Caravan
anhaengerkupplung

Einladung Tagesfahrradtour Münsterland


Julia10 am 08 Apr 2020 18:06:34

Einladung zu einer Tagesfahrradtour

Heute Morgen hatte ich Sehnsucht nach meinem Wohnmobil.
Hab ihm einen Besuch abgestattet und musste ihm erklären dass es vorläufig in die Scheune nicht verlassen darf :( .
Wie traurig :cry: !

Aber, das Wetter ist herrlich, sommerlich warm, ideal für meine täglichen Radtouren.

So kam ich auf die Idee, Euch zu einer Tagestour mit dem Fahrrad ins schöne Münsterland einzuladen. Ein wenig Abwechslung vom Corona bestimmten Alltag.

Habt Ihr Lust, Euch anzuschließen? Es ist kein spektakulärer Ausflug mit großen Highlights, sondern eine gemütliche Tour durch die münsterländische Parklandschaft.

Ein Fahrrad solltet Ihr natürlich haben, etwas Verpflegung/Getränke wären auch gut. Unsere Strecke beträgt etwa 60 km bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen um die 25 Grad.


Also, aufgesessen, es geht los!













Buschwindröschen blühen an den Straßenrändern.


Wir hier im Münsterland fahren über Pättkes, also überWirtschaftswege jenseits der Hauptstraßen. Mal gepflastert, mal geschottert, halt ein Pfade.












Obstbäume am Wegesrand blühen. Im Herbst kann man hier leckeren Birnen und Äpfeln pflücken.

Dauert halt noch ein wenig.






Hört Ihr die Vögel zwitschern?












Eine alte Scheune am Wegesrand. Schaut aus, als würde sie vom nächsten starken Wind weggetragen.


















Achtung Krötenwanderung :!: Heute erst mal ohne Kröten :(





In der Ferne die Zementwerke der Nachbarstadt.


[url=https://www.wohnmobilforum.de][img]https://www.wohnmobilforum.de/bilderdienst/wohnmobile/sicht9983_17738_682a.j


Fortsetzung folgt, wenn Ihr Lust habt ;D

Anzeige vom Forum


TiborF am 08 Apr 2020 18:10:27

Coole Idee - ich bin dabei .......... das Münsterland ist doch wunderschön

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

nethunter am 08 Apr 2020 18:14:51

Hallo Julia, verstehe ich das richtig das ihr zur gemeinsamen Radtour aufruft bei der aktuellen Lage?

Nur zum Verständnis ...

Anzeige vom Forum


TiborF am 08 Apr 2020 18:17:06

nethunter hat geschrieben:Hallo Julia, verstehe ich das richtig das ihr zur gemeinsamen Radtour aufruft bei der aktuellen Lage?

Nur zum Verständnis ...


Das ist eine virtuelle Einladung :mrgreen:

Julia10 am 08 Apr 2020 18:26:29

nethunter hat geschrieben:Hallo Julia, verstehe ich das richtig das ihr zur gemeinsamen Radtour aufruft bei der aktuellen Lage?

Nur zum Verständnis ...


Ein wenig Ablenkung kann nicht schaden, daher die Einladung zum "mitfahren".



TiborF hat geschrieben:
Das ist eine virtuelle Einladung :mrgreen:


So ist es :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

mischa1 am 08 Apr 2020 18:33:43

Ich hab noch schnell den Accu für meine Trethilfe nachgeladen und bin jetzt mit dabei ......

Julia10 am 08 Apr 2020 18:52:55

Um noch mal auf das Schild mit dem zurückzukommen:

Augustin Wibbelt, Pastor und Dichter wohne nicht weit von diesem Ort entfernt und verfaßte folgendes Gedicht.

Diese Gedicht wird auch heute noch an Grundschulen gelehrt. Ist also einfach zu verstehen :P

--> Link

Dat Pöggsken
Pöggsken sitt in’n Sunnenschien,
O, wat is dat Pöggsken fien
Met de gröne Bücks!
Pöggsken denkt an nicks.
Kümp de witte Gausemann,
Hät so raude Stiewweln an,
Mäck en graut Gesnater,
Hu, wat fix
Springt dat Pöggsken met de Bücks,
Met de schöne gröne Bücks,
Met de Bücks in’t Water!


Das Ziel der wandernden Kröten liegt auf der gegenüber liegenden Straßenseite.















Weiter gehts auf breiten Pättken.
Es duftet nach Ackerbau und Viehzucht. Eindeutig Schweinezucht :?









Ach, ich vergaß, hier im Münsterland kann man sich nicht verfahren.


Man hält einfach auf einen Kirchtum zu und kommt mit Sicherheit in den nächsten Ort.





Mühlen sind auch gute Landmarken :)





Aber bis dahin ist es noch ein gutes Stück Weg.


Große Hofanlagen, typisch für das Münsterland.









Fortsetzung folgt!

Hab gelesen, das sich ein paar Mitfahrer mit frisch aufgladenen Akkus angeschlossen haben. Kann ja eine lustige Runde werden. :) :D

Aretousa am 08 Apr 2020 19:20:36

Ich hab zwar keinen Akku, bin aber trotzdem dabei. Tolle Idee. :ja:

Limanda am 08 Apr 2020 19:30:42

Super Idee und tolle Bilder. Habe heute morgen nach meiner Deichtour glücklicherweise den Akku aufgeladen also den vom Rad und auch meinen :ja: die Natur im Münsterland ist eine Ecke weiter als hier an der Küste. Bin gespannt was wir noch sehen. Achso, die Krabbenkutter kamen heute früh rein und ich habe gleich 5 Liter in die Kühlbox gepackt. Ach , ich freue mich auch wenn meine beste Beifahrerin nicht dabei sein kann. Sie leidet immer noch an der mehrfach gebrochenen Wirbelsäule. Aber die schönen Bilder kann sie sich wenigstens ansehen.

nethunter am 08 Apr 2020 19:39:33

Julia10 hat geschrieben:
So ist es :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Puh, gute Idee.
Hatten heute Polizeieinsatz im Wald, eine große Gruppe Leute meinte sich nicht an die Anweisungen halten zu müssen.... das sahen die Schupos anders und könnten das auch erklä :mrgreen: ren.

Julia10 am 08 Apr 2020 20:56:39

Limanda hat geschrieben:Ach , ich freue mich auch wenn meine beste Beifahrerin nicht dabei sein kann. Sie leidet immer noch an der mehrfach gebrochenen Wirbelsäule. Aber die schönen Bilder kann sie sich wenigstens ansehen.


Grüße an die Küste und an Deine Liebeste. Freut mich, wenn ihr/euch die Bilder gefallen :)

frankjasper8 am 08 Apr 2020 21:36:47

Ujujuhi, jetzt muß ich mich aber beeilen, sonst verpass ich noch die Weiterfahrt...



Waaaartet auf miiich, ich kooooommeeee!

felix52 am 08 Apr 2020 21:51:07

Danke Julchen
:)

flairisti am 08 Apr 2020 22:02:04

Haaaaallooooo- wir wollen auch mit.
Sind schnell vom Rhein rübergekommen :lol:
In deiner wunderschönen Heimat sind wir noch nie mit dem Rad unterwegs gewesen.
Wir stellen mal ein "Pittermännchen" auf den nächsten Picknicktisch. Denkt also an eure
eigenen Getränkebecher und fasst den Zapfhahn nur mit Einweghandschuhen an. :lol: :lol:
Tolle Bilder.

Julia10 am 09 Apr 2020 08:57:40

Ein herzliches Willkommen den neuen Mitfahrern/Rinnen :D
Getränke sind immer hochwillkommen, zumal auf komplette Eigerversorgung angewiesen sind :D

Aufgesessen es geht weiter :)


Dicke Knospen an den Katanienbäumen öffnen sich.










Auch auf dem Land wird Müll produziert :!: Heute ist Abfuhrtag für die gelben Reststoffsäcke.






Dieser Teil des Münstelandes ist bekannt für den Abbau von Kalkstein, der zu Zement verarbeitet wird.
Die alten, abgeernteten Steinbrüche wurden zum großen Teil renaturiert und nach einer gewissen Zeit für die Bürger geöffnet.







Es entstanden wunderschöne Seen, die zum Baden einladen.






Das Wasser schimmert im Sonnenschein türkiesblau.









Der Weg wird schmaler, schön hintereinanderfahren :wink:





Wir kommen Ennigerloh näher.






Die große Kornmühle ist weithin sichtbar.


















Ein kleines, beschauliches Örtchen, das von der Zementinsustrie geprägt wurde. Einge alte Fachwerkhäuser sind noch zu sehen.



Kunst aus Metall wird in diesem Atelier entworfen.
















Fortsetzung folgt :!:

Julia10 am 09 Apr 2020 09:39:50

frankjasper8 hat geschrieben:Ujujuhi, jetzt muß ich mich aber beeilen, sonst verpass ich noch die Weiterfahrt...



Waaaartet auf miiich, ich kooooommeeee!




Schicke Hochrad Frank :wink: ;D Hoffentlich ist es pättkestauglich 8)

Übrigen Fahrräder nennt man hier Drahtesel, Knete, Lee(t)ze oder Tresine.

pipo am 09 Apr 2020 13:54:42

Tolle Idee :zustimm:
Ich werde nachher mal eine bebilderte Tour vom Dienstag einstellen auch wenn diese nicht im Müncherland war :mrgreen:

Julia10 am 09 Apr 2020 14:04:37

pipo hat geschrieben:Tolle Idee :zustimm:
Ich werde nachher mal eine bebilderte Tour vom Dienstag einstellen auch wenn diese nicht im Müncherland war :mrgreen:



Bin gespant drauf :!:

Dachte es ist mal ene Anwechslung vom Conoraalltag 8)

Julia10 am 09 Apr 2020 17:17:55

Riesige Anwesen liegen, in versteckten Seitenstraßen.



















Allein auf weiter Flur.





Ok, nicht ganz, ein Treckergespann kommt entgegen.





War ganz schön knapp :?


Auch der Reiter mußte ausweichen :!:





Was wäre das Münsterland ohne Pferde, nicht auszudenken.





Und Nachwuchs ist auch da.












Jetzt wirds hügelig und kuckelig, Achtung Straßenschäden:!: Hoffe Eure Akkus haben noch nicht schlapp gemacht :wink:











Ja, auch das Münsterland ist nocht so flach, wie man es ihm nachsagt :)




Und Wälder haben wir auch :wink:








Der intensive Duft nach frisch geschlagenem Holz steigt mir in die Nase.








Endlich ein Gasthof in Sicht. :D Ein lauschiger Biergarten, ein kühles Weizen, ein kleiner Mittagsimbiss, das wäre schöööön :D











Keine Tische, keine Stühle :?





Coroana läßt grüßen :? Geschlossen bis nach Ostern.


Fortsetzung folgt :!:

inga am 09 Apr 2020 17:44:39

Hallo Julia,
ganz lieben Dank für deine Mitnahme.
Es ist ein sehr schöner Reisebericht und eine super Abwechslung in dieser Zeit. Ich habe schon beide Akkus für die nächste Reise aufgeladen.
Sage mir doch bitte Bescheid , wenn es los geht.
GVLG Inga 8) :) :juggle:

TiborF am 09 Apr 2020 17:52:30

Sehr schön Julia - nur die fehlenden Tische und Stühle und geschlossener Gasthof ist natürlich nicht so schön ------- aber umso mehr genießen wir es, wenn sie dann wieder geöffnet sind.

eddi26789 am 09 Apr 2020 17:55:44

Hallo Julia!

Danke für die schöne Idee und noch schöneren Bilder! Top!!

Gruß Eduard

kampfzwerg am 09 Apr 2020 19:01:45

Hallo Julia,
der Akku von meinem Bike war auch aufgeladen :D und so eine Tour nach der Arbeit im Homeoffice hat richtig gut getan.
Jetzt warte ich an einem schönen schattigen Plätzchen mit einem kleinen Wässerchen darauf, dass es weitergeht.

Julia10 am 09 Apr 2020 19:24:17

Ich hätte Euch gerne in den Biergarten eingeladen


--> Link

Oder zu einem leckeren Picknick :)




aber da wir Abstand halten müssen, reichts nur zum mitgebrachten Hasenbrot :?

.


Oder hat jemand was besseres im Rucksack?

Limanda am 09 Apr 2020 19:33:47

:daumen2: :fahrrad2: danke für den schönen Tag.

pipo am 09 Apr 2020 20:10:54

So wie versprochen eine kleine Fahrradtour auf den Spuren des prämierten Wanderwegs P4 --> Link entlang der ehm. Deutsch/Deutschen Grenze.

Ich fahre von Eschwege/Grebendorf in Richtung Silberklippe zu meinem ersten Ziel, einem sehr schönem Aussichtpunkt mit einem tollen Ausblick auf das Werratal



Auf dem Weg zur fast 500m liegende Silberklippe ein betörender Duft :lach:



Soweit das Auge reicht: Leckerer Bärlauch und überall Menschen die fleissig das begehrte Kraut für Bärlauchbutter oder anderen Leckereien pflücken :lach:



Angekommen an der Silberklippe :ja:



zeigt sich folgendes Panorama: Das Werratal mit dem Werratalsee, Eschwege und Grebendorf




Weiter gehts dem Wanderweg P4 folgend zur Salzfrau, einem von mehreren Panoramablicken auf die Hesssicher Schweiz







Nun geht es in Richtung ehm. Grenze BRD/DDR



Im Hintergrund sehr ihr bereits den Kolonnenweg oder wie es jetzt bezeichnet wird: Dass "Grüne Band" --> Link



So hat vor 30 Jahren die Grenze ausgesehen verknüpft mit tollen Erklärungen



Unsere Nachbarn in Thüringen sind streng Katholisch



Weiter geht es über den Kolonnenweg zur Stasischleuse



Angeblich wurden hier im kalten Krieg Waren und Personen von Ost nach West und West nach Ost geschleusst



So der Akku wird langsam leerer und die Muskeln schlapper. Es geht wieder Heim und dabei steil bergab..





vobei an Spargelfeldern



weiter am Campingplatz Meinhardsee



nach Hause wo eine Belohnung wartet :ja: :lach:



Ausgangspunkt können der Campinglatz Meinhardsee --> Link, der Knaus Campingpark in Eschwege --> Link oder der Stellpatz Bad Sooden Allendorf --> Link sein.

Ich hoffe es hat gefallen ;D

Julia10 am 10 Apr 2020 09:13:50

Ich hoffe, unser Picknick hat Euch gut getan, zumal Pipo uns in der Zeit mit einem Bericht aus Hessen unterhalten hat.

Vielen Dank dafür Pipo :)



Wir sind noch nicht am Ziel, aber es geht jetzt bergab. Ihr braucht also nicht zu treten, aber die Handbremse anziehen. Nicht vergessen :!:






Im katholischen Münsterland steht an fast jedem jedem Bauernhof ein Bildstock zu Ehren der Heiligen.






Wir radeln die gesamte Zeit im Umkreis der A2.
Von hier aus erkennen wir die LKW Kolonnen, die derzeit über die Autobahnen ziehen.







Kalkstein wird hier heute noch über Tage in großen Mengen über Tage abgebaut.






Eine staubige Angelegenheit :!:









Und so schauen die ehemaligen Abbaugebiete nach der Renaturierung aus.


Hier der Tutenbrocksee. Zu einem Naherholungsgebiet mit Badestrand, Wasserskianlage und Wanderwegen ausgebaut.














Knapp 2 km entfernt der nächste See, im Volksmund die "Blaue Lagune" genannt.





Hier befinden wir uns in einem Naturschutzgebiet mit einer kleinen Seenkette und vielen Wanderwegen, sowie einem Badestrand.




Baden derzeit leider verboten, wegen dem bösen C. Wort. Ist aber auch noch reichlich frisch das Wasser :?













Wir radeln auf der 100 Schlösserroute weiter, direkt an der Werse entlang, die in die Ems fließt.--> Link











Schäfchen zur Linken.....


Freudig werden die Herdenkollegen begrüßt, die vom Schäfer gebracht werden.




Forsetzung folgt :!:






frankjasper8 am 10 Apr 2020 09:37:54

Ein großes "Dankeschööön!" erst einmal an Peter, daß er uns die Landschaft rund um Eschwege hier gezeigt hat und wir uns in der Pause ein wenig von dieser Münsterland-Rundfahrt erholen konnten. :)

Julia, ich habe Euch mit meinem Hochrad noch erreicht und folge Euch in respektablen Abstand. Der Weg von hier aus Südniedersachsen führte mich immer auf der B 64 über Holzminden, Höxter, Paderborn nach Rheda-Wiedenbrück. Dann brauchte ich nur noch dem leckeren Picknik-Duft folgen und schon war ich bei Euch angekommen! :D Schööön! Echt mal eine Abwechselung zu der coronabedingten Heimatradrundfahrt. Dankeschön für die tolle Idee! :)

... und wenn ich heute Nacht nicht einschlafen kann, werde ich mal "Schäfchen zählen"... :D

Julia10 am 10 Apr 2020 09:54:52




    Die Renaturierung der Werse ist ein Teil der Hochwasserschutzkonzempts für Gemeindem im Kreis Warendorf.

    Ein kleiner Abstecher in die Geschichte :!:

    Mai 2001: Hochwasser in Ahlen. Am Spätnachmittag ging ein heftiges Gewitter über Ahlen nieder. Stellenweise fielen bis zu 120 Liter Regen in weniger als einer Stunde und setzten vor allen Dingen die Zechenkolonie unter Wasser.








    Der ehemals eher gradlinige Fluss wurde zurückgebaut.

    So entstand in den letzten Jahren eine Auenlandschaft im Verlauf der Werse.








    Der Werseradweg führt direkt am Wasser entlang. Übrigen ist sie 67 km lang, die Werse.






    Wie überall im Münsterland große Bauernhöfe mit imposanten Hofzufahrten.








    Trotz herrlichstem Wetter sind wenig Menschen unterwegs.



    Man riecht sie, bevor man sie sieht :!: Blühende Rapsfelder soweit das Auge reicht.












    Am Wegesrand sonnen sich Gänseblümchen, Löwenzahn usw.













    Man könnte fast vergessen, das es C. gibt.







    Im Festkleid sucht dieser Geselle nach einer geeigneten Braut.









    Die als Windschutz dienenden Hecken sind ein Markenzeichen des Münsterlandes.











    So liebe Mitfahrer/Innen, unsere Radtour ist beendet. Ich bin gleich zuhause.

    Ich hoffe, die kleine Rattour hat Euch gefallen :?: Ein wenig Abwechslung vom derzeit anstrengend Alltag.

    Vielleicht sehen wir uns demnächst zu einer weiteren :fahrrad2: wieder :)

    Weitere Infos übers Münsterland findet Ihr hier :!:
    --> Link

    Aretousa am 10 Apr 2020 10:02:56

    Vielen Dank liebe Julia, dass du uns mitgenommen hast. Ich bin sicher, wir werden auch mal wieder ins Münsterland kommen. Vor ein paar Jahren haben wir unsre Tour ja wegen extremer Regenfälle abgebrochen.
    Aber alles was wir sahen hat uns so gut gefallen.

    HaMo19 am 10 Apr 2020 10:43:11

    Ich kann kein Positiv vergeben, deshalb auf diesem Wege ein Danke für die tollen Bilder deiner Radtour. :top:

    RichyG am 10 Apr 2020 10:49:21

    Liebe Julia,
    Du hast einen sehr guten Blick für das richtige Motiv! Oder den richtigen Blick für ein sehr gutes Motiv? :wink: Aber da wiederhole ich mich :ja:
    Danke!

    Heimdall am 10 Apr 2020 11:40:26

    Hallo Julia,
    das war eine Spitzenidee und super gemacht. Danke für die Einblicke mal in ein flacheres Land.
    Danke dafür und frohe Ostern aus den Bergen.
    Bleib gesund. :daumen2:

    mischa1 am 10 Apr 2020 13:46:10

    Danke, dass wir Dich begleiten durften. Es war schön, aber jetzt tut mir der Hintern weh — war schließlich meine erste Ausfahrt in diesem Jahr.

    Lutz171 am 10 Apr 2020 15:49:39

    Hallo Julia,
    tolle Bilder - vielen Dank, dass wir dabei sein durften.
    Gibt es von dieser Runde einen Track, damit ich die Strecke mal nachfahren kann?

    VG Lutz

    Julia10 am 10 Apr 2020 17:49:08

    Lutz171 hat geschrieben:Hallo Julia,
    tolle Bilder - vielen Dank, dass wir dabei sein durften.
    Gibt es von dieser Runde einen Track, damit ich die Strecke mal nachfahren kann?

    VG Lutz


    Gibt es leider nicht :? Hab keine Karten aktuelle Karte von diesem Gebiet :?
    Fahre immer so, wie es mir gerade in den Sinn kommt :wink:

    Limanda am 10 Apr 2020 20:31:13

    Alter Deichbewohner, watt fürn Tag :ja: Münsterland, Eschwege und Umgebung dann noch einen Abstecher zum Deich und zum Mahlbusen...dann noch schnell Kabeljaufilet mit Granat in die Futterklappe....wenn ich diese Nacht nicht auf meinem Strohsack pennen kann :mrgreen: man gut dass ich zwei Akkus dabei hatte. Herzlichen Dank :daumen2:

    flairisti am 10 Apr 2020 21:29:54

    Mensch Julia, hätte nicht gedacht, das es nach Peter´s "Pausenfüller"(Danke dafür)
    noch so toll weitergeht. Den Raps haben wir zwar nicht gerochen aber dafür
    kam uns so ein angenehmer Holzkohlefeuer Geruch in die Nase.
    Ob da schon jemand den Grill anheizt? :bindafür: :bindafür: :bindafür:

    Bei absteigen hat mir auch der Hintern weh getan- wieviel KM waren denn das wohl :?: :?:

    Liebe Grüße aus dem Rheinland
    Gisela und Hartmut

    Julia10 am 10 Apr 2020 21:37:14

    Es waren nur knapp 60 km mit einige wenigen Anstiegen. Wir müssen und schnell zerstreuen. Gemeinsames Grillen verschieben wir auf nach Corona. Wollen ja nicht unnötig hohe Bußgelder löhnen.

    cardoc am 11 Apr 2020 19:21:54

    Hallo Julia10

    Julia10 hat geschrieben:Es waren nur knapp 60 km mit einige wenigen Anstiegen..............


    Klasse Radtour!

    Da bist du durch meine Heimat geradelt!

    Übrigens: Der Landgasthof Hohen Hagen hat auch offizielle Stellplätze fürWohnmobile. Einfach mal in den einschlägigen Apps nach suchen oder auf deren Website nachschauen.
    --> Link

    Wenn jemand hier in der Nähe ist kann ich auch den Stellplatz an der Potts Brauerei an der Autobahnabfahrt Oelde empfehlen. Vor allem Einkehr in das Pott’s Brau- & Backhaus!!
    --> Link

    Gute Startpunkte um Julias radtour nachzufahren.


    • Die neuesten 10 Themen
    •  
    • Die neuesten 10 Reiseberichte
    • Die neuesten 10 Stellplätze

    Reisebericht Festspiele in Bregenz und Sachsentour 2019
    Womo-Tour durch Deutschland auf Nebenstraßen
    Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt