Dame am Schalter die vorab die Euros einsammelt! 8)

Das mit den 4 Monaten bezöge sich nur auf die Kontrolle auf der Straße :?

rabi am 31 Mär 2020 15:38:46

mein Reden :roll:

thomas56 am 31 Mär 2020 15:42:03

gibt es eigentlich bei der Überziehung eine Staffelung, oder kostet es immer 20%, egal ob 3 oder 8 Monate überzogen?


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Garantie und Dichtheitsprüfung
Werkstattbesuch in Coronazeit
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt