Zusatzluftfeder
motorradtraeger

Wie den Victron BMV 712 an Starterbatterie anschließen?


Rollator am 04 Apr 2020 16:24:33

Hallo zusammen. Ich hocke gerade in unserem Mobil und rüste oben genannten Batteriecomputer nach. Für die kleine Leitung vom Pluspol zum Schunt grübelte ich gerade, ob es da egal ist, wenn ich das Pluskabel am Verzeilerblock abklemmen, oder muss ich da wirklich direkt an den Pluspol?

Ich wäre für schnellen Rat dankbar, da ich ansonsten mit meiner Baustelle nicht weiter komme ;-)


Anzeige vom Forum


hmarburg am 04 Apr 2020 16:50:20

Hallo Kalle,

der Shunt kommt mit dem Hauptanschluss an den Minus-Pol der Starterbatterie. Den Versorgungs-Plus kannst du dir an einem der unbenutzten Schraubanschlüssen (auf deinem Bild links) abgreifen. Die dazugehörige Leitung hat ja einen Sicherung integriert. Diese sollte so nah wie möglich an die Batterie.

Gruß

Holger

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

GlobetrotterXXL am 04 Apr 2020 18:14:48

Würde der BMV nicht besser an der Aufbaubatterie Sinn machen ? Was muss man denn von der Starterbatterie wissen ?

grüße aus Warendorf
Jürgen

Anzeige vom Forum


Rollator am 04 Apr 2020 18:55:57

Ätt Holger, danke. Ich bin momentan wegen der vielen Abgänge etwas unsicher, ob eben überall das Gleiche gemessen wird, oder ob man eben "bündeln" muss. Noch eine Frage, hast Du auch ein Victron anhängen und wie hast Du die Werte im Setup eingestellt? Beispielsweise wird momentan nicht erkannt, ob ich am Landstrom hänge, oder kommt die richtige Meldung zur unendlichen Nutzungsdauer erst bei 100% Ladung?

Ätt Stefan, das 712 kann eben beide Batterien überwachen. Die Liontron Aufbaubatterie wird bereits erkannt, nun will ich die Starterbatterie noch einbinden.

lowbattery am 04 Apr 2020 18:56:29

Ich denke Kalle meint die Messleitung, mit der man zusätzlich die Spannung der Starterbatterie messen kann. Die kann man an irgendeine freie Klemme am Verteilerblock anschließen.
VG Stefan

lowbattery am 04 Apr 2020 19:16:16

Hallo Kalle,
die eine dünne rote Leitung geht direkt zum Pluspol der LiFePO4, die andere zum Plus der Starterbatterie. Welche wo am Shunt angeschlossen wird ist im beiliegenden Anschlussschema zu sehen. Die zur Starterbatterie misst nur die Spannung dort, da ist nicht so entscheidend wo sie hängt. Das Kabel zum Plus der Aufbaubatterie muss aber direkt an den Pluspol, möglichst vor der Hauptsicherung der Plusleitung.

Du musst dann in der App noch Aux Input auf Starterbatterie stellen und unter Batterieeinstellungen Anpassungen für LiFePO4 machen. Du kannst ja mal Screenshots posten, aber wenn mehr Strom hineinfließt als heraus sollte die App Laufzeit unendlich zeigen. Allerdings mittelt sie die Laufzeit über eine gewisse Zeit, vielleicht kommt das "unendlich" erst nach ein paar Minuten.

VG Stefan

hmarburg am 04 Apr 2020 21:50:50

Hallo,

mit Stefans Erklärungen wird ein Schuh draus.

Am BMV sind zwei Anschlüsse:
B1: Plus von der Wohnraumbatterie,
B2: Plus von der Starterbatterie.

Bei der Parametrierung kann ich leider nicht weiterhelfen, da ich einen anderen BC verwende.

Gruß

Holger

Rollator am 05 Apr 2020 10:35:28

Danke Stefan, das wollte ich ergründen. Auf der Verteilerschiene werden ja alle Plusleitungen gesammelt an verschiedenen Anschlüssen, daher war ich mir unsicher, ob die alle erfasst werden, oder ob die Werte eben erst nach dem Bündeln abgegriffen werden dürfen und das wäre ja am Pluspol direkt.

Dank Euch, dann kann ich ja heute weiter basteln. Nun gilt es, die Messleitung von der Starterbatterie unter den Beifahrersitz zu bekommen und dann in den Unterschrank dahinter. Dazu muss ich allerdings die Leitung mit dickerem Querschnitt verlängern. Weiss jemand, ob das problemlos gemacht werden darf, oder verfälscht das die Messwerte?

rkopka am 05 Apr 2020 10:40:40

Rollator hat geschrieben:Nun gilt es, die Messleitung von der Starterbatterie unter den Beifahrersitz zu bekommen und dann in den Unterschrank dahinter. Dazu muss ich allerdings die Leitung mit dickerem Querschnitt verlängern. Weiss jemand, ob das problemlos gemacht werden darf, oder verfälscht das die Messwerte?

Wenn das eine Spannungsmessung ist, dann fließt kein (nennenswerter) Strom und der Querschnitt ist praktisch egal. Der dicke Querschnitt ist höchstens besser gegen mechanische Beschädigungen im Womo. Sonst reicht auch ein 0,14mm2 Kabel.

RK

andwein am 05 Apr 2020 11:34:18

Rollator hat geschrieben:Hallo zusammen. Ich hocke gerade in unserem Mobil und rüste oben genannten Batteriecomputer nach. Für die kleine Leitung vom Pluspol zum Schunt grübelte ich gerade, ob es da egal ist, wenn ich das Pluskabel am Verzeilerblock abklemmen, oder muss ich da wirklich direkt an den Pluspol?

Einfacher und mit weniger Kabel geht es mit dem +B Anschluss im unteren Teil der Beifahrer B-Säule. Dort ist ein Anschlussblock, dessen 6mm Leitung direkt zur Startbatt geht.
Gruß Andreas

Rollator am 05 Apr 2020 12:21:58

1000 Dank, Andreas, von dort aus reicht auch die Länge des Kabels. Dann kann ich ja jetzt mein Auto wieder zusammenbauen, denn auf der Suche nach einem Weg für das Kabel hab ich doch so einiges abgeschraubt

Rollator am 05 Apr 2020 12:56:51

Hat funktioniert Andreas. Danke!

andwein am 06 Apr 2020 10:42:57

Rollator hat geschrieben:Hat funktioniert Andreas. Danke!

Immer wieder gerne, Gruß Andreas


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Umbau der BMS Schaltung auf 500A Relais bei LiFeYPO4 400A
Solarpanel manuell abschalten
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt