Dometic
luftfederung

Winston LiFeYPo Zellen miteinander verkleben? Erfahrungen


lang1609 am 09 Apr 2020 22:09:46

Hallo zusammen,

ich bau mir gerade mit 4 x 400 Ah Winston Zellen einen Akku zusammen.
Da ich platztechnisch stark eingeschränkt bin und die Zellen nicht in eine Holzbox o.ä. verbauen kann, möchte ich die Zellen gerne mit Dekalin oder Sikaflex zusammenkleben..
Mein erster Versuch mit Sikaflex 552 ist leider kläglich gescheitert.
Hat das jemand von euch schon einmal gemacht und kann seine aerfahrungen hier mit mir teilen?
Auch über eine Empfehlung zu einem geeigneten Kleber würde ich mich sehr freuen.

Anzeige vom Forum


Didi57 am 09 Apr 2020 22:19:17

Hallo Dirk,

warum verkleben, ist eine Zelle mal defekt und muss getauscht werden wird es schwierig,
ich würde einfach ein Spannband nehmen

Anzeige vom Forum

Hier findest Du vielleicht schon, was Du suchst: --->Link

crono am 09 Apr 2020 22:56:25

...kleben? Ich verwende zwei einfache / schmale Spanngurte, diese tragen rundum max. 3mm auf...

Anzeige vom Forum


pretzel am 10 Apr 2020 03:41:40

Hallo,
verkleben der Gewichtsersparnis oder der Platzersparnis wegen? Beides?

Wenn man ganz viel Wert auf Gewichtsersparnis legt kann man die Zellen einfach mit Gewebeband umwickeln und einbauen (Zu sehen im Youtube Kanal von " Herr Lehmanns Weltreise & MR PINK goes Asia, Video vom 28.10.2018). Ich hatte das übergangsweise auch einmal mit meiner 200Ah Winston gemacht. Obwohl ich mehr Tape als im Video hatte sind die Zellen etwas gegeneinander verrutscht, wenn man das Pack hochhebt. War davon nicht so überzeugt.

Zwecks Platzersparnis: Mir hätte eine Lösung aus Metall gefallen wie man es bei Winston auf Twitter sehen kann. Die gleiche Metallumspannung habe ich letztens bei GBS Zellpacks von GWL gesehen. Leider weiß ich nicht woher man so etwas bekommt.
Bei mir ist es letztlich eine Holzbox geworden, die keine Rückwand hat. Damit die Zellen hinten nicht herausfallen sind diese U-förmig mit Rolladengurt umspannt. Der Gurt ist so breit, dass er genau in die seitlichen Aussparungen der Zellen passt. Eine Schraube im Gurt zerreisst diesen nicht.

Sunti am 10 Apr 2020 04:07:43

Hallo miteinander,

die Winston Montage-Kits gibt es bei der Firma ECS Schweich einzeln:

--> Link

Wegen sehr beengten Platzverhältnissen habe ich die 300er Zellen mit einer Seite "offen" verbaut - nach 12 Monaten hat man schon eine leichte Verformung / Wölbung gesehen - die Gelben sind halt nicht formstabil und brauchen Unterstützung.

Greetz SunTi

Gast am 10 Apr 2020 08:08:44

Montage Kits gibt es auch hier:

--> Link

hmarburg am 10 Apr 2020 09:41:37

lang1609 hat geschrieben:...Da ich platztechnisch stark eingeschränkt bin und die Zellen nicht in eine Holzbox o.ä. verbauen kann, möchte ich die Zellen gerne mit Dekalin oder Sikaflex zusammenkleben...


Hallo,

das verkleben halte ich für keine gute Lösung. Die Gehäuse der Zellen können sich auf Grund thermischer Belastung leicht ausdehnen und dann wieder zusammenziehen.
Hier ist ein mechanischer Verbund die bessere Lösung.
Außerdem kannst du mit einem mechanischen Verbund leichter mal eine Zelle austauschen falls diese defekt geht.

Rockerbox am 10 Apr 2020 10:33:06

Moin,

vielleicht sind mehrere große Kabelbinder eine Möglichkeit?

lang1609 am 10 Apr 2020 17:20:30

Erst einmal vielen Dank für die ganzen Tipps.

Das Akkupack war bereits mit diesen Packbändern umreift.
Leider besitzen die Zellen nur vertikale Nuten, so dass sich die Zellen beim Anheben leicht vertikal gegeneinander verschieben.
Ich möchte und muss aber vor der Montage des Packs in meinen Batteriekasten die Balancer und das BMS montieren.
Hierbei habe ich Angst, dass die Lipros und die Verbindungen beschädigt werden, wenn sich die Zellen verschieben.
Hier dachte ich in einer Schlichtheit, dass eine Klebeverbindung, die noch ein wenig flexibel bleibt, ausreicht, um ein Verrutschen der Zellen zu verhindern.
Das Montagekit hatte ich auch schon gesehen. Da ist mir für den heiklen Montageort aber eigentlich zu viel Metall dran.

Grandeur am 10 Apr 2020 20:52:18

. Leider besitzen die Zellen nur vertikale Nuten, so dass sich die Zellen beim Anheben leicht vertikal gegeneinander verschieben.


Was hälst Du davon einfach etwas schaumstoffkaschiertes Klebeband zwischen die Zellen kleben und dann mit einem gewebeverstärkten Band (hat fast jede Firma, die Kisten versendet), dann verrutschen sie nicht gegeneinander und Du kannst evtl. Mal eine Zelle tauschen.

Gruß Grandeur

lisunenergy am 12 Apr 2020 07:49:50

Wenn man die Zellen mit Glasfasergewebeband umreifen möchte, muss man auf der Unterseite kleine Kunstoffklötchen einschieben. Da verrutscht danach nichts mehr.


  • Die neuesten 10 Themen
  •  
  • Die neuesten 10 Reiseberichte
  • Die neuesten 10 Stellplätze

Zielkonflikte beim Selbstbau von LFP LiFePO4 -Batterien
Winston LFYPO4 12V 60AH als Starterbatterie
Alle Rechte vorbehalten ©2003 - 2020 AGB - Datenschutzerklaerung - Kontakt