CampingWagner
luftfederung

App zur Überwachung von Lithiumbatterien


drkklaus am 02 Apr 2020 12:56:04

Hallo liebe Lithiumianer,
ich versuche mal einen Beitrag zum Thema.
Ich habe nun eine 100Ah-Liontron und bin überaus zufrieden.
--> Link
Die vom Hersteller/Händler angegebene App war für mich nicht informativ genug.
Ein Hinweis von unserem Forummitglied hmarburg brachte mich weiter. (Nochmals DANKE)

- Weiß leider nicht wie man aus einem anderen Thread Zitate einfügen kann. :oops:

hmarburg schrieb:
Die App wird vom BMS-Hersteller zum Download angeboten: --> Link
Hier benötigst du den "Newer APP software donload".
Die App gibt es auch im App-Store aber nur in kastrierter Form.


Vor allem wollte ich den Zustand der einzelnen Zellen besser überwachen können.
Und nun die Überraschung. Die Einstellmöglichkeiten bürgen eine Gefahr in sich. :evil:

hmarburg schrieb:
Aber Vorsicht bei der Benutzung der App, denn du kannst in einem Bereich damit auch Werte des BMS verändern und über Bluetooth an das BMS senden und das sollte man nur tun wenn man weiß, was man macht.

:evil: Jeder Besitzer dieser App kann sich auf meiner Batterie einloggen und Veränderungen vornehmen, da die App nicht durch ein Passwort gesichert ist. :cry:
Dazu habe ich auch im Forum gelesen, dass der Hersteller daran arbeitet.
Bis dahin habe ich mir von allen Einstellungen ein Screenshot gemacht um gegebenenfalls reagieren zu können. (Ich liebe die Gesetze von Murphy, bin aber kein Katastrophobiker)
Und eben diesen Hinweis wollte ich hier loswerden.
Schöne Grüße aus Niederschlesien
Klaus

Anzeige vom Forum


drkklaus am 02 Apr 2020 13:13:11

Nachtrag:
Die Einstellung „LOCK“ in der App von xiaoxiang (SOLIMAX) verhindert die Stromentnahme aber nicht das Laden. :cry:
Klaus

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

fschuen am 02 Apr 2020 13:22:18

drkklaus hat geschrieben: :evil: Jeder Besitzer dieser App kann sich auf meiner Batterie einloggen und Veränderungen vornehmen, da die App nicht durch ein Passwort gesichert ist.


Danke für den Hinweis. Das ergibt ein prima Geschäftsmodell: man bietet überteuerten Landstrom an und schaltet den Leuten ihre Batterien ab - vielleicht kann man das scripten, dass das automatisch geht, und ist ja nicht mal illegal.

Aber die Nummer find ich schon extrem witzig :mrgreen: ... ihr ersetzt den empfindlichen Bleimist gegen robuste LFP-Batterien. Ängstliche Naturen verbauen dann noch ein BMS, was alle möglichen Parameter irgendwie überwacht. Und neuerdings gibt es das ganze noch mit Bluetooth-Schnittstelle, damit man das BMS beim Überwachen überwachen kann. Und jetzt so was ... da scheint ja mindestens ein Überwachungs-Layer zu fehlen :lol:

Gruss Manfred

Anzeige vom Forum


andwein am 02 Apr 2020 15:39:20

fschuen hat geschrieben: Und jetzt so was ... da scheint ja mindestens ein Überwachungs-Layer zu fehlen Gruss Manfred

Ja, für ein chinesisches Produkt tatsächlich was zu lachen, bei anderen Themen nehmen sie es mit "Überwachungslayer" doch ernster!
Gruß Andreas

allclear am 02 Apr 2020 15:48:15

Hallo,

Und jetzt so was ... da scheint ja mindestens ein Überwachungs-Layer zu fehlen :lol:


Das ist son nur teilweise richtig.
Wenn man die App unter IOS verwendet, kann man für einen Zugriff auf das BMS einen PIN vergeben und um die Konfiguration zu ändern kann ein weiterer, separater PIN vergeben werden.
Wie sich das unter Android verhält kann ich leider nicht sagen, aber vielleicht hat ein anderer Forumsteilnehmer da Erfahrungen.

vx2200 am 02 Apr 2020 15:53:47

allclear hat geschrieben:
Das ist son nur teilweise richtig.
Wenn man die App unter IOS verwendet, kann man für einen Zugriff auf das BMS einen PIN vergeben und um die Konfiguration zu ändern kann ein weiterer, separater PIN vergeben werden.
Wie sich das unter Android verhält kann ich leider nicht sagen, aber vielleicht hat ein anderer Forumsteilnehmer da Erfahrungen.


Leider so nicht richtig. Dieses Vorgehen verhindert lediglich die Verwendung der APP am IOS Gerät auf welchem die PIN gesetzt wurde.

Von jedem anderen Gerät kann weiterhin auf das BMS zugegriffen werden. Das ist auch auf der GitHub Seite des Entwicklers erwähnt.

Davon ab steht die PIN im Klartext im Bluetooth Gerätenamen des BMS

George67 am 02 Apr 2020 16:20:35

drkklaus hat geschrieben:Nachtrag:
Die Einstellung „LOCK“ in der App von xiaoxiang (SOLIMAX) verhindert die Stromentnahme aber nicht das Laden. :cry:
Klaus

Es ist viel "schlimmer".
Das Laden geht dann nicht über den freigeschalteten Mosfet, sondern über die im Mosfet vorhandene Diode.
Macht nix kaputt, aber 0,5 V Spannungsabfall.
Ist nicht schlimm, wenn der Strom nicht zu hoch sind..... denn 4 A machen dann unerwartete 2 W Wärme im BMS, wo somst kaum Wärme entsteht.
Ist auch nicht schlimm, aber wenn der Strom höher ist, wie bei unseren "Full Power-Reitern", kann das mal schnell Ärger machen.

George67 am 02 Apr 2020 16:22:29

allclear hat geschrieben:Hallo,

Wenn man die App unter IOS verwendet, kann man für einen Zugriff auf das BMS einen PIN vergeben und um die Konfiguration zu ändern kann ein weiterer, separater PIN vergeben werden.
Wie sich das unter Android verhält kann ich leider nicht sagen, aber vielleicht hat ein anderer Forumsteilnehmer da Erfahrungen.

Kein Passwortschutz unter Android.
Ich werde meinen Bluetooth abschaltbar machen....

allclear am 02 Apr 2020 17:17:42

Leider so nicht richtig. Dieses Vorgehen verhindert lediglich die Verwendung der APP am IOS Gerät auf welchem die PIN gesetzt wurde.
Von jedem anderen Gerät kann weiterhin auf das BMS zugegriffen werden. Das ist auch auf der GitHub Seite des Entwicklers erwähnt.
Davon ab steht die PIN im Klartext im Bluetooth Gerätenamen des BMS


Ja, da hast Du leider recht.
Ich hatte es mit iPhone und iPad versucht und habe bei einem den PIN entfernt. Dann wird beim Einloggen in das BMS auf dem IOS Gerät der Pin abgefragt, ein Zugriff über ein Gerät mit IOS ohne PIN ist dann nicht möglich.
Aber wenn man ein Android Gerät nutzt, kann man doch auf das BMS zugreifen - es benötigt keinen Pin und wie Du bereits geschrieben hast, unter Device Name werden die PINs im Klartext angezeigt.
Fakt ist also: Es gibt keinen Schutz.

Die Einstellung „LOCK“ in der App von xiaoxiang (SOLIMAX) verhindert die Stromentnahme aber nicht das Laden.


Dieser Punkt ist ja auch interessant.
Wenn ich mittels Android App ein "Lock" ausführe, dann ist nur die Stromentnahme gesperrt.
Dann hab ich mich mit einer IOS App eingeloggt, es ist nur der Entladeport ausgeschaltet.
Dann über die IOS App die Batterie eingeschaltet, wenn ich aber mittels IOS App die Batterie ausschalte, dann sind Lade- UND Entladeports aufgeschaltet!

Fazit: Die beiden Apps haben doch auch unterschiedliche Funktionen.

George67 am 02 Apr 2020 17:24:09

Mit dem Schloss bei Android sperre ich tatsächlich nur das Entladeport.
Mit der Setzen der Parameter kann ich aber auch in Android das Laden ausschalten.

Glaube ich.... :D

allclear am 02 Apr 2020 18:56:54

Dann über die IOS App die Batterie eingeschaltet, wenn ich aber mittels IOS App die Batterie ausschalte, dann sind Lade- UND Entladeports aufgeschaltet!


Sorry, war ein Schreibfehler, richtiges:Dann über die IOS App die Batterie eingeschaltet, wenn ich aber mittels IOS App die Batterie ausschalte, dann sind Lade- UND Entladeports ausgeschaltet!

lowbattery am 02 Apr 2020 19:19:19

fschuen hat geschrieben:... damit man das BMS beim Überwachen überwachen kann. Und jetzt so was ... da scheint ja mindestens ein Überwachungs-Layer zu fehlen :lol:
Gruss Manfred

Kein Problem. Der Layer ließe sich nachrüsten. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Kleine schwarze Box, per USB-UART-Dongle ans BMS angeschlossen. In der Box ein Arduino, der regelmäßig die bösartig verstellten Parameter wieder mit den Werkseinstellungen überschreibt. Ein erster Ansatz wäre hier zu finden: --> Link.

Gruss Stefan

George67 am 02 Apr 2020 19:54:51

Und den Arduino steuert man über BT ? :D

rkopka am 02 Apr 2020 21:53:40

George67 hat geschrieben:Und den Arduino steuert man über BT ? :D

Der hat nur eine Serielle, das ist recht sicher :-).

RK

George67 am 02 Apr 2020 22:05:41

rkopka hat geschrieben:Der hat nur eine Serielle, das ist recht sicher :-).

RK

WS glaubst du denn, was es BMS für eine Schnittstelle hat ?
RS232. Und der BT Adapter ist BT auf Seriell...

rkopka am 02 Apr 2020 23:14:55

George67 hat geschrieben:WS glaubst du denn, was es BMS für eine Schnittstelle hat ?
RS232. Und der BT Adapter ist BT auf Seriell...

Aber wozu dann noch ein BT ? Vom BMS gehts seriell zum Arduino, von dort seriell raus. Wenns ein Handy sein muß eben mit einem USBseriell Adapter. Oder man nimmt einen ESP und geht auf WLAN mit Passwort.

RK

George67 am 02 Apr 2020 23:35:45

Touche.
Das geht. :D

drkklaus am 03 Apr 2020 10:00:05

George67 hat geschrieben:Mit dem Schloss bei Android sperre ich tatsächlich nur das Entladeport. Mit der Setzen der Parameter kann ich aber auch in Android das Laden ausschalten.

George67, könntest Du bitte diese Einstellung genauer „abbilden“.

Also wenn es hier schon um das Ausschalten des Bluetoothadapters geht
vielleicht diese Möglichkeit, einfach Ausschalten:
--> Link
oder
--> Link
Sollte auch relativ einfach gehen
--> Link
ca. 0:50 und 1:40 min

Ich persönlich werde, wenn überhaupt, das Siegel der Batterie die nächsten 5 Jahre (Garantie) nicht brechen. Habe ja die Möglichkeit des Vergleichs mit den Ersteinstellungen.
Mit besten Grüßen
Klaus

George67 am 03 Apr 2020 11:22:46

George67 hat geschrieben:Mit dem Schloss bei Android sperre ich tatsächlich nur das Entladeport. Mit der Setzen der Parameter kann ich aber auch in Android das Laden ausschalten.


drkklaus hat geschrieben:George67, könntest Du bitte diese Einstellung genauer „abbilden“.

Gerade geschaut : Fehler von mir.

Das Setzen der Ausgänge geht mit dem PC-Programm, welches man mit einem Adapter anstelle des BT Adapters anschliesst.

Das heisst die serielle Schnittstelle des BMS kann es, die Android App über den BT Adapter an dieser seriellen Schnittstelle nicht.

Sorry.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

LifePo4 24v 800amp Verschaltungsplan - Unterstützung erbeten
Schaudt WA 121525 LiFePO4 fähig?
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt