Zusatzluftfeder
hubstuetzen

Erhaltungsladegerät für Wintermonate


o0Julia0o am 01 Apr 2020 23:54:46

hi, welches Erhaltungsladegerät für Wintermonate ist gut? Das würde ich dann 1x im Monat für 2-3 Stunden an die Batterien anklemmen. Kann man 2 Batterien in Reihe laden?

Es handelt sich um 2x Banner Energy Bull 96801 - 230Ah.

Das ANSMANN Autobatterie Ladegerät ALCT 6-24/10 habe ich ergoogelt. Wurde auf einer Seite jedenfalls empfohlen. Taugt das?

lieben Dank!

Julia :)

Anzeige vom Forum


Rockerbox am 02 Apr 2020 07:34:30

Hallo Julia,

das Thema "in Reihe" und "parallel" hatten wir schon in deinem anderen Thread! Werden wohl parallel sein!

Und ja, das geht problemlos, dauert eben nur länger, bis alle voll sind.

Aber warum willst du ein zusätzliches Ladegerät? Das kannst du doch auch mit dem original verbauten Lader machen - sofern einer eingebaut ist! ;D

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

thomas56 am 02 Apr 2020 08:02:48

o0Julia0o hat geschrieben:hi, welches Erhaltungsladegerät für Wintermonate ist gut? Das würde ich dann 1x im Monat für 2-3 Stunden an die Batterien anklemmen. Kann man 2 Batterien in Reihe laden?



du brauchst nur eine Brücke und kannst beide zusammen über 24V laden.
Hätte noch ein 24V-CTEK mit 4A über für 75,-. Das Gerät kann dauerhaft angeschlossen bleiben!

Anzeige vom Forum


o0Julia0o am 02 Apr 2020 14:26:07

Dankesehr! Einen Lader habe ich nicht. Ich möchte die Batterie in den Wintermonaten in den Keller setzen & dort 1x im Monat 2-3 Stunden erhaltungsladen.

Danke, das 24V-CTEK mit 4A ist ja mit 8-100Ah angegeben. Meine Batterie hat 230Ah.

Also mit Brücke meinst du ein Kabel vom Pluspol der Batterie1 zum Minuspol der Batterie2? So habe ich sie ja auch im Betrieb, sodass ich 24V nutze(Reihe - 2x 12V).

nethunter am 02 Apr 2020 14:49:38

o0Julia0o hat geschrieben:hi, welches Erhaltungsladegerät für Wintermonate ist gut? Das würde ich dann 1x im Monat für 2-3 Stunden an die Batterien anklemmen. Kann man 2 Batterien in Reihe laden?


Julia :)

Hallo Julia,
dir reicht doch ein normales "doofes" Ladegerät wenn du nur einmal im Monat nachladen möchtest für paar Stunden.
Die "Erhaltungsspannung" wird in der kurzen Zeit eh nicht erreicht.

Banner gibt für deine Batterie eine Selbstentladung von 9% / Monat an. Das ist sehr viel. Also musst du etwa 20 AH nachladen pro Batterie im Monat, das sollte berücksichtigt werden wenn du nur 2-3 h laden möchtest!

NOTE: Das ist eine offene Nassbatterie die beim "Laden" Gefahren mit sich bringt in unbelüfteten Kellerräumen (Knallgas) , bitte mit berücksichtigen.

Gruß
Peter

felix52 am 02 Apr 2020 14:55:09

Bisken spät....

April, April.... :)

thomas56 am 02 Apr 2020 15:42:21

o0Julia0o hat geschrieben:
Danke, das 24V-CTEK mit 4A ist ja mit 8-100Ah angegeben. Meine Batterie hat 230Ah.


Für Erhaltungsladung ist das 4A-Gerät bis 250Ah angegeben!

o0Julia0o am 02 Apr 2020 20:51:44

jo klaro, danke. Immer schön Fenster auf beim Laden.

Wenn die pro Monat 20Ah verliert und ich mit 4Ah aulade für 2,5 Stunden habe ich pro Monat 10 Ah Verlust.
Oktober - April = 6*10 = 60Ah Verlust. Rechne ich mit 200Ah, wenn ich sie abhänge, dann sind das 140Ah noch drinnen. Kann sie denke ich mit leben.

-> 24V-CTEK hat Erhaltungsladung bis 250Ah. Jedoch läd die dann nicht nach, wenn ich zB. nach 2 Monaten Winter bei 160aH bin. Dann komme ich im Winter auf jeden Fall auf 100Ah herunter und habe somit einen über 50% Zyklus. Das Ansmann ALCT 6-24/10 geht da immerhin bis 240Ah - bei 10A Ladestrom.

thomas56 am 03 Apr 2020 08:31:54

o0Julia0o hat geschrieben:
Wenn die pro Monat 20Ah verliert und ich mit 4Ah aulade für 2,5 Stunden habe ich pro Monat 10 Ah Verlust.


wenn die Zeit ein unveränderbarer Fakt ist, hast du völlig recht....es funktioniert nicht und da muss dann schon ein großes Ladegerät ran!

Wenn ich es richtig sehe, bringt das "Ansmann" bei 24V auch nur 5A Ladestrom?
--> Link
Solar auch keine Option?

Hannus am 03 Apr 2020 08:49:43

Hallo Julia

Könntest du uns mal verraten, warum du nur 2,5 Stunden Zeit zum Laden hast. Das würde die ganze Sache verständlicher machen.
Es ist ja kein Problem, und meistens sogar Batterie schonender, eine Batterie auch mal 48h oder auch länger, zu laden. Und dann reicht auch wieder ein 4A Gerät.

dieterk am 03 Apr 2020 09:29:00

Hannus hat geschrieben:Hallo Julia

Könntest du uns mal verraten, warum du nur 2,5 Stunden Zeit zum Laden hast. Das würde die ganze Sache verständlicher machen.
Es ist ja kein Problem, und meistens sogar Batterie schonender, eine Batterie auch mal 48h oder auch länger, zu laden. Und dann reicht auch wieder ein 4A Gerät.


Ich würde sogar noch weiter gehen und sagen, noch besser wäre es mit einem kleinen, z.B. CTEK, die Batterien dauerhaft anzuhängen. Was spricht dagegen?

Der Wagen (Ford Ka) meiner Frau steht fast nur in der Garage, wird ganz selten gefahren (purer Luxus, eigentlich könnten wir den verkaufen...).
Als mit 8 Jahre die Batterie anfing zu schwächeln, habe ich ein kleines Ladegerät aus dem Discounter (unter 20 Euro) den ganzen Winter angehängt, da der Wagen im Winter fast nicht gefahren wird.

--> Link

War kein Problem.

o0Julia0o am 03 Apr 2020 10:03:02

Dann habe ich mich verguckt beim Alsmann - hatte bei 12V geguckt. Aber ob 10A oder 5A, das macht doch keinen großen Unterschied von der Schonung. Von den Panels kommt doch auch 10A locker mal rein.

Ne Solar ist keine Option.

Kurze Ladedauer(2-3 Stunden), da ich dann das Fesnter solange öffne, weden dem Knallgas. Sie muss ja nicht voll gehalten werden, es reicht ja, wenn sie nach dem Winter nicht so nah an 50% ist.

Also eine mit 10A bei 24V wäre schon gut.

Isarcamper am 03 Apr 2020 10:05:23

nur mal eine kleine Frage.

Warum brauch ich den eigentlich ein Ladegerät für den Winter mein Womo hängt seit Nov 19 am Strom Batt´s sind komplett voll.

Es ist doch ein Ladegerät verbaut also wozu noch ein extra Ladegerät?

o0Julia0o am 03 Apr 2020 10:50:06

Darum geht es nicht. Ich habe keinen Lader. Ich möchte die Batterien also im ausgebautem Zustand erhalten über den Winter.

rkopka am 03 Apr 2020 11:17:38

o0Julia0o hat geschrieben:Kurze Ladedauer(2-3 Stunden), da ich dann das Fesnter solange öffne, weden dem Knallgas. Sie muss ja nicht voll gehalten werden, es reicht ja, wenn sie nach dem Winter nicht so nah an 50% ist.

Wenn du die Akkus nicht mal mehr lädst, als sie sich entladen, wo soll dann Knallgas herkommen ? Das kommt doch erst, wenn man sie längere Zeit mit oder über der Ladeendspannung lädt. Moderne Lader schalten da längst ab. Und Batterien, wo das in Frage kommt, müssen sowieso einen Schlauch nach draußen haben.

RK

o0Julia0o am 03 Apr 2020 11:32:51

Danke, ich lade sie ja 1x im Monat über der Ladespannung für 2-3 Stunden, sonst würden sie ja nicht geladen. Also nicht über der Maximalspannung, dann wären sie ja voll. Aber ich könnte sie ja sogar mal vergessen über Nacht & dann wäre selbst das der Fall. Und Knallgas entsteht doch erst bei erreichen der Ladegrenze.

Fenster auf sollte reichen doch um das wenige Knallgas nach draußen zu beförden. Es ist zwar leichter als Luft und das Fenster nicht ganz oben, aber durch Luftverwirbelung sollte das doch reichen.

thomas56 am 03 Apr 2020 11:38:37

bei permanenter Teilladung hätte ich schon die Befürchtung, dass die Batterien schnell wegen Sulfatierung sterben.

dieterk am 04 Apr 2020 11:04:04

o0Julia0o hat geschrieben:Danke, ich lade sie ja 1x im Monat über der Ladespannung für 2-3 Stunden, sonst würden sie ja nicht geladen. Also nicht über der Maximalspannung, dann wären sie ja voll.


Ich verstehe immer noch nicht, was gegen voll spricht.
Batterien lagern lange am besten voll.

Daher auch mein Tip mit einem kleinen Ladegerät. Dieses geht auf nach einer gewissen Zeit auf Erhaltungsladung.

Der EBL-Lader im Womo geht hoch bis Ladeschlussspannung 14,4V, dort bleibt er dann für ca. 16 Stunden, dann runter auf 13,8 V bis zum Sanktnimmerleinstag. Daher auch die Regel, man soll das Teil einmal im Monat für mindestens 2-3 Tage an den Strom hängen, nicht für 2-3 Stunden.
Mein Womo hängt so schon seit Oktober am Strom.
Wie oben beschrieben, der Wagen meiner Frau mit normaler Autobatterie auch den ganzen Winter durch am kleinen Lader.

Gruß
Dieter


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Ladung über Landstrom manchmal abgeschaltet
Exakt AGM Batterien
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt