CampingWagner
motorradtraeger

Übergewicht Chausson Neuwagen? 1, 2


kdupke am 06 Apr 2020 11:43:12

Dem kann ich mich nicht anschliessen.

Jeder handhabt das anders. Woher soll ich denn wissen, wie Du es haben willst (außer von Deinem Posting)?

Es wäre schön, wenn es ein klar definiertes Normgewicht über alle Anbieter gäbe. Aber ist das möglich? Was macht der Anbieter, der ein gasfreies Mobil anbiete (n wird)? Trotzdem eine Gasflasche reinrechnen?

So wie es ist, ist es nicht optimal, aber schon OK. Alles was es braucht ist, die Datenblätter zu lesen. Und sich im Kaufvertrag die Gewichte aufsummieren lassen.

Bei unserem Itineo steht da 3265.2 - bei 3.5t wären das 235 Kg für bis zu 4 Mitfahrer, 2. Gasflasche, vollen Tank, Lebensmittel, Wechselkleidung, Bettwäsche, Fahrräder, Strandzeugs, Grill etc. No way.

Wir hätten natürlich auf Markise, 5. Platz, heavy160, AHK verzichten können. Dann hätten wir 379 Kg zur Verfügung. Ist aber auch nicht wirklich viel.

Wir hatten überlegt, einen 3.5t zu kaufen (damit alle den fahren können). Da haben wir dann überlegt, was wir für 2 Erwachsene und 2 (kleine) Kinder so brauchen. Das Gewicht haben wir überschlagen und damit hatten wir eine Zielgröße. Leider gab es nichts, was für uns passte (in der 3.5t-Klasse).

Aber hier ist es ja andersrum. Der TE hat ja bereits sein Mobil. Ich verstehe die Rechnerei nicht. Es mag aber sein, dass der Kaufvertrag kein Gewicht beinhaltet, aber am Ende ist der Verkäufer der Ansprechpartner, nicht Chausson.

gruss kai (ohne sabine heute)

Anzeige vom Forum


Jorel am 06 Apr 2020 12:14:24

Ich denke, am besten für alle wäre, wenn das Leergewicht der Wohnmobile erst nach Fertigstellung ab Werk/Händler eingetragen werden würde.
Dann kauft keiner die Katze im Sack und die Werke/Händler müssten darauf achten.
Bis dahin bleibt einem (mehr oder weniger) erfahrenen Käufer nichts anderes übrig, als selbst nachzuprüfen.
Beim 3,5 to Wohnmobil ist das eben ein sensibles Kriterium.

Humpty hat geschrieben:Ich habe auch keine Lust mich wegen kp oder kg schulmeisterlich zurecht weisen zu lassen.

Dünnes Fell? :mrgreen:

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Gandalf311 am 15 Apr 2020 16:03:48

Hallo,
wir haben einen Chausson 630 Modell 2019 letzten Oktober bekommen. Vor unserer ersten Tour waren wir auf einer LKW-Waage.
Ausrüstung:
Fernseher mit Schüssel, Markise, vollgetankt Diesel und Wasser, 2 E-Bikes mit Ladegeräten, Stühle und Tisch, Gepäck, Verpflegung und Munition für ein Wochenende zeigte die Waage 3510 kg an. Fahrer und Beifahrerin im Auto. Bei einer längeren Reise mit größeren Vorräten (Wein Bier Limo) wird mir schon komisch. Da lass ich für die Fahrt das Wasser weg. 40 statt 100 Ltr.

Liebe Grüße
Roland

Anzeige vom Forum


goldfinger am 15 Apr 2020 16:12:29

Gandalf311 hat geschrieben:...zeigte die Waage 3510 kg an. Fahrer und Beifahrerin im Auto...

Hast Du auch mal achsweise gewogen? Bei mir stimmte das Gesamtgewicht auch, allerdings hatte ich 350 kg zuviel auf der Hinterachse.


Andreas

andwein am 15 Apr 2020 17:43:14

Gandalf311 hat geschrieben:Hallo,
wir haben einen Chausson 630 Modell 2019 letzten Oktober bekommen. Vor unserer ersten Tour waren wir auf einer LKW-Waage.
Liebe Grüße Roland

Und was ist an Sitzplätzen eingetragen bzw. zugelassen? 2 oder 4 oder sogar 5 Personen?
Wäre interessant, Gruß Andreas

mowgli am 15 Apr 2020 18:57:19

Wozu braucht man Vorräte. Zumindest in EU kann man alles fast jederzeit frisch kaufen. Nur vieleicht einen Notvorrat für das WE.

rkopka am 15 Apr 2020 19:00:51

mowgli hat geschrieben:Wozu braucht man Vorräte. Zumindest in EU kann man alles fast jederzeit frisch kaufen. Nur vieleicht einen Notvorrat für das WE.

Das kommt darauf an, wie due Vorräte definierst und wo du bist. In einigen Gegenden findet man nur recht wenige Läden. Wenn man da etwas länger bleiben oder einfach nicht jeden Tag einkaufen will, braucht man schon etwas Vorräte. 100kg Getränke und Konserven wären IMHO aber schon etwas übertrieben :-).

RK

Gandalf311 am 15 Apr 2020 20:03:28

Hallo,
Wir haben im Brief 8 Sitzplätze eingetragen. 4 sind drin. Der 630 hat 2 Umbauplätze in den Längsbänken.
Gruß
Roland

sonnenscheinfahrer am 15 Apr 2020 20:38:11

Gandalf311 hat geschrieben:Hallo,
Wir haben im Brief 8 Sitzplätze eingetragen. 4 sind drin. Der 630 hat 2 Umbauplätze in den Längsbänken.
Gruß
Roland


Roland,

Ein Chaosson 630 mit 8 in den Fahrzeugpapieren eingetragene Sitzplätze - sorry, das kann nicht sein!
.

topolino666 am 15 Apr 2020 20:57:54

Falsche Zeile: "Fz.z.Pers.bef.b.8Spl" ist der Fahrzeugtyp, die Sitzplätze stehen im Schein unter  
S.1 :!:
Die Zahl müsste 3-stellig sein!

;-)

Gandalf311 am 15 Apr 2020 21:07:11

Doch, isso. Vlt. ein Schreibfehler, ich weiß nicht. Ich hoffe dass es keine Probleme gibt.

Anzeige vom Forum


sonnenscheinfahrer am 15 Apr 2020 21:11:45

topolino666 hat geschrieben:Falsche Zeile: "Fz.z.Pers.bef.b.8Spl" ist der Fahrzeugtyp, die Sitzplätze stehen im Schein unter  
S.1 :!:
Die Zahl müsste 3-stellig sein!

;-)


... da bin ich schon mal erleichtert, denn mit 8 eingetragenen Sitzplätzen hättest du eine gesetzl. Mindestnutzlast bis zum Abwinken von 665 kg :D

... und dein Fahrzeug dürtfte NUR eine tatsächliche Masse von 2.385 kg haben :|
.

bigben24 am 15 Apr 2020 21:29:28

mowgli hat geschrieben:Wozu braucht man Vorräte. Zumindest in EU kann man alles fast jederzeit frisch kaufen. Nur vieleicht einen Notvorrat für das WE.

Die Kunst besteht ja eben nicht im "Mitnahmen" was man mitnehmen und evtl. mal gebrauchen könnte, sondern eher im Weglassen des Überflüssigen. Gut - beim Begriff Überflüssig scheiden sich wohl schon die Geister, aber man sollte mal nach einem Urlaub überprüfen was man NICHT gebraucht hat und das kann man beim nächsten Mal getrost weglassen. Meine Frau ist da konsequent: "Haben wir nicht gebraucht - fährt nächstes Mal nicht mehr mit" Funktioniert :-)
Und Vorräte: Unsere Vorräte begrenzen sich auf frische Lebensmittel und Getränke für max. 2 - 3 Tage, bzw. für die reine Reisezeit. Alles andere kaufe wir immer vor Ort ein. Dosen, Wasser- und Bierkisten kommen bei uns nicht ins Auto. Gefehlt hat uns bisher noch nie etwas, gegessen haben wir immer hervorragend und in den meisten Urlaubsgebieten kann man auch am WE einkaufen.

Einfach mal ausprobieren. Ihr werdet Euch über das Ergebnis Eurer Fahrzeugdiät wundern.

Übrigens: Wir fahren mit 7m, reisefertig, mit Roller in der Garage 100l Wasser, meinem GS Fluggepäck und vollem Tank mit gewogenen 3.480kg los.

Gruß

Gandalf311 am 15 Apr 2020 21:37:47

Du hast recht, unter S1 steht eine 002.
jetzt bin ich noch verwirrter. Ich finde nichts zu Notsitzen.

skip58 am 15 Apr 2020 21:58:33

Hallo Gandalf311,
bei meinem Challenger 270 steht das gleiche wie bei dir im Brief und im Schein "Fz.z.Pers.bef.b.8Spl" , und unter S1 steht 4 .
Wir haben auch 2 Notsitze an den Längsbänken.
Gruß

topolino666 am 16 Apr 2020 05:41:08

.... also darf 'gandalf' zu Zweit fahren und 'skip' zu Viert. :-)

Vermutlich ist das Fahrzeug von gandalf schwerer (besser ausgestattet) und es reicht nicht zur 4-Personen-Zulassung - wie ja auch die Wägung von gandalf verdeutlicht! ;-)


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Anleitung für Knaus Traveller 630 Baujahr 1992
Unser neues altes Wohnmobil
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt