Caravan
hubstuetzen

Fehler gemacht Victron 75 15 1, 2


holger65 am 07 Apr 2020 19:56:01

Hallo zusammen, ich habe einen Fehler gemacht und für 2 x Sunpower 120 W (dachte die hätten nur 100 Watt) Solarmodule den Victron 75/15 Smart gekauft (Umtauschen kann ich nicht mehr)...

Kann ich trotzdem die 2 Sunpowermodule anschließen?

:oops: :oops: :oops: :oops:

Holger

Anzeige vom Forum


heiinjoy am 07 Apr 2020 20:08:32

Hallo Holger,

kannst Du laut Bedienungsanleitung. Dein Strom wird halt auf die 15 A begrenzt.

Grüße
Heiinjoy

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

Sprintertraum am 07 Apr 2020 20:11:18

Hallo
Ja kannst du, ist aber schade.
Laut Regler wird er dann bei mehr als 15A / Ah abschalten oder anders gesagt, runter regeln. Du kannst eh nicht ständig von den max. Werten ausgehen. :wink:
Gruß

Anzeige vom Forum


Manitu66 am 07 Apr 2020 21:07:25

Also 15A aus 2x120 WP Modulen wird dir eh nicht gelingen.

rolfblock am 07 Apr 2020 21:07:34

Sprintertraum hat geschrieben:Hallo
Ja kannst du, ist aber schade.
Laut Regler wird er dann bei mehr als 15A / Ah abschalten oder anders gesagt, runter regeln. Du kannst eh nicht ständig von den max. Werten ausgehen. :wink:
Gruß


Lieber Sprintertraum,
was willst du uns mitteilen? Ist das eine Fleißaufgabe für das Forum? Sollen wir deine Worte verstehen oder interpretieren? Wörtlich nehmen war wohl nicht deine Absicht.
Erkläre doch bitte dem Hilfesuchenden TE und mir was du mit 15A / Ah meinst. Diese Einheit misst den Kehrwert der Zeit, also die Frequenz. Rotierst du gerade im Corona Strudel? 15 Umdrehungen pro Stunde?

wink: Gruß Rolf

schmiddi am 07 Apr 2020 21:16:34

Im Solarregler kann man den Ladestrom per App begrenzen.

holger65 am 07 Apr 2020 21:21:19

Hallo zusammen,

das ich keine 15 A aus den 2 x 120 Watt modulen rausbekomme, war mir klar......ich hoffe auf Leistung an Ladestrom von 8-9 A.
Mir machen die 240 Watt PV Leistung sorge, da der Regler nur bis 220 Watt geht. Das heißt auch ich verliere 20 Watt PV Leistung.

kann ich anstelle der Sunpower
--> Link

evtl. genau so gut diese hier nehmen? (noch kann ich bei den Panels wechseln)
--> Link

Holger

ConcordeAlex am 07 Apr 2020 21:51:20

holger65 hat geschrieben:Hallo zusammen, ich habe einen Fehler gemacht und für 2 x Sunpower 120 W (dachte die hätten nur 100 Watt) Solarmodule den Victron 75/15 Smart gekauft (Umtauschen kann ich nicht mehr)...

Kann ich trotzdem die 2 Sunpowermodule anschließen?

:oops: :oops: :oops: :oops:

Holger


Kauf doch den deiner Meinung passenden Regler und verkaufe den "falsch" gekauften wieder bei Ebay-Kleinanzeigen, Ebay, etc. Am Ende verlierst du vielleicht 15€...

Gruß
Alex

holger65 am 07 Apr 2020 22:11:02

nein, den habe ich heute installiert.....mir fehlen noch die neuen Kollektoren.
Meine jetzigen alten 2 x CIS Büttner 55 Watt Module liefern nur 3,1 Ah laut App

Das doppelte reicht mir schon

Holger

PS: Ich verkaufe nicht gerne etwas und höre mir was ist letzter Preis an....dann bekomme ich einen Hals :razz:

rkopka am 08 Apr 2020 01:44:12

holger65 hat geschrieben:das ich keine 15 A aus den 2 x 120 Watt modulen rausbekomme, war mir klar......ich hoffe auf Leistung an Ladestrom von 8-9 A.
Mir machen die 240 Watt PV Leistung sorge, da der Regler nur bis 220 Watt geht. Das heißt auch ich verliere 20 Watt PV Leistung.

Leerlaufspannung von 21V (im Betrieb weniger), wenn du dann einen Panelstrom von 9A hast, sind das nur 189W. Solltest du wirklich den Ladestrom meinen, sind das 9Ax14,4V = 129,6W.
Wie schon angemerkt, wirst du nur sehr selten, wenn überhaupt, die Nennleistung erreichen. Und das heißt i.A., daß die Sonne so runterbrennt, daß die Batterien schon zum Frühstück voll sind (oder zu Mittag). Also selbst wenn du tatsächlich irgendwann einmal 20W "verlierst", wirst du das gar nicht bemerken.

RK

WomoToureu am 08 Apr 2020 02:57:14

Die 120 W Module sind mit 5,65 A Ausgang DC im Datenblatt angegegeben * 2 sind 11,3 A der Regler kann 15 A ist damit nicht überlastet.

Die Module haben nur im Labor bei entsprechender Beleuchtung, Temperatur und Einstrahlwinkel die 120 W in der Praxis nie.

Also alles in Ordnung.

holger65 am 08 Apr 2020 07:15:02

Ok, dann also kein Problem 8)

.... dann die Sunpower, die haben ja eine sehr gute Leistung, denn mehr als 2 Panel gehen nicht mehr aufs Dach. Das ist bei unserem Carthago rappelvoll, durch die Dachfenster, Oyster und Klima.. :razz:

Holger

morpheus22 am 08 Apr 2020 08:44:29

holger65 hat geschrieben:Hallo zusammen,

das ich keine 15 A aus den 2 x 120 Watt modulen rausbekomme, war mir klar......ich hoffe auf Leistung an Ladestrom von 8-9 A.
Die wirst du sicherlich erreichen, hatte letzten Sonntag mit meinen 2*110er Black-Line Büttner Modulen ja schon 8A.

holger65 am 08 Apr 2020 09:21:58

Ok, prima....

Ich habe jetzt mal auf die schnelle die Sunpower mit der Wattstunde Blackline Schindeltechnik verglichen.

--> Link

Sunpower
--> Link

soviel Unterschied, außer im Preis ist da wohl nicht?
Die Sunpower kenne ich von den unzähligen Youtube Videos von GS Guido Neiken und der schwört ja auf die Sunpower..... Kennt jemand die Wattstunde Module?

Sorry, das ich noch einmal nachfrage

Holger

andwein am 08 Apr 2020 10:22:20

Mein Vorschlag: Wir probieren das mal mit Rechnen:
Ein Panel mit 21 Voc bringt ca. 19,5 Vmpp (Spannung unter Belastung). Ein Panel bringt 5,65A. 19,5 Vmpp X 5,65A ergibt 110 Wp unter STC. Zwei Panel mit je 5,65A parallel geschaltet ergeben 11,3 A. Der Regler leistet 15A im Ausgang!
Passt alles, nichts wird heruntergeregelt oder begrenzt!!!"
Fazit: kein Fehler gemacht in der Wahl, nur in der Berechnung
Nur meine Rechnung, Gruß Andreas

rkopka am 08 Apr 2020 10:37:04

andwein hat geschrieben:Ein Panel mit 21 Voc bringt ca. 19,5 Vmpp (Spannung unter Belastung). Ein Panel bringt 5,65A. 19,5 Vmpp X 5,65A ergibt 110 Wp unter STC. Zwei Panel mit je 5,65A parallel geschaltet ergeben 11,3 A. Der Regler leistet 15A im Ausgang!
Passt alles, nichts wird heruntergeregelt oder begrenzt!!!"

Jein. Der Regler hat eine 220W Begrenzung. Die Panele geben an: 19,2V und 6,25A für MPP = 120W. Man könnte also theoretisch die Leistungsgrenze erreichen, nicht die Stromgrenze.

RK

pfeffersalz am 08 Apr 2020 10:38:19

andwein hat geschrieben:Mein Vorschlag: Wir probieren das mal mit Rechnen:
Ein Panel mit 21 Voc bringt ca. 19,5 Vmpp (Spannung unter Belastung). Ein Panel bringt 5,65A. 19,5 Vmpp X 5,65A ergibt 110 Wp unter STC. Zwei Panel mit je 5,65A parallel geschaltet ergeben 11,3 A. Der Regler leistet 15A im Ausgang!
Passt alles, nichts wird heruntergeregelt oder begrenzt!!!"
Fazit: kein Fehler gemacht in der Wahl, nur in der Berechnung
Nur meine Rechnung, Gruß Andreas



Ich rechne anders: 2 x 110 Watt sind 220 Watt. Ausgangspannung manchmal ca. 13 Volt, 220 Watt /13 Volt = 17 A. Alles ist relativ! :lol:

holger65 am 08 Apr 2020 10:57:19

(Ätt) Andreas,

supi......

magst du noch mal auf den Vergleich zwischen den Panels in meinem letzten Posting eingehen?

Welches würdest du nehmen?
Das teurere Sunpower, oder das von Wattstunde mit der Schindeltechnologie (habe ich noch nie etwas von gehört)

Wäre lieb wenn du mir da noch kurz unter die Arme greifst :oops:
Um den Preis geht es mir nicht wirklich, einfach nur welches ist besser bei nur 2 Modulen und Lifepo4?

Holger

HartyH am 08 Apr 2020 11:28:00

andwein hat geschrieben:Mein Vorschlag: Wir probieren das mal mit Rechnen:
... Ein Panel bringt 5,65A. 19,5 Vmpp X 5,65A ergibt 110 Wp unter STC. Zwei Panel mit je 5,65A parallel geschaltet ergeben 11,3 A. Der Regler leistet 15A im Ausgang!...
Fazit: kein Fehler gemacht in der Wahl, nur in der Berechnung
Nur meine Rechnung...

Hallo Andreas,
bei allem Respekt, aber du hast da einen Rechenfehler.
Korrekt ist, 19,5 Vmpp x 5,65A = 110 Wp ==> das ist die Eingangsseite (Primär),
am Ausgang des MPPT-Regler sind auch die 110 Wp, das sind dann: 110Wp ./. 13 V = 8,46 A
Zwei Panele 8,46 A x 2 = 16,92 A am Ausgang.

Gruß
Harty

thomas56 am 08 Apr 2020 11:36:39

man könnte die Module auch in Reihe schalten, dann ist genug Luft nach oben!

rkopka am 08 Apr 2020 11:45:13

thomas56 hat geschrieben:man könnte die Module auch in Reihe schalten, dann ist genug Luft nach oben!

Das nutzt aber nichts beim Ladestrom, der auch auf 15A begrenzt ist. Panelseitig sind die Ströme auch sonst geringer. Allerdings sind das alles mehr theoretische Überlegungen (s.o.).

RK

holger65 am 08 Apr 2020 11:59:24

Also wie nun?

doch die etwas schwächeren Panel's nehmen von Wattstunde mit 110 Watt und Schindeltechnik???

jetzt wird es für mich noch konfuser :eek:

Oder besser BAHNHOF :oops:

Holger

thomas56 am 08 Apr 2020 12:21:56

rkopka hat geschrieben:Das nutzt aber nichts beim Ladestrom, der auch auf 15A begrenzt ist. Panelseitig sind die Ströme auch sonst geringer. Allerdings sind das alles mehr theoretische Überlegungen (s.o.).



das verstehe ich nicht, Victron sagt doch selber, bei 12V können 220W angeschlossen werden und bei 24V dann 440W?

HartyH am 08 Apr 2020 12:26:12

Hallo Holger,

nix Bahnhof, das bekommen wir gemeinsam schon hin.
Der Victron 75/15 funktioniert schon. Bezüglich der Solarpanele würde ich immer die größeren nehmen, aber für mich haben diese ein zu schlechtes Preis-Leistungsverhältnis. Deshalb nimm die preiswerten und kleineren.
Eventuell schaust du noch mal auf die Seite von "prevent-germany.de", die haben auch Solarpanele für Wohnmobile.
Schindeltechnik scheint rein von der Technik sehr gut zu sein, es gibt halt noch keine Erfahrungen.
Ok, ich würde die Schindeltechnik nehmen.

Gruß
Harty

rkopka am 08 Apr 2020 12:44:53

rkopka hat geschrieben:Das nutzt aber nichts beim Ladestrom, der auch auf 15A begrenzt ist. Panelseitig sind die Ströme auch sonst geringer. Allerdings sind das alles mehr theoretische Überlegungen (s.o.).
thomas56 hat geschrieben:das verstehe ich nicht, Victron sagt doch selber, bei 12V können 220W angeschlossen werden und bei 24V dann 440W?

Wenn du 24V Batterien verwendest. Der Strom bleibt dabei gleich, die Leistung steigt natürlich.

RK

thomas56 am 08 Apr 2020 12:46:33

rkopka hat geschrieben:Wenn du 24V Batterien verwendest. Der Strom bleibt dabei gleich, die Leistung steigt natürlich.


stimmt, mein (Denk) Fehler! :?

holger65 am 08 Apr 2020 13:01:54

HartyH hat geschrieben:Hallo Holger,

nix Bahnhof, das bekommen wir gemeinsam schon hin.
Eventuell schaust du noch mal auf die Seite von "prevent-germany.de", die haben auch Solarpanele für Wohnmobile.
Schindeltechnik scheint rein von der Technik sehr gut zu sein, es gibt halt noch keine Erfahrungen.
Ok, ich würde die Schindeltechnik nehmen.

Gruß
Harty



Da kostet das Modul mit 100 Watt ja nur 59,95 :eek: :eek:

Das Modul bei wattstunde mit 110 Watt kostet 189 Euro !!!

Da muss doch ein Unterschied sein, an den 10 Watt mehr kann es ja nicht liegen, denn die Werte der beiden Panel sind fast gleich?

Holger

HartyH am 08 Apr 2020 13:15:28

holger65 hat geschrieben:Da kostet das Modul mit 100 Watt ja nur 59,95 :eek: :eek:
Das Modul bei wattstunde mit 110 Watt kostet 189 Euro !!!
Da muss doch ein Unterschied sein, an den 10 Watt mehr kann es ja nicht liegen, denn die Werte der beiden Panel sind fast gleich?

tut mir leid, kann ich dir auch nicht sagen.
Aber der Preis ist wirklich heiß!

gespeert am 08 Apr 2020 13:38:38

Ja, hab mir die Preventmodule geholt.
Wahrsch. so preiswert weil auch Waferbruch verarbeitet werden kann.
D.h. fast die gesamte Produktion kann verwertet werden.
Sonst dürfte die Auschußrate sehr hoch liegen, vermute ich.

holger65 am 08 Apr 2020 13:59:00

gespeert hat geschrieben:Ja, hab mir die Preventmodule geholt.
Wahrsch. so preiswert weil auch Waferbruch verarbeitet werden kann.
D.h. fast die gesamte Produktion kann verwertet werden.
Sonst dürfte die Auschußrate sehr hoch liegen, vermute ich.


Hallo gespeert,

also nicht zu empfehlen, wenn die Ausschußrate sehr hoch liegt bei dem Preis :?

Holger

spider53 am 08 Apr 2020 14:59:15

Hallo,

ich habe die Vorgängermodule von Prevent seit 1,5 Jahren auf dem Womo und kann nichts Negatives berichten. Die Preise für Solarmodule sind in letzter Zeit teils kräftig gefallen. Die Preventmodule haben Anfang des Jahres auch noch über € 80 gekostet, wenn ich mich richtig erinnere.

Gruß spider53

rkopka am 08 Apr 2020 15:05:21

gespeert hat geschrieben:Wahrsch. so preiswert weil auch Waferbruch verarbeitet werden kann.
D.h. fast die gesamte Produktion kann verwertet werden.
Sonst dürfte die Auschußrate sehr hoch liegen, vermute ich.
holger65 hat geschrieben:also nicht zu empfehlen, wenn die Ausschußrate sehr hoch liegt bei dem Preis :?

Es geht um die Ausschußrate bei der Produktion. Wenn ich dabei viel Material verliere, das nicht brauchbar ist, steigt natürlich der Preis. Wenn ich dieses trotzdem verwenden kann oder gar nicht erst erzeuge, sinkt der Preis.

RK

morpheus22 am 08 Apr 2020 15:15:06

holger65 hat geschrieben:Da kostet das Modul mit 100 Watt ja nur 59,95 :eek: :eek:

Das Modul bei wattstunde mit 110 Watt kostet 189 Euro !!!

Da muss doch ein Unterschied sein, an den 10 Watt mehr kann es ja nicht liegen, denn die Werte der beiden Panel sind fast gleich?

Holger
Das ist wie im Spitzensport, um das letzte Quäntchen rauszuholen, ist (un)verhältnismäßig viel Aufwand(Geld) von Nöten. ;D Wobei es bei Prevent auch Sunpower 150 Wp Back Contact Zellen für 185€ gibt.

andwein am 08 Apr 2020 16:16:40

HartyH hat geschrieben: Hallo Andreas, bei allem Respekt, aber du hast da einen Rechenfehler.
Korrekt ist, 19,5 Vmpp x 5,65A = 110 Wp ==> das ist die Eingangsseite (Primär), Gruß Harty

Ja, aber wir reden über die Panelleistung, und die ist nun mal 110 Wp. Und die Reglerangaben beziehen sich immer auf den Eingangsstrom, also in diesem Fall 15 A. Und zwei Panel parallel ergeben halt das Doppelte, nämlich 11,3 A (zumindest bei STC). Und damit passt es am Ausgang des Panels und am Eingang des Reglers. Was jetzt der Regler an seinem Ausgang damit macht steht auf einem ganz anderen Blatt.

rkopka am 08 Apr 2020 17:07:08

andwein hat geschrieben:Ja, aber wir reden über die Panelleistung, und die ist nun mal 110 Wp. Und die Reglerangaben beziehen sich immer auf den Eingangsstrom, also in diesem Fall 15 A.

Der 75/15 hat auch einen Nennladestrom(Batterie) von 15A.

RK

holger65 am 08 Apr 2020 18:00:47

Ihr Lieben,
lange Rede kurzer Sinn:

Ich möchte gerne so in etwa 8 bis 9 A Ladestrom bekommen vom Solar. Jetzt habe ich mit den Büttner CIS nur 3,4 A (2 x 55 Watt).

kann ich das auch mit den günstigen von Prevent erreichen, oder soll ich dafür lieber die SunPower nehmen.
Dort habe ich im Video von GNS TV bei 200 Watt und bewölkt über 7 A am Display sehen können.

Holger

landstrasse am 08 Apr 2020 20:51:57

Hallo zusammen,
ich will kein Spielverderber sein, aber ich hab auch die Prevent mit "24 Volt" gekauft ( 2x 100Wp). Super Preis/Leistung.
Ja, Ihr müsst im Chat mal suchen, wir haben darüber schon geschrieben. Wie auch zu dem Thema: nehmen wir die "12 Volt" oder die "24 Volt". Ich hab die Anführungsstriche gesetzt ,weil ja gleich einer wieder schreit das gibt es nicht, ich weiß es, sind dann 32Volt bis 42-44 Volt bei weniger Belastung. Ich würde Prevent wieder kaufen. Siehe anderes Chats..
nein, ich bekommen kein Geld …

Schöne Grüsse Landstrasse
bleibt alle gesund

HartyH am 09 Apr 2020 02:43:59

andwein hat geschrieben:Und die Reglerangaben beziehen sich immer auf den Eingangsstrom, also in diesem Fall 15 A. U

Andreas, Nein

Die Angaben der Victron MPPT-Regler im Einzelnen, z.B. der
MPPT 75/15
75 = die maximale Eingangsspannung
15 = der maximale Ausgangsstrom (wird intern auf diesen Wert begrenzt)

Gruß
Harty

HartyH am 09 Apr 2020 03:42:16

holger65 hat geschrieben:Ihr Lieben,
lange Rede kurzer Sinn:

Ich möchte gerne so in etwa 8 bis 9 A Ladestrom bekommen vom Solar...
kann ich das auch mit den günstigen von Prevent erreichen, oder soll ich dafür lieber die SunPower nehmen...

Holger,
kauf die Dinger, warum mehr bezahlen wenn es die "günstigen von Prevent" auch machen.
Übrigens, ich bekomme von denen auch kein Geld und verwandt sind wir auch nicht.... :lach:
Die Frage wäre "12V" oder "24V" Ausführung. Das ist aber deine Entscheidung.
Ich bin ein 24V-Panel-Verfechter, siehe Bild unten, welches ich im photovoltaik-forum gefunden habe.

Bild

spider53 am 09 Apr 2020 10:38:15

HartyH hat geschrieben:...
Ich bin ein 24V-Panel-Verfechter, siehe Bild unten, welches ich im photovoltaik-forum gefunden habe.

Bild


Kann es sein, dass die Beschriftung der Spalten nicht ganz korrekt ist ?

maximale Ladespannung Umppmin
minimale Reglerspannung Uocmax

Das paßt irgendwie nicht, soll doch wohl heißen

minimale Ladespannung Umppmin
maximale Reglerspannung Uocmax

Oder liege ich da falsch?

Gruß spider53

holger65 am 09 Apr 2020 10:51:46

Hi,

ich gehe mit dem Ladeausgang vom Regler direkt wieder auf das Carthago Verteilmodul von CBE ds 450. So kann ich gleichzeitig die Mitladeinrichtung für die Starterbatterie nutzen.
Ist da nicht die hohe Volt der Panels, wenn der Regler warum auch immer auf 24 Volt geht, weil er die Voltangabe für die Batterie verloren hat? Bspw. wenn ich die Lifepo4 über den Trennschalter rausnehme, wenn man an der Anlage arbeitet?
Ich würde daher eher auf die max 22 V panel gehen wollen

Holger

geralds am 09 Apr 2020 11:56:07

holger65 hat geschrieben:Hi,

ich gehe mit dem Ladeausgang vom Regler direkt wieder auf das Carthago Verteilmodul von CBE ds 450. So kann ich gleichzeitig die Mitladeinrichtung für die Starterbatterie nutzen.


Hallo Holger,
Du kannst mit dem Ausgang des Reglers auf +B2 des CBE DS 450 gehen oder direkt auf die Aufbaubatterie.


holger65 hat geschrieben:Ist da nicht die hohe Volt der Panels, wenn der Regler warum auch immer auf 24 Volt geht, weil er die Voltangabe für die Batterie verloren hat? Bspw. wenn ich die Lifepo4 über den Trennschalter rausnehme, wenn man an der Anlage arbeitet?
Ich würde daher eher auf die max 22 V panel gehen wollen

Holger


Der Victron Regler stellt sich wahlweise auf 12V oder 24V ein.
Wichtig ist, dass zuerst die Verbindung zur Batterie hergestellt werden muss, bevor die Solarmodule angeschlossen werden.
Falls nicht, stellt sich der Regler eventuell auf 24V Batteriespannung ein. Das kann dann nur noch manuell geändert werden.
Mit der Spannung der Solarmodule hat das nichts zu tun.
Es ist also egal ob die Module für 12V oder 24V geeignet sind.

Zitat aus dem Handbuch:
1.8 Automatische Erkennung der BatteriespannungDer Regler passt sich nur einmal automatisch an ein 12 V- bzw. 24 V-System an.Wird zu einem späteren Zeitpunkt eine andere Systemspannung benötigt, muss diese manuell geändert werden, z. B. mit der Bluetooth App. Siehe Abschnitt 3.8

Ich kann meine Module wahlweise über einen Schalter auf Reihen- oder Parallelschaltung schalten. Das entspricht dann 12V Modulen oder 24V Modulen.
Die Unterschiede sind marginal und zu vernachlässigen. Mal war die Reihenschaltung etwas besser, mal die Parallelschaltung. Die Unterschiede waren aber nur im Bereich 5-6% der Leistung der Module erkennbar. Bei "normalen" Betriebszuständen luden die in Reihe geschalteten Module (24V Einstellung) 200mA besser. (Geringer Spannungsabfall auf den Leitungen).

Die 24V Module sind aber bei Modultemperaturen über 70-75°C besser. Also wenn u.a. die Sahara zu Deinen Zielen zählt, nimm 24V Module.
Bis nach Südspanien konnte ich keine Unterschiede erkennen. :)

Gruß Gerald

HartyH am 09 Apr 2020 12:09:31

holger65 hat geschrieben:Ist da nicht die hohe Volt der Panels, wenn der Regler warum auch immer auf 24 Volt geht, weil er die Voltangabe für die Batterie verloren hat? Bspw. wenn ich die Lifepo4 über den Trennschalter rausnehme, wenn man an der Anlage arbeitet?
Ich würde daher eher auf die max 22 V panel gehen wollen

Hi Holger,

die Panels sind die Eingangsseite und haben definitiv nichts mit der Ausgangsseite zu tuen.
Die Ausgangsseite wird einmal durch die Batt.-Spannung und in deinem Fall vom Strom in Höhe von 15A bestimmt.

Ich habe mir mal die Mühe gemacht, und mir die Bedienungsanleitung für deinen SmartSolar 75/15 angeschaut und folgenden Passus gefunden:

"1.8 Automatische Erkennung der Batteriespannung
Der Regler passt sich nur einmal automatisch an ein 12-V- bzw. 24-V-System an. Wird zu einem späteren Zeitpunkt eine andere Systemspannung benötigt, muss diese manuell geändert werden, z. B. mit der Bluetooth App..."

Also einmal 12 Volt immer 12 Volt :lol:
--
ups, Gerald war schneller :ja:
--

holger65 am 09 Apr 2020 12:14:35

Gerald, HartyH

alles klar :) nach Marokko wollen wir nicht, wir fahren nur Italien und Deutschland :razz:

Holger

andwein am 09 Apr 2020 16:03:51

HartyH hat geschrieben:....Ich habe mir mal die Mühe gemacht, und mir die Bedienungsanleitung für deinen SmartSolar 75/15 angeschaut und folgenden Passus gefunden:
Der Regler passt sich nur einmal automatisch an ein 12-V- bzw. 24-V-System an. Also einmal 12 Volt immer 12 Volt.

At "HartyH2 und "gerald"
Meiner Meinung nach ungenau ausgedrückt unbd deshalb falsch interpretiert: Sauber formuliert müsste es heißen:
Der Regler passt sich bei der Installation gemäß Installationsanleitung einmalig automatisch an ein 12-V- bzw. 24-V-System an. Fällt aber die Batteriespannung aus (Natoknochen, Batterieausbau), muss die Batteriesystemerkennung gemäß der Installationsanleitung erneut durchgeführt werden. Alle, durch den Benutzer geänderten, Parameter müssen erneut eingegeben werden.
Ich habe genau zu diesem Thema einmal mit einem Techniker von prevent telefoniert, der die Problematik durch einen Versuch bestätigt hat.
Gruß Andreas


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Wer kennt diesen MPPT Solar Laderegler? Hanfong SMP-10A
Anschluss Solarpanel an Adria Elektroblock EBL226
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt